Anzeige

Do., 24.04.2014

NWO transportiert tonnenweise Öl durchs Münsterland Blick in die Röhre

Thomas Getrost (l.) und Helmut Horstmann helfen mit, dass das Öl von der Nordsee bis nach Köln-Wesseling rauscht.

Ochtrup - Helmut Horstmann und Thomas Getrost arbeitet bei einer seltsamen Firma. „391 Kilometer lang und zehn Meter breit“, sagt der Pressesprecher Getrost von der Nord-West Ölleitung (NWO) lachend. Die NWO ist in den vergangenen Tagen wegen der Ölfunde im Amtsvenn bei Gronau mehr in die Öffentlichkeit geraten, als ihr lieb ist. „Wir haben damit nichts zu tun“, sagt Trassenmeister Helmut Horstmann. Von Stefan Werding mehr...

Do., 24.04.2014

Herberner ist live dabei Als das Auto wackelte, bebte in Mexiko die Erde

Ole Bick in Mexiko. Das Erdbeben hat er live erlebt, ohne dass es ihn beeindruckt hat.

Herbern/ Mexiko-Stadt - Ole Bick aus Herbern absolviert in Mexico ein Praktikum und verbessert seine Spanisch-Kenntnisse. Jetzt erlebte er auch ein Erdbeben mit. Von Isabel Schütte mehr...


Do., 24.04.2014

Unfall auf Nordwalder Straße In Graben katapultiert

Unfall auf Nordwalder Straße : In Graben katapultiert

Bei einem missglückten Wendemanöver auf der Nordwalder Straße wurde ein Kombi von einem Kleinlaster seitwärts erfasst und in den Graben katapultiert. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt. mehr...


Do., 24.04.2014

Starkregen Gewitter im Münsterland

Starkregen : Gewitter im Münsterland

Münsterland - An einigen Stellen im Münsterland könnte es am Donnerstag noch zu teils kräftigen Gewittern kommen. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst. Für Münster und Steinfurt gibt es bereits eine Warnung. Von Uwe Renners mehr...


Do., 24.04.2014

Unfall in Bocholt 13-Jähriger fährt mit Auto der Eltern gegen eine Mauer

Polizei

Bocholt - Der Fahrversuch eines 13-Jährigen endete bereits nach mehreren Metern an einer Hauswand. Ein 18-Jähriger hatte ihn fahren lassen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Von Jan Hullmann mehr...


Do., 24.04.2014

Bahnstrecke Münster-Gronau Doppeldecker auf Testfahrt

Ein Doppelstockwagen war am Mittwoch zu Testzwecken zwischen Münster und Gronau unterwegs. Bislang verkehren dort nur einfache Züge vom Typ „Talent“.

Münsterland - Bahnpassagiere könnten zwischen Münster und Gronau mehr Platz bekommen. Ein Bahn-Sprecher bestätigte, dass am Mittwoch ein Doppelstockwagen zu Testzwecken unterwegs war. mehr...


Do., 24.04.2014

Mutmaßliche Unfallursache: Handy Radfahrer schwer verletzt

Mutmaßliche Unfallursache: Handy : Radfahrer schwer verletzt

Ahaus - Ein 20-jähriger Radfahrer ist am Mittwoch schwer verletzt worden, als er ungebremst auf ein geparktes Auto auffuhr. Die Polizei vermutet, dass er von seinem Handy abgelenkt wurde. mehr...


Do., 24.04.2014

Vorbereitungen auf Kommunal- und Europawahl laufen EU-Ausländer haben auch eine Stimme

Deutlich getrennt werden müssen die Unterlagen für Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai. Darauf weist Fachbereichsleiter Matthias Kortendieck hin.

Lüdinghausen - Die Vorbereitungen auf den Wahltermin für Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai laufen in der Stadtverwaltung auf Hochtouren. Die Wahlbenachrichtigungen gehen in der nächsten Woche in die Post. Von Peter Werth mehr...


Do., 24.04.2014

Zeugen gesucht Radfahrerin fällt – Lkw-Fahrer flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen. 

GReven - Obwohl man die Kollision deutlich hätte wahrnehmen müssen, hat der Fahrer eines Klein-Lkw seine Fahrt fortgesetzt, nachdem eine Radfahrerin zu Fall gekommen war. mehr...


Do., 24.04.2014

Stichtag 1. Mai: Anmeldeschluss für niederländische Hochschulen naht Keine Angst vorm „Intake“-Gespräch

Die Saxion-Fachhochschule in Enschede gilt bei vielen jungen Leute aus der Grenzregion als potenzieller Studienort.

Enschede - Ein Aufnahmegespräch im Vorfeld des Studiums? Was in Deutschland eher ungewöhnlich ist, ist an der Saxion-Fachhochschule in Enschede mittlerweile Pflicht. „Angst braucht man davor aber überhaupt nicht zu haben“, beruhigt Johanna Steven. Die Marketing-Studentin aus der Nähe von Osnabrück hat ihr „Intake-Gespräch“ vor einem Jahr geführt. „Ich habe das als positiv und angenehm erfahren. mehr...


