Mo., 11.12.2017

WN-Serie „24 Türchen - 24 Stunden“: Heimatverein Epe betreibt Glühweinstand Waffeleisen sorgt für Nachschub

Bürgermeisterin Sonja Jürgens schenkt beim Heimatverein Epe sehr zur Freude der Mitglieder eine Zeit lang Glühwein aus.

Epe - Der Duft von frischen Waffeln, von Glühwein und Bratwürstchen liegt über dem Eper Weihnachtsmarkt vor der St.-Agatha-Kirche. Nette kleine Hütten sorgen für das nötige Flair. Die Bäume sind schon vorher mit Lichterketten geschmückt worden. Gerade erst hat Bürgermeisterin Sonja Jürgens zur Eröffnung den großen Stollen angeschnitten. Zwei weiß gekleidete Engelchen verteilen das Gebäck an die Besucher. Von Hans Dieter Meyer mehr...

Mo., 11.12.2017

Mani Beckmann liest aus neuem Roman Der Galgenbülten stand Pate

Mani Beckmann stellte in Högers Hus seinen neuen Roman vor, der unter seinem Pseudonym Tom Finnek erschienen ist.

Alstätte - „Galgenhügel“ lautet der Titel des neuen Romans des aus Alstätte stammenden Autors Mani Beckmann alias Tom Finnek. Der historische Galgenbülten in Alstätte stand für den titelgebenden Ort Pate. Auch sonst erinnern zahlreiche Stellen und Namen im fiktiven Örtchen Ahlbeck an den Heimatort Beckmanns. Glücklicherweise geht es im echten Alstätte friedlicher zu. Von Martin Borck mehr...


Mo., 11.12.2017

Bauausschuss vertagt Entscheidung Nicht ohne die Nachbarn

Im Stadtvilla-Stil, hier ein Symbolfoto, möchte ein Bauherr auf dem Averbecker Feld bauen.

Heek - Stadtvillen sind im Trend: ein Haus mit zwei vollen Geschossen ohne Schrägen und einem flachem Zeltdach. Doch nicht jeder Bebauungsplan lässt so eine Stadtvilla zu. Das trifft auch auf den mit der Nummer 33 für das Averbecker Feld zu. Auf dem Grundstück Gerstenkamp 9 plant der Bauherr allerdings so ein Haus – und stößt damit auf Gegenwehr aus der Nachbarschaft. Von Mareike Katerkamp mehr...


So., 10.12.2017

Weihnachtsmarkt Epe Der Schneefall passt zur Musik

Die Nikoläuse der Georgschule ließen sich durch das Wetter nicht abhalten, die Besucher zu unterhalten.

Epe - „Leise rieselt der Schnee“ hieß es wortwörtlich am Wochenende auf dem Eper Weihnachtsmarkt. Passend zum Markt hatte Frau Holle ordentlich ihre Betten ausgeschüttelt und den Eperanern Winterwetter beschert. „So macht der Weihnachtsmarktbesuch richtig Spaß“, freute sich Herbert Nacke von der Eper Werbegemeinschaft (EWG) über das schöne Ambiente. Von Angelika Hoof mehr...


So., 10.12.2017

Städtischer Musikverein Gronau und Dirigent Klaus Böwering geehrt Kulturpreis verliehen

Städtischer Musikverein Gronau und Dirigent Klaus Böwering geehrt: Kulturpreis verliehen

Gronau - Der Städtische Musikverein Gronau mit seinem Dirigenten Klaus Böwering ist am Sonntagabend mit dem Kulturpreis 2017 der Stadt Gronau ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Sonja Jürgens überreichte in der St.-Agatha-Kirche Epe die Urkunden an die Vorsitzende des Chors, Elisabeth Baudry, und an Klaus Böwering, der den Städtischen Musikverein seit über 50 Jahren leitet. Zuvor hatte Dr. mehr...


So., 10.12.2017

NSKKV-Weihnachtsträume Ein bisschen zu viel des Guten

Am Zügel hält Sabrina Isermann das Pony Leo fest. Die Mädchen und Jungen konnten so auf einem Schlitten eine Runde über den Kirchplatz drehen.

Schöppingen - Kann es ein besseres Ambiente für einen Weihnachtsmarkt geben als eine im wahrsten Wortsinn flockige Witterung, Temperaturen um die null Grad Celsius und eine fußläufige Erreichbarkeit mitten im Ortskern auf dem Kirchplatz? Von Susanne Menzel mehr...


So., 10.12.2017

Landesparteitag Seifen ist AfD-Vorstandssprecher

Zum Vorstandssprecher der AfD in Nordrhein-Westfalen wählten die Delegierten den Gronauer Helmut Seifen.

Gronau - Der AfD-Landtagsabgeordnete Helmut Seifen (64) ist auf dem Landesparteitag in Kalkar zum zweiten und gleichberechtigter Vorstandssprecher der AfD in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. mehr...


So., 10.12.2017

Einweihung der Marienkapelle durch Weihbischof Hegge / Nach Pontifikalamt Marsch zum Mariengelände Singend und betend durch den Schnee

Einweihung der Marienkapelle durch Weihbischof Hegge / Nach Pontifikalamt Marsch zum Mariengelände: Singend und betend durch den Schnee

Gescher (sk). Martin Elskemper ist begeistert. „Der Andachtsraum ist eine Bereicherung für uns Katholiken in Gescher“, äußert sich das Mitglied des Kirchenvorstandes. Am Freitagabend wurde dieser im Turm der ehemaligen St.-Marien-Kirche eingeweiht. Zuvor hatte die Pfarrgemeinde ein Pontifikalamt mit Weihbischof Christoph Hegge aus Münster gefeiert. Von Franz-Josef Schulenkorf mehr...


So., 10.12.2017

Gescher Gescheraner Bus fängt Feuer auf der A 1

Gescher: Gescheraner Bus fängt Feuer auf der A 1

Gescher. Glück im Unglück hatte eine 56-köpfige Reisegruppe aus dem Ruhrgebiet, die sich am Samstagabend auf der Rückfahrt vom Bremer Weihnachtsmarkt nach Gelsenkirchen befand.  Von Allgemeine Zeitung mehr...


So., 10.12.2017

Caritas lädt zum „Besuch im Advent“ in das Haus der Begegnung ein Kleine Auszeit im Flüchtlingsalltag

Im Rahmen der Feier werden auch Geschenke an die Teilnehmer überreicht.

Gronau - Als ein Zeichen der Willkommens- und Integrationskultur in Gronau, der Solidarität und Menschlichkeit nimmt der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Flüchtlinge in den Blick. Wie in den vergangenen drei Jahren lädt die Caritas gemeinsam mit der Gronauer Gesamtschule, den Kindertagesstätten Astrid Lindgren und Arche Noah sowie der Stadt Gronau zu einem „Besuch im Advent“ ein. mehr...


So., 10.12.2017

Vorschau der Schnäppchen ab 21. Dezember im Internet zu sehen Fundsachen per Mausklick ersteigern

Gronau - Verschiedene Fundgegenstände, die in den vergangenen Monaten bei der Stadt Gronau abgegeben, aber nicht von ihren Eigentümern abgeholt wurden, werden ab dem 18. Januar um 18 Uhr auf der Internetseite www.sonderauktionen.net versteigert. mehr...


So., 10.12.2017

Gronau Kellerbrand am Achterkamp

Gronau: Kellerbrand am Achterkamp

Zu einem Kellerbrand ist die Feuerwehr am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr gerufen worden. Zum ersten Mal wurden die neuen Sirenen für den Feueralarm eingesetzt. Der Brand in einem Wohnhaus am Achterkamp in Epe war schnell gelöscht. Menschen kamen nicht zu Schaden. mehr...


So., 10.12.2017

Gronau Amprion pflegt die Trassen

Gronau - Auch in diesem Jahr sind wieder Bäume und Sträucher zu nahe an Hochspannungsfreileitungen der Amprion GmbH herangewachsen. Die erforderliche Trassenpflege an den Leitungen beginnt in diesen Tagen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar. Mit den zuständigen Behörden sind diese regelmäßigen Pflegearbeiten abgestimmt, schreibt das Unternehmen. mehr...


So., 10.12.2017

Todesfall Autofahrer brach am Steuer zusammen

Todesfall: Autofahrer brach am Steuer zusammen

An den Folgen von einem gesundheitlichen Zusammenbruch ist am Sonntag in Gronau ein 67-jähriger Mann gestorben.  mehr...


Sa., 09.12.2017

Schneematsch auf der Überholspur Drei Verletzte bei Zusammenstoß auf der B 54

Der Pkw des 20-Jährigen kam am Fahrbahnrand zum Stehen.  

Gronau - Schnee und Glätte haben auf der B 54 am Samstagabend zu einem schweren Unfall geführt. Drei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. Die Bundesstraße wurde etwa zwei Stunden lang gesperrt. Von Martin Borck mehr...


