Fr., 04.11.2016

Vollsperrung am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück nach LKW-Unfall 100 Schweine auf der Fahrbahn

Vollsperrung am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück nach LKW-Unfall : 100 Schweine auf der Fahrbahn

Auf einer Grünfläche wurden die entlaufenen Schweine zusammengetrieben und bewacht. Foto: Polizei Münster

Lotte/Osnabrück - 

Münster/Lotte (ots) - Ein umgekippter Schweinelastwagen hat am Freitag am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück für einen kilometerlangen Stau gesorgt. Rund 100 Tiere liefen auf der Fahrbahn frei herum.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr. Ein mit 540 Ferkeln beladener niederländischer Lkw kippte in der Tangente von der Autobahn 30 (Richtung Hannover ) auf die Autobahn 1 (Richtung Bremen) um. Der 36-jährige Niederländer war mit seinem LKW nachweislich zu schnell unterwegs. Er erlitt leichte Verletzungen.

Rund 100 Tiere rannten auf die Fahrbahn und mussten wieder eingefangen werden. Wieviele Tiere ums Leben kamen, ist bislang nicht bekannt. Die Ferkel wurden auf einen Ersatztransporter umgeladen.

2016-11-04 15-00-12_POL-MS_ Schweine auf der Autobahn - Lkw im Lotter Kreuz umgekippt _ Pressemittei2

Der Schweinetransporter kippte in der Nähe eines Grünstreifens um. Foto: Polizei Münster

Die Abfahrt der Autobahn 30 auf die Autobahn 1 und die Abfahrt der Autobahn 1 in Richtung Niederlande wurde wegen der freilaufenden Tiere vollgesperrt. Die Sperrung der Autobahn 1 Münster Richtung Osnabrück (Richtung Autobahn 30 - Lotte) dauert bis voraussichtlich 16:00 Uhr an.

Der Verkehr staut sich derzeit über mehrere Kilometer in alle Richtungen. Ortskundige werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4412633?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F