Anzeige

Fr., 31.10.2014

Dreister Coup Diebe stehen Autoschlüssel – und das Auto

Gronau - Während die Bewohner eines Einfamilienhauses am Ginsterweg in der Nacht zu Freitag schliefen, haben Einbrecher den Schlüssel fürs Auto gestohlen – und machten sich mit dem Wagen aus dem Staub. Die Täter waren laut Polizei auf unbekannte Weise in das Haus gelangt. Bei dem Wagen handelt es sich um einen schwarzen Honda Jazz. Er hatte unter einem Carport gestanden. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro. mehr...

Do., 02.10.2014

Männerchor und „Horizont“ laden ein: Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Der Gronauer Männerchor bestreitet zusammen mit dem Frauenchor „Horizont“ das Adventskonzert.

Gronau - Der Gronauer Männerchor von 1877 e.V und der Gronauer Frauenchor „Horizont“ möchten am 1. Adventssonntag (30. November) auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen. mehr...


Fr., 31.10.2014

Kriminalhauptkommissar geht Stellvertretender Bürgermeister von Polizei abgeholt – SEK-Einsatz ?

Kriminalhauptkommissar geht : Stellvertretender Bürgermeister von Polizei abgeholt – SEK-Einsatz ?

Die Anlieger der Nachtigallenstraße ahnten Freitagmorgen Böses: Mit Blaulicht und Martinshorn rückten Polizeifahrzeuge – darunter ein Mannschaftswagen – in das Wohnquartier ein. mehr...


Fr., 31.10.2014

Angehende Erzieherinnen aus NL zu Gast „Es ist ganz anders als bei uns“

Besuch aus den Niederlanden hatte jetzt die Kita „Arche Noah“: Angehende niederländische Erzieherinnen waren mit ihrer Lehrerin einen Tag lang Gast in der Gronauer Einrichtung.

Gronau - Im Evangelischen Familienzentrum „Arche Noah“ in Gronau waren fünf angehende Erzieherinnen aus dem Nachbarland mit ihrer Lehrerin Marjan Ouwejan zu Gast. Von Elvira Meisel-Kemper mehr...


Do., 30.10.2014

Versuchter Totschlag? Streitbare Ehe beschäftigt Richter

Gronau/Münster - Herzstück der Anklage ist ein Vorfall, der sich 2012 in der Wohnung eines Ehepaares in Gronau ereignet haben soll. Sie sagt, ihr damaliger Mann habe ihr den Kopf sekundenlang in ein Kissen gedrückt. Von Julia Gottschick mehr...


Do., 30.10.2014

Mann durch Flammen an Beinen verletzt Motorroller geriet in Brand

Dieser Motorroller brannte am Donnerstagabend in einem Carport an der Losserstraße aus. Der Besitzer erlitt Brandverletzungen.

Gronau - Brandverletzungen an beiden Beinen erlitt am Donnerstagabend ein 60-jähriger Gronauer. Von Klaus Wiedau mehr...


Fr., 31.10.2014

Konzert in der Bürgerhalle Blasorchester präsentieren „breite Vielfalt“

Die Musikvereinigung Wilhelmina Glanerbrug. 

Gronau - Einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen bieten im Rahmen eines Euregio-Konzerts der Posaunenchor der Erlöserkirche und die Musikvereinigung Wilhelmina Glanerbrug am kommenden Sonntag (2. November) in der Bürgerhalle. mehr...


Fr., 31.10.2014

30 Jahre Aramäer-Gemeinde in Gronau Zuhause in der neuen Heimat

Vorbereitungen für das Jubiläum: Im Gemeindesaal wurden in den zurückliegenden Tagen eine Jubiläumsausstellung und eine Kunstausstellung mit Werken von Thekla Kampelmann aufgebaut.

Gronau - Sie haben ihr Zuhause in der neuen Heimat gefunden: Seit 30 Jahren leben aramäische Familien in Gronau, die aufgrund von Verfolgung ihre angestammte Heimat verlassen mussten. An diesem Wochenende feiert die aramäische Gemeinde das 30-jährige Bestehen in Gronau – mit einem dreitägigen Fest, einer Jubiläumsausstellung, einem Festgottesdienst und einem Kulturabend. mehr...


Do., 30.10.2014

Polizei sucht nach Täter: Unbekannter überfällt Frau

Phantombild  

Gronau - Im Zusammenhang mit einem versuchten Sexualdelikt sucht die Polizei nach einem Täter mehr...


Do., 30.10.2014

Sportanlage Laubstiege Plan B: Alte Plätze instand setzen

Blick auf die Sportanlage an der Laubstiege: Eine Erweiterung lehnt der Kreis Borken an dieser Stelle mit Hinweis auf das Wasserschutzgebiet ab.

