Fr., 31.10.2014

Wieso wurden junge Muslime IS-Kämpfer? Entsetzen, Trauer, Ratlosigkeit

Bürgermeister Steingröver (l.) und Özdemir vom Begegnungszentrum.

Ibbenbüren - In Ibbenbüren kommt derzeit alles zusammen. Mindestens drei, womöglich sogar fünf jugendliche Muslime sind verschwunden. Offenbar befinden sie sich als Kämpfer für die Terrormilizen des Islamischen Staates (IS) in Syrien oder im Irak. Niemand hat derzeit Kontakt zu ihnen. Von Elmar Ries mehr...

Fr., 31.10.2014

Polizist verschickte kinderpornografische Bilder Gericht verhängt Bewährungsstrafe

Polizist verschickte kinderpornografische Bilder  : Gericht verhängt Bewährungsstrafe

Lüdinghausen - Ausgerechnet auf seinem Dienst-Computer speicherte ein 48-jähriger Polizeibeamter in Lüdinghausen kinderpornografische Bilder und Videos. Rund drei Jahre lang sammelte, tauschte und verschickte der Polizist von seinem Arbeitsplatz aus die Dateien, auf denen der Missbrauch von Kindern zu erkennen ist. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 31.10.2014

Ausschüsse beschließen am Donnerstag Hochwasserschutzmaßnahmen Private Vorsorge bleibt unerlässlich

Mit Starkregen kennen sich die Nordwalder inzwischen aus. Im August 2010 sowie Ende Juni dieses Jahres standen viele Bereiche unter Wasser. Am Donnerstag sollen konkrete Schutzmaßnahmen beschlossen werden.

Nordwalde - Ausschusssitzungen im Nordwalder Rathaus gelten nicht gerade als Publikumsmagneten. Vielleicht verirrt sich am kommenden Donnerstag (6. November) um 19 Uhr aber doch der eine oder andere Bürger in den Sitzungssaal. Denn es geht um Abwasser- und Hochwasserschutzmaßnahmen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 31.10.2014

In Lengerich mit „Blüten“ bezahlt Falsche Fuffziger in Umlauf

Eine Banknote ist echt, eine gefälscht. Die Bundesbank rät zum genauen Hinschauen.

Lengerich - Mit falschen 50-Euro-Scheinen ist in den vergangenen Tagen an zwei Tankstellen in Lengerich bezahlt worden. Bemerkt wurde das, als das Geld bei Banken abgegeben wurde. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Fr., 31.10.2014

Öffnung verschoben Legionellen legen Hallenbad lahm

Das Grevener Hallenbad bleibt noch länger geschlossen. Es wurden Legionellen im Leitungswasser gefunden.

Greven - Bis das Hallenbad wieder öffnet, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Der Grund: Dort wurden bei einer Untersuchung Legionellen im Duschwasser gefunden. mehr...


Fr., 31.10.2014

Auto ins Schleudern geraten Unfall auf der B 54

Der Fahrer des Kleinwagens wurde gestern Nachmittag schwer verletzt. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug bergen.

Borghorst - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 54 in Dumte wurde am Freitagnachmittag der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. mehr...


Fr., 31.10.2014

Freude bei 17 Institutionen Krach am Bach verteilt Festival-Überschuss

Der Erlös des „Festivals zugunsten von Menschen, die oft viel zu wenig bekommen und deshalb umso mehr brauchen“, wurde jetzt an 17 Institutionen verteilt.

Beelen - Auch das 21. „Krach am Bach“-Festival am Fliesenstudio Hartmann in Beelen war wieder ein voller Erfolg. Zwar waren die Besucherzahlen nicht ganz so gut wie im Jubiläumsjahr 2013, trotzdem wurde ein Überschuss von 8800 Euro erwirtschaftet. mehr...


Fr., 31.10.2014

Zuerst zu schnell – dann telefonierend auf und davon Fahranfänger punktet doppelt

Zuerst zu schnell – dann telefonierend auf und davon : Fahranfänger punktet doppelt

Ahlen - Alles andere als einsichtig zeigte sich ein Fahranfänger, der am Donnerstagnachmittag auf der Wichernstraße in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geriet – und ebenso geschwind entschwand. Telefonierend! Von Ulrich Gösmann mehr...


Fr., 31.10.2014

Auch gestandenen Männern einen Schrecken einjagen Im Körper eines Monsters

Einmal in die Haut eines gruseligen Monsters schlüpfen. Für manch einen die Erfüllung seiner Träume.

Bottrop - Das Make-up spannt auf der Haut. Fast so wie eine getrocknete Maske zur Gesichtspflege. Nur geht es in diesem Fall nicht darum, besser auszusehen. Ganz im Gegenteil. Von Daniel Peters mehr...


Fr., 31.10.2014

Fettnäpfchen an Allerheiligen Was darf man, was lässt man besser...

Fettnäpfchen an Allerheiligen : Was darf man, was lässt man besser...

Münsterland - An Allerheiligen ist allerhand verboten. Aber bevor man in die berüchtigte Vor-Feiertags-Panik verfällt, zum Supermarkt brettert und sich mit einer Jahresration Dosenravioli und Milchpulver eindeckt, sollte man sich erst einmal zurücklehnen und folgende Tipps lesen – denn so schlimm ist dieser „stille“ Feiertag gar nicht. Von Andrea Bracht mehr...


Do., 30.10.2014

Bezirksregierung legt Planung vor Darf es auch etwas mehr sein?

Windkraft: Darf es auch etwas mehr sein? : Bezirksregierung legt Planung vor

Münsterland - In Sachen erneuerbarer Energien ist das Münsterland ein Musterland. Fast 30 000 Fo­to­vol­taik-, Wind- und Biomasse-Anlagen stehen zwischen Borken und Warendorf. Das ist ein Viertel aller Öko-Kraftwerke in NRW. Sie allein erzeugen schon jetzt mehr Bioenergie als das in jedem anderen Regierungsbezirk in NRW der Fall ist. Von Elmar Ries mehr...


Do., 30.10.2014

Mit Kürbis kochen Gruselig, lecker und gesund

Mit Kürbis kochen : Gruselig, lecker und gesund

Nienberge - Orange, gelb, grün – rund, oval, birnenförmig: Kürbisse gibt es im Herbst in allen Farben und Formen. Mit Halloween geht die Kürbiszeit schon fast zu Ende. Doch die leuchtenden Früchte können nicht nur gruseln, sie sind auch lecker. Von Ann-Christin Ladermann mehr...


Do., 30.10.2014

Wolbecker Straße Lkw überrollt 88-jährigen Radfahrer

 

Münster - Tödlicher Unfall auf der Wolbecker Straße: Ein 88-jähriger Fahrradfahrer aus Münster wurde am Morgen in Höhe der Umgehungsstraße von einem Lkw überrollt. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Auffahrt zur Umgehungsstraße war für mehrere Stunden gesperrt. mehr...


Do., 30.10.2014

Tierschutzorganisation „EndZOO Deutschland e.V.“ Scharfe Kritik an Kai Perret

Kai Perret, noch Direktor vom Zoologischen Garten in Magdeburg, steht in der Kritik. 

Münster - Tierschutz-Aktivisten kritisieren den möglichen Adler-Nachfolger Kai Perret, der der nächste Direktor des Allwetterzoos Münster werden könnte: Perret habe ohne vernünftigen Grund Tigerbabys getötet und sei dafür sogar zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. mehr...


Do., 30.10.2014

Münsteranerin leidet unter Qualm Klage gegen rauchende Nachbarn

Ihren großen Südbalkon hat die Bewohnerin (Bild) so gut wie nicht genutzt. Hier ziehe ständig Zigarettenqualm vom Balkon darunter hoch. Die Frau klagt beim Amtsgericht gegen die rauchenden Nachbarn.

Münster - In Düsseldorf kämpft vor Gericht ein stark rauchender Mieter gegen den Rausschmiss aus seiner Wohnung. Das Amtsgericht Münster beschäftigt sich am 10. November mit der Klage einer Münsteranerin, die stark unter ihren rauchenden Nachbarn leidet. Von Karin Völker mehr...


Do., 30.10.2014

Landgericht Münster Versuchter Totschlag: Ehefrau ins Kissen gedrückt?

Prozess wegen versuchten Totschlags am Landgericht Münster

Gronau/Münster - Mit Fäusten und Tritten soll er seinen Ehefrau traktiert, sie mit Laptop und Ledergürtel geschlagen sowie mit einer Glasscherbe angefallen haben. Überdies habe er sie mit dem Auto rückwärts angefahren – dergestalt, dass sie mit ihrem Rad stürzte. Doch der 30-jährige Niederländer weist sämtliche Vorwürfe zurück. Von Julia Gottschick mehr...


Do., 30.10.2014

Unfall auf dem Burloh 78-Jähriger schwer verletzt

Münster-Kinderhaus - Schwer verletzt wurde ein 78-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Burloh in Kinderhaus. mehr...


Do., 30.10.2014

Polizei sucht nach Täter: Unbekannter überfällt Frau

Phantombild  

Gronau - Im Zusammenhang mit einem versuchten Sexualdelikt sucht die Polizei nach einem Täter mehr...


Do., 30.10.2014

Autobahnen in Westfalen 41 Großbaustellen in den nächsten Jahren

41 größere Baumaßnahmen sind in den nächsten Jahren auf den Autobahnen in Westfalen geplant.

Münsterland - Autofahrer müssen sich auch in den nächsten beiden Jahren auf Staus einstellen. 41 größere Baumaßnahmen soll es bis Ende 2016 auf den Autobahnen in Westfalen geben. mehr...


Do., 30.10.2014

Ein Kampf gegen Windmühlen Bürgerinitiativen kritisieren Ausbau

Die Windkraftgegner sehen mehr Nach- als Vorteile im Münsterland.

Münsterland - Dass der Infra­schall (Schall mit niedrigen Frequenzen) der Windenergieanlagen nicht schädlich ist – Ralf Lohe will das nicht einfach so glauben. „Es gibt bisher keine endgültigen Forschungsergebnisse“, sagt er. Von Uwe Renners mehr...


WN-Markt Anzeigensuche


Fr., 31.10.2014

Dreister Coup Diebe stehen Autoschlüssel – und das Auto

Gronau - Während die Bewohner eines Einfamilienhauses am Ginsterweg in der Nacht zu Freitag schliefen, haben Einbrecher den Schlüssel fürs Auto gestohlen – und machten sich mit dem Wagen aus dem Staub. Die Täter waren laut Polizei auf unbekannte Weise in das Haus gelangt. Bei dem Wagen handelt es sich um einen schwarzen Honda Jazz. Er hatte unter einem Carport gestanden. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro. mehr...


Doris und Philipp Mensing kümmern sich um 30 Gräber auf dem Neuen Friedhof: Arbeit zwischen Leben und Tod


Fr., 31.10.2014

CDA Lüdinghausen besuchte Wohnprojekt in Werne Integration ist das Ziel

Das Projekt „LebensART“ in Werne und seinen Quartiermanager Wolfgang Bille (3.v.l.), besuchten die Lüdinghauser CDA-Vertreter Maria Weiling (v.l.), Christian Kurz, Ingo Emmelmann, Anni Willms, Aloys Schnittker, Jürgen Grunewald, Hermann Südfeld und Detlef Schütt.

Lüdinghausen/Werne - Nach mehreren konstruktiven Besprechungen zum Thema Ambulante Wohn- vor stationäre Wohnformen informierte sich der Arbeitskreis der CDA Lüdinghausen jetzt auf Anregung des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld über das Projekt „LebensART“ am Heckhof in Werne. mehr...


Angehende Erzieher des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs beim politischen Planspiel: Einmal Außenminister sein

Basar-Einnahmen für Indien: Hilfe für das Kinderheim


Fr., 31.10.2014

Wesley Mubayi stellt seine Bilder im Rathaus aus / Info-Abend in der Gesamtschule Jenseits falscher Afrika-Folklore

Der 20-jährige Wesley Mubayi will mit seiner Kunst auch das falsche, klischee- und kitschbehaftete Afrika-Bild in den Köpfen zurechtrücken.

Saerbeck - Kindersoldaten, Hungersnöte, Genitalverstümmelungen und verrückte Diktatoren prägen unser meist falsches Afrika-Bild, dem Wesley Mubayi nicht nur seine Malerei entgegensetzt: Am Donnerstag, 6. November, erzählt er in der Gesamtschule von seiner Heimat und lädt alle Interessierten ein, ihm dort ab 19.30 Uhr zuzuhören. Von Hans Lüttmann mehr...



Fr., 31.10.2014

Städtebaufördermittel für Warendorf Über eine Million für ISEK

Mit Städtebaufördermitteln soll auch die in Warendordf nicht unumstrittene Umgestaltung des Marktplatzes finanziert werden.

Warendorf - 1 023 000 Euro Städtebaufördermittel stellt das Land für die Umsetzung der ISEK-Maßnahmen zur Verfügung Von Joke Brocker mehr...


Grabpflege zu Allerheiligen: Den Verstorbenen nahe sein


WN-Magazin

Mi., 01.10.2014
Magazin
Unser schöner Garten
Winterfest - Jetzt ist die beste Zeit um den Garten für die kalte Jahreszeit und auf das nächste Frühjahr vorbereiten.

Folgen Sie uns auf Twitter