Polizei sucht Zeugen:
Gegenstände auf Autobahn geworfen

Herbern -

Drei Fahrzeuge, die am Sonntagabend auf der A1 unterwegs waren, sind von Unbekannten mit Gegenständen getroffen worden.

Montag, 12.02.2018, 15:02 Uhr

Symbolbild 
Symbolbild  Foto: Anne Eckrodt

Zwei Unbekannte haben am Sonntagabend um 18.08 Uhr von der Brücke an der Altenhammstraße Gegenstände auf die Autobahn geworfen. Drei Autofahrer aus Emsdetten (61 Jahre), Münster (58) und Wuppertal (69) meldeten Treffer an ihren Fahrzeugen, teilt die Polizei mit. Abgesehen von leichten Kratzern an dem Wuppertaler Wagen entstand kein Sachschaden.

Bei den Gegenständen könnte es sich um kleinere Äste gehandelt haben, heißt es weiter. Die Täter waren mit Cappys bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen, ✆ 0 25 91 / 79 30 entgegen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5517562?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Aus der Ohnmacht in die Offensive
Katharina Kramer wünscht sich auf der B54 eine durchgehende Betonwand zwischen den Fahrbahnen auf der Strecke von Münster bis Gronau, um Kollisionen mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Mit einer Petition will sie auf die Problematik aufmerksam machen. Zwei Menschen starben bei diesem Unfall im April auf der Bundesstraße 54.
Nachrichten-Ticker