So., 26.04.2015

30. Frühlingsfest in Epe Selbst die Sonne gratulierte

Andrang vor der Show-Bühne: Eltern filmen ihre Kinder während einer Tanz-Darbietung. Wer wollte, konnte sich auch ein süßes Souvenir mitnehmen.

Gronau-Epe - Morgens waren die Wettervorhersagen noch eine einzige Katastrophe. Am Mittag aber riss der Himmel auf – pünktlich zum 30. Frühlingsfest der Eper Werbegemeinschaft. Von Klaus Wiedau mehr...

So., 26.04.2015

VHS-Vortrag Mein Haus hat Mängel –was tun?

Die Bauphase ist vorbei und die Familie freut sich auf den lang ersehnten Einzug und endlich ein bisschen Ruhe. Stattdessen sind Wände feucht, die Garage wurde zu klein gebaut, Fliesen platzen ab und der Bauunternehmer redet die Mängel klein und lässt sich schließlich gar nicht mehr blicken. mehr...


So., 26.04.2015

Gronau Bewerbungstraining Realschule

Bewerbungstraining: Schüler der 9. Klassen der Nansen-Realschule erhielten jetzt das nötige Rüstzeug.

Gronau - Für die Realschülerinnen und Realschüler der 9. Klassen der Fridtjof-Nansen-Realschule Gronau stand in den vergangenen Wochen ein „Bewerbertraining“ auf dem Stundenplan. Vanessa Schäper von der Sparkasse Gronau und Ralf Lucas von der Barmer GEK übernahmen an diesem Vormittag die Rolle des Lehrers. Zu Beginn wurden die wichtigsten Punkte einer Bewerbungsmappe angesprochen. mehr...


Sa., 25.04.2015

Am ersten Maiwochenende verwandelt sich die City in das New Orleans des Münsterlandes Jazz umsonst und draußen

Die Efkes Anders Jasskapel 

Gronau - Unvergleichliches Flair verbreitet sich am zweiten Jazzfest-Wochenende in der Innenstadt: Wenn Marching Bands durch die Straßen flanieren, wenn sich vor den Bühnen Zuhörer versammeln, um der Musik von Gruppen aus aller Welt zu lauschen – dann bekommt Gronau tatsächlich das gewisse Etwas, das an New Orleans erinnert. Vor allem, wenn auch das Wetter mitspielt. mehr...


Sa., 25.04.2015

„Youngcaritas“ engagiert sich Bunt, laut und anders

„Coffee to help“ ist eines der Projekte, bei dem sich „Youngcaritas“ engagiert.

Gronau - Was verbirgt sich hinter „Youngcaritas“? Franziska Möller, Projektleiterin für „Youngcaritas“ beim Diözesanverband der Caritas in Münster, hat die Frage in einem spannenden Vortrag beim hiesigen Caritasverband beantwortet und die Verantwortlichen begeistert, sich auch konkret vor Ort zu beteiligen. mehr...


Sa., 25.04.2015

Sponsorenlauf für Kinder und Jugendliche in Uganda Schüler beweisen Solidarität

Schwitzen für Jugendliche in Afrika: Sponsorenlauf der Gymnasiasten für die Initiative „Schulgeld für Uganda“

Gronau - Wenn Schülerinnen und Schüler in aller Herrgottsfrühe Infotafeln mit großformatigen Bildern vom Gronauer Gymnasium an der Laubstiege in den Stadtparksportplatz schleppen, dann muss etwas Besonderes „im Busch“ sein. Die Fotos informieren über Schulprojekte in Uganda, die von der Ugandahilfe in Epe auch mit Beteiligung der Gymnasiasten gefördert werden. mehr...


Sa., 25.04.2015

Einrichtung des Arbeitskreises Uganda jetzt an der Antoniusstraße zu finden Die Bücherstube ist umgezogen

Die Regale in der Bücherstube wurden in den vergangenen Tagen von fleißigen Helferinnen und Helfern befüllt.

Gronau-Epe - Heller, übersichtlicher, deutlich mehr Ausstellungsfläche: Die Bücherstube des Aktionskreises Uganda ist umgezogen. Morgen, zum Frühlingsfest in Epe, öffnet die Bücherstube in den neuen Räumen an der Antoniusstraße 2, im ehemaligen Geschäft von Zweirad Brügger. Von Martin Borck mehr...


Sa., 25.04.2015

Blickpunkt der Woche: Grafitti-Kunst für 15 000 Euro Hertie als Leinwand – ich bin dafür!

Die einen wollen Graffiti auf der Hertie-Fassade, andere würden gerne möglichst schnell das ganze Gebäude „verschwinden“ lassen.

15 000 Euro für ein Graffiti-Kunstwerk mit begrenzter Haltbarkeit? Muss das sein? Darf das sein? Oder hat die Politik jetzt jedes Maß und jede Mitte vollends verloren? Meine Meinung: Ja, es darf sein. Denn, davon bin ich überzeugt: Ein künstlerisch gestalteter Farbklecks, zumal wenn er mit einem anderen Kulturprojekt verbunden wird, tut dieser Stadt und ihrem inzwischen ziemlich ramponierten Image wirklich gut. mehr...


Sa., 25.04.2015

Gronau Kaufleute kritisieren Beschluss

Mit Unverständnis haben Gronauer Kaufleute die Entscheidung des Bauausschusses aufgenommen, für ein Graffiti-Projekt und ein Jugendprojekt am Hertie-Haus insgesamt 20 000 Euro auszugeben (WN berichteten). Die Kritik richtet dabei nicht gegen die Kunstaktion an sich, sondern gegen den Aufwand, den Standort und den Zeitpunkt, wie Mechthild Hölscher und Frank Schulter im Gespräch mit den WN betonten. mehr...


Sa., 25.04.2015

Studentenprojekt aus gebrauchten Bauteilen Kleines Bauwerk – großer Nutzen

Das „kleine Bauwerk“, das auf dem Schumacher-Platz aufgebaut werden soll, besteht ausschließlich aus gebrauchten Bauteilen.

Gronau - Dokumentationspunkt, Lesepavillon, Informationsstelle oder Ort der Begegnung – ein „kleines Bauwerk“ auf dem Kurt-Schumacher-Platz soll ab Ende Mai vorübergehend auf vielfältige Weise nutzbar sein. Und zugleich zeigen, dass auch kleine Bauwerke großen Nutzen haben können – vor allem wenn sie aus gebrauchten Bauteilen bestehen. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 25.04.2015

Barbara Sendker setzt Töne von „Transformation“ visuell um Musik sehen – Malerei hören

Barbara Senker in ihrem Atelier.

Gronau/Enschede - Musik sehen und Malerei hören – der Auftakt zum Jazzfest mit der Malerin Barbara Sendker und dem Trio „Transformation“ im Glashaus bietet am Sonntag ungewohnte Kulturimpressionen. Während des Konzerts wird die in Enschede lebende Künstlerin nämlich auf die Klangerlebnisse mit einer Jazz-Painting-Performance reagieren. Von Sigrid Winkler-Borck mehr...


Sa., 25.04.2015

Bauausschuss diskutierte erste Schritte in Richtung Unterschutzstellung des Verwaltungsbaus Wie viel Rathaus ist Denkmal?

Ein Bild aus besseren Tagen: Das Gronauer Rathaus in den ersten Jahren nach der Einweihung. Als Dienstwagen gab es damals einen Mercedes (parkt in der Zufahrt) und – für die Belegschaft – einen VW 411 Variant (rechts).

Gronau - Das „Denkmal“ Rathaus liegt der Politik schwer im Magen. Mehr als eine Stunde lang wurde am Mittwochabend im Bauausschuss über die „Bauchschmerzen“ und eine mögliche Therapie geredet. Entscheiden mussten die Politiker am Ende nichts, weil jetzt zunächst die Bürgermeisterin am Zug ist. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 25.04.2015

Lindenschule offiziell eröffnet Ein Ort zum Leben und Lernen

Mit musikalischen Beiträgen lockerten die Schüler der Lindenschule die Feierstunde auf. Künstler Fritz Pietz ließ die Gäste aktiv an der Mitgestaltung eines Namensmosaiks für die Schule mitarbeiter.

