Do., 20.04.2017

Ferienbetreuung im Jugendtreff Zak steht unter dem Motto Afrika Von Safaris und wilden Tieren

Hier werden Fernrohre gebastelt: Die beiden siebenjährigen Lea-Sophie (l.) und Alina (r.) bemalen ihre.

Hier werden Fernrohre gebastelt: Die beiden siebenjährigen Lea-Sophie (l.) und Alina (r.) bemalen ihre. Foto: Rupert Joemann

Heek - 

Vier Kinder liegen in den Betten ihres selbst gebauten Fantasie-Hotels und versuchen, etwas Ruhe zu finden. Das Hotel besteht aus vier dieser Betten, wovon zwei die Gästezimmer und die anderen beiden Hundehütten sind. Absperrband trennt das Hotel vom Hauptraum des Jugendtreffs. Die Kinder wirken etwas schläfrig nach den aufreibenden Aktionen am Morgen.

Von Emilia Enning

Da haben die Mädchen und Jungen noch Fernrohre für die Safari durch Afrika gebastelt, die am Mittwoch im Jugendtreff Zak stattfand. Doch die Safari ist nur ein Teil des Ferienprogramms unter dem Thema Afrika.

So startete die Woche am Dienstag bereits mit den Tieren, die in Afrika leben. Dazu haben die Kinder bunte Masken von Katzen und Geparden gebastelt und erfahren, welche Tiere dort leben und welche von ihnen gefährlich sind.

Am Mittwoch wurden dann die Ferngläser unter dem Unterthema Safari gebastelt. Diese bestehen aus zwei leeren Toilettenpapierrollen, die sie bemalt und mit buntem Tesafilm zusammengeklebt haben.

Doch auch außerhalb des Programms kommt keine Langeweile auf. Die Kinder spielen Tischfußball und Gesellschaftsspiele oder gehen nach draußen.

Außerdem kochen sie jeden Mittag zusammen mit den Betreuern, „damit die Kinder hinter die Kulissen gucken können“, wie Jugendtreff-Leiterin Marina Böing erklärt.

Gleichzeitig wird auf digitale Medien komplett verzichtet. So sind die Computer, die sonst an den Wänden des Jugendtreffs stehen, beiseite gestellt worden.

Den Kindern scheint die Woche auf jeden Fall zu gefallen, wie Alina (7) erzählt: „Hier kann man sich auch richtig gut austoben.“

Heute erfahren die Kinder etwas über afrikanische Kulturen und basteln Rhythmus-Instrumente wie Trommeln und Rasseln, bevor die Woche morgen ihren Abschluss findet. Dann können die Kinder die Sachen, die ihnen am besten gefallen haben, noch einmal machen.

Insgesamt nehmen 35 Kinder aus der ersten bis zur fünften Klasse an der Ferienbetreuung von 8 bis 16.30 Uhr teil.

Das nächste Angebot zur Ferienbetreuung bietet der Jugendtreff vom 31. Juli bis zum 4. August.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4777567?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848897%2F4894331%2F