Do., 28.05.2015

Zeugin entdeckt Täter Versuchter Einbruch

 

Ahaus-Alstätte - Ein bislang unbekannter Einbrecher hat am Mittwoch gegen 23.35 Uhr versucht in Alstätte in einen Lebensmittelmarkt einzusteigen. Es blieb bei dem Versuch und der Täter flüchtete ohne Beute. mehr...

Do., 28.05.2015

Wer zahlt den Großeinsatz? Die Mär von der Haftung

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war wegen des Pfefferspray-Alarms im Alexander-Hegius-Gymnasiums im Einsatz.

Ahaus - Knapp zwei Wochen nach dem Großeinsatz am Alexander-Hegius-Gymnasium ist der Verursacher des Alarms zwar gefunden, wie es mit dem 15-jährigen Schüler weitergeht, ist aber aktuell noch offen. Unklar ist auch noch, wie teuer der Einsatz war und ob jemand für die Kosten geradestehen muss. Von Stephan Teine mehr...


Mi., 27.05.2015

Präsentationsabend in der Haarmühle Höfechronik ist fertig

Bilder wie dieses sind in der Höfe- und Familienchronik zu finden. Wer mehr über das Bild erfahren will, sollte sich ein Exemplar beim Präsentationsabend sichern.

Ahaus-Alstätte - Die Höfe- und Familienchronik Brink, Gerwinghook und Besslinghook, an der seit 2012 gearbeitet wurde, liegt endlich druckfertig vor. Aus diesem Anlass laden die acht jungen Autoren am Montag (1. Juni) um 19 Uhr zum Präsentationsabend in den Landgasthof Haarmühle ein. mehr...


Di., 26.05.2015

Musikverein Beim Bier singt es sich besonders schön

Den optischen und akustischen Höhepunkt bildeten die Fanfarenbläser zum Abschluss des Konzertes.

Ahaus-ALstätte - Bestes Biergartenwetter und feinste Musik sorgten am Pfingstsonntag für gute Stimmung an der Haarmühle. Hunderte Gäste, viele aus den Niederlanden, waren zum Pfingstkonzert des Musikvereins geströmt. Von Monika Haget mehr...


So., 24.05.2015

Fensterscheibe eingeschlagen Einbrecher im Brinkerhook

 

Ahaus-Alstätte - Unbekannte sind in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Samstag, 0.20 Uhr, in ein Wohnhaus auf dem Brinkerhook eingebrochen. mehr...


Sa., 23.05.2015

18 Monate in Tansania Dankbare Kinderaugen

Friederike Ibing mit ihren Schülern. Für viele von ihnen war sie während ihrer Zeit in Tansania eine Art Ersatz-Mutter.

Ahaus-Alstätte - Friederike Ibing verbrachte 18 Monate in Tansania. Während ihres internationalen Jugendfreiwilligendienstes machte sie viele wertvolle Erfahrungen, fand neue Freunde und die große Liebe. Von Mirko Heuping mehr...


Sa., 23.05.2015

Musikverein-Jubiläum Vier „Blech-Blasinstrumentalisten“

Musikverein-Jubiläum : Vier „Blech-Blasinstrumentalisten“

Vier Blasinstrumentalisten aus Metall schmücken seit Freitagabend den Kreisverkehr bei Ellerkamp in Alstätte. Anlass ist das Jubiläum des Musikvereins Alstätte, der 125 Jahre alt wird und das Ende Juni groß feiert. Für die aus vier Millimeter dicken Eisenblech ausgeschweißten Silhouetten haben aktive Mitglieder des Musikvereins Modell gestanden. mehr...


Fr., 22.05.2015

Michael Hilbk kündigt erzieherische und Ordnungsmaßnahmen an Schulleiter des AHG ist erleichtert

Schulleiter Michael Hilbk (2. v. l.) am Tag des Großalarms.

