Mi., 15.08.2018

Gronau Jedermannfliegen beim Modellflugclub

Der Modellflugclub verfügt über spektakuläre Modelle, die bei Showvorführungen in den vergangenen Jahren demonstriert wurden.

Gronau/Epe - Der Modellflugclub Gronau feiert in diesem Jahr Jubiläum. Die Feier findet am 8. und 9. September statt. Zuvor lädt der Verein am Sonntag (19. August) von 14 bis 18 Uhr zum Jedermannfliegen auf dem Flugplatz im Lasterfeld ein. Jeder, der einmal in die Welt der Modellfliegerei schnuppern möchte, ist herzlich willkommen. Im Lehrer/Schüler-Verfahren können die Besucher eigenhändig ein Modellflugzeug steuern.

Mi., 15.08.2018

Bernhard Borgert wird Heeks erster Biobauer Öko-Schweine statt Mammutställe

Elke und Bernhard Borgert stellen ihren Hof auf ökologische Landwirtschaft um und leisten damit in Heek Pionierarbeit. Sohn Roman und die Töchter Victoria (nicht im Bild), Marietta (neben ihrem Vater) und Hofhund Isco sind mit von der Partie.

Nienborg - Irgendwann dachten sie sogar darüber nach, aufzuhören. „Wachsen oder weichen – das war immer der Trend“, sagt Elke Borgert. Aber größer werden war keine Option bei aktuell 300 Sauen auf dem Hof von Bernhard Borgert und seiner Frau in Wext. „Der Markt ist sowieso schon voll.“ Von Christiane Nitsche


Mi., 15.08.2018

Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Krieg Iraker Dishad Ali Mohammed Kababchi sucht mit seiner Familie Neuanfang in Alstätte

Flüchtlingsströme, wie er sie bei seiner eigenen Flucht gesehen hat, hat Dishad Ali Mohammed Kababchi mit Farbe und Pinsel auf der Leinwand festgehalten.

Alstätte - Es war das Porträt eines Soldaten – gestützt auf ein Maschinengewehr –, das das Leben von Dishad Ali Mohammed Kababchi von einem auf den anderen Tag verändern sollte: Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Krieg stieß im Heimatland des Irakers nicht auf positive Resonanz. Im Gegenteil. Von Susanne Menzel


Di., 14.08.2018

Sommerkrimi, Folge neun Schatten am Torfstecherdenkmal

Ganz schön viel los in der Nähe des Tatorts: Drei Männer kann Martin Burgs Nichte identifizieren – außerdem hat sie einen Schatte am Torfstecherdenkmal bemerkt. Derweil versucht Jo Krafft-Zich, das Geheimpapier loszuwerden.

Jo Krafft-Zich schaut sich um. Der Leiter des Gronauer Planungsamtes ist allein in dem Großraumbüro. Er öffnet die Schublade seines Schreibtischs. „Geheime Gesprächsnotiz Pfeifer“, steht auf dem Din-A-4-Blatt. Er muss den Zettel unbedingt loswerden. Als Pfeifer noch lebte, da hätte er sein geheimes Wissen bei passender Gelegenheit gegen seinen Chef verwenden können.


Di., 14.08.2018

Gescher Kreisel wird zum Daumenkino

Gescher: Kreisel wird zum Daumenkino

Gescher. Die Arbeiten am Kreisverkehr „Spinne“ gehen in die Endphase. „Voraussichtlich Mitte nächster Woche ist hier wieder freie Fahrt“, sagt Thomas Gerwers vom Bauhof. Dann ersetzt 14 Zentimeter starkes Betonsteinpflaster die maroden Natursteinflächen rund um den eigentlichen Kreisverkehrsplatz. Von Jürgen Schroer


Di., 14.08.2018

Einrichtung mit drei Gruppen geplant Weilinghoff: Mehr Geld für Kitas

Über die neue Kita in Heek informierte sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer (2.v.l.) jetzt bei Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff (l.) und dem SPD-Fraktionsvorstand Reinhard Brunsch (r.) und Matthias Alfert (2.v.r.).

