So., 25.06.2017

Herzenswünsche Unvergessliches Treffen: Simon Schlattmann traf vor 23 Jahren Michael Jackson

Fan trifft Idol: Simon Schlattmann als 15-Jähriger mit Michael Jackson.

Fan trifft Idol: Simon Schlattmann als 15-Jähriger mit Michael Jackson. Foto: privat

Münster - 

Eigentlich hatte sich Simon Schlattmann vor 23 Jahren geschworen, nie mehr die Hände zu waschen. Denn diese Hände hatte der „King of Pop“, Michael Jackson, zuvor berührt. 

Von Marion Fenner

„Er hat mir zu Begrüßung die Hand gegeben und mich in den Arm genommen“, schwärmt Schlattmann von diesem unvergesslichen Treffen. Seine Hände hat er sich mittlerweile doch wieder gewaschen, aber die Erinnerung an diese Begegnung ist immer noch präsent – vor allem am Todestag des Künstlers, der sich am Sonntag zum achten Mal jährt.

Ermöglicht hat das Treffen mit dem damals von Schlattmann innig verehrten Musiker der münsterische Verein „Herzenswünsche“. Schlattmann war schwer krank. Aufgrund eines Oberschenkeltumors musste ihm als Elfjähriger ein Bein amputiert werden. Als er 14 Jahre alt war, entdeckten die Ärzte Tumorzellen in seiner Lunge – wieder folgten Operation und Chemotherapie.

Erste inoffizielle Michael-Jackson-Fanclub in Münster-Gievenbeck

Simon Schlattmann, der heute das Familienhaus des Universitätsklinikums Münster leitet, ließ sich nicht un­terkriegen. „Ich glaube, diese Krankheit war für meine Familie schlimmer als für mich selbst. Ich habe nicht daran gedacht, sterben zu müssen.“ Deshalb schlug er erste Angebote von Wera Röttering vom Verein „Herzenswünsche“ aus, als sie ihm einen besonderen Wunsch erfüllen wollte. „Anderen Kindern ging es schlechter als mir.“ Als es allerdings um ein Treffen mit Michael Jackson in New York ging, sagte der damals 15-Jährige nicht mehr Nein.

Fotostrecke: 25 Jahre Herzenswünsche: Viele Promis helfen mit

Michael Jackson verehrt er schon seit der Grundschule. „Meine Patentante hatte mir in der zweiten Klasse die CDs ,Bad‘ und ,Thriller‘ geschenkt – da war mir klar, das ist meine Musik.“ Mit drei Klassenkameraden gründete Simon Schlattmann damals den „ersten inoffiziellen Michael-Jackson-Fanclub in Münster-Gievenbeck“. „Wir haben alles gesammelt und ausgeschnitten, was wir in Jugendzeitschriften über un­ser Idol finden konnten“, berichtet der heute 38-Jährige. Aus diesem Material hat das Quartett eine eigene „Fanzeitschrift“ zusammengestellt „Die haben wir Mitschülern zum Preis von zehn Pfennigen auf dem Schulhof angeboten. Ich glaube, wir haben nie ein einziges Exemplar verkauft, aber wir fühlten uns unheimlich cool.“

Gegen ärztlichen Rat

New York war nicht nur wegen des beeindruckenden Treffens mit Michael Jackson, der sich über eine Stunde Zeit für vier kranke Kinder aus Deutschland nahm, ein wichtiger Meilenstein in Schlattmanns Leben. „Wera Röttgering hat mich und meinen Freund alleine durch die Stadt ziehen lassen. Das hat mir unendlich Mut und Selbstvertrauen gegeben.“

Beides brauchte Schlattmann ein paar Jahre später wieder, denn im Alter von 17 meldete sich der Krebs mit einem Tumor im Halswirbel zurück. „Das war ein Schock, vor allem, weil mir unmissverständlich klargemacht wurde, dass ich meinen 18. Geburtstag nicht mehr erleben würde.“ Diesmal wollte er ein Wörtchen bei seiner Behandlung mitreden. „Ich wusste noch, wie Chemotherapie schmeckt und wie schlecht es mir ging. Ich habe den Ärzten klargemacht: Ab sofort ist der Mann mit dem einen Bein der Bestimmer.“

Mehr zum Thema

25 Jahre Herzenswünsche: Sie erfüllt Herzenswünsche [13.05.2017]

Herzenswünsche-Preis 2017: Helden geehrt [21.05.2017]

Auch gegen ärztlichen Rat, aber immer mit der Rückendeckung der Familie traf Schlattmann seine Entscheidungen. „Bestimmt waren es nicht immer die richtigen, aber eben auch nicht die falschen Entscheidungen“, sagt er heute. „Ich lebe, bin 38 Jahre alt und habe einen gesunden zweijährigen Sohn. Zwar fehlt mir ein Bein, der Tumor im Hals ist noch da, hält aber seit über 20 Jahren still, und mir geht es gut.“ Michael Jackson hat dazu seinen Teil beigetragen.

Fotostrecke: Michael Jackson - Ein Leben in Bildern

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4951541?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F