Agatissimo und Polizeichor Hamaland in der Agatha-Kirche: 3214 Euro für Kinderkrebshilfe
Gesang mit Herz, nicht einfach so

Epe -

Das Jubiläumskonzert von Agatissimo zugunsten der Kinderkrebshilfe in der voll besetzten St. Agatha-Kirche begeisterte am Sonntag nicht nur das Publikum, sondern auch die Chöre selbst. Nach einleitenden Worten und Begrüßung durch Pastor Brüggemann, begrüßte auch die Vorsitzende des Chores, Andrea Fleuth, die Zuhörer, das Pastorenehepaar Tyburski sowie Bürgermeisterin Sonja Jürgens. Auch erinnerte sie an das erst kürzlich verstorbene Chormitglied Hajo Plath, der für den Chor ein Lied getextet hatte, mit dem das Konzert eröffnet wurde.

Dienstag, 17.04.2018, 19:04 Uhr

Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland sangen gemeinsam in der voll besetzten Agatha-Kirche.
Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland sangen gemeinsam in der voll besetzten Agatha-Kirche. Foto: Fleuth

„Wir vom Chor Agatissimo singen mit Herz, nicht einfach so“, erklang es daher. Diesen Text haben sich die Sängerinnen und Sänger zu eigen gemacht, und so wurde wurden während des Konzerts Lieder wie „Adiemus“ und „Du bist das Licht“ von Gregor Meyle vom Chor harmonisch vorgetragen.

Die Freude des Chores am Gesang wurde besonders deutlich bei dem Stück „Let‘s get loud“, dass dem Konzert auch den Namen gab, wie Moderator Matthias Fleuth den Zuschauern erklärte.

Beeindruckend war auch die Interpretation des Liedes „Nella Fanatasia“ von Ennio Morricone, dass von der hervorragenden Solistin Jana Holz eingeleitet wurde.

Der Polizeichor Hamaland Ahaus, der mit 45 Sängern angereist war, sang unter anderem den Udo-Jürgens-Klassiker „Ihr von morgen“, „Frieden auf der Welt“ und „Der ewige Kreis“ aus dem Musical „Der König der Löwen“ in gewohnter Qualität. Spätestens mit dem „Russischen Segenswunsch“ hatte sich der stimmgewaltigen Männerchor in die Herzen der Zuschauer gesungen.

Beide Chöre stehen unter der Leitung von Jürgen Etzrodt, der die Zuschauer mit seiner Version von „Sound of Silence“ und dem „Ave Maria“ von Guilio Caccini begeisterte. Die gemeinsamen Stücke beider Chöre, „Ich wollte nie erwachsen sein“, „You Raise Me Up“ und „You´ll Never Walk Alone“, bereiteten auf den fulminanten Abschluss des Konzertes vor: Dudelsack spielend zog Reinhard Ker­nebeck in die Kirche ein. Gemeinsam mit den Chören und der Orgel sangen die Zuschauer ein berührendes „Amazing Grace“.

Nach zwei Zugaben der beiden Chöre endete das gelungene Benefiz-Konzert.

Die Zuschauer dankten dafür mit begeistertem Applaus und großzügigen Spenden. Der Reinerlös des Konzertes in Höhe von 3214,30 Euro ist für den Verein Kinderkrebshilfe Münster bestimmt, heißt es in dem Bericht des Chors Agatissimo.

Konzert von Agatissimo und vom Polizeichor Hamaland

1/36
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
  • Der Chor Agatissimo und der Polizeichor Hamaland gestalteten ein großartiges Konzert in der St.-Agatha-Kirche Foto: Stefan Fleuth
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668346?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Polizei ermittelt wegen fehlender Poller gegen die Stadt Münster
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz.
Nachrichten-Ticker