Gronau - Die schlechte Nachricht zuerst: Der Kreis Borken stimmt den Plänen der Stadt, die Sportanlage an der Laubstiege umzubauen und um weitere Sportanlagen zu ergänzen, nicht zu. Jetzt die (vielleicht) gute Botschaft: Der Sportausschuss hat am Dienstagabend beschlossen, so rasch wie möglich die Kosten für grundlegende Instandsetzungen vorhandener Anlagen der Gronauer und Eper Vereine ermitteln zu lassen. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 30.10.2014

Öffentliche Veranstaltung Der Kampf um das alte Rathaus geht weiter

Im Rathaus brennt noch Licht: Der Bürgerverein „Dinkelaue“ will, dass das möglichst lange so bleibt.

Gronau - Der Bürgerverein „Dinkelaue“ gibt seine Bemühungen um den Erhalt des Gronauer Rathauses nicht auf. Jetzt soll während eines Informationsabends Architekt Carl Schagemann zu Wort kommen. Er war in den 1970er-Jahren beim Bau des Rathauses, das nach Plänen von Prof. Deilmann gebaut wurde, Bauleiter für das seinerzeit preisgekrönte Objekt. mehr...


Do., 30.10.2014

Spendenübergabe Albert-Engbers-Stiftung Hilfe zur Selbsthilfe auch künftig nötig

Musik- und Sportvereine stellen am Dienstagabend im Rathaus die Instrumente und Geräte vor, die sie aus Mitteln der Engbers-Stiftung angeschafft haben.

Gronau - Am Dienstagabend fand im Rathaus die Spendenübergabe der Albert-Engbers-Stiftung an Sport- und Musikvereine statt. Von Angelika Hoof mehr...


Do., 30.10.2014

Ehemaliger Stasi-Gefangener Peter Keud berichtet „Ich war Nummer 13-1“

Gut gefüllt waren die Räume im beim Vortrag von Peter Keup, zu dem Volkshochschule und Driland-Kolleg am Dienstagabend eingeladen hatten. Das Publikum hörte gespannt zu – und stellte am Ende reichlich Fragen.

Gronau - In einem eindrucksvollen Vortrag berichtete Zeitzeuge Peter Keud am Dienstagabend von seinem Leben in der DDR, seinem gescheiterten Fluchtversuch, beklemmenden Lebensabschnitten in Stasi-Gefangenschaft und seiner Ankunft in der BRD. Von Lukas Wiedau mehr...


Do., 30.10.2014

„Tag des Tanzens“ Turnverein bittet zum Tanz

Die Tanzsportabteilung des Turnvereins Gronau nimmt auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Aktionstag „Tag des Tanzens“ teil und lädt alle Interessierten ein, daran teilzunehmen.

Gronau - Nach der positiven Resonanz zum „Tag des Tanzens“ in den vergangenen Jahren wird dieser Aktionstag vom Deutschen Tanzsportverband auch im Jahr 2014 wieder angeboten. Ziel ist es, dass in ganz Deutschland der Aktionstag am 9. November (Sonntag) in den Tanzsportvereinen durchgeführt wird, um für den Tanzsport zu motivieren. mehr...


Do., 30.10.2014

Advents-Basar im Agatha-Domizil Aktionskreis Uganda organisiert Basar

Freuen sich auf die Besucher: Martin Narowski, Bärbel Schulz, Marlies Busche (Aktionskreis Uganda) und Domizil-Leiter Friedhelm Hameling.

Gronau - Vor vielen Jahren gab es im St. Agatha-Domizil in Epe bereits große Basare – organisiert von Ordensschwestern, Haupt- und Ehrenamtlichen. Von Lukas Wiedau mehr...


Mi., 29.10.2014

Deeskalationstraining Miteinander im Gegeneinander üben

Eltern und Kinder im kultivierten Kampf: Auch darum ging es beim Deeskalationstraining.

Gronau-Epe - Seit Anfang des Schuljahres nehmen die Kinder der zweiten, dritten und vierten Klasse (insgesamt 30 Kinder) der OGS der Georgschule einmal in der Woche am Deeskalationstraining teil. mehr...


Mi., 29.10.2014

Raubüberfall scheiterte Täter gingen am Ende ohne Beute

Gronau - Gescheitert ist am Dienstagabend der Versuch von zwei unbekannten Tätern, den K+K-Supermarkt an der Grünstiege zu überfallen. mehr...


Mi., 29.10.2014

Blutspenderehrung Epe Ludwig Albers spendete 150 Mal

Zahlreiche Blutspender wurden am Montagabend beim DRK-Ortsverein Epe geehrt.

Gronau-Epe - Zur Blutspender-Ehrung konnte die 1. Vorsitzende des DRK Epe, Felizitas Söbbeke, jetzt zahlreiche Spender begrüßen. Von Angelika Hoof mehr...


Mi., 29.10.2014

Bardeler Adventsmeditationen Glücksmomente statt Traurigkeit

Pater Wilhelm Ruhe ist der Autor.

Gronau/Bardel - Auch in diesem Jahr geben die Franziskaner in Bardel wieder die vielgefragten Adventsmeditationen heraus. Ein Text und ein Bild für jeden Tag der Adventszeit stimmen auf das Weihnachtsfest ein. mehr...


Mi., 29.10.2014

Handlungskonzept auf der Zielgeraden IHK ist „Grundlage für alle weiteren Schritte“

80 Seiten stark ist das „Integrierte Handlungskonzept“, das die Grundlage für alle weiteren Entwicklungen – auch auf dem ITG-/Wilderink-Gelände -- in der Innenstadt darstellt

Gronau - Das „Buch“ ist 80 Seiten stark, wird (was die Auflage angeht) vermutlich kein Bestseller. Trotzdem ist es für die Innenstadtentwicklung von immenser Bedeutung: Einstimmig hat der Bauausschuss am Montagabend das sogenannte „Integrierte Handlungskonzept für die Stadt Gronau“ – im Rathaus-Sprachgebrauch kurz IHK genannt – beschlossen. Von Klaus Wiedau mehr...


Mi., 29.10.2014

Woche der Erinnerung Gemeinsam gegen das Vergessen

Übernehmen Verantwortung (v. l.): Eva Stibbe (Lehrerin), Rudi Nacke (ehemaliger Lehrer / „Nooit meer - Nie wieder“), Bettina Roth-Tyburski (Evangelische Pfarrerin), Marlies Imping (Arbeitskreis Asyl), Steffen Smit, Gesa Mietke, Barabra Engbrink (alle Lehrkräfte).

Gronau - Mit einer Woche der Erinnerung will das Kooperationsprojekt aus dem Arbeitskreis Asyl, der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau, der Katholischen Kirchengemeinde St. Agatha in Epe, der Initiative „Nooit meer – Nie wieder“ und der Fridtjof-Nansen-Realschule Anfang November dafür sorgen, dass die Greueltaten des NS-Regimes nicht vergessen werden. Von Lukas Wiedau mehr...


Mi., 29.10.2014

Professor Dr. Friso Wielenga kommt Geschichte zweier Nachbarn

Professor Dr. Wielenga  referiert in Gronau.

Gronau - Ein angesehener Wissenschaftler kommt zum Monatstreffen des Heimatvereins Gronau am Montag (3. November) ins Drilandmuseum. Es handelt sich um Professor Dr. Friso Wielenga. Seit 1999 ist er Direktor des Zentrums für Niederlande-Studien an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Sitz im Krameramtshaus. mehr...


Di., 28.10.2014

Symposium in Hengelo Leerstehende Geschäfte – was tun?

Hengelo - Was kann gegen den Leerstand unternommen werden? Zu dieser Frage organisieren die Euregio, Regio Twente, Netwerkstad Twente und die Arbeitsgruppe Netwerkcafé Europa das Symposium „Im Angebot!“. mehr...


Di., 28.10.2014

Urenco übergibt Sanitätscontainer Schlüssel zur Erstversorgung

Überreichung: Der Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Urenco in Gronau, Dr. Chris Breuer (im Jackett), übergab im Beisein der THW-Besuchergruppe die Schlüssel des Sanitätscontainers an die Vorstandsmitglieder der THW-Helfervereinigung, Dennis Franke (links neben ihm) und Jörg Wilming (rechts neben ihm). Damit ging der Container nebst Ausstattung in den Besitz des THW-Fördervereins über.

Gronau - Hinter die Kulissen der Firma Urenco sahen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks am Samstag. Im Informationszentrum erhielten sie zuerst einen geschichtlichen Überblick über die Firma, über den Standort, die lokale und regionale Rolle und die Bedeutung der Urananreicherungsanlage für die Stadt Gronau sowie die dadurch einfließende Gewerbesteuer. Von Hans-Dieter Meyer mehr...


Di., 28.10.2014

Projekttag am Gymnasium Mobbing im Alltag stoppen

Die Akteure des Theaters „Spotlight“ arbeiten auf der Bühnen mit verschiedenen Szenen das Thema Mobbing auf.

Gronau - Schule anders erleben – das ist der Anspruch des westfalenweiten Projekts „Stark im MiteinanderN“, das partnerschaftlich von der Westfälischen Provinzial, dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, dem Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung (asb) und der schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster entwickelt wurde. Von Angelika Hoof mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

WN-Magazin

Di., 30.09.2014
Magazin
Gronau Magazin
Alle Veranstaltungen der nächsten zwei Monate auf einen Blick.

Folgen Sie uns auf Twitter