Mo., 02.03.2015

Suche nach vermisster Telgterin Großaufgebot auf der Suche

Die Tümpel und Teiche in den Emsauen wurden von Polizisten in Zivil und Uniform abgesucht. Zudem war mehr als eine Stunde lang ein Hubschrauber im Einsatz, dessen Besatzung immer wieder Bereiche in den Auen kontrollierte.

Telgte - Mit einem Großaufgebot an Beamten, für mehr als eine Stunde war auch ein Hubschrauber im Einsatz, wurde am Montag nach der seit Samstag vermissten Frau aus Telgte gesucht. Von A. Große Hüttmann mehr...

Mo., 02.03.2015

Handfester Streit Mädchen stürzt ins Gleisbett

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Drensteinfurter Bahnhof.

Drensteinfurt - Zu einem handfesten Streit zwischen drei Mädchen und einer Gruppe junger Männer ist es Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr am Drensteinfurter Bahnhof gekommen. mehr...


Mo., 02.03.2015

Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche zu Gast in der Gronauer Jesaja-Kirche Ein apostolischer Besuch

Vor der Jesaja-Kirche  wurde er Patriarch von Hunderten von Gläubigen erwartet und mit großem Jubel willkommen geheißen.

Gronau - Die Aufregung vor der Jesaja-Kirche ist mit Händen zu greifen: Wann kommt er denn nun? Kinder mit Fähnchen, auf die das Gesicht des Patriarchen gedruckt ist, trappeln mit den Füßen. Und auch die Erwachsenen ist die Vorfreude anzumerken über den besuch von Seiner Heiligkeit Ignatius Aphrem II. Das Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche weilt eigentlich zu einem mehrtägigen Besuch in den Niederlanden. Von Martin Borck mehr...


Mo., 02.03.2015

Nachbarn protestieren gegen Bau Tierheim sorgt für dicke Luft

Ein Hund im Zwinger eines Tierheims. Die Diskussion um das neue Tierheim in Ahaus sorgt auch in der dortigen Politik für dicke Luft.

Ahaus - Das alte Tierheim ist noch nicht geschlossen, an einen ersten Spatenstich für den Neubau ist noch nicht zu denken. Dennoch schlagen die Wellen schon hoch. Die Nachbarn des aktuell geplanten Neubau-Grundstücks protestieren gegen den Bau. Und auch in der Politik sorgt das Thema für Missklänge. Von Stephan Teine mehr...


Mo., 02.03.2015

Nachhilfelehrer Ulrich Krauße will Latein alltagstauglich machen Botschafter der alten Sprache

Latein darf Spaß machen: Davon ist e-Tutor Ulrich Krauße überzeugt. Er übersetzt beliebte Kinder- und Jugendbücher ins Lateinische, begeistert mit Lesungen, hat ein Computerprogramm für Alltagsvokabeln entwickelt und mailt auf Latein.

Ibbenbüren - Warum er ei­nem Kunden aus den USA auf Latein mailt? Ulrich Krauße zuckt die Schultern. „Englisch war uns fast schon zu trivial“, grinst er. Ganz klar, der Ibbenbürener ist ein Botschafter der alten Sprache. „Latein ist die stärkste kulturelle Klammer, die die europäische Gemeinschaft hat“, bricht er eine Lanze. Von Julia Gottschick mehr...


So., 01.03.2015

69-Jähriger verletzt 52-Jährige schwer Blutiges Ehedrama in Vorhelm

Polizeikräfte umstellten das Gebäude am nordwestlichen Ortsrand von Vorhelm. Dort hatte sich am Sonntagmorgen ein 69-jähriger Mann verschanzt, der offenbar zuvor seine Ehefrau umbringen wollte. Die Mordkommission ermittelt.

Vorhelm - Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Eheleuten ist es am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr in einem Haus am Rand des Ahlener Ortsteils Vorhelm gekommen. Polizei und Staatsanwaltschaft schließen ein versuchtes Tötungsdelikt nicht aus. Von Christian Wolff mehr...


So., 01.03.2015

SEK-Einsatz am Stockpiper Randalierer in der Psychiatrie

 

Ahlen - Am Freitagabend gegen 18.15 Uhr kam es auf der Straße „Am Stockpiper“ in einer Wohnung zu einer häuslichen Gewalttat. mehr...


So., 01.03.2015

Letzter Tag der Geburtshilfe Tränen vor dem Hospital

Zusammen verließen die Hebammen und Schwestern mit Chefarzt Dr. Armin Rütten gestern Morgen um 7 Uhr das Marienhospital. Vor dem Krankenhaus warteten 100 Steinfurter auf sie, um sich bei ihnen für die Arbeit zu bedanken.  

Borghorst - Den letzten Nachtdienst hatten sie gemeinsam auf der Station verbracht: Um 7 Uhr in der Früh kamen die Hebammen und Schwestern zusammen mit Chefarzt Dr. Armin Rütten schweigend aus dem Marienhospital. Damit ist die Geburtshilfliche Abteilung im Borghorster Krankenhaus geschlossen. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 01.03.2015

Unfall auf der Autobahn 40-Jähriger tödlich verletzt

 Die A 1 war wie hier vor neun Tagen wegen eines tödlichen Unfalls am frühen Sonntagmorgen gesperrt.

Ascheberg - Vierter Unfall mit Todesfolge innerhalb eines halben Jahres auf der A 1 zwischen Ascheberg und Werne. Am Sonntagmorgen erlag ein 40-jähriger Münsteraner den Verletzungen eines Unfalls in Höhe der Autobahnausfahrt. mehr...


So., 01.03.2015

Beifahrer wurde mit Haftbefehl gesucht 39-Jähriger festgenommen

Polizei Symbolfoto dpa

Ahaus/Münster - Bei einer Kontrolle am Samstag um 12:45 Uhr auf dem Deventer Weg in Alstätte ist der Polizei ein mit Haftbefehl gesuchter Mann ins Netz gegangen. mehr...


Sa., 28.02.2015

Schwerer Unfall auf der B 54 Drei Schwerverletzte

Unfall auf der B54 Foto: Martin Fahlbusch

Steinfurt - (Aktualisiert) Bei einem Unfall auf der B 54 zwischen den Anschlussstellen Ochtrup und dem Verkehrskreuz Ochtrup-Nord (B 54/A31) sind fünf Personen verletzt worden - drei von ihnen schwer. mehr...


Sa., 28.02.2015

Ukraine-Konflikt Die Angst ist spürbar

Die Entwicklung in der Ukraine bereitet Kaplan Stepan Sharko große Sorge.

Altenberge - „Die Waffenruhe ist trügerisch“, sagt Stepan Sharko mit Blick auf die Ukraine. Seit 2009 ist er Kaplan in St. Johannes Baptist. Der 37-Jährige befürchtet, dass der Krieg weitergeht. Sharko ist in der Nähe von Lemberg aufgewachsen und betreut die ukrainische Gemeinde in Münster. Von Martin Schildwächter mehr...


Sa., 28.02.2015

198 Plätze im früheren Hellweg-Baumarkt geplant Groß-Restaurant macht Gastronomen Sorgen

In diesen leerstehenden Teil der alten Hellweg-Halle soll ein Restaurant einziehen.

Gronau - In einem Teilbereich der ehemaligen Halle des Hellweg-Baumarktes soll ein neuer Gastronomie-Betrieb mit 198 Sitzplätzen entstehen. Auf Anfrage von Martin Dust (CDU) bestätigten Stadtbaurat Frank Vetter und Bürgermeisterin Sonja Jürgens während der jüngsten Ratssitzung diese Pläne. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 28.02.2015

Flüchtlingspolitik Westerkappeln will „Willkommenskultur“

 

Westerkappeln - Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Dass diese Entwicklung nicht an Westerkappeln vorbeigeht, ist klar. Auch hier kommen immer mehr Flüchtlinge an. Die Gemeinde muss den Menschen nicht nur ein Dach über den Kopf geben, sondern das Rathaus will jetzt auch eine „Willkommenskultur“ anstoßen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Sa., 28.02.2015

Formfehler beim Bewerbungsverfahren? Formfehler: Karasch-Wahl hat juristisches Nachspiel

Blumen hat Christine Karasch in Rheine zur Wahl bereits bekommen. Jetzt gibt es ein juristisches Nachspiel.

Lüdinghausen/Rheine - Schlappe für die Stadt Rheine: Das Auswahlverfahren für die Nachfolge des ausscheidenden Dezernenten Jan Kuhlmann war fehlerhaft und muss neu ausgeschrieben werden. Und zwar unter Einbeziehung des in der Vorauswahl abgelehnten Bewerbers, der das Verfahren mit seiner Konkurrentenschutzklage eingereicht hatte. Das hat das Verwaltungsgericht Münster in einem Eilverfahren entschieden. Von Matthias Schrief mehr...


Fr., 27.02.2015

Leiche im ausgebrannten Auto in Greven Obduktionsergebnis steht fest

Ermittlung zu dem unbekannten Toten in dem ausgebrannten Auto am Dortmund-Ems-Kanal. Foto: Jens Keblatt

Greven - Am 18. Februar 2015 wurde gegen 8.30 Uhr auf einem Wirtschaftsweg am Dortmund-Ems-Kanal in einem ausgebrannten PKW ein Leichnam aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft Münster und die Kreispolizeibehörde Steinfurt haben am Freitag erste Obduktionergebnisse veröffentlicht. mehr...


Fr., 27.02.2015

Auffahrunfall auf der Beckumer Straße Drei Frauen mussten ins Krankenhaus

Auf der Kreuzung zwischen Beckumer Straße, Konrad-Adenauer-Ring und Feldstraße kam es am Freitagnachmittag nach einer Kollision kurzzeitig zu Verkehrsengpässen.

Ahlen - Drei Verletzte meldet die Polizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagnachmittag auf der Beckumer Straße ereignet hat. Nach ersten Ermittlungen hat ein 47-jähriger Ahlener zu spät bemerkt, dass vor ihm an der Kreuzung mit dem Adenauer-Ring zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt halten mussten. Sein Pkw fuhr auf. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 27.02.2015

Kreis Warendorf zahlt für den FMO fast 2,8 Millionen - bis zum Jahr 2023 „Wir wollen den Flughafen vor der Haustür“

FMO-Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer stand am Freitag den Mitgliedern von Finanz- und Kreisausschuss in Warendorf Rede und Antwort.

Kreis Warendorf - Der FMO bekommt finanzielle Unterstützung. Der Kreis Warendorf zahlt als „kleiner Gesellschafter“ 2,8 Millionen Euro, damit der Flughafen bis zum Jahr 2023 - hoffentlich - alle Turbulenzen überstanden hat. Nur die Grünen stimmten gegen dieses Finanzierungskonzept. Von Beate Kopmann mehr...


Fr., 27.02.2015

29. IHK-Regionalwettbewerb mit 241 Teilnehmern "Jugend forscht"-Sieger stehen fest

Hoch hinaus mit der interaktiven Kletterwand (v.l.): Jugend-forscht-Sieger Frederic Schröder, Maurice Schepers und Simon Winther vom Berufskolleg Rheine mit Jugend-forscht-Botschafter Titus Dittmann, Wettbewerbsleiter Dr. Carsten Penz, Dr. Renate Bork-Brücken (BASF Coatings) und Wettbe-werbsorganisator Dr. Eckhard Göske (IHK Nord Westfalen).

Münster/Münsterland - Zwei Schulen aus dem Kreis Steinfurt haben beim 29. IHK-Regionalwettbewerb Jugend forscht im Münsterland am besten abgeschnitten. Von IHK mehr...


Fr., 27.02.2015

Naturschützer kritisieren Straßen-NRW „Das ist ja Kahlschlag“

Noch bis Samstag dürfen entlang der Straßen wie hier auf der A 1 bei Münster-Hiltrup die Hecken ausgedünnt werden.

Münsterland - Mit Holzschnittarbeiten an deutschen Straßen macht man sich keine Freunde. Entweder verursacht man Staus oder sorgt für Kahlschlag entlang den Straßen. Bernd Löchter, Sprecher von Straßen-NRW, kennt die Vorwürfe. Von Stefan Werding mehr...


Fr., 27.02.2015

Fußball: Rat lehnt Umbenennung ab Kein Urenco-Sportpark

Der Wolbertshof, Heimat von Vorwärts Epe, wird nicht in „Urenco-Sportpark“ umbenannt. das beschloss der Rat am Mittwochabend.

Gronau - Die Sportanlage Wolbertshof heißt bis auf Weiteres wie bisher: Der Rat lehnte am Mittwochabend mit 20 gegen 15 Stimmen eine Empfehlung des Sportausschusses ab, die Anlage in „Urenco-Sportpark“ umzubenennen. CDU und FDP votierten für den neuen Namen, der Rest des Rates war dagegen (nur 36 Mitglieder waren anwesend, ein Mitglied befangen). Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 27.02.2015

Räuberischer Diebstahl Bisse und Tritte und eine verletzte Verkäuferin

Räuberischer Diebstahl : Bisse und Tritte und eine verletzte Verkäuferin

Ahlen - Ein Handgemenge, zwei Ladendiebinnen und ein unbekannter Mann – die Polizei sucht nun Zeugen eines Vorfalls am Donnerstagabend in einem Lebensmittelmarkt an der Ostbredenstraße. mehr...


Fr., 27.02.2015

Suche nach William Ngala Vermisster tot aus Hafenbecken geborgen

Der seit dem vergangenen Wochenende vermisste Schauspieler William Ngala ist tot. Die Feuerwehr und die Polizei suchten seit Dienstagmittag nach ihm.

Münster - William Ngala ist tot. Der Leichnam des 22-Jährigen, der seit dem vergangenen Wochenende vermisst worden war, ist am Freitagmittag aus dem Hafenbecken geborgen worden. Von Martin Kalitschke mehr...


WN-Immo Anzeigensuche



Mo., 02.03.2015

Ehrenamtliche der Senegalhilfe gingen bei Firma Buse in die Lehre Schnellkurs in Sachen Dachabdichtung

Einen Intensivkurs in Sachen „Verlegen von Dachabdichtungsbahnen“ erhielten am Samstag die Ehrenamtlichen des vereins „Hilfe für Senegal“. Sie bereiteten sich damit auf ihren nächsten Einsatz in dem westafrikanischen Land vor.

Lüdinghausen - Als der Verein „Hilfe für Senegal“ vor einigen Wochen einen großen Container mit vielen Hilfsgütern per Schiff auf die Reise in den Hafen der Hauptstadt Dakar schickte, waren auch ein Dutzend Paletten mit Dachpappe dabei. Diese ist für das große Dach der Krankenstation in Kaba bestimmt, das undicht geworden ist und beim nächsten Einsatz, der am kommenden Freitag beginnt, abgedichtet werden muss. Von Michael Beer mehr...


Messe „Bauen und Wohnen“: „Rundum gelungene Veranstaltung“

Modenschau bei Siebeneck: Pastelltöne sind wieder „in“

Standesbeamter als Freizeit-Job:: Er bringt Paare unter die Haube


Mo., 02.03.2015

Jörg Henke ist neuer Leiter des Paketzentrums Dirigent und Gestalter

Jörg Henke ist seit Beginn des Jahres Leiter des Paketzentrums. Er fühlt sich – Anzug hin oder her – am wohlsten „in der Halle“.

Greven - Jörg Henke ist seit Beginn des Jahres neuer Leiter des Paketzentrums und damit verantwortlich für rund 350 Mitarbeiter (von insgesamt 4500, die für die Niederlassung tätig sind). Der 47-Jährige Wuppertaler ist seit drei Jahren bei der Post. Von Oliver Hengst mehr...


Grevener vor Gericht: Sozialstunden für „Spucker“

Kinderkleider- und Spielzeugbasar: Vorfahrt mit Babybauch

Fahrtraining des Bürgerbusvereins: Mit Tempo 30 durch den Parcours


Mo., 02.03.2015

Versammlung der CDU-Ortsunion Alverskirchen Traumergebnis für den Vorstand

Der Vorstand der CDU-Ortsunion Alverskirchen (v.l.): Torsten Schwarthoff, Werner Lemberg, André Gerbermann, Birgit Splettstößer, Heinz und Ursula Tertilt, Henrik Schulze Wettendorf, Susanne Wellermann, Florian Eßlage und Silvia Leivermann.

EAlverskirchen - In einem unterscheiden sich die Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Alverskirchen von vielen anderen Mitgliederversammlungen: Sie haben regelmäßig einen hohen Unterhaltungswert. Und das hängt unmittelbar mit der Person des Vorsitzenden zusammen. Von Günter Wehmeyer mehr...


Chöre proben Oratorium: Eine nicht alltägliche Aufgabe

VDC bemängelt Radwegsituation: Eine Zumutung: Forderung: Feidiek als Fahrradstraße

Versammlung der KFD Everswinkel: „Willkommen“ ist das Motto


WN-Magazin

Fr., 20.02.2015
Magazin
Trends
Garten - Outdoor - Fahrrad - Mode - die neue Frühjahrsmesse bietet auf über 20.000 qm die neuestens Trends und lockt die Besucher mit buntem Rahmenprogramm.

Folgen Sie uns auf Twitter