Münsterland - Aktuell


Fr., 20.07.2018

Hilfsangebot in Nottuln Das Alexianer Martinistift ist eine neue Chance für Jugendliche

Selbst beim Karnevalsumzug haben sich einige Jungs aus dem Alexianer Martinistift beteiligt. Andreas Schmitz (l) und Sven Homann gehören zum Team, das sich um die Jugendlichen kümmert.

Nottuln - Was kann man mit Jugendlichen machen, die keine Grenzen mehr kennen – gegenüber niemandem: den Eltern nicht, den Lehrern nicht, den Mitschülern? Die kriminell sind, die ständig abhauen, die mit einem Messer zustechen? Eine Möglichkeit ist ein Jugendknast. Eine andere ist das Alexianer Martinistift. Von Stefan Werding mehr...


Fr., 20.07.2018

Wenn das Netz fehlt Gesucht: Warendorfs Funklöcher

Auch der alte Wasserturm an der Freckenhorster Straße ist Antennenträger für Mobilfunk. Trotz dieser Netzpunkte gibt es aber Löcher. Und wo genau?

Warendorf - Das kennen Smartphone-Nutzer: Das Gespräch endet, manchmal minutenlang ist Telefonieren unmöglich. Wo in Warendorfs Stadtgebiet ist das so? In welchem Netz? Die WN wollen es wissen - immer her mit den Fakten. Von Jörg Pastoor mehr...


Do., 19.07.2018

Abrissarbeiten am Rathaus gehen zügig voran Großbaustelle ist eine spannende Schaustelle

Von oben ein eindruckvolles Bild: der Abriss des alten Rathauses mitten in OstbevernDie riesigen Schuttberge werden – fein säuberlich nach Wertstoffen getrennt – abgetragen und wiederverwertet.

Ostbevern - Das Rathaus in Ostbevern ist mittlerweile fast dem Erdboden gleichgemacht. Ein paar Tage noch, dann steht kein Stein mehr auf dem anderen, und die Fläche ist frei für den Bau des neuen Rathauses. Der Schutt wird abgetragen und an anderer Stelle wiederverwertet. Von Marion Fenner mehr...


Do., 19.07.2018

Zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt Sinnlose Tat aus dem Nichts

Zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt: Sinnlose Tat aus dem Nichts

Tecklenburg - Zwei junge Männer sind vom Jugendschöffengericht Ibbenbüren wegen gefährlicher Körperverletzung zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Sie hatten einen Studenten geschlagen und getreten. Von Luca Pals mehr...


Do., 19.07.2018

Vier Monate alten Sohn stark geschüttelt: Vater vor Gericht Schlechte Familienverhältnisse hinterlassen Spuren

 Das Amtsgericht Ibbenbüren.

Lengerich - Es war aus Sicht des Gerichtes ein Akt der Verzweiflung, als der zur Tatzeit 20-jährige Lengericher sein vier Monate junges Kind dermaßen schüttelte, dass dieses in das nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert werden musste. Jetzt musste er sich dafür vor Gericht verantworten. mehr...


Do., 19.07.2018

Gronau Sechs leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Gronau: Sechs leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei dem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Gronau sind insgesamt sechs Menschen leicht verletzt worden, nicht wie zunächst berichtet vier. Ein 18-jähriger Autofahrer aus Gronau hatte gegen 19.30 Uhr die Klostermaate in Richtung Klosterstiege befahren. In seinem Auto befanden sich drei weitere Gronauer im Alter von 20, 17, 15 sowie eine 14-jährige Schwedin. mehr...


Do., 19.07.2018

Mario la Scala lernt bei Fernsehkoch Stefan Marquard Schneller und ökologischer kochen

Mario la Scala ist vom gemeinsamen Kochen mit Fernsehkoch Stefan Marquard nachhaltig begeistert.

Ascheberg - Mario la Scala ist begeistert. Nach 27 Jahren als Koch hat er seine Arbeit von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 19.07.2018

Rat beschließt Verkauf städtischer Grundstücke an Investoren „Weiterer Meilenstein für das Drio“

Von der Drohne aus ist die Größe des Hertie-Areals gut zu erkennen.

Gronau - Die Entscheidung des Stadtrates ist gefallen, als nächster Schritt steht jetzt die Beurkundung des Kaufvertrags an: Die Stadt verkauft – wie kurz berichtet – das Areal des ehemaligen Hertie-Hauses und umliegende Flächen an die Drio-Investoren Hoff und Partner und List Develop Commercial. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 19.07.2018

Pläne für Gewerbegebiet Stadt Hörstel kauft Flugplatz Dreierwalde - Kritik von Naturschützern

Der Nato-Flugplatz in Hörstel-Dreierwalde wurde 2007 stillgelegt. Die Nachnutzung ist noch nicht geklärt.

Hörstel - Die Stadt Hörstel wird den südlichen Teil des ehemaligen Nato-Flugplatzes Dreierwalde kaufen, um daraus Gewerbeflächen zu machen und einen Energiepark zu errichten. Das hat der Rat in einer nicht öffentlichen Sitzung am Mittwoch beschlossen. Von Linda Braunschweig mehr...


Do., 19.07.2018

Neue Serie: Rätsel des Grevener Verkehrs Links abbiegen verboten

Die Schilder zeigen nach links und das schon seit Jahren. Aber Radler sollten sich hüten, am Ende der Martinistraße auch nach links abzubiegen.

Greven - Das Schild weist nach links. Aber wehe, wenn sich einer daran hält. Am Ende der Martinistraße gilt nämlich: „Links abbiegen verboten.“ Wer durch Greven fährt, stößt immer wieder auf solche Sonderbarkeiten im Verkehr. Grund für eine lockere Serie in dieser Zeitung, in der wir diesen Rätseln nachgehen wollen. Von Günter Benning mehr...


Do., 19.07.2018

Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe bestätigt Verbesserungen Eurobahn findet Weg aus der Krise

Die Eurobahn bringt im Teutoburger-Wald-Netz inzwischen deutlich bessere Leistungen als in den Monaten nach dem Betriebsstart

Lengerich/Tecklenburger Land - Nach einem Katastrophen-Start der Eurobahn samt Abmahnung scheint die Krise im Teutoburger-Wald-Netz so gut wie überwunden. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe sieht Verbesserungen in allen Bereichen. Von Sebastian Stricker mehr...


Do., 19.07.2018

in Hollich werden drei Bentheimer Landschafe mit der Flasche großgezogen Wollige Waisenkinder

Eike (l.) und Thomas Zimmermann haben gut zu tun, von den „halbstarken“ Lämmern nicht über den Haufen geworfen zu werden.

Burgsteinfurt - Als Thomas und Eike Zimmermann den Stall betreten, geht direkt das große Mähen los. Die acht Wochen alten Schäfchen-Drillinge wissen nämlich ganz genau, was Vater und Sohn mitbringen: Das Abendessen – in Form von zwei Milchfläschchen. Von Bernd Schäfer mehr...


Do., 19.07.2018

Insolvenz Modell Senden e.V. Probleme türmten sich auf

Am Vereinssitz des Modell Senden e.V. stapeln sich Hinterlassenschaften, auch der Insolvenzverwalter muss sichten und aufräumen.

Senden - Die Gemeinde Senden hat die Arbeit des Vereins „Modell Senden“ immer geschätzt und begleitet. Als die Schieflage deutlich wurde, sei es aber zu spät für eine Rettung gewesen, beteuert Bürgermeister Sebastian Täger. Die Fördermaßnahmen für Langzeitarbeitslose, die der Verein angeboten hatte, übernehmen offenbar anderer Träger. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 19.07.2018

Urlauber von Welle erfasst Nottulner auf Mallorca ertrunken: Witwe dankt Rettern des Sohnes

Urlauber von Welle erfasst: Nottulner auf Mallorca ertrunken: Witwe dankt Rettern des Sohnes

Palma/Nottuln - Nach dem Tod eines Urlaubers aus Nottuln auf Mallorca und der dramatischen Rettung seines Sohnes hat sich die Familie persönlich bei den Helfern bedankt. Demnach war eine Gruppe von Bauarbeitern dem Mann und dem Jungen zur Hilfe geeilt, als diese am Montag im Meer um ihr Leben kämpften. Von dpa mehr...


Do., 19.07.2018

Spielhalle an der Industriestraße Nebelanlage vertreibt Einbrecher

Spielhalle an der Industriestraße: Nebelanlage vertreibt Einbrecher

Bocholt - Dass Vernebelungsanlagen sehr wirksam sind, zeigt ein Fall aus der Nacht zum Donnerstag. mehr...


Do., 19.07.2018

Theater für Schüler Rücksichtslose Hetze in sozialen Medien

Nach der Vorführung suchten die Darsteller des Comic on-Theaters noch die Diskussion mit den Jugendlichen.

Gronau - Das Mädchen gemobbt, verurteilt und zur Ware degradiert, der Junge gefeiert und für sein rücksichtsloses Verhalten bejubelt – eine Situation, hervorgerufen durch unüberlegtes Handeln und den sorglosen Umgang mit den sozialen Medien. Genau jene hatte das Comic-on-Theater Köln zum Thema des Stückes gemacht. Von Susanne Menzel mehr...


Do., 19.07.2018

Neubau des Arnold-Janssen-Gymnasiums Fassade erzürnt die Gemüter

„Als habe man eine Fototapete auf eine Industriehalle geklebt“: Seit die Fassade des neuen Arnold-Janssens-Gymnasiums samt integriertem altem Portal zu sehen ist, hagelt es Kritik.

Neuenkirchen - Ein Bauwerk sorgt derzeit für Aufruhr in der Schulgemeinde des Arnold-Janssen-Gymnasiums im Neuenkirchener Stadtteil St. Arnold. Das Ergebnis der Integration des denkmalgeschützten Portals in das neue Gebäude ist nicht jedermanns Geschmack.  Von Wolfgang Attermeyer mehr...


Do., 19.07.2018

Bereits vor Übergabe „nicht mehr ansprechbar“ Personalnot im Bauamt treibt merkwürdige Blüten – Kreis übernimmt Montag

Bereits vor Übergabe „nicht mehr ansprechbar“: Personalnot im Bauamt treibt merkwürdige Blüten – Kreis übernimmt Montag

Warendorf - „Das Bauamt führt keine Beratungsgespräche mehr durch, bitte wenden Sie sich für eine Bauberatung an den Kreis.“ Dieser Hinweis ist mittlerweile wieder von der städtischen Homepage gelöscht worden. Denn erst ab kommenden Montag, 23. Juli, nimmt der Kreis die mit der Stadt Warendorf geschlossene öffentlich rechtliche Vereinbarung wahr. Das Bauamt der Stadt hatte sich aber bereits am Freitag, den 13. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 18.07.2018

Auszeichnung Früherer Bauernpräsident Franz-Josef Möllers mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Auszeichnung: Früherer Bauernpräsident Franz-Josef Möllers mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Münster/Hörstel - Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat heute (18. Juli) Regierungspräsidentin Dorothee Feller in einer Feierstunde den früheren Bauernpräsidenten Franz-Josef Möllers ausgezeichnet. mehr...


Mi., 18.07.2018

Poker-Star Christoph Vogelsang Eine Million Dollar verzockt

Vor gut einem Jahr räumte Christoph Vogelsang beim High Roller Bowl noch sechs Millionen Dollar ab, diesmal musste er eine Million Dollar Verlust in Kauf nehmen.

Sassenberg - Im letzten Jahr noch strahlender Gewinner von sechs Millionen Dollar, musste der Sassenberger Christoph Vogelsang diesmal eine Million Dollar Verlust verkraften. Von Ulrich Lieber mehr...


Mi., 18.07.2018

Spendenaktion ins Stocken geraten Rückkehr in die Öffentlichkeit: Wo wird das Stiftskreuz künftig ausgestellt?

Da sollte es eigentlich mal hin: Mittlerweile ist aber nicht mehr so klar, ob das Stiftskreuz einen Platz in der Stiftskammer findet.

Borghorst - Nach dem dramatischen Diebstahl und der spektakulären Rückkehr des Borghorster Stiftskreuzes im vergangenen Jahr ist immer noch nicht klar, wann es in seiner Heimatkirche St. Nikomedes öffentlich ausgestellt werden kann. Es gibt verschiedene Vorschläge zur künftigen Präsentation der Reliquie. Von Axel Roll mehr...


Mi., 18.07.2018

Halbe Million Euro Schaden Jugendliche verwüsten Lagerhalle in Kreuztal

Halbe Million Euro Schaden: Jugendliche verwüsten Lagerhalle in Kreuztal

Kreuztal - Auto zu Schrott gefahren, Lagerhalle mit Gabelstapler beschädigt, Computer geklaut: Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren sind in den vergangenen Wochen mehrfach in eine Lagerhalle in Kreuztal im Kreis Coesfeld eingebrochen und haben dort randaliert. Aufgeflogen sind sie durch ihre Smartphones. Von dpa/lnw mehr...


1 - 25 von 4799 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter