Mi., 26.11.2014

Rätselhaftes Phänomen Hinweise auf mögliche Ursache für Knalle im Münsterland

Knalle in Münster

Münsterland - Nach unserer Berichterstattung über mysteriöse nächtliche Knalle haben sich Leser aus über einem Dutzend Orten im Münsterland gemeldet, die die „Explosionen“ auch gehört haben. Ein Leser gab einen Hinweis auf eine mögliche Ursache des Phänomens. Von Uwe Renners mehr...

Di., 25.11.2014

Vogelgrippe Die Gefahr aus der Luft

Stallpflicht als Schutzmaßnahme gegen die Geflügelpest: Foto: dpa

Düsseldorf/Münsterland - Vermutlich haben Wildvögel den hochansteckenden Vogelgrippe-Virus H5N8 übertragen. Als Konsequenz aus dieser Einschätzung hat das NRW-Agrarministeri­um am Dienstag für mehrere Regionen eine Stallpflicht für Geflügel verordnet. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


Di., 25.11.2014

Versuchter Totschlag Staatsanwaltschaft erhebt vier Monate nach der Tat Anklage

Versuchter Totschlag  : Staatsanwaltschaft erhebt vier Monate nach der Tat Anklage

Seppenrade - Knapp vier Monate nach einem blutigen Streit in einer Gaststätte neben dem Campingplatz am Flugplatz Borkenberge hat die Staatsanwaltschaft einen 56-jährigen Mann wegen versuchten Totschlags angeklagt. mehr...


Di., 25.11.2014

Standards für Asylheime Länder und Kommunen haben viel Zeit verloren

Ralf Jäger 

Düsseldorf - Die Länder haben möglicherweise schon früh eine Chance vertan, sich über gemeinsame Richtlinien und Standards für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verständigen. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


Di., 25.11.2014

Debatte über geordnete Insolvenz FMO-Gesellschafter stehen hinter dem Flughafen

Die Eigentümer des FMO wollen den Flughafen in Greven finanziell auf sichere Füße stellen.

Greven - Die großen Gesellschafter des Flughafens Münster/Osnabrück (FMO) halten an dem verabredeten Finanzierungskonzept für den Airport in Greven fest. Danach unterstützen sie den FMO im kommenden Jahr mit 18,6 Millionen Euro, für die Folgejahre stehen die Beschlüsse noch aus. Insgesamt hat der Flughafen Bankkredite in Höhe von rund 110 Millionen Euro, er braucht dringend frisches Geld. Von Elmar Ries mehr...


Mo., 24.11.2014

Scheunenbrand Brandursache weiter unklar

Die Scheune brannte am Samstagabend komplett nieder.

Walstedde - Die Ursache des Scheunenbrandes auf dem Hof Lükens war auch am Montag nicht geklärt. Von Simon Beckmann mehr...


Di., 25.11.2014

Gespräche über die Zukunft des Waldsees Badespaß auch 2015?

Still ruht der (Wald-)See: So weit soll es nach Auskunft von Ulrich Haarlammert nicht kommen. Wie er berichtet, soll der Badebetrieb auch 2015 aufrechterhalten werden. Wie das funktionieren kann und wer den Wachdienst übernimmt, darüber muss aber offenbar noch viel diskutiert werden.

Ladbergen - Der Waldsee ist im Gespräch. Wird 2015 dort gebadet werden? Wie geht es weiter mit dem Rettungsdienst? Viele Fragen sind offen. Pächter und Verwaltung wollen sich darüber unterhalten. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 24.11.2014

Fracking „Keinerlei wassergefährdende Stoffe“

Bernhard Daldrup 

Drensteinfurt - Fracking mit Chemikalien, die Mensch und Umwelt schadeten, werde in Deutschland grundsätzlich unbefristet verboten. Der Schutz der Gesundheit und des Trinkwassers habe absoluten Vorrang. Das stellte der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup unmissverständlich klar. mehr...


Di., 25.11.2014

Frontalzusammenstoß 18-jähriger Autofahrer wurde lebensgefährlich verletzt

Frontalzusammenstoß : 18-jähriger Autofahrer wurde lebensgefährlich verletzt

Ahaus - Bei einer Kollision von zwei Autos am Montagnachmittag bei Ahaus erlitt ein Unfallbeteiligter lebensgefährliche Verletzungen. mehr...


Di., 25.11.2014

Asylsuchende: Stadt stößt an Kapazitätsgrenze Wohnraum für Flüchtlinge gesucht

Das ehemalige Bürogebäude der Firma Elmer (Dr.-Raum-Allee 79) ist der Stadt zur Miete (1000 Euro kalt) angeboten worden. Auf 280 Quadratmetern könnte die Stadt hier auf einen Schlag 15 Asylsuchende unterbringen.

Warendorf - Die steigende Anzahl von Flüchtlingen zwingt die Stadt zum raschen Handeln. Zurzeit leben 171 Flüchtlinge (die Mehrzahl aus Mazedonien, Serbien, Bangladesch und aus dem Kosovo) in städtischen Übergangseinrichtungen – unter ihnen 40 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Neben möglichen Standorten für Wohncontainer geht es auch um leerstehende Gebäude und Neubauten. Von Joachim Edler mehr...


Di., 25.11.2014

Illegale Strecke Motocross im Naturschutzgebiet

Eine Sprungschanze zeugt von Motocross-Fahrten durch den Wald.

