Do., 24.07.2014

Fraktionsspitze bereitet Klausurtagung vor SPD will weiterkommen

Die Fraktionsspitze der Gronauer SPD – Margot Brügger, Norbert Ricking und Kurt Rehbein – bereitet die kommende Klausurtagung vor.

Gronau - In diesen Tagen hat sich die Fraktionsspitze der Gronauer Sozialdemokraten auf eine Klausurtagung der SPD-Ratsmitglieder vorbereitet. Dabei sei schnell deutlich geworden, dass die SPD in vielen Bereichen weiterkommen wolle, heißt es in einer Pressemitteilung. Folgende Punkte liegen der Fraktion demnach besonders am Herzen: mehr...

Do., 24.07.2014

Der neue König wird am Sonntagabend ermittelt Bürgerschützengilde St. Georgi feiert

Der aktuelle Thron der Georgi-Gilde.

Gronau-Epe - Nach dem erfolgreichen Kinderfest und der Schmückung der Vogelstange folgt an diesem Wochenende das eigentliche Schützenfest der Bürgerschützengilde St. Georgi Epe. Es beginnt am morgigen Freitag um 19 Uhr mit dem Vogelschießen der Georgi-Spatzen. Anschließend laden die Nachwuchsschützen ab 22 Uhr zu einer großen „Spatzen-Party“ ins Festzelt ein. mehr...


Do., 24.07.2014

Gronau Vier Verletzte bei Abbiegeunfall

Gronau - Am Mittwoch kam es gegen 23 Uhr auf der Landesstraße 572 (Gildehauser Straße) zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Eine 18-jährige Frau aus Gronau befuhr mit ihrem Auto die L 572 in Richtung Gronau und wollte nach links in den Heerweg abbiegen. mehr...


Do., 24.07.2014

Die Gronauer Schlagersängerin Danielle veröffentlicht ihre erste CD Ein Kindheitstraum wird wahr

Danielle zeigt stolz Poster zu den ausgekoppelten Singles sowie ihre erste CD, die morgen veröffentlicht wird.

Gronau-Epe - „Danielle – Wenn nicht jetzt . . .“ – der Name ihres ersten eigenen Albums ist Programm. Gut sieben Monate intensiver Arbeit stecken in dieser CD, die morgen auf den Markt kommt und mit der sich Danielle (alias Daniela Greven) einen Kindheitstraum erfüllt. Von Angelika Hoof mehr...


Do., 24.07.2014

Historische Fotos Pater Pierk identifiziert

Halb Epe scheint auf den Beinen gewesen zu sein. Was der genaue Anlass für die Prozession wahrscheinlich im Jahr 1952 oder 1953 war, darüber wird in Epe über 60 Jahre später gerätselt.

Gronau-Epe - Die Hinweise zum am Dienstag veröffentlichten historischen Foto aus Epe tröpfeln langsam ein. Die Identifizierung einzelner Personen scheint nicht so einfach – wahrscheinlich auch deshalb, weil sich sehr viele Menschen auf dem Foto tummeln. Von Martin Borck mehr...


Do., 24.07.2014

Gronau Urbanes Gärtnern

Vor der Stadtbücherei wächst Getreide.

Gronau - Seit einiger Zeit machen sich die Aktiven der Gruppe „Bürgergärten Grow-Now“ für urbanes Gärtnern stark. Wie das Beackern der Scholle in der Stadt auf kleinsten Flächen aussehen könnte, zeigt jetzt ein Beispiel vor der Stadtbücherei. Zwischen anderem Grünzeug stehen dort ein paar Ähren auf dem Halm. Von Frank Zimmermann mehr...


Mi., 23.07.2014

Gronau Frau Pfau hat Nachwuchs

Gronau : Frau Pfau hat Nachwuchs

Aufmerksam hält Frau Pfau im Gronauer Tierpark ihren Nachwuchs im Blick. Auf vier Küken hat sie aufzupassen. Die sehen noch recht unscheinbar aus. Doch die Männchen werden mal imposant ihr Rad schlagen. Dazu wird Papa Pfau bestimmt noch ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg geben... mehr...


Mi., 23.07.2014

Positive Auswirkung auf Sicherheitsgefühl der Bevölkerung erhofft Steuer für Wettbüros geplant

Wettbüros sollen ab 2015 in Gronau eine Extra-Steuer zahlen.

Gronau - Vier Wettbüros existieren bereits in Gronau, zwei weitere stehen kurz vor der Eröffnung, und es gibt bei der Stadtverwaltung mehrere Anfragen, weitere Wettbüros in der Stadt betreiben zu dürfen. „Sie schießen wie Pilze aus dem Boden“, kommentierte am Mittwoch Bürgermeisterin Sonja Jürgens vor der Presse. Darum will sie dem Rat vorschlagen, eine Wettbürosteuer einzuführen. Von Martin Borck mehr...


Mi., 23.07.2014

Aktion am kommenden Dienstag in Epe Bummelzug sammelt für das „Josefhaus“

Als „Blue Men“ waren die Bummelzügler der Eper Schützengilde St. Georgi im vergangenen Jahr unterwegs.

Gronau-Epe - Kein Schützenfest der Georgi-Gilde ohne Bummelzug: Zum 20. Mal nach der Wiederbelebung der Aktion (schon in den 60er-Jahren bis Mitte der 80er wurde in Epe „gebummelt“) werden sich am kommenden Dienstag zwei Dutzend Männer auf eine Tour durch den Ortskern begeben. Mission: Gutes tun. Von Martin Borck mehr...


Mi., 23.07.2014

Ferienspiele im „Stop“ Zu Gast bei Pippi Langstrumpf

„Mach ein Foto von mir, mach ein Foto von mir!!!“ – Diese Pippi-Langstrumpf-Fans stürmten mit ihrer Bitte auf den WN-Fotografen los.

Gronau-Epe - Das Jugendzentrum „Stop“ hat sich in diesen Tagen in die Villa Kunterbunt verwandelt. Nicht nur der „Kleine Onkel“ und „Herr Nilson“, sondern auch 74 Spielgefährten von Pippi tummeln sich darin. Denn „Pippi Langstrumpf“ ist das Motto der Ferienspiele für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Von Frank Zimmermann mehr...


Mi., 23.07.2014

Umbau der Schulgebäude Arbeit bis zum Abwinken

Vom Stand der Bauarbeiten an der ehemaligen Schillerschule machten sich jetzt die Erste Beigeordnete Sandra Cichon und Stadtbaurat Frank Vetter einen Eindruck.

Gronau - Die Zahl muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Knapp 6,5 Millionen Euro werden derzeit an drei Gronauer Schulen verbaut. Während Kinder und Lehrer sich für das nächste Schuljahr erholen, haben Handwerker in den drei Schulgebäuden Arbeit bis zum Abwinken, damit aus Baustellen termingerecht nutzbare Schulräume werden. Die einzelnen Schulen und die gegenwärtig dort laufenden Maßnahmen im Überblick: Von Klaus Wiedau mehr...


Mi., 23.07.2014

Reken „Oase-Feuer“ am Freitag

Gronau - Das nächste „Oase-Feuer“ findet am Freitag (25. Juli) auf dem Gelände an der Dinkelstraße statt. Der „offene Himmel“ ist in diesem Jahr das Jahresmotto des deutsch-niederländischen Vereins „Oase – christenen aan de grens“. mehr...


Mi., 23.07.2014

Gronau Nasse Angelegenheit für den Musikverein Epe

 

Gronau-Epe - Auch der Musikverein Epe hat bei der „Cold Water Challenge“ mitgemacht. Auf dem Bauerhof von Detert wurde ein Pool gebaut, in den die Musiker beim Spielen des Stückes „Vogelwiese“ reihenweise eintauchten. Bei dem heißen Wetter war das natürlich eine willkommene Abkühlung für die Musiker. mehr...


