Mi., 22.02.2017

Narren-Umzüge Karneval auf Nummer sicher im Münsterland

Zwei Polizistinnen bei einem närrischen Umzug: Die Polizei bereitet sich auf einen massiven Einsatz an den tollen Tagen vor, um die Sicherheit der Jecken zu gewährleisten.

Münsterland - Bagger, Lkw, Müllwagen und Kehrmaschinen – am Rosenmontag werden die städtischen Fuhrparks so mancher Karnevalsmetropole zweckentfremdet. Die Fahrzeuge sollen die großen Zufahrtstraßen zu den Innenstädten blockieren, um die Sicherheit des närrischen Volkes zu gewährleisten. Und das nicht nur in den Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln, sondern auch im Münsterland.  Von Mirko Heuping mehr...

Mi., 22.02.2017

Unfall auf der Landstraße 578 Mit dem Auto überschlagen: Fahrerin verletzt

Unfall in Steinfurt am 22. Februar 2017. Foto: Keblat

Steinfurt - Auf der Landstraße 578, dem Mesumer Damm in Hollich, hat sich am Mittwochmorgen im Berufsverkehr ein Alleinunfall ereignet. Eine Frau hatte sich hinter einer Kurve mit ihrem Wagen im Straßengraben überschlagen. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Von Jens Keblat mehr...


Mi., 22.02.2017

Gewaltverbrechen Nach Obduktion einer 23-Jährigen: Freund in Untersuchungshaft

Gewaltverbrechen : Nach Obduktion einer 23-Jährigen: Freund in Untersuchungshaft

Recke - Der Verdacht gegen ihn wiegt schwer: Ein 28-Jähriger soll am Montag seine Freundin in Recke umgebracht haben. Am Dienstag wurde die Todesursache festgestellt. mehr...


Di., 21.02.2017

Urteil Prozess um Schüsse auf Flüchtlingsunterkunft

Justitia dpa

Ahaus - Zwei Männer (26/27) aus Ahaus und Gescher haben vor einem Jahr mit Schreckschusswaffen in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahaus um sich geschossen und die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Von sjt mehr...


Mi., 22.02.2017

Buch des ehemaligen Pfarrers Thomas Frings „Der Konzern hat eine Schieflage“

Thomas Frings: „Wir sind doch Zeugen einer jahrzehntelangen Entwicklung, dass die Sakramente immer weniger eine Rolle im Leben der Menschen spielen.“

Münster - Ein Jahr nach seinem Rückzug aus der münsterischen Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster wird das Buch des ehemaligen Pfarrers Thomas Frings veröffentlicht. Seit Ostern lebt und arbeitet er in einem Kloster in den Niederlanden. Unser Redaktionsmitglied Stefan Werding hat mit ihm über das Buch mit dem Titel „Aus, Amen, Ende? So kann ich nicht mehr Pfarrer sein“ gesprochen. Von Stefan Werding mehr...


Di., 21.02.2017

Rettungskräfte befreien eingeklemmten Autofahrer Unfall auf der L585 in Drensteinfurt - zwei Schwerverletzte

Rettungskräfte befreien eingeklemmten Autofahrer : Unfall auf der L585 in Drensteinfurt - zwei Schwerverletzte

Drensteinfurt - Schwer verletzt wurden zwei Autofahrer am Dienstag gegen 15.30 Uhr bei einem Unfall auf der  Landesstraße 585 in Drensteinfurt. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 21.02.2017

Telekom will letzte Saerbecker Telefonsäule abbauen „Hallo Kolpingstraße 4, ist da noch jemand?“

Die letzte ihrer Art  in Saerbeck: Die Telefonsäule auf dem Kirmesplatz will die Telekom abmontieren.

Saerbeck - Nach dem Tele­kom­munikations­gesetz ist die Telekom zwar dazu verpflichtet, eine Grund­versorgung mit öffentlichen Telefonen zu gewähr­leisten. Wird das aber wenig genutzt und stimmt die Gemeinde zu, kann die Telekom es abbauen, „wenn ein öffentlicher Fernsprecher weniger als 50 Euro im Monate umsetzt“, erläutert Telekom-Pressesprecher André Hofmann. Von Hans Lüttmann  mehr...


Di., 21.02.2017

Schreibwerkstatt mit Jürgen Kehrer Mörderischer Unterricht

Die Schulbank drücken mit Jürgen Kehrer. Zwölf Nachwuchs-Autorinnen des Gymnasiums verfassten unter Anleitung des berühmten Autors Kurzkrimis.

Tecklenburg - Was ist spannender? Der selbst geschriebene Krimi? Oder die Zusammenarbeit mit einem berühmten Autor? Wahrscheinlich Letzteres, handelte es sich doch um Jürgen Kehrer aus Münster, aus dessen Feder die Wilsberg-Krimis stammen. Er war jetzt an zwei Vormittagen zu Gast am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) und leitete eine Schreibwerkstatt. mehr...


Di., 21.02.2017

Zimmerbrand Lampe setzt Gardine in Brand

Mit Atemschutzausrüstung und Axt geht der Alt-Lotter Feuerwehrmann in das stark qualmende Haus am Merschweg. Bewohnbar ist es nach dem Zimmerbrand nicht mehr.

Lotte - Kurz vor 11 Uhr am Dienstag wurde die Lotter Feuerwehr zu einem Wohnzimmerbrand eines Zweifamilienhauses am Alt-Lotter Merschweg gerufen. 33 Feuerwehrkräfte auch aus Osnabrück waren vor Ort. Beim Hausputz war eine Stehlampe in eine Gardine gefallen, die daraufhin Feuer fing, berichtete eine Bewohnerin. Erste vorsichtige Schadensschätzung: 14 000 Euro. Von Ursula Holtgrewe mehr...


Di., 21.02.2017

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Gegen Streifenwagen gefahren

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein : Gegen Streifenwagen gefahren

Gronau - Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogeneinfluss war ein 21-Jähriger auf einem Motorroller unterwegs. Als er bei einer Polizeikontrolle den Streifenwagen umfahren wollte, verlor er die Kontrolle über seinen Roller. mehr...


Di., 21.02.2017

Prozess in Münster Vorsätzlicher Totschlag: Staatsanwältin fordert zehn Jahre Haft für Angeklagten

Prozess in Münster : Vorsätzlicher Totschlag: Staatsanwältin fordert zehn Jahre Haft für Angeklagten

Coesfeld/Münster - Eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren beantragt die Staatsanwältin am Dienstag im Landgericht Münster für den Angeklagten, der am 24. Juni 2013 auf dem Brink in Coesfeld einen Mitbewohner getötet haben soll. Die Staatsanwältin legt dem 41-jährigen Coesfelder vorsätzlichen Totschlag zur Last. Von Manuela Reher mehr...


Di., 21.02.2017

WN-Spendenaktion für russischen Jungen Nach Tumorbehandlung: „Alles stabil“ bei Iwan

Iwan geht es gut:  Er und seine Mutter Mascha Sapoznikova sind erleichtert

Münster - Sehr gute Nachrichten für Iwan: Bei einer Untersuchung haben die Ärzte der Uniklinik des zehnjährigen Jungen aus dem sibirischen Tjumen keine neuen Krebszellen entdeckt. Von Stefan Werding mehr...


flohmarkt.ms Anzeigensuche


Folgen Sie uns auf Twitter