Mo., 28.07.2014

Schießen um Mitternacht abgebrochen Rüdiger Häming ist „Montagskönig“

Sekundenbruchteile nach dem Königsschuss: Die Reste des Vogels fallen zu Boden. Rüdiger Häming ist „Montagskönig“.

Gronau-Epe - Die Eper Georgi-Schützen machten es wie „Jogis Jungs“: Für den Erfolg ging es in die Verlängerung. Mit dem Unterschied, dass zwischen „offizieller Spielzeit“ und der Verlängerung eine ganze Nacht lag. Im zweiten Anlauf beim Vogelschießen ermittelten sie einen neuen Schützenkönig. Rüdiger Häming holte den Rest des Vogels am Montag um 12.27 Uhr von der Stange. Von Martin Borck mehr...

Mo., 28.07.2014

Frauenchor „Horizont“ „Li(e)dstrich – Gesang mit Charme und Schwung“

Die Sängerinnen vor dem Rock‘n‘Popmuseum.

Gronau - Der Frauenchor „Horizont“ Gronau hat die Zielgerade der Vorbereitungen zu seinem ersten großen Konzert erreicht. mehr...


Mo., 28.07.2014

Gronau Nachbarin verhindert Einbruch

Gronau - Aufmerksame Nachbarn und schnelle Polizisten sind in Gronau unschlagbare Sicherheitspartner im Kampf gegen Einbrecher. Eine wachsame Nachbarin beobachtete am Sonntag gegen 14 Uhr in der Schildkampstraße zwei verdächtige Kinder, die etwa zehn Minuten vor einem Haus standen, klingelten und durch die Fenster schauten. Als niemand öffnete, schlichen sich die beiden Mädchen durch ein Tor in den Garten. mehr...


Mo., 28.07.2014

Bürgerschützengilde St. Georgi Königsball und Ehrungen

Die anwesenden Jubilare (oben) wurden am Sonntagmittag bei Frühschoppen geehrt und stellten sich anschließend mit den Vorstandsmitgliedern zum Foto auf.

Gronau-Epe - Auf stattliche 65 Jahre Mitgliedschaft kommen zwei Schützenbrüder der Gilde. Dafür wurden sie am Sonntag – neben anderen Jubilaren – geehrt. Von Frank Zimmermann mehr...


Mo., 28.07.2014

Motorradfreunde feiern Jubiläum 25 Jahre – und kein bisschen leise

Die Motorradfreunde die zur Jubiläumsfeier gekommen waren, hatten natürlich auch ihre Maschinen mit dabei, die sie zum Fototermin mitbrachten.

Gronau - Mit ihren Maschinen knattern sie am Samstagmorgen auf den Hof Schwartbeck: die Mitglieder der Motorradfreunde Gronau. Von Angelika Hoof mehr...


So., 27.07.2014

Gronau Bushaltestelle beschädigt

Gronau : Bushaltestelle beschädigt

Gronau - Vandalismus mehr...


So., 27.07.2014

„Cool Water Challange“ Und noch ein Tauchgang . . .

Die Vorstandsmitglieder der Brooker Schützen im Pool der Familie Doetkotte.

Gronau - Die „Cool Water Challange“ hat auch die Schützenkompanien vom Brook-Specht­holtshook erreicht. Nach den Offizieren und der dritten Kompanie hat auch der Vorstand bei dem Sommerspaß mitgemacht. mehr...


Sa., 26.07.2014

Blickpunkt der Woche: Ferienspiele, Stadtranderholung, Freizeitfahren Ein bereichernder Spaß

 

Zwei Wochen Gemeinschaftserlebnisse, Bespaßung und Abwechslung: Bei den Ferienspielen hat Langeweile keine Chance. Ganz egal, ob bei den Tagesangeboten der Jugendzentren oder bei Reisen ins Sauerland, zum Ponyhof oder auf eine Nordseeinsel. mehr...


Sa., 26.07.2014

Reken Unfallopfer identifiziert

Reken : Unfallopfer identifiziert

Hengelo - Die Identität des Radfahrers, der am vergangenen Montag bei einem Verkehrsunfall in Hengelo ums Leben kam, ist geklärt. Weil ihn zunächst niemand identifizieren konnte, wurden DNS-Proben genommen. Die Untersuchungen ergaben nun, dass es sich bei dem Opfer um einen 48-jährigen Mann aus Almelo handelt. Die Angehörigen sind inzwischen informiert worden, berichtet die Polizei Twente. mehr...


Sa., 26.07.2014

Bürgerverein: Flächen an der Lennéstraße als Baugrundstücke vermarkten Vorschlag: Glashaus „verpflanzen“

Gegenüber des Flötenspielerbeets oder in der Nähe der Skaterbahn wären nach Ansicht des Bürgervereins Dinkelaue bessere Standorte für das Glashaus.

Gronau - Das Glashaus auf dem Gelände der Landesgartenschau führt nach Ansicht des Gronauer Bürgervereins Dinkelaue ein Schattendasein. Es wird derzeit zwar genutzt – doch könnte die Publikumsfrequenz höher sein. Die Lage des Gebäudes birgt Nachteile, so Anke Engels als Vorsitzende des Vereins: Es liegt zu nahe an der Wohnbebauung. Nachbarn beschweren sich über Lärm. mehr...


Sa., 26.07.2014

Awo-Kita legt einen Schwerpunkt auf Musikpädagogik Musik spielt die erste Geige

In der großen Runde wird gesungen und geklatscht. Musikpädagogin Inge Brilleman spielt Akkordeon und gibt den Takt vor.

Gronau - Es ist faszinierend: Die Kinder – die eben noch wild durcheinandergeredet haben – werden augenblicklich ruhig, als Inge Brilleman die große Klangschale anschlägt. Der obertonreiche Klang pflanzt sich vibrierend durch den Raum fort und lässt die Kinder innehalten. Sie werden aufnahmebereit für das, was die Musikpädagogin für den heutigen Tag vorbereitet hat. Von Martin Borck mehr...


Sa., 26.07.2014

Querungshilfe an der Buterlandschule Schulweg wird sicherer

Auf dem Plan ist zu erkennen, welche Maßnahmen vor der Buterlandschule umgesetzt werden sollen.

Gronau - Der Schulweg für die Kinder der Buterlandschule soll sicherer werden. Die Stadt Gronau wird daher die Querungssituation an der Beckerhookstraße umbauen. Unter anderem soll die vorhandene Busbucht zurückgebaut werden, um so den Aufenthaltsbereich vor der Schule zu verbreitern. Des Weiteren wird die Fahrbahn im Querungsbereich rot gepflastert und auf Gehwegniveau erhöht. mehr...


Fr., 25.07.2014

Gronau Rainer Hewing in den Ruhestand verabschiedet

Gronau : Rainer Hewing in den Ruhestand verabschiedet

Mit Rainer Hewing (2. v. l.) ist jetzt ein Urgestein der Stadtverwaltung Gronau in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. In einer kleinen Feierstunde dankte Bürgermeisterin Sonja Jürgens dem langjährigen Mitarbeiter für die engagierte, erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten und blickte auf den beruflichen Werdegang zurück. mehr...


Fr., 25.07.2014

1953 weilte der spätere Bischof in Epe Foto entstand bei der Heimatprimiz Dinkelborgs

Edilbert Dinkelborg  bei seiner Heimatprimiz in Epe. Auf dieser Vergrößerung ist der spätere Bischof eindeutig zu erkennen.

Gronau-Epe - Die gemeinschaftliche Detektivarbeit hat zu einem Ergebnis geführt: Die beiden am Dienstag und Mittwoch veröffentlichten historischen Fotos entstanden aus Anlass der Heimatprimiz von Edilbert Dinkelborg in Epe. 1953 besuchte der damals 35-Jährige seinen Heimatort. Die Vergrößerung eines weiteren Fotos aus der Sammlung von Wolfdietrich Borck zeigt den späteren Bischof. mehr...


Fr., 25.07.2014

Polizei rät zu Vorsicht Betrügerische Spendensammler unterwegs

Gronau - Im Laufe der vergangenen Woche teilten mehrere Bürger aus Gronau, Heek, Stadtlohn und Heiden der Polizei mit, dass ihnen Personen aufgefallen seien, die um eine Geldspende bitten würden. mehr...


Fr., 25.07.2014

Maike Klümper wird „MaZ“ Von Epe nach Satu Mare

Auf gepackten Koffern: Maike Klümper aus Epe geht als „Missionarin auf Zeit“ für ein Jahr nach Rumänien.

Gronau-Epe - „Ich ernte meistens erstaunte Gesichter, wenn ich erzähle, wo ich mein Auslandsjahr verbringen werde.“ Kein Wunder, denn Maike Klümper geht im August ein Jahr nach Rumänien. mehr...


Fr., 25.07.2014

Heimatverein besuchte Ausstellung im Falkenhof Auf den Spuren der Familie Morrien

Die Gronauer Heimatfreunde besuchten den Falkenhof in Rheine.

Gronau - Einblicke in das Leben einer westfälischen Adelsfamilie vermittelt die Ausstellung „Das Erbe der Morrien“ im Falkenhof in Rheine. Eine Gruppe des Heimatvereins Gronau besuchte die interessante Präsentation. mehr...


Fr., 25.07.2014

Kondolenzbuch in Losser unterzeichnet Bürgermeisterin bezeugt Mitgefühl

Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens unterzeichnet das Kondolenzbuch. Links Thomas Berling, rechts von ihr Volker Pannen und ganz rechts Marcel Wildschut, stellvertretender Bürgermeister von Losser.

Gronau/Losser - Die Bürgermeister der drei deutschen Nachbargemeinden von Losser haben sich am Donnerstag ins Kondolenzbuch der Gemeinde für die Opfer des Flugzeugabschusses über der Ukraine eingetragen. Sonja Jürgens (Gronau), Volker Pannen (Bad Bentheim) und Thomas Berling bezeugten damit ihr Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer. mehr...


Fr., 25.07.2014

Neue Perspektiven für zwei Gronauer Raus aus der Arbeitslosigkeit

Ortstermin auf dem Bahngleis (v. l.): Ira von Borczyskowski (Geschäftsführerin „Chance“), Martin Hessing (Bereichsleiter „Chance“), Werner Sykorra (einer der neuen Kundenbetreuer), Thomas Wensing (Teilnetzmanager „Westliches Münsterland“ und Silke Schwettlick (Kundenbetreuerin im Nahverkehr).

Gronau - Zwei Gronauer Bürger haben eine neue berufliche Perspektive gefunden: Werner Sykora und Boris von Piechowski, beide seit längerer Zeit ohne Beschäftigung, kommen künftig als Kundenbetreuer an Bord der Nahverkehrszüge im Westlichen Münsterland zum Einsatz. mehr...


Fr., 25.07.2014

Alle neune! Kegelstadtmeisterschaft wird zum 60. Mal ausgetragen

Gronau - Die Vorbereitungen für die Kegelstadtmeisterschaft 2014 sind angelaufen. Ausrichter ist der Kegelausschuss mit Unterstützung der Volksbank Gronau-Ahaus. Beide rechnen wieder mit einer guten Beteiligung. mehr...


Fr., 25.07.2014

Antonius-Hospital investiert 1,2 Millionen Euro in Wilhelmschule Schule wird zum Ärztehaus

Die Zeichnung zeigt,  wie das Gebäude nach dem Umbau aussehen soll. Derweil ist mit den vorbereitenden Arbeiten zum Umbau des Gebäudes begonnen worden.

Gronau - Schüler und Lehrer haben das Feld geräumt. Alles, was an die Wilhelmschule erinnert, ist in Kisten und Containern verschwunden und wartet auf den Neustart im Neubau an der Sparenbergstraße. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 25.07.2014

Gronau Polizei: Telefonstörung behoben

Gronau/Kreis Borken - Die Störung der Telefonanlage der Polizeidienststelle Borken ist behoben. Am Freitagvormittag war die Nummer gut zwei Stunden nicht erreichbar gewesen. mehr...


Do., 24.07.2014

Gronau Zoll schnappt Schmuggler

 

Gronau - Gleich drei Mal erfolgreich waren die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Münster in der ersten Julihälfte bei der Bekämpfung des sogenannten Ameisenschmuggels, also des Schmuggels zum Eigenbedarf, im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Insgesamt griffen sie in Coesfeld und Gronau rund 650 Gramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von rund 6500 Euro auf. mehr...


Mo., 21.07.2014

Das ehemalige Gronauer Textil-Ausbildungswerk (TAW) Das Bauhaus lässt grüßen

Straßenansicht des dreigeschossigen Textil-Ausbildungswerkes mit dem markanten, turmartigen Treppenhaus. Hervorzuheben sind auch die rechtsseitig abgerundeten Ecken, die an die amerikanische „Streamline-Architecture“ erinnern.

Gronau - Es war ein Fest – und das schon wenige Tagen vor Weihnachten: Im Rahmen eines Festaktes fand am 19. Dezember 1935 nach knapp einjähriger Bauzeit die Einweihung des Gronauer Textil-Ausbildungswerkes statt. Direktor Piper hatte dazu neben den Schülern auch deren Eltern und Freunde sowie zahlreiche Gäste eingeladen. Von Eckhard W. Bohn mehr...


Do., 24.07.2014

Der neue König wird am Sonntagabend ermittelt Bürgerschützengilde St. Georgi feiert

Der aktuelle Thron der Georgi-Gilde.

Gronau-Epe - Nach dem erfolgreichen Kinderfest und der Schmückung der Vogelstange folgt an diesem Wochenende das eigentliche Schützenfest der Bürgerschützengilde St. Georgi Epe. Es beginnt am morgigen Freitag um 19 Uhr mit dem Vogelschießen der Georgi-Spatzen. Anschließend laden die Nachwuchsschützen ab 22 Uhr zu einer großen „Spatzen-Party“ ins Festzelt ein. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter