Fr., 22.09.2017

Rauschgift sichergestellt Verfolgungsjagd auf Rollerfahrer

Rauschgift sichergestellt: Verfolgungsjagd auf Rollerfahrer

Foto: dpa (Symbolbild)

Wettringen - 

Als der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Rollers die Anhaltezeichen der Polizei ignorierte, kam es zu einer Verfolgungsjagd.

Die Polizeistreife hatte am Donnerstagnachmittag (21. September) zunächst mit den gewöhnlichen Signalen versucht, den Rollerfahrer und seinen Beifahrer anzuhalten. Der Fahrer des Zweirades ignorierte die Anhaltezeichen und fuhr weiter.

Kurze Zeit später gelang es der Streife, dem Rollerfahrer erneut eindeutige Zeichen zu geben - mit Wirkung. Der Fahrer stoppte, ließ den Roller mit laufendem Motor liegen und rannte gemeinsam mit seinem Beifahrer davon.

Unkooperativ und beleidigend

Nach einer kurzen Verfolgung holten die Polizisten den 15-jährigen Mitfahrer ein und hielten ihn fest. Dabei stürzte der Jugendliche und verletzte sich leicht. Gegenüber den Polizisten zeigte sich der 15-Jährige äußerst unkooperativ. Wiederholt versuchte er zu flüchten und beleidigte die Polizisten fortwährend.

Schließlich konnte der Jugendliche aus Rheine zur Polizeidienststelle gebracht werden. Bei ihm wurde eine kleine Menge Rauschgift gefunden. Die polizeilichen Ermittlungen, insbesondere zum Fahrer des Rollers, dauern an.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5171166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F