Sa., 20.12.2014

Lkw von Fahrbahn abgekommen 20 Tiere bei Verkehrsunfall verendet

Unfall Symbolfoto dpa

Everswinkel - Ein mit rund 80 Schweinen beladener Lkw ist auf dem Zubringer zur Landstraße 793 umgekippt. Bei dem Unfall sind 20 Schweine verendet. mehr...

Sa., 20.12.2014

Autos kollidieren Zwei Menschen schwer verletzt

Nach einem Wendemanöver auf der B63/B58 in Drensteinfurt sind zwei Autos kollidiert. Bei dem Unfall am Freitagabend sind vier Personen verletzt worden.

Drensteinfurt - Bei einem Unfall an der Kreuzung B63/B58 in Drensteinfurt sind am Freitagabend vier Personen verletzt worden - zwei davon schwer. mehr...


Sa., 20.12.2014

Kindernothilfe Nottuln Aus der Sklaverei befreit

Pater Roy mit sechs der „Restaveks“. Die Mädchen, die als Waisen oder aus ärmlichsten Verhältnissen kommend, versklavt wurden, bekommen im Bildungszentrum in Jacmel eine neue Perspektive.

Nottuln - Die Kindernothilfe Nottuln unterstützt das Bildungszentrum im haitianischen Jacmel. Dort werden unter anderem auch einige „Restaveks“ betreut, Mädchen, die versklavt waren und nun eine neue Perspektive bekommen. mehr...


Sa., 20.12.2014

Traurige Details vor Gericht Die mühsame Suche nach der Wahrheit

Justitia Symbolfoto Peperhowe

Ahlen - Es bedarf noch mindestens drei weiterer Zeugen, um mehr Antworten auf die offenen Fragen im Pflegefall-Prozess zu erhalten. Von Jörg Pastoor mehr...


Sa., 20.12.2014

Ohne Akku und Netz geht nix Bauern setzen sich online für ihren Berufsstand ein

Immer online (v.l.): Die Bauern Marcus Holtkötter, Thomas Ostendorf und Bernhard Barkmann schlagen im weltweiten Netz so manche Schlacht.

Ochtrup - Die drei Bauern Thomas Ostendorf, Marcus Holtkötter und Bernhard Barkmann machen das, was viele ihrer Kollegen scheuen. Sie surfen in den sozialen Netzwerken und diskutieren auch online mit Verbrauchern, Politikern und anderen Experten über das Thema Landwirtschaft. Von Anne Steven mehr...


Fr., 19.12.2014

Ärztemangel auf dem Land Mediziner-Generation „Y“ hat keine Lust auf Landlust

Als Landarzt möchten viele junge Mediziner heute oft nicht mehr arbeiten. Die sogenannte „Generation Y“ will ihre Arbeit mit dem Leben verbinden und zieht daher in größere Städte, die mehr Freizeitangebote bieten.

Münsterland - Allgemeinmedizin findet er spannend. Aufs Land will er aber nicht. „Ich sehe mich eher in der Großstadt“, sagt Medizinstudent Damian Rieke. Der 26-Jährige absolviert sein praktisches Jahr in einer Praxis in Münster. Mit dieser Einstellung ist er nicht allein. Für Hausärzte in Westfalen wird es immer schwieriger, geeignete Nachfolger zu finden. Es trifft das „platte Land“. Von Florian Schütte mehr...


Sa., 20.12.2014

Oelde lehnt die Wertstofftonne ab und gefährdet damit kreisweite Einführung Stopp für die Gelbe Tonne

Die Gelbe Tonne, die im Kreis Warendorf zum 1. Januar 2016 eingeführt werden sollte, kommt vielleicht doch nicht. Grund dafür ist die definitive Ablehnung der Wertstofftonne in Oelde – aber auch in weiteren Kommunen bestehen Bedenken.

Kreis Warendorf - Für die Gelbe Tonne stand das Signal eigentlich schon auf Grün. Aber jetzt heißt es erst einmal „Stopp für die geplante Einführung der Wertstofftonne“ zum 1. Januar 2016. Von Beate Kopmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Sparkassen-Akademie Sparkassenakademie NRW zieht an den Phoenix-See

Die Hörder Burg wird künftig Standort der Sparkassenakademie NRW. Sie war zuletzt Sitz eines Stahlwerks.

Münster/Dortmund - Nicht nur die Qualität der Konzepte und Planungen, auch die Interessenlagen regionaler Kräfte sorgten bis zum Schluss für ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Seit Freitagabend steht fest: Die Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen kommt nach Dortmund. Den Zuschlag erhielt die Firma DIAG, die die am Phoenix-See gelegene Hörder Burg zum Akademiestandort entwickeln will. Von Wolfgang Kleideiter mehr...


