So., 14.05.2017

NRW-Wahl 2017 Karl-Josef Laumann im Interview: "Wir haben wieder Luft zum Atmen"

NRW-Wahl 2017 : Karl-Josef Laumann im Interview: "Wir haben wieder Luft zum Atmen"

Karl-Josef Laumann beim Wahlkampf in Oelde. Foto: Wilfried Gerharz

Auf das Münsterland werde das Wahlergebnis "ganz erhebliche" Auswirkungen haben, prognostiziert Karl-Josef Laumann (CDU) im Gespräch mit Redakteur Frank Polke. 

Von Frank Polke

Wie bewerten Sie diesen Sieg für die CDU in Nordrhein-Westfalen?

Karl-Josef Laumann: Dieses Ergebnis ist fantastisch. Wir haben unsere zwei Wahlziele erreicht. Wir wollten den Politikwechsel erreichen. Und die NRW-CDU wollte als stärkste Partei den Regierungsauftrag erhalten. Und den haben wir.

Was bedeutet das Ergebnis für das Münsterland? Erwarten Sie direkte Veränderungen?

Laumann: Ja, ganz erhebliche. Die Grünen haben endlich die politische Hoheit über den ländlichen Raum verloren. Wir haben jetzt endlich wieder Luft zum Atmen. Und auch in den Bereichen der Wirtschaft wird sich viel verändern, zum Beispiel bei dem Landesentwicklungsplan. Wir werden dafür sorgen, dass die Wirtschaft sich in diesem Land - und gerade bei uns Münsterland - wieder besser entwickeln kann.

Es dürften schwierige Regierungsverhandlungen werden. Wie sehen Sie Ihre Rolle?

Laumann: Da muss man genau sehen, wie sich die politische Mehrheiten und die Koalitionsmöglichkeiten entwickeln. Das werden wir in den Gremien der Parteien entscheiden. Aber natürlich habe ich nie ein Hehl daraus gemacht, dass ich meinen Beitrag leisten würde.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4834096?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F