Anzeige

Fr., 29.05.2015

Gerry-Weber-Stadion Phil Thorn macht in Halle den Rasen schön

Gerry-Weber-Stadion : Greenkeeper Phil Thorn macht den Rasen schön

Halle/Westfalen - Tennis wird im Gerry-Weber-Stadion nur selten gespielt. Häufiger sind Konzerte, Boxkämpfe, Handball. Der edle Rasen wird dann in Sicherheit gebracht: Das Jahr über regeneriert er neben dem Stadion. Seit ein paar Tagen aber liegt er wieder auf dem Centre Court. Dank Greenkeeper Phil Thorn. Von Gunnar A. Pier mehr...

Fr., 29.05.2015

Überfall auf Schreibwarengeschäft Maskierter Täter fordert Bargeld

Überfall auf Schreibwarengeschäft : Maskierter Täter fordert Bargeld

Altenberge - Ein etwa 20-jähriger Mann hat am Donnerstag kurz vor Ladenschluss ein Schreib- und Spielwarengeschäft in der Königstraße überfallen. Der Täter bedrohte die Inhaberin mit einer Waffe und erbeutete Bargeld. Von Martin Schildwächter mehr...


Fr., 29.05.2015

Lastwagen erfasste Radfahrerin 23-Jährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt

 

Münster - Lebensgefährlich verletzt wurde am Freitagmorgen in Münster eine junge Radfahrerin bei einer Kollision mit einem Lkw. mehr...


Fr., 29.05.2015

Ein Geschenk der Städtepartner aus Teltow Letzter Meter Mauer geht nach Ahlen

Zwischenstation Klärwerk:  Im „Berliner Park“ soll dieses Stück original Berliner Mauer einen würdigen Platz finden. Vorher muss er aber noch zu einem Sportpark umgestaltet werden.

Ahlen - Das vier Tonnen schwere Stück Berliner Mauer ist echt – und der letzte Meter, der noch vergeben werden konnte. Teltow hat‘s seinen Städtepartnern in Ahlen geschenkt. Im „Berliner park“ soll sie einen Ehrenplatz erhalten. Und mahnen. Von Ulrich Gösmann mehr...


Fr., 29.05.2015

Reaktivierung für Güterverkehr und Museumsbahn Interesse an der Teutobahn

Zugewuchert  sind die TWE-Gleise wie hier bei Lienen. Bald aber könnten hier wieder Züge fahren

Kreis Steinfurt - Mit 8,7 Millionen Euro will die Lappwaldbahn GmbH aus Sachsen-Anhalt die Teutoburger Wald-Eisenbahn (TWE) zwischen Ibbenbüren und Vreden in drei Teilabschnitten sanieren und für den Güterverkehr ebenso reaktivieren wie für den Betrieb der Museumsbahn „Teuto-Express“. Von Achim Giersberg mehr...


Fr., 29.05.2015

Kraftwerk auf Sparflamme Energiewende trifft Standort in Ibbenbüren stärker als gedacht

Das Kraftwerk in Ibbenbüren ist deutlich seltener in Betrieb als im Vorjahr. Erneuerbare Energien machen ihm zu schaffen.

IBBENBÜREN - Die Folgen der Energiewende – für das Kraftwerk in Ibbenbüren sind sie deutlich spürbar. Gegenüber den ersten Monaten 2014 sind die Einsatzzeiten um mehr als ein Drittel gesunken. Der Grund: Die RWE Generation SE fährt das Kraftwerk nur noch an, wenn es wirtschaftlich ist. Das kann bedeuten, dass es tagelang stillsteht. Von Sabine Plake mehr...


Fr., 29.05.2015

Impfstoff ohne Impfstoffverstärker Langer Weg bis zur Zulassung

Die Impfstoffforschung des Biotech-Unternehmens Cilian ist fast auf der Zielgeraden. Foto: Markus Chun Köller

Münster - Das Biotechunternehmen Cilian in Münster hat ein neues Herstellungsverfahren für Impfstoffe entwickelt. Es soll ohne Impfstoffverstärker wie Quecksilber auskommen. 2023 peilt Cilian die Einführung auf dem europaweiten Markt an. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 29.05.2015

Zecken haben im Frühjahr und Sommer Hochsaison Infizierte Zecken sind gefährlich

Zecken können gefährlich werden. 

Münster - Immer wieder ist derzeit von Zeckenbissen zu hören. Sind die Blutsauger infiziert, können krankmachende Erreger in den Organismus gelangen. Dr. Doris Dorsel von der Ärztekammer Westfalen-Lippe weiß, wie man sich schützen kann. Von Maria Meik mehr...


Fr., 29.05.2015

Ausbau-Gegner schreiben an Verkehrsminister Dobrindt B 64 wird ab 2019 für Fernverkehr uninteressant

Gegen den Ausbau der B 64 machen vier Bürgerinitiativen mobil. Auch sie schrieben jetzt einen Brief an Verkehrsminister Dobrindt – nur mit anderer Stoßrichtung als zuvor die Landräte.

Kreis Warendorf - Die „G4“, Gemeinschaft der vier B 64n-kritischen Bürgerinitiativen aus Warendorf, Beelen und Herzebrock-Clarholz, hat einen Brief an den Bundesverkehrsminister gerichtet. mehr...


Fr., 29.05.2015

Forderung nach Katzenkastrationspflicht Neues Jagdgesetz führt zu mehr streunenden Tieren

Freilaufende Katzen sollten kastriert werden. Dafür macht sich die Mehrheit der Tierärzte im Kreis stark.

Do., 28.05.2015

25-Jährige in Vorhelm verunglückt Bei Überschlag schwer verletzt

Nach dem Überschlag wurde die 25-jährige Fahrerin des „Opel Corsa“ von Passanten aus ihrem Pkw befreit. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert.

Vorhelm - Eine Schwerverletzte und circa 6000 Euro Sachschaden: Diese Bilanz zog die Polizei am Donnerstagmorgen nach einem Verkehrsunfalls, der sich um 7.10 Uhr auf der Ahlener Straße in Vorhelm ereignet hat. Eine 25-jährige Ahlenerin hatte mit ihrem Opel ein weiteres Fahrzeug touchiert, worauf sich ihr Pkw überschlug. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 29.05.2015

Der Trend aus Indien wird immer beliebter Bunt in die heiße Jahreszeit

Der Trend aus Indien wird immer beliebter : Bunt in die heiße Jahreszeit

Als traditionelles Frühlingsfest gedacht und inzwischen weit bekannt. Das Holi-Festival hat es inzwischen bis in jede Großstadt Deutschlands geschafft. mehr...


Do., 28.05.2015

Demo vor Rathaus in Losser Protest gegen Ferienhäuser

Schlagbaum und Verbotsschilder auf Deutsch und Niederländisch: Der Weg zum Gelände, auf dem die Ferienhäuschen entstehen sollen, ist gesperrt.

Gronau/Overdinkel - 120 Ferienhäuschen direkt an der Grenze? Gegen diese Pläne regt sich grenzüberschreitender Protest in Overdinkel und im Gronauer Tiekerhook. Am Dienstagabend demonstrierten Anwohner vorm Rathaus in Losser. Von Martin Borck mehr...


Do., 28.05.2015

NRW Landtag Jäger planen eine Volksinitiative

Das neue Landesjagdgesetz ist nach Ansicht vieler Jäger nicht verfassungskonform. Deswegen plant der Landesjagdverband eine Klage.

Dortmund - Der Landesjagdverband plant eine Volksinitiative gegen das neue Landesjagdgesetz. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


Mi., 27.05.2015

Medien Lebensmittel-Discounter klagt vor Oberverwaltungsgericht

Die Klage wurde beim OVG in Münster eingereicht.

Der Rundfunkbeitrag wurde vor zwei Jahren eingeführt. Nach abgewiesenen Klagen von Privatleuten erreicht jetzt ein weiteres Verfahren das Oberverwaltungsgericht in Münster. Angestoßen wurde es von einem Lebensmittel-Discounter. Von dpa mehr...


Mi., 27.05.2015

Es werden immer weniger neue Energiegenossenschaften gegründet Einbruch bei der Bürger-Energie

Montage einer Photovoltaik-Anlage: Seit die Politik die EEG-Förderung für Ökostrom geändert hat, werden weniger neue Energiegenossenschaften gegründet.

Münster/Dortmund - Die Zahl der neu gegründeten Energiegenossenschaften ist 2014 eingebrochen. „Uns bläst bei den Energiegenossenschaften derzeit kräftiger Gegenwind entgegen“, sagt RWGV-Chef Ralf W. Barkey. Ein Hauptgrund aus seiner Sicht: die EEG-Novelle. Von Martin Ellerich mehr...


Mi., 27.05.2015

Konzentration bei Autohäusern Beresa kauft Standorte in Ostwestfalen

Konzentration bei Autohäusern : Beresa kauft Standorte in Ostwestfalen

Münster - Beresa fährt weiter auf der Überholspur und setzt auf beschleunigtes Wachstum: Der zweitgrößte Mercedes-Benz Händler Deutschlands mit Hauptsitz in Münster übernimmt bis Ende dieses Jahres die zurzeit noch konzerneigenen Niederlassungen in Bielefeld, Gütersloh und Detmold. Von Norbert Tiemann mehr...


Do., 28.05.2015

Datenspeicherung Ahauser klagt gegen Polizei

Gegen den Kläger ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Stalkings.

MÜNSTER - Ein mutmaßlicher Stalker ist vor das Verwaltungsgericht in Münster gezogen, weil die Polizei von dem Ahauser zehn Fingerabdrücke, Lichtbilder und Körpermerkmale gespeichert hat. mehr...


Do., 28.05.2015

Grundwassersanierung im Norden: Kein Loch für Leerrohre Stadtwerke prüfen Breitbandausbau

Im Warendorfer Norden laufen die Baumaßnahmen, um die Häuser ans öffentliche Wassernetz anzuschließen. Dabei kamen Fragen auf, warum keine Leerrohre für schnelleres Internet verlegt wurden.

Warendorf - Im Zuge der Grundwasser-Sanierung im Warendorfer Norden kam bei den Anwohnern die Frage auf, warum die Stadtwerke die Chance nicht nutzen, und neben den Wasserleitungen auch gleich Leerrohre verlegen. Insbesondere die schwache Internetanbindung im Viertel ärgert viele Anwohner, sie kommen auf Geschwindigkeiten von maximal zwei Mbit. Das macht es schwierig, zum Beispiel Filme über das Internet zu streamen. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 27.05.2015

St.-Franziskus-Hospital plant Neubau Patienten sollen besser liegen

Das alte Wirtschaftsgebäude (l.) soll Platz machen für ein neues Bettenhaus mit modernen und qualitativ hochwertigen Patientenzimmern.

Ahlen - Mehr Ein- und Zweibett-Zimmer, moderne und qualitativ hochwertige Einrichtung – so soll es im neuen Bettenhaus des St.-Franziskus-Hospitals aussehen. Am Mittwoch wurden die Pläne vorgestellt. Von Sabine Tegeler mehr...


Mi., 27.05.2015

Sieben auf einen Streich Sirenen: Bestand in Ochtrup ist ausreichend

Eine von sieben Sirenen in Ochtrup steht auf dem Dach der Gaststätte Sandmann in Welbergen. Während ihr Heulen früher die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmierte, soll es heute die Bevölkerung bei Katastrophen warnen.

Ochtrup - Im Katastrophenfall kann die Bevölkerung mit ihrer Hilfe gewarnt werden. Sieben Sirenen gibt es in Ochtrup. Sie wurden an verschiedenen Punkten im Stadtgebiet und in den Ortsteilen installiert. Seit 2012 sind sie sogar digitalisiert. Von Anne Steven mehr...


Mi., 27.05.2015

Staatsanwaltschaft: "Kein Dienstvergehen" Tierquälerei? Münsterischer Polizeidiensthundetrainer entlastet

Hundeführer Münster Foto: Oliver Werner

Münster - Die im Dezember 2014 gegen einen Beamten des Polizeipräsidiums Münster erhobenen Vorwürfe wurden geprüft. Die strafrechtlich relevanten Anschuldigungen wegen Tierquälerei und Misshandlung von Diensthunden gegen den Münsteraner Beamten haben sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Münster nicht bestätigt. mehr...