Gronau - Was die neue Lindenschule sein soll Von Angelika Hoof mehr...


Fr., 24.04.2015

Gronau Hermina Hagemann wurde 100

Hermina Hagemann feierte jetzt im Kreis ihrer Familie ihren 100. Geburtstag. Auch Bürgermeisterin Sonja Jürgens gratulierte, worüber sich die Jubilarin sehr freute.

Gronau - Ihren 100. Geburtstag feierte jetzt Hermina Hagemann aus Gronau. Ihre Schulzeit verbrachte die Jubilarin an der Wilhelmschule, schloss eine Büro-Lehre an und erwarb darauf aufbauend eine Qualifikation in Bad Eilsen. Die Jubilarin übernahm die von ihren Eltern gegründete Bäckerei an der Enscheder Straße, die sie zusammen mit ihrem Mann, Bäckermeister Heinrich Hagemann, um die Sparten Konditorei und Feinkost erweiterte. mehr...


Fr., 24.04.2015

Fusion der Gronauer Sparkasse Sparkasse Westmünsterland macht offenbar das Rennen

Hat das Tauziehen um die Sparkasse jetzt ein Ende? Dem Vernehmen nach soll sich der Verwaltungsrat am Freitag nach einer fünfstündigen Sitzung für weitere Fusionsgespräche mit der Sparkasse Westmünsterland ausgesprochen haben. Das letzte Wort hat am Mittwoch der Rat.

Gronau - Die Sparkasse Gronau strebt nach Sondierungsgesprächen mit zwei regionalen Schwesterbanken offenbar eine Fusion mit der Sparkasse Westmünsterland an. Das ist – so heißt es in Insiderkreisen – das Ergebnis einer fast fünfstündigen Sitzung des Verwaltungsrates am Freitag. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 24.04.2015

Mathematik-Wettbewerb Die Köpfe rauchten – aber es hat sich für alle gelohnt

Die Schülerinnen und Schüler der Buterlandschule, die am Wettbewerb teilnahmen, wurden jetzt mit Urkunden und Spielen belohnt.

Gronau - Auch in diesem Jahr hat die Buterlandschule wieder am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Mehr als 750 000 Schüler aus rund 8000 Schulen in ganz Deutschland nahmen teil und stellten sich schwierigen Mathematikaufgaben. mehr...


Fr., 24.04.2015

Umgestaltung der Josef-Kirche Weniger Bänke – dafür mehr Raum

Die Schreiner haben am Donnerstag neue Sockelleisten an den Holzpodesten der Bankreihen befestigt.

Gronau - Wer in diesen Tagen die Josef-Kirche an der Kaiserstiege betritt und seinen Blick Richtung Altar wendet, spürt es sofort: Die Raumwirkung des Gotteshauses hat sich verändert. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 24.04.2015

Wittekindshof Freunde aus Suderwick spenden seit Jahrzehnten

Die Gäste aus der evangelischen Kirchengemeinde Suderwick brachten auch in diesem Jahr wieder eine ansehnliche Spende zu den Bewohnern des Wittekindshofes.

Gronau - Diesmal brachten die Suderwicker die stolze Summe von 4 250 Euro mit zur Diakonischen Stiftung Wittekindshof nach Gronau: ein warmer Regen, der Menschen mit Behinderungen zum Strahlen bringt, und so auch die Geberinnen in ihrem unermüdlichen Einsatz motiviert. mehr...


Fr., 24.04.2015

Graffiti fürs Hertie-Gebäude „Gute Idee“ contra „Aprilscherz“

So oder ähnlich stellen sich die Experten der Oldenzaaler Agentur MAPH ein Graffiti auf der Hertie-Fassade vor. Der Bauausschuss gab dafür am Donnerstag „grünes Licht“. Der hier zu sehende Entwurf wird aber nicht 1:1 umgesetzt, est ist lediglich eine Diskussionsgrundlage.

Gronau - Die Hertie-Fassade als „Leinwand“ für Graffiti-Kunst: Mit großer Mehrheit hat der Bauausschuss am Mittwochabend entschieden, dass die Oldenzaaler Agentur MAPH dafür einen Auftrag erhalten soll. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 24.04.2015

Städtischer Musikverein Gronau Jetzt in Konzertprojekt einsteigen

Vorstand und Jubilare des Städtischen Musikvereins (v. r.): Klaus Böwering, Marianne Viefhues, Erika Gocke, Dr. Gerd Koberg, Marlies Wenner, Maria Könemann, Elisabeth Baudry, Peter Couvet, Hedwig Hartmann, Hubert Honrath, Elisabeth Couvet, Tono Baudry, Henrike Friemel sowie Gudrun Kalmus.

Gronau - Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach führt der Städtische Musikverein Gronau am 13. Dezember in Epe auf. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind eingeladen, jetzt noch in das Konzertprojekt einzusteigen. mehr...


Do., 23.04.2015

Brandstiftungsprozess „Taten sind nicht mit krimineller Energie erklärbar“

Auch für diesen ausgebrannten Pkw auf der Straße „Am Friedhof“ soll der Angeklagte verantwortlich sein,

Gronau-Epe/Münster - Am Ende des vierten Verhandlungstags deutete der Vorsitzende Richter darauf hin, dass der Prozess mit dem nächsten Termin abgeschlossen werden könnte. Von Frank Zimmermann mehr...


Do., 23.04.2015

Schwerer Bandendiebstahl Räuber-Quartett soll 217 000 Euro erbeutet haben

 

Gronau/Münster - Länger als eine Viertelstunde brauchte der Staatsanwalt, um die Anklage zu verlesen. Am Richtertisch stehen 35 Prozessakten griffbereit. So umfangreich sind die Taten, die vier Männern aus Gronau, Losser und Hengelo am Landgericht in Münster vorgeworfen werden. Von Klaus Möllers mehr...


Do., 23.04.2015

Kurs-Angebot für Frauen Grundstein für den beruflichen Wiedereinstieg

Edith Brefeld

Gronau - „Sprungbrett“ ist eine Veranstaltung für Frauen, die nach dem richtigen Türöffner in den Arbeitsmarkt suchen. Der Kurs bietet Unterstützung und Informationen für Frauen, die sich nach der Familienzeit beruflich orientieren und positionieren möchten. mehr...


Do., 23.04.2015

Cécile Verny „Ich bin ein sehr spiritueller Mensch“

Cécile Verny verbrachte ihre Kindheit in der Elfenbeinküste. Mit zwölf Jahren kam sie nach Frankreich und inzwischen lebt die Jazzsängerin in Deutschland.

Gronau - Das Cécile Verny Quartett spielt am Dienstag (28. April) im Rahmen des Gronauer Jazzfestes im Vorprogramm von Randy Crawford. WN-Mitarbeiter Peter Kolb hat mit Cécile Verny über ihre afrikanischen Wurzeln, über Angst und Glaube sowie über Besonderheiten des deutschen Publikums gesprochen. mehr...


Do., 23.04.2015

Abfall soll Kavernen stabilisieren Erdabsenkungen in Twente sonst unvermeidlich

Salzhäuschen zur Salzgewinnung, wie sie zu Hunderten in und um Enschede, Hengelo und Delden zu finden sind, vor der Müllverbrennungsanlage von Twence in Hengelo.

Enschede/Gronau - Unter Enschede und Hengelo drohen Salzkavernen einzustürzen. Darum sollen sie mit Abfallstoffen befüllt werden. Das Unternehmen Akzo Nobel, das das Salz abbaut, und der Abfallentsorger Twence wollen in einem Pilotprojekt drei Kavernen unterhalb des Industriegebiets Boeldershoek in Enschede befüllen. Die Hohlräume haben einen Inhalt von jeweils rund 200 000 Kubikmetern. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Gronau

Heute

16°C 7°C

Morgen

9°C 2°C

Übermorgen

11°C 4°C
In Zusammenarbeit mit

WN-Magazin

Di., 21.04.2015
Magazin
Gronau Magazin
In Gronau regiert wieder der Jazz. Vom 25. April bis zum 3. Mai findet die 27. Auflage des Jazzfestes in der Dinkelstadt statt.