Gronau
Seniorin wird Opfer eines Betrügers

Gronau -

Eine Seniorin aus Gronau ist Opfer eines Telefonbetrügers geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erhielt die Frau Anfang Juli einen Anruf. Der Mann am anderen Ende der Leitung stellte sich als Rechtsanwalt einer Kanzlei vor. Er gab weiterhin vor, dass gegen die Seniorin aufgrund einer seit Jahren zurückliegenden Lotterieteilnahme eine Forderung in vierstelliger Höhe bestehen würde. Die Seniorin fiel auf den Trick herein und überwies auf zwei Konten vierstellige Beträge. Erst im Nachhinein suchte sie sich Rat, sodass der Fall nun zur Anzeige kam. Die Polizei rät dringend dazu, etwaige Geldforderungen genauestens zu prüfen.

Freitag, 20.07.2018, 13:24 Uhr

 
  Foto: dpa
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5919693?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Taxis blockieren „Kiss & Ride“
Ein eingeschränktes Haltverbot gilt neuerdings auf diesem Seitenstreifen in der „kleinen“ Bahnhofstraße. Hier sollen nur noch Autos stehen, die Bahn-Reisende absetzen oder abholen. Stattdessen wird die Spur vor allem abends von Taxis als Wartebereich genutzt.
Nachrichten-Ticker