Mo., 08.02.2016

Alstätte Im Süden geht die Sonne nie unter

Das Männerballett der Nachbarschaftsgemeinschaft Süd sorgte für Stimmung.

Ahaus-Alstätte - Voll auf ihre jecken Kosten sind die Gäste beim Karneval der Nachbarschaftsgemeinschaft Süd gekommen. Als Unterhalter traten auf Andre Dues, Fiete Hartmann mit Sohn Geritt und Thomas Steinhoff, der auch durch das Progamm führte. Die erste und zweite Tanzgarde des VfB Alstätte waren auch mit dabei sowie die Burgschwalben aus Ottenstein und das Süder Männerballett. Von Alfons ter Huurne mehr...

So., 07.02.2016

Großer Karnevalsumzug in Schöppingen Rotkäppchen hat nicht nur Kuchen im Körbchen

Bunt kostümiert haben sich die Jecken beim Schöppinger Karneval.

Schöppingen - Ein hübscher weißer Engel begleitete als Aufpasserin einen der vielen liebevoll dekorierten Wagen. Da konnte beim großen Karnevalsumzug am Sonntag nun wahrlich nichts schiefgehen. So war es auch: Friedlich verlief der mit 71 Nummern wieder toll besetzte Umzug. Prinz Uwe I. Isermann und Prinzessin Sabrina I. Isermann-Ravensburg jubelten rund 25 000 Besuchern zu. Von Rupert Joemann mehr...


So., 07.02.2016

Gronau Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Gronau - Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstag zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war gegen 14.10 Uhr mehr...


So., 07.02.2016

Gronau Mann bei Alleinunfall verletzt

Gronau - Bei einem Alleinunfall ist am Sonntag ein 24-jähriger Autofahrer aus Hamm leicht verletzt worden. Der Mann befuhr gegen 1.25 Uhr die Hermann-Ehlers-Straße in Richtung Enscheder Straße. Am dortigen Kreisverkehr fuhr er geradeaus über die Einmündung auf die Grünfläche und prallte dort vor einen Baum. Dabei verletzte er sich leicht. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro, so die Polizei. mehr...


So., 07.02.2016

Tolles Wetter für die Tollitäten Nur die Narren stürmten

Dicht gedrängt standen die Zuschauer wie hier am Paßweg, um den Karnevalsumzug zu verfolgen.

Gronau - Zum Glück machen die Bachusjünger aus Epe aktiv am Karnevalsumzug in Gronau mit. Sie brachten nämlich das schon sprichwörtliche Eper Wetterglück mit zum gestrigen Karnevalsumzug nach Gronau. Noch am Sonntagvormittag hatte es ordentliche Schauer gegeben. Doch später verzogen sich die Regenwolken, und es kam sogar die Sonne durch. Von Martin Borck mehr...


So., 07.02.2016

Asylheim in Bocholt Schreckschüsse auf Flüchtlingsheim

Das Flüchtlingsheim im Bocholter Stadtteil Spork.

Bocholt - Auf ein Flüchtlingsheim in Bocholt ist am Samstagabend aus einem fahrenden Auto heraus mit einer Schreckschusswaffe gefeuert worden. Zwei jugendliche Flüchtlinge, die gerade vor der Unterkunft standen, blieben unverletzt. Die unbekannten Täter flüchteten. Von Jochen Krühler mehr...


So., 07.02.2016

Karneval des SV Gescher wird zur Horrorshow / Prinzenpaar Marina I. (Wies) und Fabian I. (Stenkolk) regieren Sportliches Gruselkabinett

Karneval des SV Gescher wird zur Horrorshow / Prinzenpaar Marina I. (Wies) und Fabian I. (Stenkolk) regieren : Sportliches Gruselkabinett

Gescher. „Beide sind Fans vom Fußballverein mit den blauen Farben.“ Nach Bemerkungen zur Schuhgröße, der Zugehörigkeit zur SV -Fußballabteilung und einigen weiteren kleinen Tipps in Sachen Beruf war dies der Tipp von Sitzungspräsident Ralf Gravermann der manchen beim Karneval des SV Gescher am Samstag im Saal Grimmelt auf die richtige Fährte brachte. Von André Nitsche mehr...