Do., 24.04.2014

Urteile Lottomillionen weg: Bank muss Schadenersatz zahlen

Der Sitz der Privatbank Merck Finck & Co in Köln. Foto: Oliver Berg/Archiv

Münster - Die Privatbank Merck Finck & Co. muss einem Lottomillionär wegen falscher Beratung eine halbe Million Euro Schadenersatz zahlen. Das hat das Landgericht Münster am Donnerstag entschieden. Von dpa mehr...


Do., 24.04.2014

NWO-Pumpstation Ochtrup Molche gehen in der Pipeline auf Leck-Suche

Grüne Rohre auf der grünen Wiese: In der Weiner-Bauerschaft betreibt die NWO eine von drei Pumpstationen entlang ihrer Mineralölpipeline von Wilhelmshaven nach Köln.

Ochtrup - Die Ölfunde im Amtsvenn in Gronau-Epe beschäftigen auch die Verantwortlichen der Nord-West Oelleitung GmbH (NWO). Das Unternehmen mit Sitz in Wilhelmshaven betreibt unter anderem in Ochtrup eine Pumpstation. Für ihre Pipeline setzt die NWO auf moderne Sicherheitstechnik und Kontrollen per Hubschrauber. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 24.04.2014

Verkehrsregeln Was Radfahrer wirklich dürfen. . .

Mit Kopfhörer und Handy auf dem Fahrrad

Obwohl die Zahl der Unfälle insgesamt rückläufig ist, halten sich längst nicht alle Radfahrer an geltende Vorschriften. Doch auf was müssen sie eigentlich besonders achten? Polizei und ADFC erklärten uns, was erlaubt ist und welche Alternativen sich für Radfahrer anbieten. Von Mirko Heuping mehr...


Do., 24.04.2014

„Public Viewing“ auf dem Ahlener Marktplatz Erste Sponsoren für WM-Idee

Passende Fahnen haben die meisten Fußballfans noch im Schrank.

Ahlen - Gut die Hälfte der notwendigen Sponsoren sind schon gefunden. Doch die Gespräche von WFG und Veranstaltungsfachmann Knut Schneider gehen weiter, damit pünktlich zum Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft eine 22 Quadratmeter große LED-Wand für ein „Public Viewing“ auf dem Marktplatz stehen kann. Von Christian Wolff mehr...


Do., 24.04.2014

Jugendbildungsstätte Nordwalde Zweites Zuhause in Gefahr

Wünschen sich, dass es die Jugendbildungsstätte in Nordwalde noch lange gibt: Robert Schedding, Petra Lanwes, Andrea Lanwes, Elisabeth Lütkehaus und Sebastian Klöpper (v.l.)

Nordwalde - Eltern, Mitarbeiter, Menschen mit und ohne Behinderung kämpfen nach Bekanntgabe der möglichen Schließung der Jugendbildungsstätte in Nordwalde für die Einrichtung. Sie haben auch eine Facebook-Seite gegründet. Von Bettina Laerbusch mehr...


Do., 24.04.2014

Austausch über Polizeiarbeit Kriminalität kennt keine Grenzen

Termin an der Grenze zu einem grenzüberschreitenden Thema: CDU-Politiker, darunter Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern (6.v.l.), sowie Vertreter verschiedener Polizeibehörden und der Euregio trafen sich zu einem Austausch über die Polizeiarbeit entlang und über die Grenze hinweg.

Gronau/Glanerbrug - In Gronau und Umgebung hat es in der jüngsten Vergangenheit eine Reihe von Fällen grenzüberschreitender Kriminalität gegeben. Der herausragendste Fall war wohl das Gangsterpärchen, das in den Boulevardmedien schnell „Bonnie und Clyde“ getauft wurde. Von Frank Zimmermann mehr...


Mi., 23.04.2014

Spargel, Erdbeeren, Taxi-Fahrten Mindestlohn heizt Preise an

Spargelfeld

Münster - Branchenverbände schlagen Alarm: Der geplante gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde wird nach ihrer Auffassung die Preise von frischen Produkten wie Spargel oder Erdbeeren – aber auch von Taxifahrten – drastisch erhöhen. Von Claudia Kramer-Santel mehr...


Mi., 23.04.2014

Öl im Amtsvenn Niederländer beobachten Vorgänge im Venn

Arbeitsschutz wird groß geschrieben bei den Arbeiten an den Ölfundstellen im Amtsvenn.

Gronau-Epe/Enschede - Der Ölauslauf im Eper Amtsvenn wird auch jenseits der Grenze aufmerksam beobachtet. Denn auch in Enschede sollen 70 Millionen Liter Diesel in unterirdischen Kavernen gebunkert werden. Das geplante Anliefersystem ist allerdings anders als in Epe: Das Erdöl soll per Schiff nach Hengelo gebracht und von dort aus mit Tankwagen weitertransportiert werden. In Enschede wird das Öl in die Kavernen gepumpt. mehr...


Mi., 23.04.2014

Anlaufpunkt für Fahrzeug-Liebhaber PS Werk für automobile Kultur

Die Wall of Fame mit Bildern von Rennfahrer-Legenden und Klassikerrennen bildet das eindrucksvolle Entreé in die Halle des neuen PS Werks, das Rolf Cosse als Präsident der Deutschen Gesellschaft für automobiles Kulturgut aus der Taufe gehoben hat. Fans von Old- und Youngtimern finden dort zukünftig eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um ihre Schätze auf zwei oder vier Rädern.

Burgsteinfurt - Am Ruhenhof 15 steht das PS Werk vor der Eröffnung. Rolf Cosse, Präsident der Gesellschaft für automobile Kultur und Organisator der Racedays, richtet in der ehemaligen Sallandt-Halle einen Anlaufpunkt für Automobil-Liebhaber ein, die ihre Fahrzeuge nicht nur als Anlageobjekte, sondern auch als schützenwertes Kulturgut betrachten. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Mi., 23.04.2014

Familienausflug im Teuto Mit Kindern Tiere entdecken

Welche Pflanzen wachsen in unseren alltäglichen Spaziergefilden? Kann man sie nutzen? Der Verein „draußenzeit“ gibt Antworten.

Kreis Steinfurt - Am 1. Mai können Familien an einer Wanderung in einem besonders schönen Abschnitt des Teutoburger Waldes teilnehmen. Die kinderfreundliche Strecke führt vorbei an urigen Buchen und geheimnisvollen Felsen. mehr...


Do., 24.04.2014

Jubiläum „Spätzünder“ turnen seit 30 Jahren

Jubiläum : „Spätzünder“ turnen seit 30 Jahren

Schöppingen-Eggerode - Die Gymnastikgruppe „Die Spätzünder“ der Breitensportabteilung des SV Eggerode feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Die Frauen ab etwa 60 Jahren treffen sich jeden Montagabend in der Turnhalle der Grundschule Eggerode, wo sie sich mit wechselndem Programm fit halten. mehr...


Gebiet um die zweite Fundstelle im Amtsvenn ist betroffen: Öl breitet sich im Grundwasser aus

Verlässliche Ferienbetreuung: Es geht sogar zum Nordpol

Landfrauen-Ausflug: Inmitten von Wildpferden


Do., 24.04.2014

Freiwillige Feuerwehr Ascheberg Löschzug Herbern öffnet die Türen

Vor einem Jahr fiel beim Tag der offenen Tür in Davensberg ein Auto vom Himmel.

Ascheberg/Herbern - Einmal im Jahr öffnet die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg die Türen. In diesem Jahr ist der Löschzug Herbern an der Reihe. Er lädt die Bürger am Samstag (26. April) ab 15 Uhr an das Gerätehaus an die Bernhardstraße ein. Von Theo Heitbaum mehr...


Vereine laden zum Schnuppertraing ein:: Tennisspaß in Senden und Bösensell


Do., 24.04.2014

Treffpunkt im Offenen Ohr Von der Idee zur Institution

Das Team für den „Treffpunkt im Offenen Ohr“ ist gespannt darauf, wie sein neues Angebot ankommt. Die Frauen wollen erst einmal klein anfangen.

Borghorst - Einmal hat es schon geklappt. Der Sonntagstreff der allein stehenden Frauen war erst eine Idee und ist mittlerweile eine Institution geworden. 30 Damen, manchmal mehr, sind regelmäßig dabei, wenn im Gemeindehaus an der Fürstenstraße geklönt, Kaffee getrunken und gemeinsame Aktivitäten geplant werden. Theresia Wagner, Waltraud Rohling und ihre Mitstreiterinnen machen sich jetzt auf zu neuen Ufern. . . Von Axel Roll mehr...


Einsatz für Jufendliche: Spaß haben: Jugend- und Übungsleiter werden

Telekom versorgt Gemeinde mit LTE-Technik: Laer geht jetzt über die Luft ins Internet


Do., 24.04.2014

VHS und FBS bitten ins Wahlstudio Ministerin Löhrmann schaltet Wahl-o-Mat frei

 

Ahlen - VHS und Familienbildungsstätte begleiten den Wahlmarathon mit Schwerpunktdiskussionen in ihrem Wahlstudio. Und mit Sylvia Löhrmann kommt die Vize-Ministerpräsidentin nach Ahlen, um den ersten lokalen Wahl-o-Mat freizuschalten. mehr...


Hörstunde des Heimatvereins: Wenn der Vater mit dem Sohne

Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros: Woltering weiterhin Sprecherin

Frühlingsfest in Westbevern: Mit Hightech in den Frühling


WN-Magazin

Do., 17.04.2014
Magazin
News und Hintergrundberichte für Personaler finden Sie in der Wirtschaftsbeilage Top Arbeitgeber der Westfälischen Nachrichten

Folgen Sie uns auf Twitter