Anbindung an den Flughafen Münster/Osnabrück
Bus- und Taxilinie von Enschede zum FMO?

Gronau/Enschede -

Eine niederländische EU-Parlamentarierin fordert eine bessere Verbindung zwischen Enschede und dem Flughafen in Greven. Eine direkte Bus- und Taxiverbindung soll kommen.

Samstag, 07.02.2015, 11:02 Uhr

Die niederländische Europaabgeordnete Annie Schreijer (CDA) macht sich für eine direkte Bus- und Taxiverbindung zwischen Enschede und dem Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) in Greven stark.

Nachdem jetzt feststehe, dass es keine Reaktivierung des Flughafens Twente für den zivilen Flugverkehr gebe, wäre eine Direktverbindung für die Menschen in der Region Twente eine sinnvolle Lösung. „Im Euregio-Verband muss hierfür Geld bereitgestellt werden“, so Schreijer.

Sie hat die Idee gemeinsam mit ihrem – im Emsland wohnenden – deutschen Parlamentskollegen Jens Gieseke (CDU) auf den Weg gebracht. Beide Politiker werden nach Angaben der niederländischen Zeitung „Twentsche Courant Tubantia“ von Wim van de Camp (CDA), Verkehrskoordinator der EVP-Fraktion im EU-Parlament, unterstützt.

Viele Menschen aus der Twente nutzen den FMO. Schreijer: „Darum muss eine gute Anbindung kommen – neben einer Buslinie auch eine regelmäßige Taxiverbindung.“ Es sei „verrückt“, dass es einen Taxizubringer zum Flughafen Schiphol/Amsterdam gebe, nicht aber zum FMO, zitiert die Zeitung die Europa-Abgeordnete.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3053005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848763%2F4848774%2F
Rennradfahrer von Auto erfasst
Tödlicher Unfall: Rennradfahrer von Auto erfasst
Nachrichten-Ticker