Sa., 25.04.2015

Am ersten Maiwochenende verwandelt sich die City in das New Orleans des Münsterlandes Jazz umsonst und draußen

Die Efkes Anders Jasskapel 

Gronau - Unvergleichliches Flair verbreitet sich am zweiten Jazzfest-Wochenende in der Innenstadt: Wenn Marching Bands durch die Straßen flanieren, wenn sich vor den Bühnen Zuhörer versammeln, um der Musik von Gruppen aus aller Welt zu lauschen – dann bekommt Gronau tatsächlich das gewisse Etwas, das an New Orleans erinnert. Vor allem, wenn auch das Wetter mitspielt. mehr...

Sa., 25.04.2015

Borken Alltagsernst mit Frechheit verscheucht

DietutniX schenkt fast 450 Zuschauern und Zuschauerinnen ein tolles Bauchgefühl. mehr...


Sa., 25.04.2015

Austausch zwischen dem Christelijk College Schaersvoorde und der Kreuzschule Zu Gast bei Freundinnen

Gemeinsam haben die Schülerinnen aus Heek und Aalten in den vergangenen Tagen viel erlebt. Am Freitag waren sie zu Gast im Heeker Rathaus.

Heek/Nienborg - Sechs Schülerinnen des Christelijk College Schaersvoorde aus dem niederländischen Aalten sind derzeit bei Gastfamilien in Heek und Nienborg untergebracht. Am Freitagmorgen besuchten sie zusammen mit ihren deutschen Austauschpartnerinnen von der Kreuzschule das Heeker Rathaus und trafen dort auf Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff. Von Mirko Heuping mehr...


Sa., 25.04.2015

„Youngcaritas“ engagiert sich Bunt, laut und anders

„Coffee to help“ ist eines der Projekte, bei dem sich „Youngcaritas“ engagiert.

Gronau - Was verbirgt sich hinter „Youngcaritas“? Franziska Möller, Projektleiterin für „Youngcaritas“ beim Diözesanverband der Caritas in Münster, hat die Frage in einem spannenden Vortrag beim hiesigen Caritasverband beantwortet und die Verantwortlichen begeistert, sich auch konkret vor Ort zu beteiligen. mehr...


Sa., 25.04.2015

Sponsorenlauf für Kinder und Jugendliche in Uganda Schüler beweisen Solidarität

Schwitzen für Jugendliche in Afrika: Sponsorenlauf der Gymnasiasten für die Initiative „Schulgeld für Uganda“

Gronau - Wenn Schülerinnen und Schüler in aller Herrgottsfrühe Infotafeln mit großformatigen Bildern vom Gronauer Gymnasium an der Laubstiege in den Stadtparksportplatz schleppen, dann muss etwas Besonderes „im Busch“ sein. Die Fotos informieren über Schulprojekte in Uganda, die von der Ugandahilfe in Epe auch mit Beteiligung der Gymnasiasten gefördert werden. mehr...


Sa., 25.04.2015

Einrichtung des Arbeitskreises Uganda jetzt an der Antoniusstraße zu finden Die Bücherstube ist umgezogen

Die Regale in der Bücherstube wurden in den vergangenen Tagen von fleißigen Helferinnen und Helfern befüllt.

Gronau-Epe - Heller, übersichtlicher, deutlich mehr Ausstellungsfläche: Die Bücherstube des Aktionskreises Uganda ist umgezogen. Morgen, zum Frühlingsfest in Epe, öffnet die Bücherstube in den neuen Räumen an der Antoniusstraße 2, im ehemaligen Geschäft von Zweirad Brügger. Von Martin Borck mehr...


Sa., 25.04.2015

Blickpunkt der Woche: Grafitti-Kunst für 15 000 Euro Hertie als Leinwand – ich bin dafür!

Die einen wollen Graffiti auf der Hertie-Fassade, andere würden gerne möglichst schnell das ganze Gebäude „verschwinden“ lassen.

15 000 Euro für ein Graffiti-Kunstwerk mit begrenzter Haltbarkeit? Muss das sein? Darf das sein? Oder hat die Politik jetzt jedes Maß und jede Mitte vollends verloren? Meine Meinung: Ja, es darf sein. Denn, davon bin ich überzeugt: Ein künstlerisch gestalteter Farbklecks, zumal wenn er mit einem anderen Kulturprojekt verbunden wird, tut dieser Stadt und ihrem inzwischen ziemlich ramponierten Image wirklich gut. mehr...


Sa., 25.04.2015

Gronau Kaufleute kritisieren Beschluss

Mit Unverständnis haben Gronauer Kaufleute die Entscheidung des Bauausschusses aufgenommen, für ein Graffiti-Projekt und ein Jugendprojekt am Hertie-Haus insgesamt 20 000 Euro auszugeben (WN berichteten). Die Kritik richtet dabei nicht gegen die Kunstaktion an sich, sondern gegen den Aufwand, den Standort und den Zeitpunkt, wie Mechthild Hölscher und Frank Schulter im Gespräch mit den WN betonten. mehr...


Sa., 25.04.2015

Studentenprojekt aus gebrauchten Bauteilen Kleines Bauwerk – großer Nutzen

Das „kleine Bauwerk“, das auf dem Schumacher-Platz aufgebaut werden soll, besteht ausschließlich aus gebrauchten Bauteilen.

Gronau - Dokumentationspunkt, Lesepavillon, Informationsstelle oder Ort der Begegnung – ein „kleines Bauwerk“ auf dem Kurt-Schumacher-Platz soll ab Ende Mai vorübergehend auf vielfältige Weise nutzbar sein. Und zugleich zeigen, dass auch kleine Bauwerke großen Nutzen haben können – vor allem wenn sie aus gebrauchten Bauteilen bestehen. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 25.04.2015

Barbara Sendker setzt Töne von „Transformation“ visuell um Musik sehen – Malerei hören

Barbara Senker in ihrem Atelier.

Gronau/Enschede - Musik sehen und Malerei hören – der Auftakt zum Jazzfest mit der Malerin Barbara Sendker und dem Trio „Transformation“ im Glashaus bietet am Sonntag ungewohnte Kulturimpressionen. Während des Konzerts wird die in Enschede lebende Künstlerin nämlich auf die Klangerlebnisse mit einer Jazz-Painting-Performance reagieren. Von Sigrid Winkler-Borck mehr...


Sa., 25.04.2015

Versammlung des Gewerbevereins Brüggemann ist Mitglied des Jahres

Clemens August Brüggemann freute sich über die Auszeichnung zum Mitglied des Jahres, die ihm Dagmar Rundmund-Banken überreichte.

Ahaus-Alstätte - Clemens August Brüggemann durfte bei der Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Alstätte die Auszeichnung „Mitglied des Jahres“ in Empfang nehmen. Grund ist sein herausragendes Engagement für die Tourismusregion Alstätte. mehr...


Sa., 25.04.2015

Bauausschuss diskutierte erste Schritte in Richtung Unterschutzstellung des Verwaltungsbaus Wie viel Rathaus ist Denkmal?

Ein Bild aus besseren Tagen: Das Gronauer Rathaus in den ersten Jahren nach der Einweihung. Als Dienstwagen gab es damals einen Mercedes (parkt in der Zufahrt) und – für die Belegschaft – einen VW 411 Variant (rechts).

Gronau - Das „Denkmal“ Rathaus liegt der Politik schwer im Magen. Mehr als eine Stunde lang wurde am Mittwochabend im Bauausschuss über die „Bauchschmerzen“ und eine mögliche Therapie geredet. Entscheiden mussten die Politiker am Ende nichts, weil jetzt zunächst die Bürgermeisterin am Zug ist. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 25.04.2015

Jubiläum von Holste Nachbarn legten die Fundamente

Eine Aufnahme aus den Siebzigern. Der Betrieb reparierte damals vornehmlich landwirtschaftliche Maschinen und Lkw.

Schöppingen - 50 Jahre besteht der Betrieb an der Eggeroder Straße: An diesem Wochenende feiert das Autohaus Holste sein Jubiläum mit einem bunten Programm. Von Anne Alichmann mehr...


Sa., 25.04.2015

Reinhard Brunsch fährt seit über elf Jahren Bürgerbus Von Bürgern für Bürger

Sorgfältige Dokumentation gehört auch zu den Aufgaben von Reinhard Brunsch. Außerdem müssen alle Fahrer eine besondere Genehmigung des Kreises Borken vorweisen (kl. Bild).

Heek-Nienborg - An der Kasse der Avia-Tankstelle in Legden braucht Reinhard Brunsch weder Bargeld noch EC- oder Kreditkarte. Einmal volltanken und mit einer Unterschrift bezahlen – der Wunsch eines jeden Autofahrers geht für den 72-jährigen Nienborger hier in Erfüllung. „Die freundliche Dame kennt mich schon“, sagt er mit Blick auf den Tankshop, während er sich wieder auf den Fahrersitz des Mercedes-Sprinters schwingt. Von Mirko Heuping mehr...


Sa., 25.04.2015

Lindenschule offiziell eröffnet Ein Ort zum Leben und Lernen

Mit musikalischen Beiträgen lockerten die Schüler der Lindenschule die Feierstunde auf. Künstler Fritz Pietz ließ die Gäste aktiv an der Mitgestaltung eines Namensmosaiks für die Schule mitarbeiter.

Gronau - Was die neue Lindenschule sein soll Von Angelika Hoof mehr...


Fr., 24.04.2015

Gronau Hermina Hagemann wurde 100

Hermina Hagemann feierte jetzt im Kreis ihrer Familie ihren 100. Geburtstag. Auch Bürgermeisterin Sonja Jürgens gratulierte, worüber sich die Jubilarin sehr freute.

Gronau - Ihren 100. Geburtstag feierte jetzt Hermina Hagemann aus Gronau. Ihre Schulzeit verbrachte die Jubilarin an der Wilhelmschule, schloss eine Büro-Lehre an und erwarb darauf aufbauend eine Qualifikation in Bad Eilsen. Die Jubilarin übernahm die von ihren Eltern gegründete Bäckerei an der Enscheder Straße, die sie zusammen mit ihrem Mann, Bäckermeister Heinrich Hagemann, um die Sparten Konditorei und Feinkost erweiterte. mehr...


Fr., 24.04.2015

Borken Amtlich: SPD nominiert Brüning

Der 42-jährige Ahauser Dietmar Brüning tritt im September als Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Borken an. Die nur 19 anwesenden Parteimitglieder sprachen sich einstimmig für den Polizeibeamten aus. mehr...


Fr., 24.04.2015

Fusion der Gronauer Sparkasse Sparkasse Westmünsterland macht offenbar das Rennen

Hat das Tauziehen um die Sparkasse jetzt ein Ende? Dem Vernehmen nach soll sich der Verwaltungsrat am Freitag nach einer fünfstündigen Sitzung für weitere Fusionsgespräche mit der Sparkasse Westmünsterland ausgesprochen haben. Das letzte Wort hat am Mittwoch der Rat.

Gronau - Die Sparkasse Gronau strebt nach Sondierungsgesprächen mit zwei regionalen Schwesterbanken offenbar eine Fusion mit der Sparkasse Westmünsterland an. Das ist – so heißt es in Insiderkreisen – das Ergebnis einer fast fünfstündigen Sitzung des Verwaltungsrates am Freitag. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 24.04.2015

Bocholt Rasse steht auf der „Roten Liste“: Lippegänse schlüpfen am Textilmuseum

Bocholt - Sieben flauschige Gössel – so heißen die Jungen von Gans und Ganter – bevölkern seit Kurzem die Wiese hinter dem Textilmuseum. Sie gehören einer vom Aussterben bedrohten Art an. mehr...


Fr., 24.04.2015

Raesfeld Feuerwehr rettet Rollstuhlfahrer

Bei einem Sturz hat sich ein älterer Mann im Tiergarten verletzt. Aus eigener Kraft kam er nicht in den Rollstuhl zurück. Feuerwehrmänner halfen ihm. mehr...


Fr., 24.04.2015

Bocholt Märchen-Musical-AG zeigt „Der gestiefelte Kater“

Bocholt - Katzen, Tauben, Pferde und allerhand Volk tummelte sich in der Aula des St.-Georg-Gymnasiums auf der Bühne. Die Märchen-Musical-AG führte das Märchen „Der gestiefelte Kater“ als Singspiel auf. mehr...


Fr., 24.04.2015

Rhede Fotogruppe zeigt letzte Ausstellung im Rathausfoyer

Rhede - Die Jazzabende enden im Juni. Der Akku-Flyer wird eingestellt. Die Acoustic-à-la-Carte-Reihe läuft aus. Heute startet die letzte Theaterfahrt und das Foto-Quartett zeigt seine letzte Ausstellung – die zugleich ein (bedauernder) Abschied vom Arbeitskreis Kultur ist. mehr...


Fr., 24.04.2015

Ein begehrtes Stück Stoff Ein besonderes Geschenk

Schalke-Spieler Max Meyer übergibt Tim Nienhaus (kl. Bild) sein Trikot direkt nach dem Ende des Spiels gegen Wolfsburg.

Heek-Nienborg/Ahaus - Beim Auswärtsspiel des FC Schalke 04 beim VfL Wolfsburg ging für Schalke-Fan Tim Nienhaus ein Traum in Erfüllung. Er bekam eine Textilie zugesteckt, um den ihn viele Fans der Königsblauen beneiden. Von Martin Mensing mehr...


Fr., 24.04.2015

Saisoneröffnung zwischen 10. und 15. Mai / Erhöhung der Eintrittspreise erwartet Es kann losgehen: Freibad ist fast startklar

Saisoneröffnung zwischen 10. und 15. Mai / Erhöhung der Eintrittspreise erwartet : Es kann losgehen: Freibad ist fast startklar

Gescher. Prachtvoll schimmert das satte Blau. Die Wasseroberfläche glitzert einladend. Die Sonne schickt wärmende Strahlen: Das Wetter macht Lust auf Freibad. Und Schwimmmeister Hermann Berlemann erinnert ein wenig an die kleine Meerjungfrau, als er auf seinem Felsvorsprung letzte Fugen ausbessert. Doch von Dauer ist die Idylle noch nicht. Von Helene Wentker mehr...


Fr., 24.04.2015

Haus Hall verfügt über neues Pflegeheim mit 40 Plätzen / Bewohner werden immer älter / Vier Gruppen Lebensabend am Schwanenteich

Haus Hall verfügt über neues Pflegeheim mit 40 Plätzen / Bewohner werden immer älter / Vier Gruppen : Lebensabend am Schwanenteich

Gescher. Auf dem kleinen Teich am Parkplatz von Haus Hall tummeln sich seit gestern wieder Schwäne. Keine echten Tiere, aber schmucke Attrappen. Das passt zur Einrichtung „Haus am Schwanenteich“, mit der die Stiftung am Standort Gescher Neuland betreten hat. In dem Seniorenpflegeheim, im Herbst letzten Jahres bezogen und gestern Nachmittag eingeweiht, leben 40 Bewohner von Haus Hall in vier Gruppen. Von Jürgen Schroer mehr...


Fr., 24.04.2015

Bocholt Stopp für Kubaai und Nordring?

Bocholt – Machtprobe in der Ratssitzung am kommenden Mittwoch: SPD, Grüne und Stadtpartei wollen die Investitionen für Kubaai und Nordring erst mal stoppen, aber den größeren Ausbau der Gesamtschule wieder in die Finanzplanung nehmen. Die CDU hält in beiden Fällen strikt dagegen. mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter