Do., 01.12.2016

Arbeitskreis Kongohilfe beim Weihnachtsmarkt 600 Paar Socken warten

Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier im Kongo.

Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier im Kongo. Foto: Kongohilfe

Gronau - 

Der Aktionskreis Kongohilfe nimmt auch in diesem Jahr am Weihnachtsmarkt teil. Es werden wieder die bekannten Artikel wie Marmeladen, Liköre, Plätzchen und Geschenkkörbchen angeboten. Auch rund 600 Paar selbst gestrickter Socken warten auf Käufer.

Im letzten Bericht aus dem Kongo wurde auf die schwierige politische Lage verwiesen. Wegen der bevorstehenden Wahlen ist die Situation extrem angespannt. Trotzdem versuchen die Missionsschwestern, den Kindern eine schöne und „normale“ Schulzeit im Vorschulkindergarten zu vermitteln.

Das bevorstehende Weihnachtsfest wird – wie überall – mit Nikolaus, Weihnachtsbaum und Krippenspiel, aber auch mit Musik und Tanz gefeiert.

Mit dem Erlös aus dem Weihnachtsmarkt sollen weiterhin die bekannten Projekte im Kongo unterstützt werden. In diesem Jahr ist der Stand vor der Antonius-Apotheke zu finden und zwar vom 8. bis 12. Dezember.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4469811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F