Ahaus - Michael Hilbk ist erleichtert. Der Schulleiter des Ahauser Alexander-Hegius-Gymnasiums hat seit Donnerstagmittag Gewissheit, dass der Großalarm von vor zehn Tagen nicht durch einen gefährlichen Stoff ausgelöst worden war. Ein 15-jähriger Schüler hat gestanden, den Großeinsatz von Rettungskräften und Feuerwehr an der Schule durch das Versprühen von Pfefferspray ausgelöst zu haben. Von Mirko Heuping mehr...


Fr., 22.05.2015

NRW-Wirtschaftsminister stellt Gutachten vor: Unsicherheiten bleiben Atommüll-Frage bleibt offen

Wo die Castorbehälter aus Jülich landen werden, ist weiterhin unklar.

Ahaus/Berlin - Noch kommt keine Bewegung in die Suche nach einem Lager für die Kernbrennstoffe aus dem Forschungszentrum Jülich. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat in Berlin das Gutachten des TÜV für die Planungen vorgelegt. Mit einem klaren Ergebnis: Für alle drei Optionen gibt es noch Unsicherheiten. Eine abschließende Aussage ist noch nicht möglich. mehr...


Do., 21.05.2015

Alexander-Hegius-Gymnasium 15-jähriger Schüler löste Großalarm aus

Über 160 Einsatzkräfte waren unter anderem mit Atemschutzgerät vor Ort.

Ahaus - Das Alexander-Hegius-Gymnasium an der Fuistingstraße ist am Mittwoch vergangener Woche geräumt worden, nachdem eine große Anzahl von Schülerinnen und Schüler über Atemwegsreizungen geklagt hatte. Die Feuerwehr löste Großalarm aus. Die Ursache, die zu den Atemwegsreizungen und dem Großeinsatz geführt hat, ist nun geklärt. Von Mirko Heuping mehr...


Mi., 20.05.2015

Dr. Makaju ist vor Ort Hilfe kommt in Nepal an

Dr. Dipu Makaju (rechts) ist auf eigene Faust nach Nepal gereist, um dort den Opfern der schweren Erdbeben zu helfen.

Ahaus/Kathmandu - Wieder hat in Nepal die Erde gebebt. Auch das zweite schwere Beben hat das zentralasiatische Land in der vergangenen Woche schwer getroffen. Mittendrin Dr. Dipu Makaju, Chirurg am Ahauser Marienkrankenhaus, der seit gut zwei Wochen in seiner Heimat Nepal den Menschen helfen will. Von Stephan Teine mehr...


Di., 19.05.2015

Krankenhausbesuchsdienst Zuhören und Mut machen

Maria Rensing (l.) und Marlies Niemeier gehören zum Team des Krankenhausbesuchsdienstes der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt Alstätte und Ottenstein.

Ahaus-Alstätte - „Wir müssen in den vierten Stock und dann rechts rum“, sagt Maria Rensing und steuert zielstrebig auf einen Fahrstuhl zu. Im Ahauser Marien-Krankenhaus kennt sie sich bestens aus. An ihrer Seite läuft Marlies Niemeier. Alle sechs Wochen kommen die beiden Alstätterinnen hierher. Nicht weil sie sich behandeln lassen oder ein guter Freund oder eine Verwandte hier liegt. Von Mirko Heuping mehr...


Sa., 16.05.2015

Aktionskreis Pater Beda zu Gast in der Katharinenschule Olympische Ringe als Seifenblasen

Udo Lohoff (r.) und Karl Heinz Göring vom Aktionskreis Pater Beda präsentieren den Katharinenschülern das Gemälde des brasilianischen Künstlers Marcos Xenofonte (l.), das dieser anlässlich der jüngsten Fußballweltmeisterschaft angefertigt hat.

Ahaus-Alstätte - Eine besondere Schulstunde haben jetzt die Kinder einer vierten Klasse der Katharinenschule erlebt. Udo Lohoff und Karl Heinz Göring vom Aktionskreis Pater Beda waren in Begleitung des brasilianischen Künstlers Marcos Xenofonte gekommen. Dieser hatte im Auftrag des Hilfswerkes „Brot für die Welt“ ein Gemälde anlässlich der jüngsten Fußballweltmeisterschaft angefertigt. Das Werk fand weltweit große Beachtung. Von Monika Haget mehr...


Mi., 13.05.2015

117 Schüler behandelt Atemwegsreizungen und Übelkeit

Zahlreiche Feuerwehr- und Rettungswagen säumten am Mittwochmorgen die Fuistingstraße. Ebenso zahlreich waren die schaulustigen Schüler.

Ahaus - Ein sogenannter „Massenanfall von Verletzten“ verursachte am Mittwochmorgen am Alexander-Hegius-Gymnasium um kurz nach 10 Uhr einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. 160 Einsatzkräfte aus dem gesamten Kreis Borken sind nach Ahaus gerufen worden. Von Mirko Heuping mehr...


Mi., 13.05.2015

Neu: Türen öffnen für alle Gäste bereits um 9 Uhr „Frühe Stunde“ für alle Schwimmer

Sonja Wältermann (links) und Ramona Telmer schicken den Bodensauger noch einmal ins Becken – damit am Samstag alles blitzt und blinkt.

Ahaus-Alstätte - Das Becken ist frisch gestrichen, der Rasen gemäht, die Treppe zur Rutsche brandneu: Das Freibad in Alstätte ist fit für den Sommer – jedenfalls so gut wie. Ein paar Kleinigkeiten müssen Sonja Wältermann und Ramona Telmer noch erledigen, damit zum Saisonbeginn am Samstag alles startklar ist. Von Anne Alichmann mehr...


Di., 12.05.2015

Ausbildungsberufe Handwerk als Jobgarant

Bernd Haunhorst (r.) präsentiert den Schülern eine 38 000 Euro teure Harley, die er und seine Mitarbeiter aus Einzelteilen für einen Kunden zusammengebaut haben.

Ahaus-Alstätte - Der Chef der Legdener Firma „Ride Inn Münsterland“ hat sich am Montagmorgen auf den Weg nach Alstätte gemacht, um den Ausbildungsberuf des Zweiradmechatronikers vorzustellen. Dass er bei den Schülern mit der 38 000 Euro teuren Harley punkten kann, hat er wohl einkalkuliert. Von Mirko Heuping mehr...


Mo., 11.05.2015

Kolping sammelt 573 Euro für „Malaika“-Projekt

Ahaus-Alstätte - Im Rahmen des Josefschutzfests der Kolpingsfamilie Alstätte berichtete Friederike Ibing über ihre Zeit in Tansania. Das führte zu einer spontanen Kollekte. mehr...


So., 10.05.2015

Kulturlandschaft Ahaus, Heek, Legden Vorstand verstärkt

Der jetzt um vier Personen erweiterte elfköpfige Vorstand des Vereins Lokale Aktionsgruppe der Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden.

Ahaus/Heek/Legden - Der gemeinnützigen Verein „Lokale Aktionsgruppe der Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden“ hat seinen Vorstand erweitert. Ein Schritt, um auch für die Neubewerbung um Leader-Mittel gut gerüstet zu sein. mehr...


So., 10.05.2015

Bau des Kulturzentrums Ein Projekt mit Tiefgang

Auf einer einen Meter dicken Betonplatte  soll der Orchestergraben ruhen. Norbert Rose (r.) besichtigt die Baustelle.

Ahaus - Von der Wüllener Straße aus sieht man nur die Kräne und riesige Sandberge. Im Inneren der Baustelle für das neue Kulturzentrum aber werden die Dimensionen des Prestigebaus sichtbar. Laut Fachbereichsleiter Norbert Rose liegen die Arbeiten bis jetzt „voll im Zeitplan“. Von Christiane Nitsche mehr...


Sa., 09.05.2015

Kreativ-Projekt in der Kita „Wilde Wiese“ Kleine Künstler – große Kunst

Vier Kinder experimentieren in der Kita „Wilde Wiese“ mit farbigen Flüssigkeiten und staunen über die Ergebnisse. Ein echter Hingucker ist das „Pendelbild“ geworden, das jetzt im Eingangsbereich der Kita hängt und Kinder wie Besucher gleichermaßen erfreuen soll.

Ahaus-Alstätte - Die Kinder sind ganz bei der Sache: Aus Gläsern mit roter, gelber und blauer Flüssigkeit entnehmen sie mit einer Pipette eine kleine Menge und geben sie in ein Reagenzglas. Nun kommt eine zweite Farbe hinzu. Staunend beobachten die kleinen Forscher, dass eine neue Farbe entsteht. Von Monika Haget mehr...


Do., 07.05.2015

Kommissarischer Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Alstätte ist Heinrich Render Tenhagen legt Amt nieder

Diese fünf Christdemokraten nahmen nun eine Standortbestimmung vor – und freuen sich darüber, dass es „endlich Erfolge gibt“ (v.l.): Ludger Tenhagen, Heinrich Render, Josef Große-Schwiep, Bernhard Hackfort und Martin Ellerkamp.

Ahaus-Alstätte - Ludger Tenhagen legt sein Amt nieder: Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Alstätte tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Das teilte der Kommunalpolitiker am Mittwochabend in einem Pressegespräch mit. Von Anne Alichmann mehr...


Do., 07.05.2015

Anna-Theresa Schneider aus Heek bringt sich und die Musketiere auf die Bühne Einer für alle, alle für eine(n)

Feuer und Flamme für das Musical: Anna-Theresa Schneider, Lukas Hofmann und Constantin Braun.

Heek/Ahaus - Schon vor vielen Jahren hat es sie erwischt – der Musicalvirus schlug zu und infizierte die drei Freunde. Diese Leidenschaft hat das Trio bis heute nicht mehr losgelassen. Demnächst stehen die Ahauser Constantin Braun und Lukas Hofmann von der Musical AG der Canisiusschule als Musketiere live auf der Bühne in Ratingen. mehr...


Mi., 06.05.2015

KAB besichtigt WDR-Studio Keine Menschen hinter den Kameras

Im Studio der Lokalzeit Münsterland stellten sich die KABler aus Alstätte hinter dem Moderatorenpult auf.

Ahaus-Alstätte - Jeden Werktag um 16.30 Uhr treffen sich die Mitarbeiter zur großen Sendekonferenz. Sie besprechen den Ablauf der „Lokalzeit Münsterland“. Vorab waren mehrere Kamerateams unterwegs, um die Ereignisse des Tages festzuhalten. Die Rede ist vom WDR Regionalstudio in Münster. Einige KABler aus Alstätte hatten sich in der letzten Woche aufgemacht, dieses zu erkunden. Von Monika Haget mehr...


Mi., 06.05.2015

Kostenlose Fortbildung für Angehörige von altersbedingt oder demenziell erkrankten Menschen Ängste nehmen, Stärken nutzen

Freuen sich auf den Start des Fortbildungsangebots (v. l.): Michael Hillen (Leiter der Altenhilfe St.-Antonius-Hospital Gronau), Marion van der Wals (Leiterin des Katharinenstifts), Christine Gerwing (Leiterin PIZ) und Maria Bils (Menschen in Not).

Ahaus-alstätte - Eine neue Fortbildung für Angehörige von altersbedingt erkrankten Menschen bietet jetzt das Pflegeinformationszentrum (PIZ) des St.-Antonius-Hospitals Gronau in Kooperation mit dem Verein „Familien in Not“ im Kolpinghaus in Alstätte an. mehr...


Mi., 13.05.2015

Zwischenfall im Chemieraum ABC-Alarm ausgelöst: Hegius-Gymnasium in Ahaus evakuiert

Zwischenfall im Chemieraum : ABC-Alarm ausgelöst: Hegius-Gymnasium in Ahaus evakuiert

Ahaus - (Aktualisiert um 12.40 Uhr) Ein Zwischenfall im Chemieraum des Alexander-Hegius-Gymnasiums in Ahaus hat eine Evakuierung der gesamten Schule ausgelöst. Von Mirko Heuping mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter