So., 21.12.2014

Autobahn 43 zwischen Dülmen-Nord und Nottuln Fahrer stirbt am Unfallort

Die Feuerwehr löschte auf der A43 ein brennendes Fahrzeug. Für den Fahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er starb am Unfallort.

Nottuln/Dülmen - Aus noch ungeklärten Gründen verunglückte ein Wagen auf der Autobahn 43. Der Fahrer starb. Von WN mehr...

So., 21.12.2014

Raubüberfall in Gronau Polizei sucht Zeugen

Polizei Symbolfoto dpa

Gronau-Epe - Opfer eines Räubers wurde am Freitag ein 42-jähriger Gronauer. Nach Angaben der Polizei verließ der Mann gegen 19.35 Uhr die Selbstbedienungsfiliale der Volksbank an der Ecke Gildehauser Damm/Laurenzstraße und stieg in sein Auto. In diesem Moment setzte sich ein Unbekannter auf die Rücksitzbank des Autos. mehr...


So., 21.12.2014

Diensthundetrainer im Visier Gewerkschaft kritisiert Polizeispitze

Hundetraining Symbolfoto Oliver Werner

Münster - Die Gewerkschaft der Polizei bricht eine Lanze für den Diensthundetrainer aus Münster, gegen den dienstrechtlich ermittelt wird, nachdem bekannt geworden ist, dass er die Hunde während der Ausbildung gequält haben soll. Von Elmar Ries mehr...


So., 21.12.2014

Die Folgen eines Blitzeinschlags Stadtweites Flackern

Blitz Symbolfoto dpa

Ahlen - Ein seltener Störfall hat am Samstagabend der ganzen Stadt ein Flackern im Stromnetz beschert. Gegen 19.30 Uhr reagierten für einen Sekundenbruchteil elektrische Geräte auf die Folgen eines Blitzeinschlags. mehr...


So., 21.12.2014

Sieben Verletzte und hoher Schaden Rettungskräfte im Dauereinsatz

Die Feuerwehr hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Neben zwei schweren Unfälle mussten die Einsatzkräfte am Samstagmorgen auch zu einem vermeintlichen Kaminbrand in Walstedde ausrücken.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Die Rettungskräfte hatten am Wochenende in allen drei Drensteinfurter Ortsteilen reichlich zu tun. Nachdem es am Freitagabend bereits an der Kreuzung der Bundesstraßen 58 und 63 mächtig gekracht hatte, ereignete sich am Samstagabend auf der B 54 ein weiterer schwerer Unfall. Bilanz: Insgesamt sieben teils schwer Verletzte. mehr...


Sa., 20.12.2014

Lkw von Fahrbahn abgekommen 20 Tiere bei Verkehrsunfall verendet

Unfall Symbolfoto dpa

Everswinkel - Ein mit rund 80 Schweinen beladener Lkw ist auf dem Zubringer zur Landstraße 793 umgekippt. Bei dem Unfall sind 20 Schweine verendet. mehr...


Sa., 20.12.2014

Autos kollidieren Zwei Menschen schwer verletzt

Nach einem Wendemanöver auf der B63/B58 in Drensteinfurt sind zwei Autos kollidiert. Bei dem Unfall am Freitagabend sind vier Personen verletzt worden.

Drensteinfurt - Bei einem Unfall an der Kreuzung B63/B58 in Drensteinfurt sind am Freitagabend vier Personen verletzt worden - zwei davon schwer. mehr...


Sa., 20.12.2014

Kindernothilfe Nottuln Aus der Sklaverei befreit

Pater Roy mit sechs der „Restaveks“. Die Mädchen, die als Waisen oder aus ärmlichsten Verhältnissen kommend, versklavt wurden, bekommen im Bildungszentrum in Jacmel eine neue Perspektive.

Nottuln - Die Kindernothilfe Nottuln unterstützt das Bildungszentrum im haitianischen Jacmel. Dort werden unter anderem auch einige „Restaveks“ betreut, Mädchen, die versklavt waren und nun eine neue Perspektive bekommen. mehr...


Sa., 20.12.2014

Traurige Details vor Gericht Die mühsame Suche nach der Wahrheit

Justitia Symbolfoto Peperhowe

Ahlen - Es bedarf noch mindestens drei weiterer Zeugen, um mehr Antworten auf die offenen Fragen im Pflegefall-Prozess zu erhalten. Von Jörg Pastoor mehr...


Sa., 20.12.2014

Ohne Akku und Netz geht nix Bauern setzen sich online für ihren Berufsstand ein

Immer online (v.l.): Die Bauern Marcus Holtkötter, Thomas Ostendorf und Bernhard Barkmann schlagen im weltweiten Netz so manche Schlacht.

Ochtrup - Die drei Bauern Thomas Ostendorf, Marcus Holtkötter und Bernhard Barkmann machen das, was viele ihrer Kollegen scheuen. Sie surfen in den sozialen Netzwerken und diskutieren auch online mit Verbrauchern, Politikern und anderen Experten über das Thema Landwirtschaft. Von Anne Steven mehr...


Fr., 19.12.2014

Ärztemangel auf dem Land Mediziner-Generation „Y“ hat keine Lust auf Landlust

Als Landarzt möchten viele junge Mediziner heute oft nicht mehr arbeiten. Die sogenannte „Generation Y“ will ihre Arbeit mit dem Leben verbinden und zieht daher in größere Städte, die mehr Freizeitangebote bieten.

Münsterland - Allgemeinmedizin findet er spannend. Aufs Land will er aber nicht. „Ich sehe mich eher in der Großstadt“, sagt Medizinstudent Damian Rieke. Der 26-Jährige absolviert sein praktisches Jahr in einer Praxis in Münster. Mit dieser Einstellung ist er nicht allein. Für Hausärzte in Westfalen wird es immer schwieriger, geeignete Nachfolger zu finden. Es trifft das „platte Land“. Von Florian Schütte mehr...


Sa., 20.12.2014

Oelde lehnt die Wertstofftonne ab und gefährdet damit kreisweite Einführung Stopp für die Gelbe Tonne

Die Gelbe Tonne, die im Kreis Warendorf zum 1. Januar 2016 eingeführt werden sollte, kommt vielleicht doch nicht. Grund dafür ist die definitive Ablehnung der Wertstofftonne in Oelde – aber auch in weiteren Kommunen bestehen Bedenken.

Kreis Warendorf - Für die Gelbe Tonne stand das Signal eigentlich schon auf Grün. Aber jetzt heißt es erst einmal „Stopp für die geplante Einführung der Wertstofftonne“ zum 1. Januar 2016. Von Beate Kopmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Sparkassen-Akademie Sparkassenakademie NRW zieht an den Phoenix-See

Die Hörder Burg wird künftig Standort der Sparkassenakademie NRW. Sie war zuletzt Sitz eines Stahlwerks.

Münster/Dortmund - Nicht nur die Qualität der Konzepte und Planungen, auch die Interessenlagen regionaler Kräfte sorgten bis zum Schluss für ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Seit Freitagabend steht fest: Die Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen kommt nach Dortmund. Den Zuschlag erhielt die Firma DIAG, die die am Phoenix-See gelegene Hörder Burg zum Akademiestandort entwickeln will. Von Wolfgang Kleideiter mehr...


Fr., 19.12.2014

Asylbewerberunterkunft in Drensteinfurt Bluttat schockt Ameke

Bis Freitagmittag war die Spurensicherung der Münsteraner Mordkommission mit den Ermittlungen in der Ameker Asylbewerberunterkunft beschäftigt. Die 13 weiteren Bewohner wurden zunächst in Hotels einquartiert.

Ameke - Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzungen in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Der Anlass war ein nichtiger Streit. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 19.12.2014

80-Jährige soll 77 000 Euro zahlen Gepfefferte Rechnung

 

Lengerich/Tecklenburg - Mit einer Handwerkerrechnung über 77 000 Euro muss sich das Amtsgericht Tecklenburg befassen. Zahlen soll das Geld eine 80-jährige Hausbesitzerin. Die Anklage wirft dem dafür Verantwortlichen Betrug und Wucher vor. Von Dietlind Ellerich mehr...


Fr., 19.12.2014

Auszeichnung für den landwirtschaftlichen Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ Die „Olga 2014“ geht auch nach Seeste

 

Westerkappeln - Die Familien Leyschulte und Steer aus Westerkappeln gehören zu den zehn besten der rund 10 000 Milchviehhalter Niedersachsens. Aber, wie kommt das zustande, wo der landwirtschaftliche Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ bekanntermaßen in Nordrhein-Westfalen, beheimatet ist ? Von Karin C. Punghorst mehr...


Fr., 19.12.2014

Erste Urteile im Zigarettenschmuggelprozess Hauptbeschuldigter muss ins Gefängnis

Über 20 Millionen Zigaretten sollen die Angeklagten geschmuggelt haben. Zwei Männer sind jetzt verurteilt worden, der dritte Beschuldigte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft.

Osnabrück/Westerkappeln/Mettingen - Im Prozess um Millionen von geschmuggelten Zigaretten sind zwei Beschuldigte am Donnerstag vom Landgericht in Osnabrück zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Der dritte Angeklagte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft. Von Anke Beimdiek mehr...


Reise- Anzeigensuche




So., 21.12.2014

Vorlesewettbewerb am GAG Johanna liest mit viel Gefühl

Mit den vier Siegern des Lesewettbewerbs (vorn) freuten sich Lehrer und Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums.

Tecklenburg - Stimmungsvoll und spannend war der Schulentscheid im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Graf-Adolf-Gymnasiums. Er wird jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit vom Börsenverein des deutschen Buchhandels in Kooperation mit allen Schulformen veranstaltet. mehr...


Asylbewerber und Flüchtlinge profitieren: Betreuung wird groß geschrieben

Entwicklung der Einwohnerzahlen: Jüngere gehen – Familien kommen

Die Schneekönigin im Kulturhaus: Die Kraft der Freundschaft


So., 21.12.2014

Wohnbereich St. Benedikt des Rochus-Hospitals spendet Päckchen für den Weihnachtsmann

Ein ganzer Berg großer Päckchen und Pakete kam bei der von Dirk Möllers (5.v.l.) initiierten Aktion im Wohnbereich St. Benedikt des Rochus-Hospitals zusammen. Arnold Michels (4.v.l.) übernahm stellvertretend für Zib die Geschenke, die am zweiten Weihnachtstag an die Kinder von Flüchtlingen und Asylbewerbern übergeben werden.

Telgte - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wohnbereichs St. Benedikt des Rochus-Hospitals haben Päckchen gespendet, die am zweiten Weihnachtstag an die Kinder von Flüchtlingen und Asylbewerbern übergeben werden sollen. Von A. Große Hüttmann mehr...


Stadtwerke ETO: Mitarbeiter verzichten auf Präsente

Reit- und Fahrverein Gustav Rau: Nina Stegemann rückt an die Spitze

Basis für das neue Weihnachtsmarktformat?: Ohne dieses Zelt ginge der Advent baden


Meistgelesen

WN-Magazin

Di., 04.11.2014
Magazin
Patientenwegweiser
Informationen rund um Krankheiten, Diagnosen und Therapien für das tägliche Wohlempfinden

Folgen Sie uns auf Twitter