Fr., 19.12.2014

Asylbewerberunterkunft in Drensteinfurt Bluttat schockt Ameke

Bis Freitagmittag war die Spurensicherung der Münsteraner Mordkommission mit den Ermittlungen in der Ameker Asylbewerberunterkunft beschäftigt. Die 13 weiteren Bewohner wurden zunächst in Hotels einquartiert.

Ameke - Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzungen in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Der Anlass war ein nichtiger Streit. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 19.12.2014

80-Jährige soll 77 000 Euro zahlen Gepfefferte Rechnung

 

Lengerich/Tecklenburg - Mit einer Handwerkerrechnung über 77 000 Euro muss sich das Amtsgericht Tecklenburg befassen. Zahlen soll das Geld eine 80-jährige Hausbesitzerin. Die Anklage wirft dem dafür Verantwortlichen Betrug und Wucher vor. Von Dietlind Ellerich mehr...


Fr., 19.12.2014

Auszeichnung für den landwirtschaftlichen Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ Die „Olga 2014“ geht auch nach Seeste

 

Westerkappeln - Die Familien Leyschulte und Steer aus Westerkappeln gehören zu den zehn besten der rund 10 000 Milchviehhalter Niedersachsens. Aber, wie kommt das zustande, wo der landwirtschaftliche Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ bekanntermaßen in Nordrhein-Westfalen, beheimatet ist ? Von Karin C. Punghorst mehr...


Fr., 19.12.2014

Erste Urteile im Zigarettenschmuggelprozess Hauptbeschuldigter muss ins Gefängnis

Über 20 Millionen Zigaretten sollen die Angeklagten geschmuggelt haben. Zwei Männer sind jetzt verurteilt worden, der dritte Beschuldigte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft.

Osnabrück/Westerkappeln/Mettingen - Im Prozess um Millionen von geschmuggelten Zigaretten sind zwei Beschuldigte am Donnerstag vom Landgericht in Osnabrück zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Der dritte Angeklagte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft. Von Anke Beimdiek mehr...


Fr., 19.12.2014

Insolvenz Marienhospital Münsterland GmbH: Ziel: Erhalt der drei Häuser

Dr. Jörg Bornheimer 

Borghorst/Emsdetten/Greven - Kündigungen sind nicht geplant: „Ich habe keine Anzeichen dafür gefunden, Arbeitsplätze abzubauen“, erklärte der Generalbevollmächtigte der Marienhospital Münsterland GmbH, Dr. Jörg Bornheimer, im Gespräch mit unserer Zeitung. Er sei in der Kürze seiner „Amtszeit“ zwar noch nicht in ein Sanierungskonzept eingebunden, ein solches, so Bornheimer, sei aber entwickelt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 19.12.2014

Buschlandweg Stacheldrahtzaun ärgert Anwohner

Zaun des Anstoßes: Anwohner des Buschlandweges ärgern sich über einen Stacheldrahtzaun, den die Stadt an einem Verbindungsweg zwischen Buschlandweg und Gewerbegebiet errichtet hat. Er soll illegales Abladen von Grünschnitt verhindern.

Ochtrup - Ein Stacheldrahtzaun am Buschlandweg sorgt für Ärger bei den Anwohnern und Passanten. Während die Stadt damit das illegale Abladen von Grünschnitt verhindern will, sorgen sich die Anlieger um die Sicherheit derjenigen, die dort entlanggehen. Von Anne Steven mehr...


Fr., 19.12.2014

Stephan Ronge baut und repariert Gitarren „Ich tüftele und analysiere gerne“

Stephan Ronge präsentiert seine erste – vor knapp 30 Jahren selbst gebaute – Gitarre.

Herbern - „Probleme gibt es nicht, nur Herausforderungen“ lautet das Credo des passionierten Gitarrenbauers aus Herbern. Von Isabel Schütte mehr...


Fr., 19.12.2014

Vertrag des Ahleners in München verlängert Kerkloh bleibt bis 2018 Flughafenchef

Sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert: Michael Kerkloh 

Ahlen - Ein Ahlener erfolgreich in München. Dort bleibt Michael Kerkloh auch noch länger Flughafenchef. mehr...


Fr., 19.12.2014

In Nottuln und Appelhülsen Polizei meldet Einbruchserie

 

Nottuln - In Nottuln und Appelhülsen sind am Donnerstag insgesamt drei Einbrüche verübt worden, bei denen die Polizei davon ausgeht, dass dieselben Täter am Werk waren. mehr...


Fr., 19.12.2014

Nabu wirbt für die Suche nach einer neuen Bleibe für die Wildschafe Protest gegen geplanten Abschuss

Schießen oder nicht? Um eine Mufflonherde wie diese in der Haard bei Haltern gibt es Streit. Der Besitzer des Waldes, der RVR, will sie schießen, Tierschützer und Jäger halten das für überzogen.

Haltern - Haltern - Die einen wollen den Abschuss, die anderen fordern Alternativen: In einem Wald in der Haard bei Haltern wurden etwa acht Mufflons gesichtet. Von Ingrid Wielens, Daniel Winkelkotte mehr...


Reise- Anzeigensuche


Sa., 20.12.2014

Bürgerstiftung Erfolgreiche Premiere auf den Weihnachtsmärkten

Sie alle engagierten sich für die Bürgerstiftung auf den Weihnachtsmärkten in Gronau und Epe und freuten sich jetzt über den Erlös von 4476,12 Euro.

Gronau/Epe - Filztaschen, mit gegrilltem Wildschwein belegte Brötchen Untersetzer, Eierlikör in kleinen und großen Flaschen, Tischsets, Muffins – die Liste ist lang. „Auf das Ergebnis können wir mehr als stolz sein“, betont Felizita Söbbeke, Vorsitzende des Stifterrats der Bürgerstiftung. Sie, Kyra Prießdorf und Annette Papior aus dem Vorstand der Bürgerstiftung zogen am Freitag bei Altex in Epe Bilanz. Von Erhard Kurlemann mehr...


Orthopädie im St.-Antonius-Hospital unter neuer Leitung: Dr. Buchen neuer Chefarzt

Großes Interesse an Vorführung des 40 Jahre alten Stadtfilms: „Gronau – anders als Sie denken“

Spendenaktion: 1303 Euro für das Josef-Haus


Sa., 20.12.2014

Neujahrsempfang Gemeinde spart knapp 1500 Euro

Leere Taschen, verschlossenes Forum. Der Bürgermeister hat den Neujahrsempfang abgesagt.

Nottuln - Bürgermeister Peter Amadeus Schneider hat den Neujahrsempfang der Gemeinde für 2015 abgesagt. Wegen des „desaströsen Haushalt“ soll ein Sparsignal gesetzt werden. Und was kostet so ein Empfang? mehr...


Erfolgreiche Geschenkaktion: Über 200 Weihnachtspakete

Ausstellung in New York geplant: Alba malt für den „Big Apple“

Bauernhof St. Georg: Ehrenamt bereichert den Alltag


Sa., 20.12.2014

Altes Fachwerkgebäude wird kernsaniert Ein Haus mit Charakter

Das Haus Kreuzstraße 1 gehört zu den ältesten Gebäuden im Zentrum Westerkappelns. Die Fassade wurde vergangenes Jahr erneuert, jetzt wird drinnen saniert.

Westerkappeln - Man könnte das Gebäude auch als „das erste Haus am Platz“ bezeichnen – zumindest seiner prominenten Lage am Hasenbrunnen wegen. Und eine lange Geschichte hat es auch. Jetzt bekommt das Haus „Kreuzstraße 1“ eine Generalüberholung. Thorsten Lorenz, der Eigentümer, hat vor einigen Tagen mit der Kernsanierung begonnen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Bauamtsleiter geht in den Ruhestand: Schlüsselposition muss neu besetzt werden

Aktion an den Kaufmännischen Schulen: Typisierung: Eine sensationelle Quote

Caritas hat einen einzigartigen Sozialfonds: Solidarität mit den Kollegen


Sa., 20.12.2014

Neue WN-Serie: Marco Stoever ist für neun Monate ans andere Ende der Welt übergesiedelt Neues Kapitel in Neuseeland

Start am anderen Ende der Welt: Nach einer Wanderung auf den Mount Eden hatte Marco Stoever einen Blick über die neuseeländische Stadt Auckland mit dem 328 Meter hohen Sky Tower..

Everswinkel/Auckland - Die Everswinkeler WN-Leser kennen ihn als freien Mitarbeiter unserer Zeitung von zahlreichen Terminen und Artikeln. Inzwischen lautet für Marco Stoever das Motto: „Ich bin dann mal weg . . . Ganz weit weg. Zumindest vorübergehend. Praktisch am anderen Ende der Welt. Nach seinem Abitur hat es den Everswinkeler nun für neun Monate nach Neuseeland gezogen. Von Marco Stoever mehr...


Durchwachsene Bilanz der winterlichen Reihe: Ein letzter Zauber

Außergewöhnliche Krippe: Das Kind in der Truhe

Die ganze Gemeinde in der Hand: Multifunktionales Tool für Smartphones jetzt verfügbar: App sofort verfügbar


WN-Magazin

Di., 16.12.2014
Magazin
Pflege Ratgeber
Pflege und Betreuung im Alter - Die Herausforderung der Zukunft in Zahlen und Fakten, Veränderungen durch das Pflegestärkungsgesetz und Orientierung auf dem Pflegesektor.

Folgen Sie uns auf Twitter