Schöppingen - Der Boden im Naturschutzgebiet Buchenwald ist mit buntem Laub bedeckt, doch die Spuren sind noch immer deutlich zu erkennen: Selbst errichtete Hindernisse aus Holz und Stein sowie tiefe Spurrillen in der Erde zeugen davon, dass hier jemand mit dem Motorrad unterwegs war – und das nicht nur einmal. Von Anne Alichmann mehr...


Di., 25.11.2014

Straßen nördlich des Alfertrings fallen aus der Schutzzone heraus Wasserschutzgebiet Epe „verrutscht“

Das Wassergewinnungsgebiet  im Eper Süden muss vor schädlichen Stoffen geschützt werden, wenn dort qualitativ hochwertiges Trinkwasser gewonnen werden soll.

Gronau-Epe - Das Wasserschutzgebiet im Süden von Epe soll neu ausgewiesen werden. Hydrogeologische Bewertungen hatten dazu geführt, dass die Bezirkregierung als Obere Wasserbehörde das Schutzgebiet für die Wassergewinnungsanlage neu geplant hat. Der zuständige Fachausschuss des Gronauer Rates hat dem Entwurf der Neuausweisung zugestimmt. Die Bezirksregierung muss die entsprechende Verordnung jetzt noch in Kraft setzen. mehr...


Di., 25.11.2014

Einzelhandel in Westerkappeln: Wie ist der Sachstand ? Einer der Letzten wird der Erste sein

K+K rüstet sich für die Neueröffnung am 4. Dezember. Die Regale werden bereits eingeräumt.

Westerkappeln - K+K war eine der letzten Handelsketten, die Erweiterungs- beziehungsweise Neubaupläne für Westerkappeln kundgetan hat. Das Gronauer Unternehmen wird aber auf alle Fälle mit Abstand als erster fertig sein. In der kommenden Woche soll der neu gestaltete Markt an der Heerstraße neu eröffnet werden. Derweil stecken die Wettbewerber alle noch in der Planungsphase. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 24.11.2014

Lichterglanz und Glühweinduft Weihnachtsmärkte im Münsterland eröffnet

Der Weihnachtsmarkt in Münster lockt mit vielen Handarbeiten.

Münster - Der Weihnachtsmarkt in Münster hat am Montag seine Pforten geöffnet. Und auch im restlichen Münsterland wird wieder fleißig Glühwein getrunken. Von Markus Kampmann mehr...


WN-Mobil Anzeigensuche



Mi., 26.11.2014

Baugenehmigung für Steverbett-Hotel liegt vor: „Beitrag zur Stadtentwicklung“

Die Baugenehmigung für das „Steverbett Hotel“ liegt vor. Die Aufträge sind erteilt. Die Animation oben zeigt den Blick vom Steverwall. Kleines Bild: So präsentiert sich das Gebäude von der Borg..

Lüdinghausen - Der Baubeginn für das Steverbett-Hotel steht unmittelbar bevor. Investor Matthias Kühlkamp hat seit dem vergangenen Freitag die Baugenehmigung. Die ersten Aufträge sind auch schon vergeben. Im Frühjahr 2016 sollen Hotel und Appartementanlage fertig sein. mehr...


Warten auf Haushalt: Steuerhöhe wird erst 2015 festgelegt

Kreativer Bastelkreis: Stolzer Erlös von 2000 Euro

Tilbecker Adventsmarkt: Auch der Nikolaus wird kommen


Mi., 26.11.2014

Mühen haben sich gelohnt „Wir sind mehr als zufrieden“

Die Laienspieler der Concorden, ihr Spielleiter Karl Frenking (l.) und Vorsitzender Martin Krechting ( hinten r.)

Horstmar - Nach vier erfolgreichen Aufführungen des plattdeutsche Stücks „Hochtied up‘en Hoff“ vor ausverkauftem Haus und lang anhaltendem Abschlussapplaus kann sich die Laienspielschar unter der Regie von Karl Frenking entspannt und zufrieden zurücklehnen und erst mal ein Päuschen machen. Von Heinrich Lindenbaum mehr...


Nächtlicher Einsatz: Nur das Essen kokelte

Arnold von Francois hat zwei Krippen gebaut, die das Landleben in seiner Heimat zeigen: Namibia im Kleinen

Unbekannte zerstören über Nacht die jahrelange Aufbauarbeit von Werner Döring: „Wir laufen nicht weg“


Mi., 26.11.2014

Bürgermeisterwahl CDU und FDP präsentieren Kandidaten

Warendorf - Der CDU werden aufgrund der bisherigen Kommunalwahlergebnisse die besten Chancen vorhergesagt, eine Mehrheit für einen Bürgermeisterkandidaten zu bekommen. Zugleich steht für die Fraktion viel auf dem Spiel: Sie ist zwar stärkste Fraktion im Rat, muss sich aber, um Mehrheiten zu bekommen, Partner suchen. In Sachen Bürgermeisterkandidat, hat sie diesen Partner bei der FDP gefunden. Die Liberalen tragen den Kandidaten mit. Von Joachim Edler mehr...


Bürgermeisterwahl: Berger und Berlage im Gespräch: CDU prescht mit Kandidat vor

Neuigkeiten über Ostbeverner Auswanderer: „Reicher Onkel in Amerika?“

15. Ausgabe von „Bühne frei!“ am Donnerstag verspricht wieder beste Unterhaltung: Bunter Cocktail an Kleinkunst


Meistgelesen

WN-Magazin

Di., 04.11.2014
Magazin
Patientenwegweiser
Informationen rund um Krankheiten, Diagnosen und Therapien für das tägliche Wohlempfinden

Folgen Sie uns auf Twitter