Do., 22.06.2017

Polyester-Polypropylen-Ballen kokelten Feuer bei Altex

Ballen aus Polyester-Polypropylen gerieten in der Nacht zum Donnerstag in einer Lagerhalle der Firma Altex an der Düppelstraße aus noch ungeklärter Ursache in Brand.

Gronau - Bei einem Brand in einer Lagerhalle der Firma Altex Gronauer Filz GmbH an der Düppelstraße ist in der Nacht zum Donnerstag Sachschaden in Höhe von mindestens 20 000 Euro entstanden. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 22.06.2017

Literaturkurse des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Brecht in Reinkultur auf der Bühne in Gronau

Die Götter (Marlène Berld, Christina Fleuth und Binefs Akbulut) unter sich. Rechts: Shui Ta (Pauline Metzler) auf der Anklagebank, dahinter Shen Te (Jessica Lehl).

Gronau - Beim Brecht-Festival in Augsburg hatte in diesem Jahr „Der gute Mensch von Downtown“ Premiere. Ein Theaterstück, „inspiriert von Brecht und Bibel“. Anders in Gronau. Da lies man sich ohne Wenn und Aber auf den Original-Brecht ein. Von Norbert Diekmann mehr...


Do., 22.06.2017

Ereignisreiche Tage 70 Messdiener der Pfarrei St. Agatha Epe zogen ins Biwak

Ereignisreiche Tage : 70 Messdiener der Pfarrei St. Agatha Epe zogen ins Biwak

Ereignisreiche Tage erlebten jetzt 70 Kinder der Messdienergemeinschaft St. Agatha Epe in Wormbach-Schmallenberg im Sauerland. Gemeinsam mit 21 Betreuern und drei Kochfrauen fuhren sie am Tag vor Fronleichnam in die Freizeit. mehr...


Do., 22.06.2017

Radschnellweg von Glanerbrug bis Ochtrup Bei den Kosten mussten die Politiker schlucken

Radschnellwege sind in den Niederlanden wichtige Bausteine des Mobilitätskonzeptes.

Gronau - Die Idee an sich begeistert, nur beim Blick auf die Finanzen mussten die Politiker am Ende heftig schlucken: Auf rund 17 Millionen Euro werden die Kosten für die Fortführung des niederländischen Radschnellweges F 35 von Glanerbrug bis Ochtrup beziffert. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 22.06.2017

Lesung im Gymnasium Mo Asumang: Vom Flirt mit dem niedlichen Nazi

Aus ihrem Buch „Mo und die Arier“ hat Mo Asumang am Mittwoch vor rund 480 Gronauer Schülern gelesen. Darin beschreibt sie Erlebnisse, in denen sie mit Rassismus konfrontiert wurde.

Gronau - Mo Asumang ist eine mutige Frau: Die „Junge Nationale“ marschiert in Wismar auf und die Afrodeutsche mischt sich unter die Neonazis, fragt mal ganz unverbindlich nach, wofür sie demonstrieren. „Das geht dich einen Scheißdreck an!“ und „Geh doch zurück nach Afrika!“ sind zwei der Antworten, die sie erhält. Von Frank Zimmermann mehr...


Do., 22.06.2017

Virtueller Rundgang um den Drilandsee Promenade als „Perlenschnur“

Eine neue Promenade als „Perlenschnur“: Am Südufer könnte ein neuer Weg die sechs Erlebnisbereiche miteinander verbinden. Mit vergleichsweise geringem Aufwand ließe sich das Bild des Sees so deutlich verändern.

Gronau - 27 Minuten brauchte Christoph Schonhoff am Dienstagabend für einen Spaziergang rund um den Drilandsee. Der virtuelle Rundgang des Landschaftsarchitekten und Stadtplaners vom Büro NSP aus Hannover fand im Verkehrsausschuss statt und machte vor allem eines deutlich: Das Erholungsgebiet hat eine Menge Potenzial, das mit vergleichsweise minimalen Eingriffen noch entscheidend gesteigert werden kann. Von Klaus Wiedau mehr...


Mi., 21.06.2017

Anhaltende Hitze und Trockenheit Waldbrandgefahr extrem hoch

Im Rüenberg hatte es unter anderem 2011 gebrannt. 20 000 Quadratmeter Wald- und Venngebiet wurde damals unweit des Drilandsees ein Raub der Flammen.

Gronau/Heek/Schöppingen - Anhaltende Hitze und Trockenheit sorgen für eine extrem hohe Waldbrandgefahr – auch in den örtlichen Wäldern. Für Donnerstag meldet der Deutsche Wetterdienst für Gronau und die umliegenden Orte die höchste Gefahrenstufe. Das versetzt neben den örtlichen Feuerwehren auch den Revierförster in Alarmbereitschaft. Von Mareike Katerkamp mehr...


Mi., 21.06.2017

Wie die Stadt Gronau mit Spielhallen umgeht Mit Steuern steuern

Eine Frau spielt an einem Automaten in einer Spielhalle. Davon gibt es zurzeit 15 Stück in Gronau. Die Stadt kassiert von den Betreibern jährlich rund 1,1 Millionen Euro Vergnügungssteuer.

Gronau - Der Mensch hat einen natürlichen Spieltrieb. Doch während die einen mit Mensch-ärger-dich-nicht zufrieden sind, brauchen andere mehr Nervenkitzel. Der kann zum Beispiel darin bestehen, dass es viel Geld zu gewinnen gibt – oder zu verlieren. Hier liegt das Geschäftsfeld der Spielotheken. Davon gibt es zurzeit in Gronau 15 Stück. Von Frank Zimmermann mehr...


Mi., 21.06.2017

Projekt Stadtbesetzung II Kunst im öffentlichen Raum

Um Menschen, die in Gronau und Epe leben, geht es in einem neuen multimedialen Kunstprojekt.

Gronau - Ein besonderes Kunstprojekt startet am 29. Juni in der Stadt: Die multimediale Installation „Stadtgeschichten“ ist ein virtueller Raum, der im öffentlichen Raum von der Künstlerin Cornelia Rößler geschaffen wird. Sie zeigt Geschichten von Menschen, die in Gronau leben und arbeiten und von Firmen, die ihren Sitz in Gronau haben beziehungsweise hatten. mehr...


Mi., 21.06.2017

Rückkehr eines Königspaars Majestäten, Offiziere und Schützen im Brook geehrt

Gruppenbild mit Jubilaren: Beim Schützenfest im Brook wurden am Wochenende zahlreiche Ehrungen vorgenommen.

Gronau - Während des Schützenfestes der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook wurden verdiente Schützen und ehemalige Majestäten geehrt. Das Königspaar aus dem Jahr 1977 nahm noch einmal Platz auf dem Schützenthron. Ewald Reck und seine damalige Königin Sjoertje Cruiming erhielten eine Auszeichnung und Blumen aus den Händen vom Präsidenten Rainer Doetkotte. Von Rainer Doetkotte mehr...


Mi., 21.06.2017

Behörden-Triathlon Lisa Brömmel lief allen davon

Im Wasser, auf dem Rad und zu Fuß: Die Vertreter vieler Behörden kämpften gestern beim Triathlon um die besten Zeiten – und das bei hochsommerlichen Temperaturen. Am schnellsten war am Ende eine Frau.

Epe - „Die Bülten in Behördenhand”, hieß es gestern Vormittag: 165 sportlich Aktive verschiedener NRW-Behörden, die zum Teil weite Wege in Kauf genommen hatten, traten an, um im Rahmen des 10. Euregio-Behörden-Triathlon ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Von Angelika Hoof mehr...


Mi., 21.06.2017

Schulentlassung im Missionsgymnasium Bardel Abiturientia ist „spitze“

Verlassen mit Spitzennoten das Missionsgymnasium: Die Abiturienten des Jahrgangs 2017 in der Bardel.

Gronau/Bardel - 62 Abiturienten sind jetzt vom Missionsgymnasium Bardel feierlich verabschiedet worden. Pastor Friedrich Behmenburg machte ihnen Mut, mit dem Abitur als Fahrkarte eine neue, spannende Reise anzutreten. Er erinnerte an die Erfahrungen, die die Schüler in der Vergangenheit mit ihren Erwartungen gemacht hätten, sie seien immer von der Wirklichkeit übertroffen worden. mehr...


Di., 20.06.2017

Schützenfest in Epe Neue Throngesellschaft der Berger Schützen feierte in der Hitze der Nacht

Schützenfest in Epe : Neue Throngesellschaft der Berger Schützen feierte in der Hitze der Nacht

In der Hitze der Nacht feierte die neue Throngesellschaft der Berger Schützen am Montagabend den Beginn ihrer Regentschaft. mehr...


Di., 20.06.2017

Gelungenes Fest Neuer Brooker Thron genoss eine sommerliche Krönungsnacht

Gelungenes Fest : Neuer Brooker Thron genoss eine sommerliche Krönungsnacht

Mit dem Krönungsball der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook ging am Sonntagabend ein gelungenes Schützenfest zu Ende. mehr...


Di., 20.06.2017

Schöne Geste der Sonnenschein-Realschule Geschenke für Gesamtschule Epe

Geschenke für die Eper Gesamtschule: Gesa Wilkes (rechts) vom Förderverein der auslaufenden Sonnenschein-Realschule übergab Ausstattungsgegenstände im Wert von über 10 000 Euro an Michael Rodermann und Annette Dinkelborg-Oenning.

Epe - Schönes Startgeschenk für die neue Eper Gesamtschule: Die Vorsitzende des Fördervereins der auslaufenden Carl-Sonnenschein-Realschule, Gesa Wilkes, übergab jetzt zahlreiche gut erhaltene Anschaffungen an den Förderverein der neuen Euregio-Gesamtschule Epe. mehr...


Di., 20.06.2017

Ausstellung im Driland-Kolleg Ketzer, Hexen und Inquisition

Fachfrau in Sachen Hexen: Die renommierte Tecklenburger Historikerin Marielies Saatkamp kommt zur Ausstellungseröffnung nach Gronau.

Gronau - Seit einem Jahr arbeiten Studierende des Driland-Kollegs im Rahmen eines Projektkurses an einem der düstersten Kapitel der Geschichte: Die Verfolgung Unschuldiger durch Kirche und Staat im Mittelalter. mehr...


Di., 20.06.2017

Verändertes Reiseverhalten Touristen trotzen dem Terror

Monika Averbeck vom Gronauer Travelshop (l.) berät Kristina Meyer und Nineth Veurman (v. l.) zu lohnenden Sonnenreisezielen. Kreuzfahrten mit Schiffen wie der „Norwegian Spirit“ (kl. Foto) boomen derzeit.

Gronau - Terror und Tourismus: Das geht nicht zusammen. In Zeiten, wo die Gefahr von Anschlägen scheinbar näher rückt, verändert sich das Reiseverhalten. Das spüren auch die Betreiber der Reisebüros in Gronau und Epe. Besonders die Türkei verliert als sonst so beliebtes Reiseland an Boden. Von Christiane Nitsche mehr...


Do., 22.06.2017

Triathlon in Steinbeck Podestplätze in den Altersklassen

Maike Oltmanns   

Gronau - Ob beim Shortman, Steelman oder bei der Olympischen Distanz, einer Herausforderung müssen sich alle Teilnehmer beim Triathlon in Steinbeck alljährlich stellen: Für sie alle gilt es, mit dem Rennrad mehrfach den rund 700 m langen Anstieg zum Dickenberg mit einer Steigung von bis zu 10 Prozent zu meistern. mehr...


Reiten | Bilanz des RV Rüenberg Gronau: Gold für Captain und Moonraker

Leichtathletik | Westfälische U18/U20-Meisterschaften in Hagen: Medaillen für die Eper Leichtathleten

Fußball | Aufstiegsrunde zur D-Junioren Bezirksliga: Zwei Topchancen nicht genutzt


karriere.ms Anzeigensuche


Das Wetter in Gronau

Heute

33°C 17°C

Morgen

25°C 15°C

Übermorgen

23°C 15°C
In Zusammenarbeit mit