So., 18.03.2012

2000 Starter bei Deutscher Meisterschaft Höchstleistung und Detailtreue

Münster - 

„Deutschland sucht den Hippo-Star“ und hat ihn bei den 41. Deutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport auch gleich gefunden. Platz zwei für die Jugend der roten Funken Harsewinkel mit ihrem Schautanz „Deutschland sucht den Hippo-Star“.

Von Jennifer von Glahn

Die kleinen blauen Nilpferde ertanzten sich mit viel Disziplin einen Pokal bei den Meisterschaften. Rund 2000 Teilnehmer aus ganz Deutschland maßen sich in verschiedenen Altersklassen in den Kategorien Schautanz, Gardetanz und Tanzpaare an zwei Tagen in der Halle Münsterland.

Das Leistungsniveau war höchst anspruchsvoll, die Jury bewertete nach strengen Richtlinien. Kategorien wie Kostüme, Schrittvielfalt, Choreographie, Musik und Ausführung gehören zu den Bewertungskriterien. Die Juroren achteten auf kleinste Einzelheiten wie Mimik, Körpersprache, Synchronität und Formationen.

Jedes Detail musste sitzen, entsprechend hektisch ging es teils hinter den Kulissen zu. Die Messehalle Süd wurde kurzerhand zu einer riesigen Umkleidekabine umfunktioniert, in der jedes Team seinen eigenen Bereich hatte. Schminken, aufwärmen, rein in die Uniformen oder die Kostüme und raus auf die 180 Quadratmeter große Bühne. Über 5000 Zuschauer jubelten den Startern zu.

Google-Anzeigen

Leserkommentare

 

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend


Mehr zum Thema

WN-Mobil Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/825632?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F599353%2F696556%2F683839%2F