Sa., 09.12.2017

Nienborg Enkeltrickbetrüger in Nienborg

Nienborg: Enkeltrickbetrüger in Nienborg

Nienborg - Am Freitagmorgen erhielt eine 85-jährige Frau aus Nienborg einen Anruf, bei dem sich der Anrufer als ihr Enkel ausgab. Der Betrüger täuschte eine finanzielle Notlage vor und bat um mehrere tausend Euro. mehr...


Sa., 09.12.2017

„Der beste Chor im Westen“: Rudelgucken im Schneetreiben Young Voices stehen im Finale

Mitfiebern im Schneetreiben: Auf dem Kirchplatz kamen Alstätter zum Rudelgucken zusammen und im die Young Voices aus der Ferne anzufeuern.

Alstätte - Sie haben es geschafft: Die „Young Voices“ stehen im Finale des vom WDR ausgerichteten Wettbewerbs „Der beste Chor im Westen“. Einige Hundert Alstätter fieberten beim live ausgestrahlten Halbfinale auf dem Alstätter Kirchplatz mit, wo sie das Geschehen aus Köln auf einer großen Videowand verfolgten. Von Martin Borck mehr...


Sa., 09.12.2017

Geld kommt Verein „Menschen in Not“ zugute Duesmann und Mäxe spenden 750 Euro

Spende für „Menschen in Not“: (v.l.): Otto Lohle, Klaus Wiedau, Stefan Busch („Max kommt!“), Claus Duesmann und Joachim Hagemann.

Gronau - Eine Spende in Höhe von 750 Euro übergab Claus Duesmann gemeinsam mit den „Mäxen“ (Stefan Busch, Otto Lohle und Klaus Wiedau) an den Vorsitzenden des Vereins „Menschen in Not“, Joachim Hagemann. Das Geld war bei der letzten Max-Show am 25. November dadurch zusammengekommen, dass Gäste auf den Rücktausch der Coins verzichteten, die bei Veranstaltungen des Caterer-Unternehmens als Zahlungsmittel dienen. mehr...


Sa., 09.12.2017

Lukas-Krankenhaus und St.-Antonius-Hospital betreuen ältere Unfallpatienten gemeinsam Zwei Häuser – ein Konzept

Arbeiten Hand in Hand: Der Geriatrie-Chefarzt des Lukas-Krankenhauses, Stefan Rittmeyer (l.) und Dr. Richard Buchen, Chefarzt der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie am St.-Antonius-Hospital. Auf dem kleinen Bild ist das ganze Team zu sehen (v.l.): Tilman Wolff, Oberarzt Geriatrie; Dr. Richard Buchen, Chefarzt Unfallchirurgie und Traumatologie; Stefan Rittmeyer, Chefarzt Geriatrie; Marius Kaczmarek, Oberarzt Geriatrie; Drs. Lucas Degen, Oberarzt Unfallchirurgie und Traumatologie, sowie Jürgen Schaa-Filiz, Stationsleitung St.-Antonius-Hospital Gronau.

Gronau - Die Zahl der Unfälle mit älteren Menschen steigt. Zum einen, weil es immer mehr ältere Menschen gibt, die körperlich sehr aktiv sind und Sport treiben. Zum anderen, weil Menschen mit zunehmendem Alter aus vielerlei Gründen ein höheres Sturz-Risiko haben. mehr...


Sa., 09.12.2017

Werner-von-Siemens-Gymnasium lud Eltern und Schüler zum Informationstag ein Crêpes, Roboter und viele Infos

In neuem Outfit präsentierten sich die Mitglieder der Schülervertretung (SV) des Gymnasiums, begrüßten die Gäste und luden zur Mitgestaltung eines Puzzles ein.

Gronau - Sie wollen erst noch Teil der Schulgemeinschaft des Werner-von-Siemens-Gymnasiums (WvSG) werden – und doch konnten die Schüler, die am Freitag einer Einladung der Schule zum Aktionstag folgten, schon ihren Teil zu einem bunten WvSG-Logo beitragen, indem sie am Stand der SV ein Puzzleteil gestalteten. mehr...


Sa., 09.12.2017

„Drilander“-Metzgerei feierte im Jahr 2017 mehrere besondere Erfolge Weibliche Azubi-Premiere und Ehrungen

Nina Rüggen ist die erste weibliche Auszubildende bei „Drilander“, die ihre Gesellenprüfung abgelegt hat. Rechts im Bild Ausbilder und Betriebswirt Benedikt Seul.

Gronau - Erstmalig in der mehr als 40-jährigen Firmengeschichte hat in diesem Jahr bei der „Drilander“-Metzgerei mit Nina Rüggen eine weibliche Auszubildende die Gesellenprüfung zur Fleischerin (mit der Wahlqualifikation „Herstellung besonderer Fleisch- und Wurstwaren/ Verpacken von Produkten“) mit gutem Erfolg (Note 1,9) bestanden. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 09.12.2017

Blickpunkt der Woche: Reform der Übermittagsbetreuung an Grundschulen Komplexe Materie

Über den Weg in die Übermittagsbetreuung wird derzeit gestritten. Während Politik und Verwaltung eine achtstufige Differenzierung nach dem Einkommen der Eltern favorisieren, möchten die Träger-Vereine an einem einheitlichen Beitrag festhalten.

Gronau - Die Übermittagsbetreuung an den Grundschulen wird von Vereinen organisiert. An manchen Schulen schon seit Jahrzehnten. Jetzt will die Stadt über eine Satzung erheblich in die Gebührengestaltung und die Beitragserhebung eingreifen. In den Vereinen formiert sich Widerstand. Von Frank Zimmermann mehr...


Sa., 09.12.2017

Lokalsender erreicht im Schnitt stündlich 30 000 Hörer im Kreis Borken Start in den Tag bei Radio WMW

Blick ins Sendestudio: An diesem Morgen Arbeitsplatz der Moderatoren Jelena Ruschulte und Daniel Krawinkel. Dritte im Bunde ist Nachrichtenmoderatorin Mariele Laska (kleines Bild).

Borken/Gronau - Kurz vor 6 Uhr, der Berufsverkehr rollt gerade richtig an. In der Redaktion des Lokalsenders „Radio WMW“ sitzen die Moderatoren der „Morning-Show“ bereits seit einer Stunde vor ihren Computern, sichten die E-Mail-Eingänge und schreiben Notizen für die kommenden Stunden. Jelena Ruschulte, Daniel Krawinkel und die Nachrichtenmoderatorin Mariele Laska sind gut gelaunt und nicht sprachfaul. Von Michael H. Schmitt mehr...


Sa., 09.12.2017

Volksbank-Businesstalk mit Kicker-Sportmagazin in der „Grolsch Veste“ Stolz, Ehrgeiz und Nachbarschaft

Diskutierten über die Welt des Fußballs: (v.l.) Christoph Almering (Euregio-Geschäftsführer), Wolfgang Holzhäuser (langjähriger Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen und ehemaliger DFB-Ligasekretär), Erik Meijer (ehemaliger Fußballprofi und TV-Experte) und Kicker-Chefredakteur Jörg Jakob.

Gronau/Enschede - Premiere in der neu gestalteten TOS-Lounge im Stadion „De Grolsch Veste“: Der Auftakt einer Businesstalk-Reihe deutscher Volks- und Raiffeisenbanken und dem Sportmagazin Kicker fand am Donnerstagabend mit der Volksbank Gronau-Ahaus eG in Enschede statt. Von Guido Kratzke mehr...


Sa., 09.12.2017

Neue Runde „Kulturstrolche“ an der Lindenschule gestartet Jetzt wird getrommelt

Ran an die Klänge: Lars Rohlfs (Workshopleiter Perkussion, l) erklärt den Schülern, worum es geht. Hinten zu sehen: Schulleiterin Melanie Mönninghoff (Lindenschule), Wilfried Schlimm (Bürgerstiftung, r.), Thomas Albers, (Kulturbüro GmbH (2.v.l.) und Klassenlehrer Achim Aertken (Lindenschule).

Gronau - Das Projekt „Kulturstrolche“ geht jetzt mit dem Schwerpunktthema Musik an der Lindenschule in eine neue Runde. Vorgesehen sind drei Workshops zum Thema Perkussion. Darin enthalten ist unter anderem der Bau von Cajons, zudem werden die teilnehmenden Schüler Erfahrungen mit den Bereichen Musical/Musiktheater und Rap/Hip Hop machen. mehr...


Sa., 09.12.2017

Historiker Josef Wermert erzählt Vortrag über die Nienborger Kirche: Hohe Gebühren sind Heeker Rache

Die Nienborger Monstranz aus dem 14. Jahrhundert: Links ist Paulus mit dem Schwert und rechts Petrus mit dem Schlüssel zu sehen.

Nienborg - Heeker und Nienborger gehen heute zuweilen augenzwinkernd miteinander um. Es ist ein Überbleibsel alter (ernster) Rivalitäten, die aus Sicht des Historikers Josef Wermert aus dem Verhältnis der beiden Kirchen seit dem Mittelalter herrühren. Von Rupert Joemann mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter