Fr., 06.03.2015

WTG will „Tag der Ausbildung“ am 25. September auf ganze Stadt ausdehnen Unternehmen zum Anfassen

Vertreter von rund 45 Unternehmen kamen am Donnerstag zur Informationsveranstaltung für den „Tag der Ausbildung“ am 25. September. Unter anderem berichtete Auszubildende Anna-Marie Niehoff von ihren Erfahrungen.

Gronau - Appetit auf den „Tag der Ausbildung“ am 25. September machte am Donnerstagmorgen ein Frühstück, zu dem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt (WTG) ins Wirtschaftszentrum eingeladen hatte. Geschäftsführer Ulrich Helmich und Kyra Prießdorf (Stadt­- ­marketing) konnte dazu Vertreter von rund 45 Unternehmen begrüßen. Von Klaus Wiedau mehr...

Fr., 06.03.2015

Anneliese Schmidt genießt das Leben im Wittekindshof Auch mit 90 Jahren noch im Beiwagen

Anneliese Schmidt  lebt seit 1956 im Gronauer Wittekindshof.

Gronau - Seit 1932 lebt sie in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof, jetzt feierte Anneliese Schmidt dort auch ihren 90. Geburtstag. Unter den zahlreichen Gästen im Annaheim war auch der stellvertretende Bürgermeister Rainer Doetkotte. Und er erfuhr, dass die Jubilarin eine – sagen wir mal – eher ungewöhnliche Leidenschaft hat: Motorradfahren. Wenn auch nicht selbst am Lenker, aber immerhin im Beiwagen. mehr...


Fr., 06.03.2015

Erbrechtstage beschäftigen sich mit der EU-Erbrechtsverordnung „Revolution“ im Erbrecht Europas

„Mallorca-Rentner“  oder Doppelstaatler gehören zu dem Personenkreis, der sich mit der neuen EU-Erbrechtsverordnung beschäftigen sollten. Kurt Lechner (kl. Foto unten) und Professor Dr. Burandt informieren bei den Erbrechtstagen zu dem Thema.

Gronau - Die EU-Erbrechtsverordnung betrifft wichtige Bereiche des alltäglichen Lebens. Sie regelt das anwendbare Recht bei Erbfällen mit Auslandsbezug sowie die internationale Zuständigkeit. Die EU-Erbrechtsverordnung ist bereits in Kraft getreten, findet jedoch erst auf Erbfälle Anwendung, die ab dem 17. August eintreten. mehr...


Do., 05.03.2015

Gronau Schließung der Löns-Schule vorerst abgewendet

Gronau - Den Vorschlag der Verwaltung, für das Schuljahr 2016/17 keine Anmeldungen mehr für die Eingangsklassen der Löns-Schule anzunehmen, hat der Schulausschuss am Abend einstimmig verworfen. Die Entscheidung, ob und welcher Schulstandort künftig in Epe aufgelöst wird, soll nach dem Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2016/17 von den politischen Gremien herbeigeführt werden. mehr...


Do., 05.03.2015

Rund 350 Schüler, Eltern und Lehrer demonstrieren für Erhalt der Hermann-Löns-Schule „Die Schule im Dorf lassen!“

Abstimmung mit Trillerpfeifen und Transparenten: Rund 350 Kinder, Eltern und Lehrer der Hermann-Löns-Schule protestierten am Donnerstagnachmittag vor dem Rathaus gegen die geplante Schließung ihrer Schule.

Gronau - Von wegen Abstimmung mit den Füßen! Mit gellend lauten Trillerpfeifen verschaffen gestern Nachmittag vor dem Rathaus rund 350 Kinder, Eltern und Lehrkräfte ihrem Unmut über die Pläne zur Schließung der Eper Hermann-Löns-Schule Gehör (WN berichteten). Ihre Forderung: Erhalt der Grundschule im Eper Ortskern. Der Zeitpunkt dafür ist gut gewählt – direkt nach der Demonstration tagt im Rathaus der Schulausschuss. mehr...


Fr., 06.03.2015

Probewochenende des Musikvereins Epe Intensive Vorbereitungen

Die Aktiven des Musikvereins Epe in Lehe.

Gronau-Epe - Die Vorbereitungen für das Frühjahrskonzert des Musikvereins Epe am 21. März um 19.30 Uhr in der Carl-Sonnenschein-Realschule in Epe laufen auf Hochtouren. Das „Struwen Hus“ in Lehe bot den Musikern jetzt eine hervorragende Herberge, um sich auf das Frühjahrskonzert vorzubereiten. mehr...


Do., 05.03.2015

Update: 18-Jährige übersieht Fußgängerin 46-Jährige bei Unfall verletzt

Am Fußgängerüberweg Konrad-Adenauer-Straße ereignete sich am Mittwoch ein Unfall.

Gronau - Beim Überqueren des Fußgängerüberweges an der Konrad-Adenauer-Straße ist am Mittwoch - wie kurz berichtet – eine 46-jährige Gronauerin schwer verletzt worden. Von Klaus Wiedau mehr...


Mi., 04.03.2015

Update: Angestellte bedroht Überfall auf Vodafone-Shop

 

Gronau - Nach einem Überfall auf den Vodafone-Shop in der Schulstraße fahndet die Polizei derzeit nach einem unbekannten Mann. mehr...


Mi., 04.03.2015

Von Pkw angefahren: Frau bei Unfall schwer verletzt

Gronau - Eine 46-jährige Gronauerin ist am Mittwochabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. mehr...


Mi., 04.03.2015

Stromausfall in Epe

Eine Kabelstörung im 10-kV-Netz der Stadtwerke hat am Mittwochmittag ab 13.40 Uhr für einen vorübergehenden Stromausfall in Teilen von Epe gesorgt. mehr...


Do., 05.03.2015

Gestaltungsmehrheit will konkreten Fahrplan für Rathaus und Feuerwache „Turbo“ für zwei Großprojekte?

Die Ziegelfassaden trügen: Die Feuer- und Rettungswache an der Eper Straße ist längst nicht mehr zeitgemäß, ein Neubau dringend erforderlich. Die Gestaltungsmehrheit will jetzt Druck in das Verfahren bringen.

Gronau - Die Gestaltungsmehrheit aus CDU, FDP und UWG macht in Sachen Rathaus-Neubau/Umbau und Erweiterung sowie beim Thema Errichtung einer neuen Feuerwache Druck. Nur so lassen sich zwei Anträge deuten, die die drei Fraktionen jetzt in die Etatberatungen eingebracht haben. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 05.03.2015

Geschäftsführer der IQZ referierte Mindestlohn verursacht viel Bürokratie für Unternehmen

Norbert Fuhrmann referierte am Dienstag über die Konsequenzen, die sich aus dem Mindestlohn ergeben.

Gronau - Der Mindestlohn ist für Norbert Fuhrmann die Konsequenz daraus, dass „wir etwas gesellschaftspolitisch falsch gemacht haben“. Der Geschäftsführer der Rheinbacher Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit GmbH (IQZ) referierte am Dienstag vor rund 50 Geschäftsleuten auf Einladung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Gronau (WTG) und des Verbandes „Aktive Unternehmen im Westmünsterland“ (AIW). Von Rupert Joemann mehr...


Do., 05.03.2015

Bauausschuss Desolater Lokus im Fokus

Das Toilettenhaus auf dem Schulhof der Anne-Frank-Schule innen und außen: Die Politik hat jetzt eine Sanierung vorerst zurückgestellt.

Gronau - Auch kleine stille Örtchen können für politische Debatten sorgen. Das zeigte am Dienstag einmal mehr die Diskussion um Baumaßnahmen an der Anne-Frank-Schule, bei der der desolate Lokus immer wieder im Fokus stand. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 05.03.2015

Aktion „Gronau putzt sich raus“ Der Müll ruft – jetzt anmelden!

Müll sammeln kann Spaß machen:  Diese Schülerinnen und Schüler jedenfalls zeigen, dass sie mit Begeisterung bei der Sache waren, als es darum ging, den Spielplatz im Park von Müll zu befreien.

Gronau - Seit vielen Jahren findet Mitte März der Frühjahrsputz in Gronau statt. Damit zeigen die Einwohner der Stadt, dass sie sich in einer Drei-Stunden-Aktion tatkräftig für eine saubere Stadt einsetzen. Durch das freiwillige Engagement von regelmäßig über 1000 aktiven Teilnehmern werden viele Abfälle aus Natur und Landschaft und aus etlichen innerstädtischen Lagen eingesammelt. mehr...


Do., 05.03.2015

Prozess gegen „Bonnie & Clyde“ Opfer leiden noch heute unter den Folgen der Gewalttaten

Fluchtauto

Enschede/Gronau/Assen - Schnell hatten Merve B. und Marco van der P. in den Medien ihren Spitznamen weg: „Bonnie & Clyde“, wie das berüchtigte Gangsterpaar in Amerika. Die beiden jungen Leute müssen sich derzeit vor dem Gericht in Assen verantworten. Morgen sollen die Plädoyers gehalten werden. mehr...


Mi., 04.03.2015

30 Jugendliche verschiedener Herkunft entwickeln Musical-Projekt Kulturen-Express Gronau

Erzählungen und Erlebnisse sind wichtiger Bestandteil im Projekt „Kulturen-Express“. Andreas Sokira (Mitte) berichtet von seinen ersten Eindrücken in einem neuen Land, Gandhi Chihane (vorne) moderierte die kurze „Talk-Runde“.

Gronau - Andreas Sokira stammt aus Kasachstan. 1994 kam er nach Gronau – im Alter von neun Jahren. „Und die Geschichte vom gelobten, goldenen Land stimmte einfach nicht“, fasst er seine ersten Eindrücke zusammen. Heute sind das für den inzwischen in Münster lebenden Rotationsdrucker „wichtige Erinnerungen“. Im Jugendzentrum „Luise“ berichtete er von seinen Erfahrungen – und gut 20 weitere junge Leute hörten zu. Von Erhard Kurlemann mehr...


Do., 05.03.2015

Bücherfrühling beim Medientreff Gesprächsrunde für Menschen ab 60 Jahren

Büchereimitarbeiterin Jana Feldmann stellt am Montag Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt vor.

Gronau - Im Rahmen der Reihe „Medientreff am Montag“ lädt die Euregio-Volkshochschule am Montag (9. März) von 10.30 bis 12 Uhr in die Stadtbücherei Gronau ein. Stand beim letzten Mal das Internet im Fokus der Gesprächsrunde für Menschen ab 60 Jahren, so wird es am kommenden Montag um das klassische Medium Buch gehen. Der Bücherfrühling lockt – zeitnah zur Leipziger Buchmesse – mit zahlreichen Neuerscheinungen. mehr...


Do., 05.03.2015

Gronau Gottesdienst im syro-malankarischen Ritus

Pater Jestin Sam mit seinen Mitbrüdern und Ordensschwestern sowie Pastor Ludger Reckers und Messdienern von St. Agatha.

Gronau-Epe - Kaplan Pater Jestin Sam hat am Sonntagabend zusammen mit sechs Mitbrüdern und einigen indischen Ordensschwestern in der St.-Agatha-Kirche einen Gottesdienst im syro-malankarischen Ritus gefeiert. mehr...


Mi., 04.03.2015

Mehrfachsteckdose überlastet Fünf Verletzte nach Wohnhausbrand

Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den Brand.

Gronau - Ein technischer Defekt in einer Mehrfachsteckdose hat den Brand ausgelöst, bei dem in der Nacht zum Mittwoch fünf Menschen Rauchvergiftungen erlitten. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 2.25 Uhr alarmiert. Ein zufällig vorbeifahrender Wachmann einer Sicherheitsfirma hatte kurz zuvor ein verdächtiges Flackern im Fenster der Wohnung im Obergeschoss bemerkt. Er alarmierte sofort die Bewohner und benachrichtigte die Feuerwehr. Von Martin Borck mehr...


Mi., 04.03.2015

Gronau Wer kennt die ehemaligen Mitschüler von Heinz Nobbe?

Gronau : Wer kennt die ehemaligen Mitschüler von Heinz Nobbe?

Unter den Gästen am Monatstreffen des Heimatvereins Gronau befand sich am Montag auch Heinz Nobbe. Er ist gebürtiger Gronauer (Geburtsjahr 1933) und lebt inzwischen in Hilter bei Osnabrück. Nobbe wurde 1939 eingeschult. Grundschule war die Wilhelmschule. Seine Mutter ist beim Bombenangriff auf Gronau am 20. März 1945 umgekommen. Das Foto zeigt seine Klasse bei der Einschulung. mehr...


Mi., 04.03.2015

Buntes Programm am 13. März Plattdeutscher Abend des Heimatvereins

Gronau - Die plattdeutsche Sprache ist in der bildungspolitischen Diskussion angekommen. Der Bundesrat für Niederdeutsch ist der sprachenpolitische Vertreter der Plattsprecher. Er hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich die Länder aufgefordert, die Regionalsprache in die Bildungspläne zu übernehmen. mehr...


Mi., 04.03.2015

Bilder von Bettina Mauel in der Galerie van Almsick Farbintensive, leuchtende Landschaften

Bettina Mauel stellt vor allem Landschaftsbilder in der Galerie van Almsick aus.

Gronau-Epe - Frühling scheint in die Galerie van Almsick eingezogen zu sein. In verschiedensten Rosatönen von überbordender Üppigkeit wirken die Kirschblütenbilder von Bettina Mauel wie ein Versprechen. Das leuchtende Gelb von Raps- und das warme Gelb der reifen Getreidefelder fügen sich vor dem geistigen Auge des Betrachters in eigene Erinnerungen an ähnliche Landschaftseindrücke. Von Sigrid Winkler-Borck mehr...


Mi., 04.03.2015

Umgang in und mit sozialen Netzwerken Cybermobbing – und was tun?

Mobbing in den sozialen Netzwerken – und was können Eltern oder andere Betroffene tun? Das ist eines der Themen eines Vortrags, zu dem Familienbildungsstätte und Gymnasium gemeinsam einladen. Petra Hengst (FBS, links) und Dr. Jutta Bickmann präsentieren die Informationsflyer zu der Veranstaltung.

Gronau - Was geht – was geht nicht (mehr)? Whats­App, Twitter, Facebook – die meisten Kinder und Jugendlichen sind in mindestens einem der sozialen Netzwerke unterwegs. Kommunikation muss schnell gehen – schließlich sollen Freunde in sekundenschnelle Bescheid wissen. Von Erhard Kurlemann mehr...


Mi., 04.03.2015

Politiker diskutieren über Situation von Asylbewerbern und Flüchtlingen Unterkünfte reichen derzeit aus

Gronau - Die der Stadt Gronau zugewiesenen Asylbewerber und Flüchtlinge sind in acht städtischen Unterkünften und 13 angemieteten Objekten untergebracht. Das teilte Erste Beigeordnete Sandra Cichon am Montag den Mitgliedern des Integrationsrats und des Sozialausschusses mit. „Diese Anzahl betrachten wir als ausreichend“, sagte sie. Derzeit sind 294 Menschen in Gronau als Asylbewerber oder Flüchtling registriert. Von Martin Borck mehr...


Mi., 04.03.2015

Anmeldungen für die Sommerferienspiele in den Jugendzentren laufen Zirkus, Beat und Ponyhof

Auch kreative Angebote stehen auf dem Programm der Sommerferienspiele.Die Anmeldungen werden bis zum 27. März entgegengenommen.

Gronau - Der Fachdienst Jugend, Schule und Sport der Stadt Gronau bietet in diesem Sommer in Zusammenarbeit mit den Jugendzentren St. Josef, Stop und Luise wieder ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Gronau

Heute

9°C 2°C

Morgen

14°C 4°C

Übermorgen

16°C 4°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter