Mo., 30.03.2015

Unfallverursacher fuhr weiter Acht Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Acht Frauen zwischen 18 und 48 Jahren wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt. (Symbolbild)

Schwerer Unfall in Ahaus-Wüllen: Acht Frauen im Alter von 18 bis 48 Jahren wurden zum Teil schwer verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Unfall, konnte aber bereits ermittelt werden. Von WN mehr...

Mo., 30.03.2015

Schlag auf Schlag Auch kirchliche Träger legen Angebot vor

Die Franziskus-Stiftung  legt gemeinsam mit der Mathias-Stiftung ein Angebot für die Krankenhäuser in Greven und Borghorst vor.

Greven/Borghorfst - Jetzt legen auch Franziskus- und Mathias-Stiftung ein Angebot vor. Sie wollen die Standorte in Greven und Borghorst ausbauen und in Emsdetten eine ambulante Notfallversorgung sicherstellen mehr...


Mo., 30.03.2015

Krankenhaus-Poker Ameos bietet rund 25 Millionen

Hängt Grevens Krankenhaus bald selber am Tropf? Wenn die Ameos-Stiftung übernehme, werde das Krankenhaus nicht mehr lange Bestand haben, befürchtet Bürgermeister Vennemeyer.

Greven - „Es gibt kaum einen schlimmeren Arbeitgeber“, kommentiert ein leitender Mitarbeiter des Grevener Krankenhauses das Interesse der Ameos-Gruppe. Die soll 25 Millionen Euro für die drei CKT-Standorte geboten haben. Offen ist noch, wie sich die Mitarbeiter-Vertretung des Krankenhauses positioniert. Von Ulrich Reske, Gudrun Niewöhner mehr...


Mo., 30.03.2015

Unfall auf der Buurser Straße Lkw-Fahrt endete auf dem Radweg

Unfall auf der Buurser Straße : Lkw-Fahrt endete auf dem Radweg

Auf dem Radweg neben der Buurser Straße endete am Montagabend eine Lkw-Fahrt. mehr...


Mo., 30.03.2015

Überfälle häuften sich am Sonntag Drei Überfälle an einem Abend

Überfälle häuften sich am Sonntag : Drei Überfälle an einem Abend

Hamm/Recklinghausen - Zwei 19 Jahre alte Frauen sind in Dorsten von einem Mann mit einer Schusswaffe überfallen worden. Der Täter feuerte am Sonntagabend in die Luft, um den beiden zu drohen, wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte. Er wollte ihre Handys. Danach flüchtete der Mann. mehr...


Mo., 30.03.2015

Bilanz der NRW-Bank Starke Förderung für den Mittelstand

Am Düsseldorfer Sitz präsentierte NRW-Bank-Chef Klaus Neuhaus (kl.Foto) die Bilanz der Förderbank für das Jahr 2014.

Düsseldorf/Münster - Die Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank hat in der Bilanz der NRW-Bank kaum Spuren hinterlassen. Wie Klaus Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der nordrhein-westfälische Förderbank mit Dopplesitz in Düsseldorf und Münster, am Montag berichtete, hat das Geldhaus im vergangenen Jahr Fördermittel in Höhe von 8,9 Milliarden €  vergeben. Von Jürgen Stilling mehr...


Mo., 30.03.2015

Hauptstraße: Beifahrerin verletzt 20-Jähriger fährt frontal gegen Baum

Aus bislang ungeklärten Gründen kam der 20-jährige Fahrer des Renault auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab. Er touchierte einen BMW und prallte gegen einen Baum.

Vorhelm - Ein 20-jähriger Mann aus Beckum hat Montagmittag seinen Pkw gegen einen Baum an der Vorhelmer Hauptstraße gesteuert. Warum, ist bislang unklar, so die Polizei. Eine 19-jährige Beifahrerin musste ins Krankenhaus transportiert werden. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 30.03.2015

Vandalen verursachen 50 000 Euro Schaden: Wohnung unter Wasser gesetzt

Vandalen verursachen 50 000 Euro Schaden: : Wohnung unter Wasser gesetzt

Ascheberg - Unbekannte haben am Wochenende ein leerstehendes Haus an der Bultenstraße unter Wasser gesetzt und 50 000 Euro Sachschaden verursacht. mehr...


Mo., 30.03.2015

Neuer Verbrauchermarkt mit 27 000 Artikeln: Combi kommt im Sommer 2018

Der Combi Markt soll sich städtebaulich an das Umfeld anpassen und ein Bindeglied zwischen Ortskern und Aldi werden. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Bert Risthaus stellten Sprecher des Unternehmens die Konzeption vor.

Ascheberg - Bis der neue Verbrauchermarkt auf dem heutigen Feuerwehrgelände seine Türen öffnet, müssen sich die Ascheberger noch bis 2018 gedulden. Denn zunächst muss ein neues Gerätehaus gebaut und in Betrieb genommen werden. Von Siegmar Syffus mehr...


Mo., 30.03.2015

Sturmtief "Mike" richtete Schäden an Neues Tief "Niklas" kommt heute Nacht

In Rheine stürzte ein umgeknickter Baum auf ein Auto.

Münster - (Aktualisiert um 19:27 Uhr) Sturmtief Mike hat am Sonntagabend für umgekippte Bäume, beschädigte Oberleitungen der Bahn und blockierte Straßen gesorgt. Auch für den Wochenanfang hat der Deutsche Wetterdienst Warnungen herausgegeben – am Montag kommt es im Verlaufe des Tages nur zu einer kurzen Beruhigung. Dann sorgt ein neues Tief ab den Frühstunden am Dienstag für weitere Gewitter mit Sturmböen. mehr...


Mo., 30.03.2015

Feier mit Urkundenübergabe Warendorf wird Fairtrade-Stadt

Freuen sich über den Brief des Transfair Vereins aus Bonn: Cornelia Lindstedt (Steuerungsgruppe), Bürgermeister Jochen Walter und Antonius Stuke (Steuerungsgruppe).

Warendorf - Die Steuerungsgruppe um Antonius Stuke und Cornelia Lindstedt hatte in den letzten zwei Jahren die notwendigen Daten zusammengetragen. In 13 Einzelhandelsbetrieben und vier Gaststätten in Warendorf werden bereits Produkte aus fairem Handel verkauft. Außerdem widmen sich Kirchen, Schulen und Vereine dem Thema. mehr...


Mo., 30.03.2015

Faszinierender Verfall Verlassene Orte im Münsterland

Irgendwo im Münsterland ist auch dieses Bild entstanden. Wo genau, das wollen die beiden „Lost-Placer“ nicht verraten.

Münsterland - Roland Nelles und Michael Sroka suchen verlassene Orte und fotografieren sie. Unsere Zeitung hat zum Start einer Serie (siehe Infokasten) mit ihnen über ihre Passion gesprochen. Von Uwe Renners mehr...


Mo., 30.03.2015

Flucht zu Fuß nach schwerem Verkehrsunfall Gesuchter meldet sich bei Polizei in Grevenbroich

Bei dem Unfall auf der Osnabrücker Straße wurde eine Person schwer, eine weitere leicht verletzt.

Westerkappeln - Der Autofahrer, der am Sonntagnachmittag in Westerkappeln einen Unfall verursacht hat und dann zu Fuß weggelaufen ist, hat sich der Polizei gestellt, und zwar in Grevenbroich. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 30.03.2015

Krankenhaus-Zukunft Franziskus will Millionen investieren

 

Greven - Bei einer Übernahme des Grevener Krankenhauses durch die Ameos-Gruppe befürchtet Bürgermeister Vennemeyer eine starke Abwanderung des Personals. Mehr noch: Sollte die Ameos-Gruppe übernehmen ist sich Vennemeyer sicher: „Dann wird das Krankenhaus spätestens in fünf Jahren geschlossen.“ Von Peter Beckmann mehr...


Mo., 30.03.2015

Versuchter Metall-Diebstahl in Lüdinghausen Metalldiebe auf frischer Tat ertappt

Hinter der historischen DKV-Fassade betätigten sich die Altmetall-Diebe, die rund drei Tonnen Metall „abräumten“, bevor sie Freitagnacht gefasst wurden.

Lüdinghausen - Auf frischer Tat ertappt wurden in der Nacht zu Samstag vier Männer aus Litauen, die Altmetall stehlen wollten. Sie hatten sich das Werksgelände der DKV ausgesucht und bereits drei Tonnen Metall aus der alten Werkshalle ausgebaut und abtransportiert. Sie sitzen in Untersuchungshaft. mehr...


Mo., 30.03.2015

19-Jährige mit Schusswaffe bedroht Versuchter Raub auf der Gartenstiege

Ahaus - Eine 19-jährige Ahauserin ist am Sonntag um 22.35 Uhr auf der Gartenstiege Opfer einer Straftat geworden. Bei dem versuchten Raub wurde die junge Frau verletzt. Der bislang unbekannte Täter flüchtete ohne Beute, die Polizei sucht nach Zeugen. mehr...


So., 29.03.2015

Wieder Unfall auf A 1 Lkw gerät gegen Leitplanke

Ascheberg - Ein Lastwagenfahrer geriet am frühen Samstagmorgen auf der A 1 mit seinem Sattelzug gegen die Leitplanke. mehr...


So., 29.03.2015

Mr. Handwerk 2015 aus Drensteinfurt bei der Arbeit Er brennt für seinen Job

Ein gutes Team:Udo Bußmann und Sebastian Schmidt passen ein neues Eisen an. Jürgen Peperhowe

Die Wahl des Drensteinfurters Sebastian Schmidt zum Mr. Handwerk 2015 ist ein Glücksgriff. Wer, wenn nicht so ein Mann, hat das Talent dazu, junge Menschen von den Vorzügen handwerklicher Berufe zu überzeugen? Von Annegret Schwegmann mehr...


So., 29.03.2015

Polizei sucht Zeugen Bewaffnete Räuber erbeuten Bargeld

Guy-Fawkes-Maske

Laer - Die Polizei fahndet nach drei Männern, die am Samstagabend einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Kartause verübt haben. Bei der Tat trugen die Männer Masken. mehr...


flohmarkt.ms Anzeigensuche



Mo., 30.03.2015

Neue Außenspielfläche für den DRK-Kindergarten Im Rott Auch viele Eltern helfen mit

Viele ehrenamtliche Helfer sind derzeit Samstag für Samstag am DRK-Kindergarten Im Rott im Einsatz. Dort wird eine neue Außenspielfläche für die Kinder der Tageseinrichtung angelegt.

Lüdinghausen - „Wir werden schneller fertig sein als der Berliner Flughafen“, war sich DRK-Vorsitzender Jo Weiand bei seiner Ansprache am Samstagmorgen auf der Baustelle des DRK Kindergartens am Rott sicher. Ein Team von rund 50 ehrenamtlichen Helfern, bestehend aus DRK-Mitgliedern, Eltern und dem Förderverein, arbeitet dort Samstag für Samstag an einem neuen Außengelände. Von Simon Walters mehr...


Hildegard Steinert feierte 80. Geburtstag:: Kursleiterin hält sich und andere fit

Earth Hour in Nottuln: Licht aus für den Klimaschutz

St.-Antoni-Bruderschaft: „Großartiges Quartett“


Mo., 30.03.2015

„Himmlische Töne und Texte voller Menschlichkeit“ beschließen Veranstaltungsreihe Der schnarchende Gott in der Kirche

Roland Krause spielte mit seinem Alphorn den schnarchenden Gott. Der Musiker sowie Atem-, Sprech- und Stimmlehrer aus Osnabrück begeisterte genauso mit Tambura und Obertongesang.

Westerkappeln - Was sich am Sonntagnachmittag am Himmel zusammenbraute, irritierte die Menschen in den Bänken kaum. Während draußen Sturmtief „Mike“ Anlauf nahm, ließen sie sich in der Stadtkirche von beinahe sphärischen Klängen bezaubern, wobei Alphornspieler Roland Krause auch schon mal den lieben Gott schnarchen ließ. Von Dietlind Ellerich mehr...


36 Mannschaften haben in zwei Wochen über 5000 Schuss abgegeben: Looser Schützen gewinnen drei Pokale in Ledde

JeKi-Kinder geben Debüt-Konzert in der St.-Georg-Grundschule: Das Riesenorchester der Kleinen

Josepha Nordhues feiert ihren 95. Geburtstag: „Den Herrgott nie vergessen“


Mo., 30.03.2015

Stadtwerke ETO Partner in Sachen Energie

Die beiden Geschäftsführer Winfried Münsterkötter (re.) und Detlef Westhölter (2.v.re.) eröffneten im Beisein von Bürgermeister Carsten Grawunder das Kundencenter.

Drensteinfurt - Die Stadtwerke ETO haben am Montagmorgen an der Mühlenstraße in Drensteinfurt ein Kundencenter eröffnet. Dort können nicht nur Lieferverträge für Strom und Erdgas mit dem lokalen Energieversorger abgeschlossen werden. Auch eine individuelle Energieberatung wird den Kunden angeboten. Von Stefan Flockert mehr...


„Sound & Spirit“ übt in Kloster Gerleve: Erfüllt und begeistert von den Proben

Vorbereitung auf den „Denkmaldoktor“: Stadtbildverein säubert Leerstand

Reitverein St. Hubertus: Strahlende Vereinsmeister


WN-Magazin

Do., 26.03.2015
Magazin
Unser schöner Garten
Es blüht uns wieder eine neue Saison in Beeten und Töpfen

Folgen Sie uns auf Twitter