Infoveranstaltung am Donnerstag
Drilandsee-Konzept: Bürger sind gefragt

Gronau -

Soll sich das Erholungsgebiet Drilandsee verändern? Und, falls ja, wie? Um diese Frage geht es am Donnerstag (22. Februar) bei einer Informationsveranstaltung für Bürger, die ab 18 Uhr im Forum des Wirtschaftszentrums (Fabrikstraße 3) stattfindet.

Montag, 19.02.2018, 18:02 Uhr

Landschaftsarchitekt und Stadtplaner Christoph Schohoff (Büro NSP Hannover) wird eingangs das von der Stadt in Auftrag gegebene Konzept vorstellen, das er bereits im Juni 2017 der Politik präsentiert hat. Schonhoff wird auch den Informationsabend moderieren. Stadtbaurat Frank Vetter , der Leiter des Fachdienstes Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, André Homölle und seine Kollegin Andrea Stern werden sich dabei den Fragen und Diskussionsbeiträgen der Teilnehmer stellen. Die Begrüßung erfolgt durch Bürgermeisterin Sonja Jürgens.

Vor dem Hintergrund der kritischen Stimmen, die in Bezug auf Einzelheiten des Konzept (Gastronomie, Promenade, Naturschutz) inzwischen laut geworden sind, betont Vetter, dass es sich lediglich um „eine Ideensammlung handelt, die Grundlage für eine breit geführte konstruktive Diskussion sein soll. „Da ist nichts in Stein gemeißelt.“

Nach der Bürgerbeteiligung wird es am 21. März einen (nichtöffentlichen) Workshop geben, in dem Verwaltung und Politik alle Ideen, Anregungen und Vorschläge prüfen und einen Vorschlag für das weitere Vorgehen erarbeiten. Darüber soll im Anschluss dann der Fachausschuss im Mai entscheiden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5537063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Babysitter vergeht sich an Kleinkindern
 
Nachrichten-Ticker