Di., 21.08.2018

Gronau Durch Messerstiche schwer verletzt

Gronau: Durch Messerstiche schwer verletzt

Steinfurt/Gronau - Ein Mann aus Gronau ist am Dienstagmorgen in Burgsteinfurt durch Messerstiche schwer verletzt worden. Kurz nach 7 Uhr war der Polizei in Steinfurt ein Streit zwischen zwei Personen gemeldet worden. Den Schilderungen zufolge war dabei ein Mann mit einem Messer verletzt worden.


Di., 21.08.2018

Viele Schulgebäude haben sich in Baustellen verwandelt Von wegen Ferien

Der Neubau der Gesamtschule Gronau ragt in den – an diesem Tag – grauen Himmel. Der Schulhof davor ist zurzeit Abstellplatz für Container und zahlreiche Kleintransporter und Bullis von Handwerkern, die im oder am Gebäude arbeiten.

Gronau - Der Schulhof der Gronauer Gesamtschule sieht aus wie ein großer Parkplatz. Bullis und Kleintransporter von Handwerksbetrieben prägen das Bild. Viele Kennzeichen sind aus der Region, dazwischen aber auch welche aus Rheinland-Pfalz und Bayern. Hinter den Fahrzeugen ragt der dunkelgrau geklinkerte Neubau in die Höhe. Das Erdgeschoss hat eine große Glasfront. Von Frank Zimmermann


Di., 21.08.2018

Herbstprogramm des Kneipp-Vereins „Gönn dir was“ für die Gesundheit

Wassergymnastik gehört zu den Bewegungsangeboten des Kneipp-Vereins.

Gronau - Unter dem Motto „Gönn dir was“ präsentiert der Kneipp-Verein Gronau sein Programm für den Herbst. 2500 Exemplare sind in Gronau und Epe ausgelegt.


Mo., 20.08.2018

„Rock’n’Popmuseum“ erhält neue Exponate Mit Elvis in eine neue Zeit

Freuen sich über den Elvis-Brief als neues Exponat: Kurator Thomas Mania (links) und Geschäftsführer Thomas Albers.

Gronau - Noch laufen die Renovierungsarbeiten im Rock’n’Popmuseum Gronau, aber hinter den Kulissen finden schon die ersten Exponate ihren Platz. Eine echte Rarität ist ein Brief von Elvis Presley, der vor drei Jahren in Ahlen aufgetaucht ist. Er erzählt aus einer Zeit, als die Eltern vom Capri-Urlaub träumten und die Jugend zu Rock’n‘Roll tanzte.


Di., 21.08.2018

Atomkraftgegner und RWE im Gespräch Urananlage: Keine Annäherung

Immer wieder protestieren Atomkraftgegner gegen die Urananreicherungsanlage. Auch beim Gespräch mit RWE kam es zu keiner Annäherung der Positionen.

Gronau - 33 Jahre nach Inbetriebnahme der Urananreicherungsanlage (UAA) in Gronau hat es ein erstes Treffen von Atomkraftgegnern und der RWE als einer der Eigentümer der Betreibergesellschaft Urenco gegeben. Das Gespräch fand im RWE-Tower in Essen statt und brachte keine Annäherung der Standpunkte.


Di., 21.08.2018

Gronau Toter nach Unfall auf der A 35

Hengelo/Gronau - Ein Autofahrer ist am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 35 bei Hengelo ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann eine Panne gehabt hatte. Als er aus seinem Auto stieg, wurde er von einem vorbeifahrenden Lastwagen angefahren und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, dessen Besatzung dem Mann aber nicht mehr helfen konnte.


Di., 21.08.2018

Gronau Es sprießt aus den Pappelstümpfen

Gronau: Es sprießt aus den Pappelstümpfen

Einen öffentlichen Aufschrei gab es im vergangenen Februar, als auf einem Areal zwischen Alstätter Straße und Dinkel rund 80 Pappeln gefällt wurden. Die Bäume scheinen sich dem Protest angeschlossen zu haben: Aus den hohen Stümpfen, die nach der Fällaktion stehen geblieben waren, sprießen mittlerweile wieder Zweige und Blätter.


Mo., 20.08.2018

Gronau Fahrradfahrer raubt Handtasche

Gronau - Erneut hat ein Radfahrer einer Frau die Handtasche geraubt. Wie die Polizei mitteilte, war eine 67 Jahre alte Frau am Montag in Gronau unterwegs. Gegen 11.20 Uhr ging sie aus Richtung Kircheninsel kommend in Richtung Hörster Straße, als sich der Unbekannte von hinten näherte und der Gronauerin im Vorbeifahren die Handtasche entriss. Anschließend fuhr er weiter in Richtung Gildehauser Straße.


Di., 21.08.2018

Gronau Einbrecher schlugen mehrfach zu

Gronau/Epe - Einbrecher waren in den vergangenen Tagen in Gronau unterwegs, wie die Polizei am Montag meldete.


Mo., 20.08.2018

Sommerkrimi, Folge 14 Wiesel kriegt die Hucke voll

Weil Wiesel an der Tür des Stadtbaurats lauscht, bekommt er es mit der Sekretärin Sabine Domestos zu tun. Später befragen die Redakteure einen Zeugen, doch der ist ganz schön verkatert . . .

Wiesel drückt sein Ohr an die Bürotür des Stadtbaurats, während er die Versuche von Sabine Domestos abwehrt, ihn von der Tür wegzuzerren. „Das geht ja nun gar nicht!“, ruft sie und mit jeder Silbe haut sie auf Wiesel ein. „Sei ruhig, ich kann nicht verstehen, was die sagen!“ – „Sollst du auch nicht“, ist die Sekretärin empört und nimmt nun auch ihren Fuß zur Hilfe. Von Martin Borck


Mo., 20.08.2018

THW Gronau auf der „Rescue Vlissingen“ Mit Klompen Pluspunkte gesammelt

Selbst der THW-Landesbeauftragte von NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski (M.), trug die extra angefertigten THW-Klompen. An seiner Seite die Gronauer THW-Helfer Arthur Blom (l.) und Dennis Franke.

Gronau - Um den Niederländern das Technische Hilfswerk (THW) aus Deutschland näherzubringen, waren die THW-Ortsverbände Gronau und Havixbeck bei der Rettungs- und Katastrophenschutzausstellung „Rexcue Vlissingen“ vertreten. Dabei waren die Gronauer in besonderes Schuhwerk geschlüpft.


Mo., 20.08.2018

Neue Fenster fürs Berufskolleg Jetzt zieht es nicht mehr durch die Ritzen

Ortstermin an der Schule: (v.l.) Landrat Dr. Kai Zwicker, Christina Steevens (Mitarbeiterin der Hochbauabteilung des Kreisbetriebs) und Schulleiter Ulrich Kipp schauen aus den neue eingebauten Fenstern.

Gronau - Die Fensterrahmen glänzen metallisch in der Sonne. Das Gerüst steht noch vor dem Schulgebäude, das zum Berufskolleg Technik Ahaus gehört. Und die Fensterscheiben müssten dringend mal geputzt werden. „Aber die Klassenräume sind fertig“, sagt Christina Steevens, Mitarbeiterin der Hochbauabteilung des Kreisbetriebs. Ein Satz, den ihr Chef, Landrat Dr. Von Frank Zimmermann


Mo., 20.08.2018

Vereine brauchen kompetentes Personal Auf der Suche nach Übungsleitern

Bernd Ahlers befindet sich immer auf der Suche nach möglichen Übungsleitern. Ramona Bork hat den Sprung von der Kursteilnehmerin zur Absolventin gewagt, sich qualifizieren lassen – und sie ist heute richtig gut mit ihrer Entscheidung zufrieden.

Gronau - Wer in Sportvereinen Angebote machen will, der muss eine Vielzahl von Dingen berücksichtigen: Besteht Interesse? Gibt es Sportstätten, die zur Verfügung stehen? Zu welchen Konditionen kann ein Angebot unterbreitet werden? Und noch eine Frage treibt die Vereine um . . . Von Guido Kratzke


So., 19.08.2018

Sommerkrimi, Folge 13 Ein Stadtbaurat sieht rot

Der Stadtbaurat tobt – während sich Mitarbeiter Jo Krafft-Zich vor ihm in Sicherheit zu bringen versucht.

Kommen Sie, Herr Brühfeld!“ Auf dem Parkplatz der Polizeiwache lässt Blösing den Festgenommenen aussteigen. Er verfrachtet ihn einer Zelle, wo er das Häufchen Elend zurücklässt. Dann winkt der Kommissar seinem Kollegen. „Was hältst du von der Sache?“ – „Ich weiß nicht“, sagt Frühling.


So., 19.08.2018

Offene Stadtmeisterschaften E-Dart-Turnier geht in die zehnte Runde

Sorgen für eine spannende Jubiläumsausgabe vom E-Dart-Turnier am 25. August: Michael Biermann (l.) und Ralf Pabst.

Gronau - Beim E-Dart-Turnier am 25. August darf nicht nur ins Schwarze getroffen werden; es wird auch kräftig gefeiert. Denn die Gronauer Stadtmeisterschaft in dieser sportlichen Disziplin besteht seit zehn Jahren. Veranstaltungsort ist erneut das „Kleine Jägerhaus“ an der Buterlandstraße. Zu der offenen Stadtmeisterschaft im „301 Master Out“ sind alle Dart-Freunde eingeladen.


Sa., 18.08.2018

Leseclubs in der Stadtbücherei Junge Leser stehen Schlange

Die Mitarbeiterinnen haben Spaß an der Arbeit mit den Kindern: (v.l.) Anne Kammholz, Dorothe Roling und Franka Schreiber. Am Regal hängen Buchtipps von begeisterten Leseclub-Mitgliedern.

Gronau - Kaum zu glauben, aber wahr: In diesen Tagen der Sommerferien stehen in der Stadtbücherei immer mal wieder Kinder Schlange. Sie wollen von ihren Lektüre-Erfahrungen erzählen, für die es einen Stempel gibt. Ihr Ziel: Mindestens drei Stempel sammeln, um zum exklusiven Kreis der Partygäste zu gehören, die dann im September ihre erfolgreiche Clubteilnahme feiern Von Frank Zimmermann


Di., 21.08.2018

Fußballkreis Ahaus/Coesfeld Vierter Wechsel ja – „Hand Gottes“ bleibt draußen

Willy Westphal

Gronau - Mit einer Neuerung wartet der Fußballkreis im Pokalwettbewerb auf – „Vorreiter“ war der Weltfußballverband FIFA. In einem anderen Fall will sich der Kreis Ahaus/Coesfeld die vergangene WM nicht zum Vorbild nehmen.


Tennis: 15. Gronau Open: Eine ungeahnte Erfolgsgeschichte

Fußball | Bezirksliga 11: FC Epe - Eintracht Coesfeld: Banken hat den Meister gesehen

Fußball | Bezirksliga 11: SpVgg Vreden 2- Vorwärts Epe: Intensiv, verrückt, dramatisch


flohmarkt.ms Anzeigensuche