Fr., 19.12.2014

Ärztemangel auf dem Land Mediziner-Generation „Y“ hat keine Lust auf Landlust

Als Landarzt möchten viele junge Mediziner heute oft nicht mehr arbeiten. Die sogenannte „Generation Y“ will ihre Arbeit mit dem Leben verbinden und zieht daher in größere Städte, die mehr Freizeitangebote bieten.

Münsterland - Allgemeinmedizin findet er spannend. Aufs Land will er aber nicht. „Ich sehe mich eher in der Großstadt“, sagt Medizinstudent Damian Rieke. Der 26-Jährige absolviert sein praktisches Jahr in einer Praxis in Münster. Mit dieser Einstellung ist er nicht allein. Für Hausärzte in Westfalen wird es immer schwieriger, geeignete Nachfolger zu finden. Es trifft das „platte Land“. Von Florian Schütte mehr...

Fr., 19.12.2014

Sparkassen-Akademie Sparkassenakademie NRW zieht an den Phoenix-See

Die Hörder Burg wird künftig Standort der Sparkassenakademie NRW. Sie war zuletzt Sitz eines Stahlwerks.

Münster/Dortmund - Nicht nur die Qualität der Konzepte und Planungen, auch die Interessenlagen regionaler Kräfte sorgten bis zum Schluss für ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Seit Freitagabend steht fest: Die Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen kommt nach Dortmund. Den Zuschlag erhielt die Firma DIAG, die die am Phoenix-See gelegene Hörder Burg zum Akademiestandort entwickeln will. Von Wolfgang Kleideiter mehr...


Fr., 19.12.2014

Asylbewerberunterkunft in Drensteinfurt Bluttat schockt Ameke

Bis Freitagmittag war die Spurensicherung der Münsteraner Mordkommission mit den Ermittlungen in der Ameker Asylbewerberunterkunft beschäftigt. Die 13 weiteren Bewohner wurden zunächst in Hotels einquartiert.

Ameke - Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzungen in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Der Anlass war ein nichtiger Streit. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 19.12.2014

80-Jährige soll 77 000 Euro zahlen Gepfefferte Rechnung

 

Lengerich/Tecklenburg - Mit einer Handwerkerrechnung über 77 000 Euro muss sich das Amtsgericht Tecklenburg befassen. Zahlen soll das Geld eine 80-jährige Hausbesitzerin. Die Anklage wirft dem dafür Verantwortlichen Betrug und Wucher vor. Von Dietlind Ellerich mehr...


Fr., 19.12.2014

Auszeichnung für den landwirtschaftlichen Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ Die „Olga 2014“ geht auch nach Seeste

 

Westerkappeln - Die Familien Leyschulte und Steer aus Westerkappeln gehören zu den zehn besten der rund 10 000 Milchviehhalter Niedersachsens. Aber, wie kommt das zustande, wo der landwirtschaftliche Betrieb „Leyschulte-Steer Gbr“ bekanntermaßen in Nordrhein-Westfalen, beheimatet ist ? Von Karin C. Punghorst mehr...


Fr., 19.12.2014

Erste Urteile im Zigarettenschmuggelprozess Hauptbeschuldigter muss ins Gefängnis

Über 20 Millionen Zigaretten sollen die Angeklagten geschmuggelt haben. Zwei Männer sind jetzt verurteilt worden, der dritte Beschuldigte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft.

Osnabrück/Westerkappeln/Mettingen - Im Prozess um Millionen von geschmuggelten Zigaretten sind zwei Beschuldigte am Donnerstag vom Landgericht in Osnabrück zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Der dritte Angeklagte, ein Spediteur aus Westerkappeln, bestreitet seine Mittäterschaft. Von Anke Beimdiek mehr...


Fr., 19.12.2014

Insolvenz Marienhospital Münsterland GmbH: Ziel: Erhalt der drei Häuser

Dr. Jörg Bornheimer 

Borghorst/Emsdetten/Greven - Kündigungen sind nicht geplant: „Ich habe keine Anzeichen dafür gefunden, Arbeitsplätze abzubauen“, erklärte der Generalbevollmächtigte der Marienhospital Münsterland GmbH, Dr. Jörg Bornheimer, im Gespräch mit unserer Zeitung. Er sei in der Kürze seiner „Amtszeit“ zwar noch nicht in ein Sanierungskonzept eingebunden, ein solches, so Bornheimer, sei aber entwickelt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 19.12.2014

Buschlandweg Stacheldrahtzaun ärgert Anwohner

Zaun des Anstoßes: Anwohner des Buschlandweges ärgern sich über einen Stacheldrahtzaun, den die Stadt an einem Verbindungsweg zwischen Buschlandweg und Gewerbegebiet errichtet hat. Er soll illegales Abladen von Grünschnitt verhindern.

Ochtrup - Ein Stacheldrahtzaun am Buschlandweg sorgt für Ärger bei den Anwohnern und Passanten. Während die Stadt damit das illegale Abladen von Grünschnitt verhindern will, sorgen sich die Anlieger um die Sicherheit derjenigen, die dort entlanggehen. Von Anne Steven mehr...


Fr., 19.12.2014

Stephan Ronge baut und repariert Gitarren „Ich tüftele und analysiere gerne“

Stephan Ronge präsentiert seine erste – vor knapp 30 Jahren selbst gebaute – Gitarre.

Herbern - „Probleme gibt es nicht, nur Herausforderungen“ lautet das Credo des passionierten Gitarrenbauers aus Herbern. Von Isabel Schütte mehr...


Fr., 19.12.2014

Vertrag des Ahleners in München verlängert Kerkloh bleibt bis 2018 Flughafenchef

Sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert: Michael Kerkloh 

Ahlen - Ein Ahlener erfolgreich in München. Dort bleibt Michael Kerkloh auch noch länger Flughafenchef. mehr...


Fr., 19.12.2014

In Nottuln und Appelhülsen Polizei meldet Einbruchserie

 

Nottuln - In Nottuln und Appelhülsen sind am Donnerstag insgesamt drei Einbrüche verübt worden, bei denen die Polizei davon ausgeht, dass dieselben Täter am Werk waren. mehr...


Fr., 19.12.2014

Nabu wirbt für die Suche nach einer neuen Bleibe für die Wildschafe Protest gegen geplanten Abschuss

Schießen oder nicht? Um eine Mufflonherde wie diese in der Haard bei Haltern gibt es Streit. Der Besitzer des Waldes, der RVR, will sie schießen, Tierschützer und Jäger halten das für überzogen.

Haltern - Haltern - Die einen wollen den Abschuss, die anderen fordern Alternativen: In einem Wald in der Haard bei Haltern wurden etwa acht Mufflons gesichtet. Von Ingrid Wielens, Daniel Winkelkotte mehr...


Fr., 19.12.2014

Unfall auf der Bundesstraße 525 Fußgänger schwer verletzt

Unfall auf der Bundesstraße 525 : Fußgänger schwer verletzt

Nottuln - Aus ungeklärter Ursache ist ein Fußgänger am Donnerstagabend auf die Fahrbahn der Bundesstraße 525 getreten. Dabei wurde er von einem Auto erfasst und schwer verletzt. mehr...


Fr., 19.12.2014

Debatte um Straßennamen in Ahlen Anwohner gegen Umbenennung

Unter den Zuhörern  bei der jüngsten Ahlener Ratssitzung waren viele Anwohner der betroffenen Straßen.

Ahlen - Mehr als vier Jahre beschäftigt sich die Ahlener Politik schon mit dem Thema Straßenumbenennungen. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 19.12.2014

Keine Lebensgefahr 6-jähriges Kind bei Zusammenstoß mit PKW verletzt

Keine Lebensgefahr : 6-jähriges Kind bei Zusammenstoß mit PKW verletzt

Borken - Am Donnerstagabend kam es auf der Karl-Leisner-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kind. mehr...


Do., 18.12.2014

Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung Griffen Türsteher zu hart durch?

Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung : Griffen Türsteher zu hart durch?

Steinfurt - Der Tatvorwurf wiegt schwer: Wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung hatten sich am Donnerstag zwei Türsteher einer Borghorster Discothek vor dem Amtsgericht zu verantworten. Beide äußerten sich rund eine Stunde lang ausführlich zu der Anschuldigung, ehe die Vorsitzende Richterin die Verhandlung abbrach. mehr...


Do., 18.12.2014

Asylpolitik Wer kümmert sich um die Integration ?

Willkommen fühlen sich Asylbewerber in Westerkappeln offenbar nur bedingt, wie dieses Graffiti am Asylheim in Düte vermuten lässt.

Westerkappeln - Nach Jahren rückläufiger Asylbewerberzahlen muss die Gemeinde Westerkappeln wieder mehr Flüchtlinge aufnehmen. Die Unterbringung stellt die Kommune sicher vor eine Herausforderung. Die Integration der Menschen ist aber eine nicht minder wichtige Aufgabe. Wer kümmert sich darum ? Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 18.12.2014

Design-Studentin gestaltet Forensik-Eingangsbereich neu Das Tor in die Freiheit ist grün

Professor Dieter Seifert ist froh, dass der Entwurf der Design-Studentin Anna Thiering und ihrer Professorin Claudia Grönebaum (v.l.n.r.) dem Tor der Forensik ein wenig von seinem martialischen Erscheinungsbild genommen haben.

Münster - Das Tor zur großen weiten Welt ist grün. Links hellgrün, rechts dunkelgrün. Dazwischen ist ein weißer Strich. Für die 54 Patienten der forensischen Klinik in Amelsbüren ist es der einzige Zugang nach draußen. Es ist die Tür, durch die einige von ihnen niemals gehen dürfen, andere nur in Begleitung und ein paar auch allein und irgendwann ein letztes Mal – wenn sie in die Freiheit entlassen werden. Von Stefan Werding mehr...


Do., 18.12.2014

Silvester-Feuerwerk Böller-Verbot: Früher Appell an die Einsicht

Verboten: Silvester-Feuerwerk in der Altstadt. Das Bistro „Engelchen“ macht mit und hängt das Verbotsschild auf. Das Ordnungsamt verteilte gestern die Plakate.

Warendorf - Bürgermeister Jochen Walter will in der heutigen Ratssitzung vor allem an die Einsicht der Warendorfer appellieren. Er hofft, mit entsprechender Öffentlichkeitsarbeit eine höhere Sensibilität bewirken zu können. Die frühzeitige öffentliche Behandlung des Themas (Aushang von Verbotsschildern sowie freundliche Schreiben an die Gastwirte) soll dazu beitragen. Von Joachim Edler mehr...


Do., 18.12.2014

Das Geld für die Harley ist weg Ein dubioser Deal

NordwalDE - Wohl nur wegen der günstigen Prognose seines Bewährungshelfers hatte es der wegen mehrfachen Betruges angeklagte 55-Jährige aus Nordwalde zu verdanken, dass er am Donnerstag vor dem Amtsgericht in Steinfurt trotz der elf Vorstrafen nur zu einer weiteren Bewährungsstrafe von fünf Monaten verurteilt wurde. mehr...


Do., 18.12.2014

Diebstähle, Hehlereien und Drogendelikte Ochtruper soll für über 40 Delikte verantwortlich sein

(Symbolbild) 

Ochtrup - Die Polizei hat jetzt einen 23-jährigen Ochtruper dingfest gemacht, der für über 40 Delikte verantwortlich sein soll. Die Liste der Straftaten reicht von Diebstählen über Beleidigungen bis hin zu Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. mehr...


Do., 18.12.2014

Weihnachtsstress im Paketzentrum Das postalische Tor zur Welt

Hier sausen die Pakete auf den Fließbändern durchs Paketzentrum und werden sortiert. Vor Weihnachten steigt das Aufkommen erheblich an.

Reckenfeld - Das Paketzentrum sieht sich für den Endspurt im Weihnachtsgeschäft gut gerüstet: 400 000 Pakete gehen derzeit über die Sortieranlagen in Reckenfeld. mehr...


Do., 18.12.2014

Gesellschafter verabschieden Finanzkonzept FMO bekommt neue Millionen-Hilfe

FMO Archiv

Greven - Die Gesellschafter des Flughafens Münster/Osnabrück (FMO) haben das Finanzkonzept für den angeschlagenen Flughafen in Greven abgesegnet. Die politischen Gremien der insgesamt 14 Eigentümer sprachen sich für das Konzept aus. Von Elmar Ries mehr...


Do., 18.12.2014

Münsterland Rettungswagen verliert ein Rad

Emsdetten - Einem Rettungswagen der Feuerwehr Emsdetten ist am Mittwochabend während eines Blaulichteinsatzes ein Hinterrad abgefallen. Das berichtet die Polizei am Donnerstag. Von Stefan Werding mehr...


Do., 18.12.2014

Schwerer Unfall auf B 70 B 70: Frontalcrash an der Industriestraße

Zwei verletzte Autofahrer und erheblicher Sachschaden waren die Folge des missglückten Abbiegemanövers eines BMW-Fahrers am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 70 in Höhe der Einmündung Industriestraße.

Metelen - Zwei Autofahrer wurden am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Kreuzung der Bundesstraße 70 mit der Industriestraße verletzt. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 18.12.2014

Debatte über Sanierungsbemühungen Kritik am Bistum: „Im Stich gelassen“

Der Träger des Marienhospitals in Borghorst ist insolvent.

Greven / Borghorst / Emsdetten - Die Insolvenz der Marienhospital Münsterland, die Krankenhäuser an den Standorten Greven, Borghorst und Emsdetten betreibt, hat in den sozialen Medien zu Kritik am Bistum geführt. Betroffene fühlten sich „im Stich gelassen“. Von Ulrich Reske, Gudrun Niewöhner, Günter Benning mehr...


Do., 18.12.2014

Herde zur Jagd freigegeben Plötzlich waren die Mufflons da

Mufflons  wie dieses wurden in einem Wald bei Haltern gesehen. Niemand weiß, wie die Tie re dorthin gekommen sind.

Haltern - Das ist eine kleine Sensation: In einem Waldstück in der Haard bei Haltern ist herrenloses Muffelwild gesichtet worden. Ein Mitarbeiter vom Forsthof des Regionalverbandes Ruhr hat die Tiere vor einigen Tagen entdeckt. Die zuständige Jagdbehörde hat angeordnet, die Tiere zu schießen. Von Daniel Winkelkotte mehr...


Do., 18.12.2014

Großeinsatz in Bocholter Innenstadt Mann tot aus der Aa geborgen

86-Jähriger in Aa ertrunken

Bocholt - (Aktualisiert um 10.35 Uhr) Am Mittwochabend ist es in Bocholt zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 86-Jähriger Bocholter ist mit seinem Elektro-Scooter die Uferböschung zur Aa heruntergerutscht. Wenig später barg die Feuerwehr den Mann tot aus dem Wasser. Von Jan Hullmann, Theo Theissen mehr...


Do., 18.12.2014

Schulbusbrand endet glimpflich Schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres

Glück gehabt: Ein Schulbusbrand in der Oster-Bauerschaft endete am Donnerstagmorgen glimpflich. Keines der 33 Schulkinder wurde verletzt.

Ochtrup - Die Freiwillige Feuerwehr wurde am Donnerstagmorgen zu einem Schulbusbrand in der Oster gerufen. Das schnelle Eingreifen des Busfahrers und einiger Ersthelfer verhinderte jedoch Schlimmeres. Keines der 33 Kinder im Bus wurde verletzt. Von Anne Steven mehr...


Do., 18.12.2014

Polizei erwischt Radfahrer nach Ermahnung Mit 1,62 Promille in Schlangenlinien über Roggenmarkt

 

Münster - Der gute Ratschlag fruchtete bei einem 21-jährigen Mann nicht: In Schlangenlinien fuhr er am Donnerstagmorgen um 2.50 Uhr über den Roggenmarkt. mehr...


Do., 18.12.2014

Abgefahren So sieht die neue Wolbecker Ortsumgehung aus

Münster-Wolbeck - Jahrzehntelang wurde um sie gestritten, fast 28 Millionen Euro hat sie gekostet: Am Dienstag (16. Dezember) wurde die Wolbecker Ortsumgehung für den Verkehr freigegeben. Wie es dort aussieht? Wir sind die Strecke mit einer Videokamera abgefahren. mehr...


Mi., 17.12.2014

Großeinsatz der Feuerwehr in Ibbenbüren Brand im Gewerbegebiet Laggenbecker Straße Ost

Die Feuerwehr konnte das offene Feuer in den Morgenstunden löschen.

Auf dem Weg zur Arbeit bemerkte ein Zeuge den hellen Feuerschein aus dem vierstöckigen Firmengebäude in Ibbenbüren. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Als diese eintraf, loderten die Flammen bereits auf dem gesamten Flachdach des Gebäudes. Von Claus Kossag mehr...


Partnersuche


Fr., 19.12.2014

Aktive Ratsmitglieder für langjährige Tätigkeit geehrt und ehemalige verabschiedet Dank für politisches Engagement

Dank für politisches Engagement: Im Rahmen der letzten Ratssitzung des Jahres 2014 wurden langjährig aktive Ratsmitglieder geehrt und ausgeschiedene Ratsmitglieder verabschiedet.

Gronau - Sie haben sich freiwillig und zum Teil über Jahrzehnte durch Berge von Papier gearbeitet, in Beratungen gestürzt, tagelange Klausurtagungen „überlebt“, nicht selten die eine oder andere Familienfeier abgesagt. Oder sogar den eigenen Geburtstag im Sitzungssaal des Rathauses zwischen Tagesordnungspunkten, Bebauungsplänen, Kita-Ausbau und Vergnügungssteuersatzung verbracht: Die Rede ist von Ratsmitgliedern. Von Klaus Wiedau mehr...


Für Familie Sundermann steht nach der Ölkatastrophe der Umzug in ein neues Zuhause an: „Wieder im eigenen Bett schlafen“

Gronau: Tempo 70 Auf der Sunhaar

„Kaiserbeats“ am 15. Januar im Rockmuseum: Beatmusik beim Clubkonzert


Fr., 19.12.2014

Walingen, Natrup und Poppenbeck favorisiert Windräder an drei Standorten

Auf dem Havixbecker Gemeindegebiet können auf drei Flächen Windräder gebaut werden. Die drei Gebiete werden dazu in nächster Zeit intensiv untersucht.

Havixbeck - Der Havixbecker Gemeinderat machte den Weg frei für die genauere Untersuchung der Windenergie-Standorte in Walingen, Natrup und Poppenbeck. Die Ratsmitglieder diskutierten noch einmal intensiv über diese drei Potenzialflächen. Von Klaus de Carné mehr...


Beckers Blues Band spielt im Ricordo: „Krippenblues“ – traurig und melodisch

St.-Martini-Bruderschaft: Martini-Aktivitäten ein großer Erfolg

Serie: Kommunale Neuordnung: Mit einer Bustour schließt das Kapitel


Fr., 19.12.2014

Ein verlassener Ort an „Pastors Allee“ Das Rätsel um Pastors Kartoffelkeller

Auch Willi Beuning (links) und Franz Lüttmann vom Heimatverein haben große Mühe, die eingemeißelte, ziemlich verwitterte Inschrift auf dem Sandstein eindeutig zu entziffern.

Saerbeck - Ein verlassener Ort, den wohl jeder Saerbecker kennt: der jahrhundertealte Erdbunker an Pastors Allee. Seit Jahrzehnten ist er zugemauert, und nicht einmal der Heimatverein weiß genau, was sich hinter den Sandsteinen verbirgt; auch die verwitterte Inschrift darauf wirft mehr Fragen als Antworten auf. Von Hans Lüttmann, Franz Lüttmann mehr...


Weihnachtskonzert des AGA: Fröhlich und stimmungsvoll

Saerbeck: Entspannen mit Taijiquan

An der Marktstraße: Einbruch im Uhren-Geschäft


Fr., 19.12.2014

Berufung eingelegt Arbeitsgericht: Potthoff und Walter gehen in die zweite Runde

Warendorf - Die arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung zwischen der Stadt Warendorf und der erst freigestellten und dann gekündigten früheren Tourismus-Chefin Beate Potthoff geht in die nächste Runde. Von Christoph Lowinski mehr...


Haushalt 2015 beschlossen: Es wird wieder investiert

2015 wird gebaut: Grünes Licht für Haltepunkt Müssingen

Verein Raestrup-Heidker: Schützen spenden für Westfalenfleiß-Mitarbeiter


WN-Magazin

Di., 16.12.2014
Magazin
Pflege Ratgeber
Pflege und Betreuung im Alter - Die Herausforderung der Zukunft in Zahlen und Fakten, Veränderungen durch das Pflegestärkungsgesetz und Orientierung auf dem Pflegesektor.

Folgen Sie uns auf Twitter