Anzeige

Mi., 23.04.2014

Autofahrerin schwer verletzt Reh wird bei Zusammenstoß ins Wageninnere geschleudert

Wildunfall in Senden

Senden - Eine 34-Jährige ist in Senden mit ihrem Auto mit einem Reh zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Das Tier wurde durch die Windschutzscheibe ins Innere des Autos geschleudert. Von Jan Hullmann mehr...

Mi., 23.04.2014

Ölschaden im Venn deutschlandweit einzigartig Lecks kosten Unternehmen schon jetzt Millionen Euro

Ölschaden im Venn deutschlandweit einzigartig : Lecks kosten Unternehmen schon jetzt Millionen Euro

Di., 22.04.2014

Straßenverkehrsordnung Verständnis statt Meckerei

Aufgepasst! Viele Bürgersteige in Nottuln sind durch ihre Beschaffenheit nicht gerade rollstuhl- oder scooterfreundlich

Nottuln - Darf man mit dem Scooter auf der Straße fahren? Und wenn ja, wie sollen sich die anderen Verkehrsteilnehmer verhalten, wenn sie einem solchen Gefährt begegnen? Eine Nottulnerin bittet um Verständnis. Von Iris Bergmann mehr...


Mi., 23.04.2014

Neue Strommasten Beginn eines Mammutprojekts

Das größte Bauprojekt in Raesfelds Geschichte hat am Dienstag begonnen. Dort wird eine neue Höchstspannungsleistung aufgestellt.

Raesfeld - Das nach den Worten von Raesfelds Bürgermeister Andreas Grotendorst „größte Bauprojekt“ in der Geschichte der Stadt hat am Dienstag begonnen. Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat dort den Neubau der Höchstspannungsleitung vorbereitet. Dafür wurden zunächst 47 Masten abmontiert. In rund sechs Wochen soll dann der Aufbau von 19 bis zu 70 Meter hohen Masten beginnen. mehr...


Mi., 23.04.2014

Harald Egbert bekommt viel Unterstützung Das Apfelparadies wächst

Zufrieden mit der Veredelung ist Harald Egbert. Die sogenannten Reiser, die dafür benötigt werden, bekam er nach einem Bericht in den WN.

Lengerich - Im vergangenen Herbst berichteten die WN von Apfelliebhaber Harald Egbert. Der Lengericher hat sich zum Ziel gesetzt, Bäume von möglichst vielen Sorten zu pflanzen. Und dabei hat er reichlich Unterstützung erfahren. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Di., 22.04.2014

Täter in Untersuchungshaft Borken: Mann sticht auf seinen Bruder ein

Täter in Untersuchungshaft : Borken: Mann sticht auf seinen Bruder ein

Borken - Aus bislang unbekanntem Motiv hat ein 30-Jähriger am Montagabend in Borken mehrfach mit einem Küchenmesser auf seinen 31-jährigen Bruder eingestochen. mehr...


Di., 22.04.2014

Vorfall an der Rosenstraße Unbekannte spannen Plastikband

(Symbolbild)

Ochtrup - Das hätte böse ausgehen können: Unbekannte haben an der Rosenstraße ein Plastikband über die Fahrbahn gespannt. Ein aufmerksamer Passant bemerkte es am Montagmorgen und entfernte das Band umgehend. mehr...


Di., 22.04.2014

Storchenfieber in Lüdinghausen Zweites brütendes Paar tröstet über totes Tier hinweg

Aus dem Nest geholt wurde der Kadaver des Storchs. Der Vogel ging an einer Lungen- und Leberentzündung ein.

Lüdinghausen - Alfred Focke, Vorsitzender des Heimatvereins Lüdinghausen, ist völlig aus dem Häuschen über den Erfolg der Storchenaktion des Vereins. „Bei mir steht das Telefon nicht mehr still. E-Mails bekomme ich derzeit aus ganz Deutschland.“ Von Werner Storksberger mehr...


Di., 22.04.2014

Premiere für NRW André Hölschers Grundstück ist nun jagdfreie Zone

Premiere für NRW : André Hölschers Grundstück ist nun jagdfreie Zone

Ladbergen - André Hölscher aus Ladbergen will keine Jäger auf seinem Grundstück. Seit Dezember 2013 ist das Bundesjagdgesetz auf seiner Seite. Als einer der ersten Landbesitzer in NRW hat er jetzt eine jagdfreie Zone - dafür aber Knatsch mit den Nachbarn. Von Oliver Streuer (dpa) mehr...


Di., 22.04.2014

Investor Hans Günter Hahn verteidigt sich gegen Naturschützer-Kritik „Wer will da wohnen?“

Der Wall am Göckenteich gleicht an manchen Stellen einer Müllkippe, sagt der Investor. Ohne das Schleifen des Erdhügels könnten die Wohnungen nicht vermarktet werden.

Borghorst - „Warum hat man nicht vorher mit mir nach einer Lösung gesucht?“, fragt Hans Günter Hahn. Der Unternehmer kann die harsche Kritik, die die Göckenteich-Freunde um Erich Wegjahn und Max Lohmeyer in der vergangenen Woche via dieser Tageszeitung an der geplanten Beseitigung des Walls geäußert haben, nicht verstehen. Von Axel Roll mehr...


Di., 22.04.2014

Klare Regeln für Wahlplakate Ampelmasten sind tabu

Bilderflut in Höhe der Grundschule an der Grevener Landstraße in Reckenfeld:  Sofern die Wahlplakate eine Sichtbehinderung und damit eine Verkehrsgefährdung darstellen, greift die Stadt ein.

Greven/Reckenfeld - Nicht an Ampeln, Mindesthöhe 2,20 Meter und auch nicht an Verkehrsschildern – fürs Aufhängen von Wahlplakaten gelten klare Regeln. Von Oliver Hengst mehr...


Di., 22.04.2014

Straßen sind zu schmal Lkw-Heck schwenkt aus

Nicht nur für Josef Stec und seinen Hund „Mücke“ ist der Gang über die schmalen Bürgersteige gefährlich.

Albersloh - Für Lkw, die um die Kurve fahren, sind die Straßen im Dorf zu schmal. Das musste auch Josef Stec erfahren, der, auf dem engen Bürgersteig gehend, von einem Lastwagen berührt wurde. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 22.04.2014

Polizei sucht nach dem Halter Schäferhund beißt Zwölfjährige

Die Polzei sucht nach dem Halter des Schäferhundes.

Gronau - Zwei Mädchen aus Gronau sind am Freitag Opfer eines Hunde-Angriffs geworden. Vom Halter des Tieres fehlt noch jede Spur. mehr...


Di., 22.04.2014

Ahlener bei Jubiläums-Gedenkfeier in Düppel Offene Wunde wurde zur zwickenden Narbe

Gemeinsames Gedenken: Für den „Freundeskreis Ahlener Soldaten“ legten Oberfeldarzt Fritz Stoffregen, Kommandeur des Sanitätsregiments 22 „Westfalen“, und Vorsitzender Rolf Kersting (Foto links) unmittelbar nach der dänischen Königin Margrethe II. und Prinz Henrik (Foto rechts) einen Kranz nieder.

Ahlen / Sonderburg - Königin Margrethe II. von Dänemark, der deutsche Botschafter Michael Zenner und der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig gehörten zu den hohen Persönlichkeiten, denen eine Abordnung von Ahlener Soldaten und Zivilisten in diesen Tagen in Dänemark begegneten. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 21.04.2014

Gefährlicher Funkenflug Osterfeuer richten Schäden an

Strohlager in Altenberge abgebrannt

Münsterland - Osterfeuer haben im Münsterland Tradition. Doch wenn, wie am Ostersonntag, noch ein wenig Wind dazu kommt, kann diese Tradition ungewollte Folgen haben: An mehreren Orten sorgte Funkenflug für große Schäden. Von Jan Hullmann mehr...


Di., 22.04.2014

Lindenberg-Statue Udo ganz groß

Eine Statue fürs Idol wünschen sich diese Lindenberg-Fans an der Ochtruper Straße.

Gronau - „Das absolute Highlight wäre, dass er es selbst enthüllt.“ Günter „Max“ Morlock hat einen Traum, an dem er seit mehr als zwei Jahren arbeitet. Und die Chancen stehen gut, dass er sich 2014 erfüllt: Eine Bronzestatue seines Idols Udo Lindenberg, der im Jahre 1988 mit dem Kulturpreis der Stadt Gronau ausgezeichnet wurde, möchte der Gronauer errichten lassen. Von Christiane Nitsche mehr...


Mi., 23.04.2014

Trikes Mit Glanz und Gabel

Die ersten Trikes, die sich Sigi Paustian gönnte, stammen aus einer Überraschungseier-Serie um die Jahrtausendwende.

Heek - Eine Sammelleidenschaft besonderer Art pflegt der Heeker Sigmund Paustian: Er liebt und sammelt nicht nur Trikes, er fährt sie auch – seit 15 Jahren. Von Christiane Nitsche mehr...


Schützen aus den drei Höken: Voller Vorfreude aufs Jubiläum

Vortrag: Was tun im Pflegefall?

Ölaustritt im Amtsvenn: 1978 gab es auch schweren Ölunfall im Venn


Mi., 23.04.2014

Reh durchbricht Windschutzscheibe Autofahrerin bei Wild-Unfall schwer verletzt

Beim Zusammenprall mit einem Reh wurde die Fahrerin dieses Pkw schwer verletzt. Das Tier wurde in das Fahrzeug hinein geschleudert.

Senden - Bei einem Zusammenstoß mit einem Reh ist eine 34-jährige Sendenerin am Dienstagabend schwer verletzt worden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Tier durch die Windschutzscheibe ins Innere des Pkw geschleudert. Von Sigmar Syffus mehr...


LH-Marketing auf dem Trockenen: Im Fax stecken unentdeckte Mitteilungen

Hilfe für Senegal: 800 Gäste zur Einweihung

Storcheneier sind in der Wesermarsch bestens aufgehoben: Küken könnten schlüpfen


Mi., 23.04.2014

Starke Typen schlüren das gute Stück Mit dem Maibaum durchs Dorf

Das Lienener Wappen schmückt die Spitze des Maibaums. Starke Typen schlüren am Samstag das gute Stück vom Dorfteich zum Thieplatz. Dort erfolgt das Aufstellen. Mit einer langen Partynacht klingt die Veranstaltung aus.

Lienen - Das Aufstellen des Maibaums am Thieplatz, das Begrüßen des Mais mit Tanz und Gesang am Dorfteich, das hat in Lienen Tradition. Diese beiden Veranstaltungen bilden am 26. April das Maibaum schlüren. mehr...


Ochtruper Kultursommer: Musikalischer Ausflug ins Grüne

Kurz vor dem Abriss: Wartehäuschen weicht für Baustelle


Mi., 23.04.2014

Gewerbesteuererhöhung scheint so gut wie beschlossen Maximal eine Million mehr

Stadt und Wirtschaftsförderung werben gerne überörtlich mit den hiesigen Industriegebieten. Bei der Gewerbesteuer möchte allerdings voraussichtlich eine Fünfer-Parteien-Koalition im Rat noch einmal zulangen.

Ahlen - Es riecht nach Gewerbesteuererhöhung, auch wenn die Fünf-Parteien-Koalition ihren Kompromiss zum Haushalt noch nicht verkündet hat. Die Wirtschaft geht auf Distanz und bezeichnet eine solche Absicht nicht hilfreich für den Wirtschaftsstandort. Von Dierk Hartleb mehr...


Bürgermeister, Landrat und Vertreter von Polizei und Gemeinde diskutieren Sicherheitslage in der Gemeinde: Ein ziemlich sicheres Pflaster

SPD mit Landrats-Kandidat auf dem Wochenmarkt: Rote Eier sehr begehrt

FDP geht selbstbewusst in den Kommunalwahlkampf: Wunschziel 25 Prozent


WN-Magazin

Do., 17.04.2014
Magazin
News und Hintergrundberichte für Personaler finden Sie in der Wirtschaftsbeilage Top Arbeitgeber der Westfälischen Nachrichten

Folgen Sie uns auf Twitter