Di., 26.05.2015

Nordwalde braucht Platz für Flüchtlinge Wohnungen dringend gesucht

Beim ersten Runden Tisch im April fanden sich 30 Nordwalder zu Gesprächen im Gemeindesaal ein. Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink (kl. Bild) hofft jetzt auf weitere Unterstützung bei der Wohnungssuche für Flüchtlinge durch die Bürger.

Nordwalde - In der kommende Woche wird von der zuständigen Landessammelstelle für Flüchtlinge eine weitere Flüchtlingsfamilie der Gemeinde zugewiesen. Dafür fehlt im Moment noch die passende Bleibe. Von Sigrid Terstegge mehr...


Mi., 27.05.2015

Unterschiedliche Meinungen zu Fastfood-Restaurant Burger spalten Telgte

Burger King dpa

Telgte - Burger King möchte neben dem ehemaligen Penny, also direkt an der B 51, ein Restaurant eröffnen. Mittlerweile haben die Redaktion viele Zuschriften erreicht und auch im Internet wird fleißig diskutiert. Von Björn Meyer mehr...


Di., 26.05.2015

Der Traum vom Laufen MS-Patientin Marija Krajina hat gelernt, ihre Krankheit anzunehmen und um Hilfe zu bitten

Marija Krajina mit ihrer Mutter Janja, die ihr im Haushalt zur Hand geht.

Sendenhorst - Eigentlich ist Marija Krajina nicht besonders eitel. Als ihr Mann kürzlich zum Frisör musste, da ging sie gleich mit und ließ sich ihre rückenlange Mähne auf Kinnhöhe stutzen. „Wer wie ich jedes halbe Jahr drei Tage lang prophylaktisch Cortison bekommt, der weiß um die Nebenwirkungen“, sieht sie das Ganze praktisch. Von Julia Gottschick mehr...


WN-Jobs Anzeigensuche




Fr., 29.05.2015

DRK-Ortsverein zieht während der Hauptversammlung eine positive Bilanz 27 500 Stunden Engagement

Dank und Ehrung: Der DRK-Ortsvorsitzende Achim Glörfeld mit Dieter Altmann, Andre Arend, Reinhard Hehmeier, Rotkreuzleiterin Hildegard Dellbrügge, Heinz Jöstingmeier und Rotkreuzleiter Daniel Gerdts (von links).

Lengerich - Das Handeln in den Dienst der Bürger stellen – dass sie das getan haben, dafür hat Achim Glörfeld den Aktiven des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort gedankt. Der Vorsitzende des Lengericher Ortsvereins erinnerte während der Hauptversammlung am Mittwochabend an die vielfältigen Aufgaben, die im vergangenen Jahr wahrgenommen wurden. mehr...


Überfall auf Schreibwarengeschäft: Maskierter Täter fordert Bargeld

Geliebter „alter Schinken“: Hedwig Wiedemann verbindet viele Erinnerungen mit einem Gemälde – nun ist es verkauft

Straßenkunde: Westfälische Innenansichten von Annette von Droste-Hülshoff


Fr., 29.05.2015

AWG-Schulleiter sieht in reinem Oberstufengymnasium nicht die Lösung Stärkere Werbung für eine Zweizügigkeit

Schulleiter Dr. Olaf Goeke sieht in einem reinen Oberstufengymnasium nicht die Lösung für seine Schule.

Warendorf - Ginge es nach AWG-Schulleiter Dr. Olaf Goeke, würde der Status Quo an seiner Schule erweitert: „Wir müssen unsere bisher tolerierte Einzügigkeit behalten und uns an eine Zweizügigkeit in der Sekundarstufe I am AWG heranarbeiten. Dann könnten wir auch Latein und Französisch als zweite Fremdsprache anbieten. Von Joachim Edler mehr...


Fest der Blasmusik: Stadl-Atmosphäre garantiert

Antrag an den Stadtrat: Kita-Streik: SPD fordert Beitragserstattung

Ostbeverner Versicherungsverein gut für die Zukunft aufgestellt: Flexibel mit guter Betreuung


WN-Magazin

Do., 26.03.2015
Magazin
Unser schöner Garten
Es blüht uns wieder eine neue Saison in Beeten und Töpfen

Folgen Sie uns auf Twitter