Mi., 23.07.2014

Gronau Grüne Punkte bleiben rätselhaft

Gronau : Grüne Punkte bleiben rätselhaft

Die ominösen grünen Punkte, die auf zahlreichen Schildern, Laternenpfählen und Verteilerkästen im Gronauer Stadtgebiet aufgetaucht sind, haben offensichtlich doch einen irdischen Ursprung: WN-Leser Achim Messing überraschte am vergangenen Donnerstagabend drei „grüne Männchen“, die auf der Kircheninsel Punkte aufklebten. Er machte ein Foto eines der Männer. mehr...


Mi., 23.07.2014

Gronau Der Buterländer Thron in „trockenen Tüchern“

Gronau : Der Buterländer Thron in „trockenen Tüchern“

Am Nachmittag wurde er neuer Schützenkönig im Buterland: Heiko Oude Lansink. Am Abend stand er mit seiner Königin, Charlott Labod, und dem gesamten Thron – Ehrendamen Birgit Schreiber und Andrea Keibel, Ehrenherren Klaus Lüttikhuis und Thomas Blömer, Oberhofmarschall Christian Winking und Mundschenk Klaus Vischedyk – beim Krönungsball im Mittelpunkt des Geschehens. mehr...


Di., 22.07.2014

Gronau Radfahrer bei Unfall auf der Gronauer Straße schwer verletzt

Gronau : Radfahrer bei Unfall auf der Gronauer Straße schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein 61-jähriger Sattelzug-Fahrer aus Bocholt gegen 11.45 Uhr von der Gronauer Straße nach rechts auf die Auffahrt der B 54 in Richtung Enschede fahren. mehr...


Di., 22.07.2014

Gronau Polizei sucht zwei Schläger

Das Foto zeigt die beiden mutmaßlichen Täter.

Gronau - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Fotos zwei Schläger, die am 1. Juni einen 20-Jährigen zusammengeschlagen haben sollen. Am frühen Morgen des Tattages war es im Bereich des Kreisverkehrs „Zollstraße/Pfarrer-Reukes-Straße“ zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Zwei Täter hatten nach Angaben der Polizei den 20-jährigen Gronauer niedergeschlagen und auf ihn eingetreten, auch als er schon am Boden lag. mehr...


Di., 22.07.2014

Gronau Busse statt Züge nach Enschede

Gronau - Die niederländische Eisenbahn führt von Samstag bis Sonntag (26. bis 27. Juli) zwischen Gronau und Enschede weitere Brückenarbeiten durch. Die in dieser Zeit verkehrenden Züge in diesem Abschnitt werden durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt. Es verkehren in beiden Richtungen Schnellbusse. Diese halten nicht in Glanerbrug und De Eschmarke. mehr...


Di., 22.07.2014

Historisches Foto entstand vermutlich 1953 Epe versinkt im Fahnenschmuck

Eine riesige Menschenmenge hat sich in Epe versammelt. Wahrscheinlich entstand dieses Foto 1953 bei der Heimatprimiz des späteren Bischofs Edilbert Dinkelborg.

Gronau-Epe - Vor lauter Fahnen- und Wimpelschmuck sind die Häuser kaum zu erkennen auf diesem Foto, das der Eper Fotograf Wolfdietrich Borck in den 50er-Jahren aufgenommen hat. Es zeigt eine Prozession, die durch die Gronauer Straße in Richtung Agatha-Kirche zieht. Viele der Gebäude stehen nicht mehr oder sind mittlerweile umgebaut. Das alte Kaiserliche Postamt auf der linken Seite ist jedoch unverkennbar. mehr...


Di., 22.07.2014

103 Mädchen und Jungen bei den Ferienspielen in der „Luise“ Jedes Kind ein Held

Bewaffnet sind sie schon: Die Schwerter haben die Kinder in der „Luise“ selbst gebastelt. Damit werden sie erst auf einen Sack eindreschen und später in einem Turnier fechten.

Gronau - Für einige Betreuer gibt es in der Aula der „Luise“ buchstäblich was auf den Sack: Mit ihren selbst gebastelten Schwertern schlagen Kinder auf den strohgefüllten Jutesack ein. Sie trainieren für das bevorstehende Ritterturnier. Die Betreuer der Gruppe halten abwechselnd das Trainingsgerät. Von Frank Zimmermann mehr...


Di., 22.07.2014

Gronau „Antönchen“ traten im Dorotheenhof auf

Gronau : „Antönchen“ traten im Dorotheenhof auf

Die „Antönchen“ der Kita St. Antonius Epe absolvierten einen letzten Auftritt vor den Sommerferien im Dorotheenhof. Eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Tageseinrichtung St. Antonius und dem Dorotheenhof Seniorenheim geht somit in die Sommerpause. 26 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren haben gemeinsam mit den Senioren musiziert, getanzt und viel gelacht. mehr...


Di., 22.07.2014

Gronau Platsch!

Gronau : Platsch!

Erfindungsreichtum und Tapferkeit bewiesen die Offiziere des Schützenvereins Schöttelkotterhook-Tiekerhook-Eßseite bei der „Cool Water Challenge“: Sie liefen in kompletter Montur durch ein Spalier von fünf Radladern, deren Schaufeln mit kaltem Wasser gefüllt waren. Erfrischend? Vielleicht. Aber angesichts der Hitze kostete die Aktion auch eine gewisse Überwindung... mehr...


Mo., 21.07.2014

Heiko Oude Lansink ist neuer Schützenkönig im Buterland Nass – aber glücklich

Nass aber glücklich: Noch unter der Vogelstange legt Präsident Heinz Verst dem neuen König, Heiko Oude Lansink, die Königskette um.

Gronau - Heiko Oude Lansink steht im Regen – und strahlt. In der einen Hand hält er ein Glas Sekt, in der anderen das Reststück des Vogels, das er vor wenigen Minuten abgeschossen hat. „Ist das schön“, sagt er halb zu sich selbst, dann strömt die nächste Welle der Gratulanten auf ihn ein. Von Frank Zimmermann mehr...


Mo., 21.07.2014

Das ehemalige Gronauer Textil-Ausbildungswerk (TAW) Das Bauhaus lässt grüßen

Straßenansicht des dreigeschossigen Textil-Ausbildungswerkes mit dem markanten, turmartigen Treppenhaus. Hervorzuheben sind auch die rechtsseitig abgerundeten Ecken, die an die amerikanische „Streamline-Architecture“ erinnern.

Gronau - Es war ein Fest – und das schon wenige Tagen vor Weihnachten: Im Rahmen eines Festaktes fand am 19. Dezember 1935 nach knapp einjähriger Bauzeit die Einweihung des Gronauer Textil-Ausbildungswerkes statt. Direktor Piper hatte dazu neben den Schülern auch deren Eltern und Freunde sowie zahlreiche Gäste eingeladen. Von Eckhard W. Bohn mehr...


Mo., 21.07.2014

Gronau Fehlalarm für die Feuerwehr

Zu diesem Wohnhaus  am Parkweg war die Feuerwehr gerufen worden, weil es dort angeblich brannte.

Gronau-Epe - Als Fehlalarm stellte sich am Montagnachmittag ein Einsatz der Gronauer Feuerwehr heraus. Sie war gegen 16.40 Uhr informiert worden, dass es in einem Mehrfamilienhaus am Parkweg in Epe brennen würde. Ein Zeuge hatte Brandgeruch festgestellt. Die Rettungskräfte rückten vorsorglich mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Rettungswagen aus. Am Parkweg angekommen, konnten die Rettungskräfte jedoch kein Feuer feststellen. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter