Mi., 22.10.2014

Tiere in Not Feuerwehr rettet drei Rinder aus Güllegrube

Insgesamt drei Rinder retteten die Feuerwehrleute gestern Vormittag aus einer Güllegrube auf einem Bauernhof in Kümper.

Altenberge - Das war ein nicht alltäglicher Einsatz, zu dem die 20 Altenberger Feuerwehrleute ausrücken mussten: Auf einem Bauernhof in Kümper waren drei Rinder in eine Güllegrube gefallen. Rund vier Stunden dauerte es, bis alle Tiere gerettet wurden. Von Martin Schildwächter mehr...

Mi., 22.10.2014

Ebola-Übung nach Verdachtsfall in Rheine Rettungskräfte sollen „agieren statt reagieren“

Ob der Schutz wohl ausreicht? Ein bisschen skeptisch begutachtet Gesundheitsmanagerin Helge Suhr ihren Chef Dr. Detlef Schmeer. Der Leiter des Kreisgesundheitsamtes hatte sich als Demonstrationsobjekt für das richtige Anlegen eines Ebola-Schutzanzuges zur Verfügung gestellt.

Kreis Steinfurt - Nach einem Ebola-Verdachtsfall in Rheine will der Kreis Steinfurt für weitere solche Vorkommnisse gerüstet sein. Bei der Schulung wurde den Helfern klar: Nur äußerste Sorgfalt und Präzision schützt sie vor dem hochansteckenden Todes-Virus. Von Achim Giersberg mehr...


Mi., 22.10.2014

Flüchtlinge in Greven Wo sind die Kinder geblieben?

Beate Tenhaken 

Greven - 37 der insgesamt 83 Asylsuchenden, die in diesem Jahr nach Greven gekommen sind, sind Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren. Kinder, und Jugendliche, die zur Schule gehen müssten. Eigentlich. Ob sie das auch tun und wenn ja, an welchen Schulen in Greven, kann niemand beantworten. Von Monika Gerharz mehr...


Mi., 22.10.2014

Beim Abladeversuch schwer verletzt Schaufenster stürzen auf 60-jährigen Ahlener

Unter mehreren Schaufenster-Elementen wurde ein Ahlener am Mittwoch eingeklemmt. Sie stürzten beim Abladeversuch von einem schrägstehenden Anhänger.

Ahlen - Wenn gleich mehrere große Schaufenster auf einen Menschen stürzen, ist absehbar, dass dabei enorme Kräfte walten. Bei einem Arbeitsunfall dieser Art, der sich am Mittwoch beim Abladen von Glaselementen am Mammutpfad ereignet hat, wurde ein 60-jähriger Ahlener schwer verletzt. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 22.10.2014

Doppelwechsel bei Versicherer Wolfgang Breuer rückt an die Spitze der Provinzial

Wolfgang Breuer ist ab dem 1. Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der Provinzial Nordwest. 

Münster/Kiel - Jetzt ist es amtlich: Wolfgang Breuer wird neuer Vorstandsvorsitzender beim öffentlichen Versicherer Provinzial Nordwest. Ein weiterer Wechsel im Vorstand wird „wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Geschäftspolitik“ vorgenommen. mehr...


Mi., 22.10.2014

Holzanbau fing Feuer Feuerwehr bekämpft Brand in Angelmodde

Holzanbau fing Feuer : Feuerwehr bekämpft Brand in Angelmodde

Münster-Angelmodde - Die Feuerwehr ist zu einem Brand in Angelmodde ausgerückt. Dort brannte am Heinrich-von-Stephan-Ring ein kleiner Holzanbau, der als Fahrradunterstand diente. mehr...


Mi., 22.10.2014

Deutliches Passagierplus Flughafen Münster/Osnabrück wieder im Aufwind

Germania, Airberlin, Flybe: Auch im Winterflugplan werden wieder zahlreiche Flüge ab FMO in die Sonne angeboten.

Greven - Der FMO kann sich über wieder steigende Passagierzahlen freuen. Die Verantwortlichen rechnen für dieses Jahr mit einem Plus von fünf Prozent. Heute wurde der Winterflugplan vorgestellt. mehr...


Mi., 22.10.2014

Neue Methode in Münster entwickelt Blutkonserven aus dem Labor

In einem Forschungslabor Münster wurden erstmals aus Stammzellen des Nabelschnurbluts rote Blutkörperchen hergestellt.

Blutkonserven sind mitunter knapp. Außerdem sind sie nur begrenzt haltbar und lassen sich nicht künstlich herstellen. Bisher. Von Karin Völker mehr...


Mi., 22.10.2014

Randolph Rose 60-Jähriger aus Westerkappeln singt bei „The Voice of Germany“

Zurück auf der großen Bühne: Heute wird die Aufzeichnung der „Blind Audition“ mit Randolph Rose bei „The Voice of Germany“ auf ProSieben ausgestrahlt. Wie der Schlagerstar aus Westerkappeln dort abgeschnitten hat, ist noch geheim.

Westerkappeln - Nein, beweisen muss er nichts mehr. Keinem anderen und schon gar nicht sich selbst. Da wo die anderen noch hinwollen, war Randolph Rose schon. Das ist allerdings länger her. Und deshalb traut sich der 60-Jährige noch einmal vor ein Millionenpublikum und zeigt, dass er es immer noch kann. Am Donnerstag hat der Westerkappelner bei „The Voice of Germany“ seinen großen Auftritt. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 22.10.2014

Renaturierung der Werse Freiheit für den Aal

So soll es künftig an der Wese aussehen: Annette Brandenfels (li.) zeigt Christian Schweer (re.), wie der Fluss künftig verlaufen soll.

Albersloh - Mit der Umgestaltung der Werse in Albersloh ist ein erster Schritt getan. Doch um das Lebensumfeld für Wasserlebewesen nachhaltig zu verbessern, muss mehr getan werden, meinen Christian Schweer und Nora Guttmann vom „Wassernetz NRW“. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 22.10.2014

Nach dem Unfall auf der Selmer Straße Anwohner fordern Überholverbot und Tempo 70

Der schwere Unfall auf der Selmer Straße am Montag lässt Stimmen der Anwohner laut werden, die dort ein Überholverbot und eine Geschwindigkeitsbegrenzung fordern.

Lüdinghausen - Ein schwer verletzter und zwei leicht verletzte Pkw-Fahrer sind das Ergebnis des Unfalls am Montagnachmittag auf der Selmer Straße (L 835) in Höhe der Einmündung zum Schwarzen Damm (WN berichteten). Grund genug für einige Anwohner der Straße, einmal mehr darauf hinzuweisen, dass es dort in unschöner Regelmäßigkeit zu brenzligen Situationen und schließlich auch zu Unfällen kommt. Von Peter Werth mehr...


Mi., 22.10.2014

Erfolglose Klage auf Ausbildungsförderung Kein Geld für sportliches Aushängeschild

 

Borghorst/Münster - Vor das Verwaltungsgericht gezogen ist ein Leistungssportler aus Borghorst, um Leistungen nach dem Ausbildungsförderungsgesetz einzuklagen. Einen entsprechenden Antrag des Judoka hatte der Kreis Steinfurt zuvor abgelehnt. Von Mirko Ludwig mehr...


Mi., 22.10.2014

Appell: Bürgermeister dürfen dem Kreistag keine Debatte aufzwingen Personalrat warnt vor Stellenabbau

 

Kreis Warendorf - Freitag stellt der Landrat seinen Entwurf für den Haushalt 2015 vor. Im Vorfeld der politischen Diskussion appellierte der Personalrat der Kreisverwaltung an die Fraktionsvorsitzenden: „Lassen Sie sich von den Bürgermeistern keine Personaldebatte für die Kreisverwaltung aufzwingen.“ Von Beate Kopmann mehr...


Mi., 22.10.2014

Zwei DRK-Mitarbeiter aus Westfalen-Lippe trainieren für ihren Einsatz im Ebola-Seuchengebiet Vorgeschmack auf Sierra Leone

Maximal 50 Minuten hält man es im Infektionsschutzanzug am Stück aus, weiß Inga Henning-Finke inzwischen aus Erfahrung.

Würzburg - Immer, wenn der Arzt De­­­nis Pineda erzählt, dass er seit Kurzem aus Sierra Leone zurück ist, reagieren die Menschen gleich: „Die treten einen Schritt zurück“, sagt der 45-Jährige. Von Julia Gottschick mehr...


Di., 21.10.2014

Mit Drogen im Wert von 24 000 Euro erwischt Ihre Nervosität hat sie verraten

Drogen im Gesamtwert für 24 000 Euro stellte die Bundespolizei am Sonntagabend sicher.

Gronau - In eine Kontrolle der Bundespolizei gerieten am Sonntagabend ein 52-jähriger Deutscher aus Bad-Harzburg und ein 25-jähriger Niederländer aus Enschede. mehr...


Di., 21.10.2014

Auch ein Unternehmen im Kreis Borken betroffen Fleisch mit Milzbrand infiziert?

Womöglich verunreinigt: Auch ein Betrieb im Kreis Borken ist mit dem Rindfleisch aus der Slowakei beliefert worden.

Münsterland - Im Münsterland und dem Ruhrgebiet ist Rindfleisch aufgetaucht, das womöglich mit dem Milzbrand-Erreger infiziert ist. Das Fleisch sei aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurückgerufen worden, teilte das Verbraucherschutz-Ministerium mit. Von Elmar Ries mehr...


Di., 21.10.2014

Lasterfahrer steht vor Gericht Persönlicher Rachefeldzug

Lasterfahrer steht nach Rachefeldzug vor Gericht : Schaden in Millionenhöhe

Nürnberg/Rheine - Weil er bei einem Rachefeldzug reihenweise Lastwagen – unter anderem in Rheine – angezündet haben soll, muss sich seit Dienstag ein Fernfahrer in Nürnberg vor Gericht verantworten. So soll der 60-Jährige zwischen 2008 und 2013 bundesweit einen Schaden von mehr als 1,8 Millionen Euro verursacht haben. mehr...


Di., 21.10.2014

Protest gegen Gasförder-Pläne HammGas will in Nordick bohren

 

Ascheberg/Herbern - Die HammGas will in der Herberner Bauerschaft Nordick erkunden, wie groß die Gasvorräte dort sind und bei einem positiven Ergebnis dort Gas mit Hilfe der Tektomechanik fördern. Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 21.10.2014

Jeder zehnte Beschäftigte hat Alkoholprobleme Sucht am Arbeitsplatz ist ein Tabu

Müdigkeit und Lethargie sind typische Begleiterscheinungen von Suchterkrankungen.

Kreis Warendorf - Jeder zehnte Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Verwaltung hat Alkoholprobleme. Mit so schockierenden Zahlen wartet „quadro“, ein Zusammenschluss der Sucht- und Drogenberatungsstellen caritativer Verbände im Kreis, auf. Von Dierk Hartleb mehr...


Di., 21.10.2014

Sondersitzung Gemeinderat besichtigt ZUE

Um die Situation der Flüchtlinge in der ZUE geht es in der Sondersitzung.

Schöppingen - Die Unterbringung von Flüchtlingen ist derzeit ein großes Thema – auch und besonders in Schöppingen. Die Situation in der dortigen ZUE ist nun Thema einer Sondersitzung des Gemeinderates am 29. Oktober (Mittwoch). Von Anne Alichmann mehr...


Di., 21.10.2014

Muslime in Ahlen in Sorge Angst vor IS-Terroristen im Münsterland

Die IS-Terroristen rekrutieren auch in Deutschland Muslime für ihren Terrorfeldzug in Syrien und dem Irak. Inzwischen sind vier junge Muslime aus der Region dem Lockruf der radikalen Islamisten in die Krisenregion gefolgt.

WN-Reise Anzeigensuche


Mi., 22.10.2014

Schwarzmeer-Kosaken in der Ev. Stadtkirche Gewaltig, mystisch und geheimnisvoll

Peter Orloff 

Gronau - Der Schwarzmeer-Kosaken-Chor ist am 17. Dezember (Mittwoch) in der Evangelischen Stadtkirche Gronau zu Gast. Um 20 Uhr beginnt das festliche Konzert unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff, der einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt – damals übrigens gemeinsam mit Ivan Rebroff – im Schwarzmeer-Kosaken-Chor seine legendäre Karriere begründete. mehr...


Overberg-Schule: „Friedensmaler“ am Samstag in Epe

Ut miene Kiepe: Marienflucht un Melissengeist

Sonntagsangebot für ganze Familie: FBS lädt ein: „Komm, wir spielen Märchen“



Mi., 22.10.2014

Baumfällaktion Pfarrei zahlt Bußgeld

Borghorst - Weil im Sommer unerlaubt Bäume im Garten des Pfarrhauses gefällt worden sind, muss die katholische Kirchengemeinde St. Nikomedes ein Bußgeld zahlen. Das bestätigte der Technische Beigeordnete Reinhard Niewerth gestern Abend beim Ortstermin des Umweltausschusses. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Clevere Seniorinnen: Anrufer scheitern mit„Enkeltrick“


Mi., 22.10.2014

Unterschriften werden in Heidelberg übergeben 90 000 Stimmen gegen Fracking

Die rote Hand ist als Zeichen gegen Fracking etabliert und kam schon bei vielen Aktion zum Einsatz. Heute werden auf der Umweltministerkonferenz in Heidelberg die Unterschriftenlisten gegen Gasbohren abgegeben.

Drensteinfurt - Der Kampf der „Bürgerinitiative gegen Gasbohren“ geht weiter. Zwei Tage, nachdem das Unternehmen „HammGas“ sein Pläne zur Probebohrung vor den Toren der Stadt Drensteinfurt bekanntgegeben hat, sollen heute in Heidelberg insgesamt 90 000 Unterschriften gegen die umstrittene Technologie übergeben werden. mehr...


Bürgerbefragung abgelehnt: Brennpunkt Einzelhandel

Betriebserkundung des Gymnasiums: 466 Kontakte in die Wirtschaft

Rudelsingen in Telgte: Liebeslieder der Stars


WN-Magazin

Mi., 01.10.2014
Magazin
Unser schöner Garten
Winterfest - Jetzt ist die beste Zeit um den Garten für die kalte Jahreszeit und auf das nächste Frühjahr vorbereiten.

Folgen Sie uns auf Twitter