Heek - Der Ortsteil Heek bekommt eine weitere Kindertagesstätte. Das hatte der Gemeinderat Ende Juli einstimmig beschlossen. Wer Träger dieser Einrichtung wird, ist jedoch weiterhin unklar. Das erläuterte Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff jetzt während eines Besuchs der SPD-Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer in Heek.


Di., 14.08.2018

Schöppinger verursacht Unfall Polizisten setzen Pfefferspray ein

Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Ahaus verhandelt.

Ahaus/Schöppingen - Der Angeklagte wirkt recht zerknirscht. „Es tut mir leid“, sagt der Schöppinger sowohl eingangs der Verhandlung am Dienstag vor dem Amtsgericht Ahaus als auch in seinem Schlusswort. Er reicht dem Unfallgegner die Hand zur Entschuldigung. Der schlägt ein. Beide Männer kennen sich seit der Schulzeit. An dem Urteil ändern die Gesten nichts.


Di., 14.08.2018

Politik Exhibitionist am Amtsweg

Epe - Ein unbekannter Mann zeigte sich am Dienstagmorgen gegen 5.40 Uhr einer 28-jährigen Gronauerin in schamverletzender Art und Weise. Die Tat ereignete sich an einer Bäckerei am Amtsweg in Gronau. Der Täter klopfte an die Fensterscheibe und entblößte sich. Die Gronauerin konnte den Mann wie


Di., 14.08.2018

Gronau Auto aufgebockt – Räder gestohlen

Gronau: Auto aufgebockt – Räder gestohlen

Gronau - Auf dem Brechter Weg machten sich in der Nacht zum Dienstag unbekannte Täter an einem grauen Audi zu schaffen. Sie schlugen zunächst eine Scheibe ein und bauten das Radio-/Navigationssystem sowie den Fahrerairbag aus. Diese Beute reichte den Tätern offenbar nicht – sie bockten das Auto auf neuen 17,5er Kalksandsteinen auf und entwendete alle vier Räder.


Di., 14.08.2018

Gronau Einbrecher scheitern an Schloss

Epe - Bisher unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Samstag vergeblich versucht, in ein Mehrfamilienhaus am Amtsweg in Gronau einzudringen. Von ihrem Vorhaben zeugten Hebelspuren am Schloss. Die Täter richteten einen Schaden von circa 150 Euro an. Die Polizei sucht Zeugen: Hinweise bitte an die Kripo in Gronau, 02562 9260.


Di., 14.08.2018

Gescher Mit den Grünen zur Freilichtbühne

Gescher. Traditionell findet seit vielen Jahren in der letzten Ferienwoche die Fahrt zur Freilichtbühne Billerbeck statt. Die nächste Tour, organisiert vom Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen im Rahmen des Ferienkoffers Gescher, findet am Mittwoch (22. 8.) statt. Aufgeführt wird das Theaterstück „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner. Von Allgemeine Zeitung


Di., 14.08.2018

Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Gronau besteht seit zehn Jahren Von PSA-Wert bis zu Potenzfragen

Eine frohe Runde – trotz Erkrankung. Die Männer der Prostataselbsthilfegruppe helfen einander im gemeinsamen Gespräch.

Gronau - Eigentlich ist es ganz einfach: „Die einen erzählen“, sagt Antonius Boes, „die anderen hören zu“. Gespräch, Austausch, ein offenes Ohr – seit zehn Jahren trifft sich regelmäßig einmal im Monat die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Gronau, um genau das zu bieten, was Basis jeder Selbsthilfe ist. Von Christiane Nitsche


Di., 14.08.2018

Neues Familienzentrum des Wittekindshofs an der Grabkowsky-Straße nimmt Betrieb auf Spielen, bis die Kissen fliegen

Tibelya (Foto oben) fühlt sich schon sichtlich wohl in der U3-Gruppe. Gemeinsam mit Aurelius, Meysa und Giuliano (im Hintergrund) erkundet sie sämtliche Spielmöglichkeiten, die die neuen Räume bieten, während die Mamas zuschauen.

Gronau - Einräumen, Ausräumen, Schieben – zwischendrin ein prüfender Blick zu Andrea Diekmann. Ist es in Ordnung, wenn die Kissen durchs Zimmer fliegen? Die Erzieherin nickt nur lächelnd und reicht Kissen nach – und die Puppe, die das Mädchen in die Karre betten will. Tibelya hat eine Menge zu tun an diesem Montagmorgen. Die Kleine mit der großen roten Blüte im Haar erlebt ihren ersten Tag im Kindergarten. Von Christiane Nitsche


Di., 14.08.2018

Gronau Altreifen im Naturgebiet entsorgt

Gronau: Altreifen im Naturgebiet entsorgt

„Dieser Reifen ist wohl versehentlich verloren gegangen und kann im Naturschutzgebiet Rüenberger Venn wieder abgeholt werden.“ Das schreibt Thomas Keimel, Mitglied im Naturschutzbund, voller Ironie. Die Vermüllung der Landschaft nimmt immer heftigere Ausmaße an.


Di., 14.08.2018

Unterkunft in Gastfamilie Julia Schmitz geht für ein Jahr als Au-Pair nach Irland

In einem Reiseführer hat sich Julia Schmitz grundlegende Informationen über Irland angelesen. Den Rest lässt die 19-jährige Schöppingerin auf sich zukommen.

Schöppingen - Julia Schmitz hält es mit den Höhnern. „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, fragt die Kölner Band in ihrem gleichnamigen Song. Das fragte sich auch die 19-Jährige. „Ich habe schon als 14-Jährige gesagt, dass ich mal eine Zeit lang ins Ausland möchte.“ Am Donnerstag ist es so weit: Die Schöppingerin fliegt für ein Jahr als Au-Pair nach Irland. Von Rupert Joemann


Di., 14.08.2018

Auto kommt von der Fahrbahn ab Zwei Verletzte bei Unfall auf der B 54

Auto kommt von der Fahrbahn ab: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B 54

Gronau - Bei einem Unfall auf der B 54 sind am Montagabend zwei Personen verletzt worden. Der Polizei zufolge waren eine 21-jährige Niederländerin und ihr 18-jähriger Beifahrer aus Gronau im Auto in Richtung Grenze unterwegs. Kurz hinter der Brücke am Amtsvennweg kam der Wagen gegen 23.30 Uhr aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Von Martin Borck


Mo., 13.08.2018

Sommerkrimi, Folge acht Am Tatort nachts um halb drei

Anna Brennt erschrickt, als sie erkennt, wo Josef Pfeifer ermordet wurde. Stadtbaurat Dicker befragt seine Sekretärin Sabine Domestos, wer in seinem Büro gewesen ist, und Martin Burg will von seiner Nichte wissen, ob sie in der Nacht verdächtige Personen am Tatort gesehen hat.

Gronau - Bürgermeisterin Svenja Jörgens genießt ihre Elternzeit mit dem kleinen Sohn. Und wie nett die Bürger zu ihr sind! Alle wollen einen Blick auf den kleinen Balduin werfen, wenn sie mit dem Kinderwagen unterwegs ist. Und wie viele Geschenke sie schon bekommen hat.


Mo., 13.08.2018

In Münster auf haltendes Auto aufgefahren Gronauer mit 1,82 Promille unterwegs

Gronau/Münster - Bei einem Unfall in Münster sind am Sonntag gegen 20.35 Uhr zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 74-jähriger BMW-Fahrer seinen Wagen auf der Hülshoffstraße an einer Einmündung vor einem Stopp-Schild angehalten. Ein 56-jähriger Mann aus Gronau bemerkte dies ersten Ermittlungen zufolge zu spät und fuhr auf.


Mo., 13.08.2018

Protest gegen Castor-Transport Bürgerinitiative fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Der Forschungsreaktor FRM II der Technischen Universität München steht in Garching bei München.

Ahaus - Einen Verzicht der angekündigten Castortransporte aus dem Forschungsreaktor FRM II in Garching nach Ahaus fordert die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“. Schon Mitte nächsten Jahres sollen die Brennelemente mit speziell gepanzerten Fahrzeugen ins Westmünsterland transportiert werden, wie die TU München jetzt der Deutschen Presseagentur (dpa) bestätigt hat. Von Madlen Gerick


Mo., 13.08.2018

Schöppingen Tummel darf Grundwasser fördern

300 000 Kubikmeter Grundwasser darf Tummel jährlich fördern.

Schöppingen - Der Schlachthof Tummel darf Grundwasser fördern. Auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung wird dabei verzichtet.


Mo., 13.08.2018

Gronau Mercedes entwendet

Gronau - Einen Kleintransporter gestohlen haben unbekannte Täter am Wochenende. Sie entwendeten einen weißen Mercedes Sprinter mit einem Borkener Kennzeichen, der am Alten Postweg gestanden hatte. Die Tat muss sich in der Zeit von Samstag, 14.30 Uhr bis Montag, 8 Uhr, ereignet haben. Die Polizei erbittet Hinweise an das Kriminalkommissariat in Gronau unter 02562 9260.


Mo., 13.08.2018

Gronau Exhibitionist an der Brooker Gracht

Gronau - Ein unbekannter Mann hat sich am Sonntagabend einer 36-jährigen Gronauerin in schamverletzender Art und Weise gezeigt. Die Tat ereignete sich zu einem Zeitpunkt zwischen 19 und 19.30 Uhr an der Brooker Gracht in Gronau. Der Exhibitionist, der mit einem Fahrrad unterwegs war, wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 45 Jahre alt, hat kurze dunkelblonde Haare und war mit einem schwarzen Hemd bekleidet.


Mo., 13.08.2018

Verbraucherzentrale gibt Tipps für die richtige Lagerung Obst und Gemüse frisch halten

Die verschiedenen Früchte und Gemüse müssen auch unterschiedlich gelagert werden. Die Verbraucherzentrale hat dazu ein Lagerungs-ABC herausgegeben.

Gronau - 34 Prozent der Lebensmittel, die im Haushalt weggeworfen werden, sind Früchte und Gemüse. Meist ist die frisch gekaufte Ware unappetitlich geworden oder sogar verdorben.


Mo., 13.08.2018

Verkehrsunfall in Gescher Fahrradfahrerin ist leicht verletzt

Verkehrsunfall in Gescher: Fahrradfahrerin ist leicht verletzt

Gescher. Leicht verletzt wurde eine 75-jährige Fahrradfahrerin aus Gescher bei einem Verkehrsunfall auf der Franz-Josef-Straße. Nach Angaben der Polizei wollte ein 76-jähriger Autofahrer am Montag gegen 9.15 Uhr von der Franz-Josef-Straße nach links auf den Stationsweg abbiegen. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 13.08.2018

Gronauerin ist in Ochtrup tätig Jessica Dahlhues leitet schon mit 25 Jahren Kindergarten

Mit erst 25 Jahren leitet Jessica Dahlhues bereits den Ochtruper Kindergarten St. Martin.

Gronau - Jessica Dahlhues ist noch sehr jung. Und trotzdem hat die 25-jährige Gronauerin jetzt einen deutlichen Karrieresprung gemacht. Vor zwei Jahren schloss sie ihre Ausbildung zur Erzieherin ab. Am vergangenen Montag übernahm sie nun die Leitung des Kindergartens St. Martin in Ochtrup. Von Alix Sauer


Mo., 13.08.2018

„Morgensonne“ leistet frühe Hilfen für Familien Davon haben alle was

Der Austausch führte die Teilnehmer auch in den Kreißsaal: (v.l.) von der Stadt: Sandra Cichon (Erste Beigeordnete), Rainer Hülskötter (Fachbereichsleiter im Jugendamt), Doris Ströing (Jugendamtsleiterin); vom SkF: Judith Tasche (Familienhebamme), Martin Mehring (Geschäftsführer) und Claudia Mersmann (Fachbereichsleiterin Frühe Hilfen); vom St.-Antonius-Hospital: Hebamme Ruth Hendriks, Dr. Wilhelm Steinmann ( Ärztlicher Leiter der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe) und Kinderkrankenschwester Claudia Andres.

Gronau - Die „Morgensonne“ hat sich in Gronau fest etabliert. Seit zwölf Jahren schon bietet der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF, Dekanat Ahaus-Vreden) das Projekt im Auftrag der Stadt an. Als dritter Projektpartner ist seit zehn Jahren das St.-Antonius-Hospital mit im Boot. An dieser Konstellation wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Von Frank Zimmermann


Folgen Sie uns auf Twitter