Mi., 19.10.2016

Mitglieder des Heimatvereins radeln nach Metelen Einblicke in die Nachbargemeinde

Mit dem Fahrrad ging es für die Gruppe des Heimatvereins Nienborg jetzt nach Metelen. Dort besichtigten sie die Pfarrkirche sowie die Stiftskammer und das Ackerbürgerhaus.

Mit dem Fahrrad ging es für die Gruppe des Heimatvereins Nienborg jetzt nach Metelen. Dort besichtigten sie die Pfarrkirche sowie die Stiftskammer und das Ackerbürgerhaus. Foto: Heimatverein

Nienborg - 

Die Radfahrgruppe des Heimatvereins Nienborg hat jetzt die Pfarrgemeinde St. Cornelius und Cyprianus in Metelen besucht. Auf dem Programm stand dabei ein Rundgang durch die Pfarrkirche, die Stiftskammer sowie das Ackerbürgerhaus des Heimatvereins.

Fremdenführer Joachim Fontaine berichtete über die Geschichte sowie die Besonderheiten der alten Stiftskirche. Zudem gab es das Geläute der Kirche von einem Tonträger in verschiedenen Klangformationen zu hören.

Wertvolle Erinnerungsstücke bekamen die Besucher in der Stiftskammer zu sehen, bevor der Heimatvereinsvorsitzende Bernhard Iking die Gruppe durchs Ackerbürgerhaus führte. Zu dem Gebäude hatte der aus Metelen stammende ehemalige Bundesbankpräsident Prof. Dr. Hans Tietmeyer wesentlich finanziell beigetragen. Auch über die Aktivitäten des Heimatvereins informierte Iking, bevor es gemeinsam mit dem Rad zurück nach Nienborg ging.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F