So., 07.02.2016

Borken „Ährwin“ macht den Karneval königsblau

Die jungen Jecken in Gemen haben Besuch vom Schalker "Ährwin" bekommen. mehr...


So., 07.02.2016

Raesfeld Medaille als Dankeschön

Die Paramentengruppe der Pfarrgemeinde St. Martin hat die Meritenmedaille des Raesfelder Rosenmontagszuges erhalten. Mit der Auszeichnung wird Engagement hervorgehoben, das eher im Verborgenen blüht. mehr...


So., 07.02.2016

Raesfeld Meritenmedaille als Dankeschön

Die Paramentengruppe der Pfarrgemeinde St. Martin hat die Meritenmedaille des Raesfelder Rosenmontagszuges erhalten. Mit der Auszeichnung wird Engagement hervorgehoben, das eher im Verborgenen blüht. mehr...


So., 07.02.2016

Velen Karneval verbindet die Kulturen

Rund 350 Gäste haben bei der Karnevals-Samstags-Party (KaSaPa) in Velen mitgefeiert, Ein DJ traf mit seiner Musikauswahl den Geschmack des Publikums. Flüchtlinge hatten an den Abend ebenfalls ihren Spaß. mehr...


Sa., 06.02.2016

Reken Karnevalszug nimmt neue Strecke

Die Rekener haben tolles Wetter für ihren Zug erwischt. mehr...


Sa., 06.02.2016

Raesfeld Eine „Schräglage“ außer Rand und Band

Die zweite Partysitzung "Schräglage 2.0" des RCV war ein großer Erfolg. Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann heizte den Gästen ein und wurde von ihnen begeistert gefeiert. mehr...


Sa., 06.02.2016

Raesfeld Die Isseltaler stehen Kopf

Die Homeraner haben ihren 59. Karneval gefeiert. Zwar ohne eigenes Prinzenpaar, aber dafür mit einem tollen Programm. Über vier Stunden dauerte das jecke Treiben auf der Bühne. mehr...


Sa., 06.02.2016

Borken Schunkeln, tanzen, singen – fröhlich sein

Der Saal Alduk war voll besetzt, als die KG Blau-Weiß Gemen mir ihren Gästen einen Gala-Abend feierte. Schunkeln, tanzen und fröglioch sein waren angesagt. mehr...


Sa., 06.02.2016

Borken Feiern im Stile des Alten Fritz

Der "Alte Fritz" alias Alt-Bürgermeister Rolf Lührmann war eine der Überraschungen beim Böse-Buben-Ball im Vennehof. Gemäß seinem Motto feierte jeder nach seiner Facon. mehr...


Sa., 06.02.2016

Karnevalsumzug in Gronau beginnt Sonntag um 13.11 Uhr Über 60 Einheiten

Ein Bild  vom Gronauer Karnevalsumzug 2015, der nicht zuletzt durch diesen Beitrag besonders bunt war . . .

Gronau - Über 60 Einheiten zählt der Karnevalsumzug, der sich am morgigen Sonntag durch Gronau schlängelt. Musikkapellen, farbenfrohe Wagen und Fußgruppen von Vereinen und Nachbarschaften aus Gronau und Umgebung werden zu sehen sein. Zehntausende Zaungäste werden erwartet. Der Wetterbericht gibt Anlass zur Hoffnung, dass die Veranstaltung trocken über die Bühne gehen kann. mehr...


Sa., 06.02.2016

Gronau Der Zug in Zahlen


Sa., 06.02.2016

Sicherheitskonzept für Straßenkarneval Polizei setzt auf konsequentes Einschreiten

Ein Polizist im Karnevalseinsatz. In diesem Jahr sind besonders viele Beamte auf der Straße.

Gronau - Dienstmütze statt Narrenkappe, aufmerksame Blicke schweifen lassen statt Kamelle werfen: Für die Polizei ist Karneval nicht in erster Linie mit Frohsinn verbunden, weil die Beamten meist die Schattenseiten des Karnevals mitkriegen. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 06.02.2016

Ratgeber der Verbraucherzentrale Pfiffige Ideen für Speisereste

Lebensmittel im Müll. Damit sie dort nicht landen, gibt die Verbraucherzentrale Tipps für die Resteverwertung.

Gronau - Sammeln sich Speisereste im Kühlschrank, auf die niemand mehr Appetit hat? Oder fehlt die Idee, was sich mit einzelnen übrig gebliebenen Zutaten noch anfangen lässt? Wie sich Reste aller Art als pfiffige, neue Gerichte auf den Tisch bringen lassen, zeigt der Ratgeber „Kreative Resteküche – einfach, schnell, günstig“ der Verbraucherzentrale NRW. mehr...


Sa., 06.02.2016

Diskussion mit Jens Spahn Jugendliche diskutieren mit Jens Spahn

Staatssekretär Jens Spahn diskutierte mit Jugendlichen im „Zak“ über lokale und bundespolitische Themen.

Heek/Nienborg - Am Ende hat Jens Spahn die Gastgeber mit einem Geschenk überrascht. Bis zu acht Plätze darf das Jugendhaus „Zak“ intern für eine Bildungsfahrt nach Berlin vergeben. Der Finanz-Staatssekretär diskutierte am Freitagnachmittag auf Einladung der CDU-Frauen-Union Heek-Nienborg fast eineinhalb Stunden mit den Jugendlichen im Jugendhaus „Zak“. mehr...


Sa., 06.02.2016

Feuriges im Eper Jugendzentrum „Stop“ Spektakuläre Experimente

Fasziniert schauen die drei Jungs in die Flamme. Sie schauen sich eines der Experimente an.

Gronau-Epe - Das Kinder- und Jugendzentrum „Stop“ der Stadt Gronau veranstaltete ein außergewöhnliches Bildungsangebot speziell für Grundschulkinder. Rund ein Dutzend Sieben- bis Zehnjährige nutzten die Gelegenheit, naturwissenschaftlichen Phänomenen zum Thema Feuer auf den Grund zu gehen. mehr...


Sa., 06.02.2016

Bauausschuss berät Vier Bewerber interessieren sich für Hertie-Überplanung

Seit Jahren im Dornröschenschlaf: Das ehemalige Hertie-Areal wartet auf einen Neuanfang.

Gronau - Für die Überplanung des ehemaligen Hertie-Areals und der angrenzenden städtischen Flächen haben im Rahmen des sogenannten Bieterverfahrens vier Bewerber ihren Hut in den Ring geworfen. Das geht aus einem Beratungspapier der Verwaltung für die nächste Sitzung des Bauausschusses am 11. Februar hervor. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 06.02.2016

Blickpunkt der Woche: Karneval Einmal abstauben, bitte!

Sinnentleertes Ritual: Im Gronauer Rathaus übernehmen „die Frauen“ die Macht – von einer Frau . . .

Karneval ist in meiner niederrheinischen Biografie fest verwurzelt. Noch heute weiß ich, wie ich im Kindergarten verkleidet war – als Marienkäfer nämlich und als Schornsteinfeger. Mein Papa hat mir dafür sogar eine kleine Leiter gezimmert. Später habe ich es geliebt, ein richtiger Cowboy oder Indianer zu sein. mehr...


Sa., 06.02.2016

Gronau Kinder-Zaubershow in der Kita Astrid Lindgren

Gronau : Kinder-Zaubershow in der Kita Astrid Lindgren

Kinder und Erzieher der Ev. Kita Astrid Lindgren in Epe konnten sich jetzt über eine „Zaubershow mit Spaßgarantie“ freuen. Zauberer Andre war zu Gast auf der mehr...


Sa., 06.02.2016

Telekom will weitere fünf Geräte abbauen Wer braucht noch Münztelefone?

Der Hörer leuchtet auf dem Metall des Telefons. Trotzdem greifen die Gronauer immer seltener danach, deshalb würde die Telekom jetzt gerne fünf öffentliche Fernsprecher abbauen.

Gronau - Es gab Zeiten, da war sie gefragt: Als Ort zum Plaudern, als Treffpunkt für jugendliche Cliquen oder als Unterstand beim Regenschauern: die Telefonzelle. Und bisweilen wurde sie – als es Google und die App von „Das Örtliche“ noch nicht gab – auch zur Recherche-Quelle: Raaatsch wurde die Seite mit dem gesuchten Namen aus dem Telefonbuch gerissen. . . Von Klaus Wiedau mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter