Sa., 01.11.2014

ZUE Menschen wie wir alle

Das übervolle Boot ZUE muss ganz dringend saniert werden. . .

Schöppingen - Sadeta hatte schwarze, kinnlange Haare und große, dunkle Augen. Sie sprach noch nicht so gut Deutsch, als sie zu uns in den Kindergarten kam, damals, Anfang der Neunziger. Das Mädchen wohnte vorher in einem anderen Land, erklärten die Erwachsenen, in einem Land, in dem jetzt Krieg herrscht. mehr...

Do., 30.10.2014

Bauliche Mängel in der ZUE Es muss etwas passieren

 

Schöppingen - Marode Fenster, abgeblätterte Farbe, alte Heizungen, kaputte Dachrinnen, Schimmel an der Decke: Baulich ist die ZUE auf dem Schöppinger Berg in einem schlechten Zustand. Darüber waren sich alle Beteiligten, die am Mittwochnachmittag die Einrichtung besichtigten, einig – Bürger, Ratsmitglieder und Vertreter der Behörden. Wie es mit der Unterkunft weitergehen soll, darüber wurde an diesem Tag lange diskutiert. Von Anne Alichmann mehr...


Do., 30.10.2014

NSKKV erhält Zuschlag für die Ausrichtung eines Veranstaltungswochenendes Kongress der Karnevalisten

Viel los ist jedes Jahr beim großen Umzug am Karnevalssonntag in Schöppingen.

Schöppingen - Bis zu 30 000 Besucher strömen Jahr für Jahr zum Umzug: Schöppingen ist eine Hochburg des Karnevals im Münsterland. Die hervorgehobene Stellung möchte der örtliche Karnevalsverein, der NSKKV, mit der Ausrichtung des jährlichen Kongresses des Bundes Westfälischer Karneval (BWK) unterstreichen. Jetzt erhielt der Verein den Zuschlag für 2019. Von Rupert Joemann mehr...


Mi., 29.10.2014

Ausstellung im Alten Rathaus Neue Kunst in alten Räumen

Vier von sechs Künstlern, die ihre Arbeiten im Alten Rathaus ausstellen.

Schöppingen - „In Form“ – so heißt die Ausstellung der Bezirksgruppe Münsterland des Bundesverbands Bildender Künstler, die nun im Alten Rathaus in Schöppingen eröffnet wurde. mehr...


Mi., 29.10.2014

Unterwegs in der Nordkalotte Ein katastrophaler Fehler

Ihre Siebensachen konnten Christian Pries und Matthias Rieps nach dem Kentern noch retten. Ein finnischer Profipaddler (roter Helm) hilft den beiden fortan durch die Schnellen – Badegänge lassen sich trotzdem nicht vermeiden.

Schöppingen - Der Abenteurer Matthias Rieps ist zu seiner nächsten Reise aufgebrochen. Nach Radtouren über den amerikanischen Kontinent und durch Skandinavien (WN berichteten) zog es den gebürtigen Schöppinger jetzt wieder gen Norden. Wieder mit seinem Kompagnon Christian Pries, wieder mit dem Rad. Aber nicht nur: Dieses Mal wagten sich die zwei auch aufs Boot – eine verhängnisvolle Entscheidung. . . Von Matthias Rieps mehr...


Di., 28.10.2014

Keine fünfte Amtszeit Niehoff verzichtet auf erneute Kandidatur

Josef Niehoff, amtierender Bürgermeister.

Schöppingen - Bürgermeister Josef Niehoff wird sich im kommenden Jahr nicht zur Wiederwahl stellen. Das teilte der Verwaltungschef nun unserer Zeitung mit. mehr...


Di., 28.10.2014

ZUE „Hier wird jeder geachtet“

Dirk Backhaus (l.), Vertreter der Bezirksregierung Arnsberg vor Ort in Schöppingen, und Ingo Ochtrup, Betreuungsleiter des Betreibers European Homecare.

Schöppingen - Wenn es ein Wort gibt, das sich in diesen Tagen bei Ingo Ochtrup und Dirk Backhaus eingebrannt hat, dann ist es „Standards“. Denn eben die sind zurzeit immer wieder Thema, wenn es um die Unterbringung von Flüchtlingen in Nordrhein-Westfalen geht. Dabei ist für die beiden Vertreter der ZUE in Schöppingen klar: „Wenn die Standards überall so wären wie hier und in Hemer, dann ginge es niemandem schlecht.“ Von Anne Alichmann mehr...


Mo., 27.10.2014

Historischer Stadtrundgang Im Jahr 1645 endet die Spur

Wilhelm Münch spielte auf dem Akkordeon, die Gäste sangen.

Schöppingen - Es ist ein immerwährender Kampf – mit einem klaren Sieger: dem Kunden. „Der Wacholder und die Kräuter kämpfen miteinander um die Vorherrschaft, deshalb darf man den Grafschafter Kräuterwacholder auch nicht direkt abfüllen“, erklärte Ernst Sasse den rund 100 Gästen im Probierraum der Feinbrennerei. Erst das richtige harmonisch ausgewogene Verhältnis verspricht den perfekten Genuss im Glas. Von Rupert Joemann mehr...


Mo., 27.10.2014

Harter Rock, sanfter Folk und eine lockere Atmosphäre Apfelnacht mit bekannten Gesichtern

In jeder Kneipe im Schöppinger Ortskern spielte eine andere Band, die das Publikum teils mit langsamen und teils mit tanzbaren Rhythmen begeisterte.

Schöppingen - Wer am Samstagabend im Schöppinger Ortskern unterwegs war, konnte schon von weitem eine Mischung aus Rock-, Blues- und Folkmusik hören und bunte Lichter durch die Fenster der Kneipen und Gaststätten beobachten. Grund dafür war die Apfelnacht, die ihr Publikum zum siebten Mal mit guter Musik und einer lockeren Atmosphäre begeisterte. Von Yannick Dietrich mehr...


So., 26.10.2014

Schlagzeug- und Orgelkonzert in der Kirche Eine Kombination, die überzeugt

Winfried Müller, Organist in der Münsteraner Gemeinde St. Joseph und Schlagzeuger Rüdiger Wolbeck rockten die Brictius-Kirche.

Schöppingen - Schlagzeug und Orgel – Instrumente, denen ihr Ruf oft voraus eilt: Sie seien laut und brachial, so sagt man. Zugegeben, eine Kombination aus beiden ist aus akustischen Gründen schwer vorstellbar. Wie sollen ein Kircheninstrument und ein Schlagzeug, das sonst bei Metallica und Co. das Tempo angibt, zusammenpassen? Die Antwort: Einfach genial! Winfried Müller, Organist in der Münsteraner Gemeinde St. mehr...


Sa., 25.10.2014

Wiljo Krechting über seinen zweiten Krimi „Leichenernte“ Ein Dorf voller Geheimnisse

Autor Wiljo Krechting auf der Promenade in Münster: Hier geht Kommissar Wilfried Kötter, Protagonist aus dem Krimi, gerne joggen.

Schöppingen - Nur ein Jahr nach seinem Krimidebüt hat Wiljo Krechting alias Wilhelm J. Krefting nachgelegt: Mit „Leichenernte“ ist im Sommer das zweite Werk des Schöppinger Autors als E-Book erschienen. Diesmal dreht sich die Geschichte aber nicht um islamistischen Terror in der Hauptstadt Berlin, sondern um einen Mordfall direkt vor der Haustür – im beschaulichen Münsterland. mehr...


Fr., 24.10.2014

Von der Idee, den Ivalojoki runterzuschippern Alles ist möglich

Die ersten Kilometer legten die beiden Abenteurer wieder mit dem Rad zurück.

Schöppingen - Es ist Anfang September, als die Maschine einer norwegischen Airline 400 Kilometer nördlich des Polarkreises landet – in Kirkenes am Nordmeer. Schon letztes Jahr im Winter machten wir hier Station. Dieses Mal leuchtet die Tundra allerdings noch in gelblichen Tönen. Von Matthias Rieps mehr...


Do., 23.10.2014

Live-Musik am Samstag in Schöppingen Siebte Apfelnacht: Sieben Bands, sieben Kneipen, sieben Euro

Die Band „Guitar Crasha“ tritt in der Gaststätte „Up’n Mühlenwall“ auf.

Schöppingen - Sieben Kneipen, sieben Bands, alles live: Am morgigen Samstag findet – zum siebten Mal – die Apfelnacht in Schöppingen statt. Von Rock bis Blues ist wieder für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Los geht es um 20 Uhr. mehr...


Do., 23.10.2014

Konzert in St. Brictius Drummer fährt groß auf

Rüdiger Wolbeck am Schlagzeug.

Schöppingen - Ein eher ungewöhnliches Konzert – nämlich für Orgel und Schlagzeug – beginnt am Freitag um 19 Uhr in St. Brictius. Die ausführenden Musiker sind Lokalmatador Rüdiger Wolbeck und Dr. Winfried Müller aus Münster. Die beiden kennen sich seit 2002 und haben bei zahlreichen Konzerten und Projekten zusammengearbeitet. mehr...


Do., 23.10.2014

Generalversammlung der SPD Weichen für die Zukunft

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins in Schöppingen mit der Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer (3.v.r.).

Schöppingen - Der SPD-Ortsverein hat auf seiner Generalversammlung am Samstag einen neuen Vorstand gewählt. Einige Posten wurden neu besetzt. Die Sozialdemokraten möchten auf diese Weise die Weichen stellen, um den „künftigen kommunalpolitischen Herausforderungen besser gerecht“ zu werden, heißt es in einer Pressemitteilung. mehr...


Mi., 22.10.2014

Abendlicher Einsatz Feuerwehr half bei Lkw-Bergung

Die Feuerwehr entfernte das Strauchwerk und leuchtete die Unfallstelle aus.

Schöppingen - Für die Bergung des Sattelschleppers, der am frühen Abend auf dem Schöppinger Berg umgekippt war (WN berichteten), hat die Polizei die Straße am Dienstag ab 20 Uhr für mehrere Stunden gesperrt. Von Sabrina Meyfeld mehr...


Mi., 22.10.2014

Die Ernte 2014: Eindrücke der örtlichen Landwirtschaft zu Mengen und Preisen Gute Seiten, schlechte Seiten

Der letzte Mais wird dieser Tage gehäckselt oder gedroschen, wie hier auf dem Berg in Schöppingen. Kleines Bild: Benedikt Große Lutermann ist zufrieden mit den Erntemengen dieses Jahres. Einzig die Schweinepreise bereiten ihm Sorgen.

Schöppingen - Über eine gute Ernte freuen sich Landwirte immer. Und die Erträge dieses Jahres sorgen bei den hiesigen Bauern durchaus für Optimismus. Einzig die Preise am Agrarmarkt verhageln so manch einem die Stimmung. Von Anne Alichmann mehr...


Di., 21.10.2014

Unfall Sattelschlepper umgekippt

Unfall : Sattelschlepper umgekippt

Schöppingen - Ein Sattelschlepper ist am frühen Dienstagabend gegen 17.30 Uhr auf dem Schöppinger Berg umgekippt. mehr...


Di., 21.10.2014

Kaffeehaus-Konzert Frühlingsweise statt Schlittenfahrt

Das Sextett Bohème servierte „Pralinés der Salonmusik“ im Alten Rathaus. Das verwandelte sich an diesem Nachmittag in ein Kaffeehaus.

Schöppingen - Das Alte Rathaus sieht nicht unbedingt aus wie ein typisches Wiener Kaffeehaus und auch Sachertorte gibt es dort nicht. Aber mit der richtigen Musik und leichtem Kaffeeduft in der Luft kann auch hier ganz schnell die passende Atmosphäre aufkommen. Von Yannick Dietrich mehr...


Di., 21.10.2014

Sondersitzung Gemeinderat besichtigt ZUE

Um die Situation der Flüchtlinge in der ZUE geht es in der Sondersitzung.

Schöppingen - Die Unterbringung von Flüchtlingen ist derzeit ein großes Thema – auch und besonders in Schöppingen. Die Situation in der dortigen ZUE ist nun Thema einer Sondersitzung des Gemeinderates am 29. Oktober (Mittwoch). Von Anne Alichmann mehr...


Mo., 20.10.2014

Fuchsjagd Zum ersten Mal gemeinsam

Bestes Wetter, gute Beteiligung: Die erste gemeinschaftliche Fuchsjagd der Reiter aus Osterwick und Schöppingen war ein Erfolg.

Schöppingen/Osterwick - Die Idee des Osterwicker Reitvereins, eine gemeinschaftliche Fuchs­jagd mit dem Voltigier- und Reitzentrum Schöppingen durchzuführen, war ein voller Erfolg. Zum diesjährigen Ausritt trafen sich rund 40 Reiter, die zusätzlich von zehn Kutschen sowie einem Planwagen mit ebenfalls 30 Leuten begleitet wurden. Von Julia Mühlenkamp mehr...


Mo., 20.10.2014

Spatenstich für Shopware Ein Bekenntnis zum Standort

Holzfassade, stehende Lamellen, viel Glas: So plant das Architekturbüro Bock, Neuhaus und Partner den Firmensitz von Shopware.

Schöppingen - Es geht los: Am vergangenen Freitag hat der Vorstand von Shopware zusammen mit geladenen Gästen den ersten Spatenstich für einen neuen Firmensitz unternommen. Die Bauzeit des zunächst für 120 Mitarbeiter ausgelegten Gebäudes soll ein Jahr betragen, teilt das Unternehmen mit. mehr...


So., 19.10.2014

Sondengänger Von der Zügelkette bis zu Puppenkämmen

Andreas Thiemann bei der Suche auf einem Acker auf dem Schöppinger Berg. Die Schüppe dabei, zum schnellen Graben.

Schöppingen - Andreas Thiemann ist seit etwa sechs Jahren Sondengänger. Er ist mit Hans (siehe weiterer Artikel auf dieser Seite) weder verwandt noch verschwägert. Das Einzige, was die beiden Männer verbindet, ist der Spaß an der Suche nach Erdfunden. Von Sabrina Meyfeld mehr...


Sa., 18.10.2014

Kampfmittelräumdienst musste anrücken Ein lebensgefährlicher Schatz

Diese MG-Munition aus dem Zweiten Weltkrieg kam bei den Grabungen zutage. 50 Kilo davon konnte der Kampfmittelräumdienst heben.

Schöppingen - Zwei Tage lang waren Fachleute am Werk. Am Donnerstagnachmittag haben sie die Kriegsmunition gefunden: 50 Kilo Infanteriemunition und eine Patronenkette. Die Gemeinde überlegt jetzt, ob sie einen Flächensuchantrag stellen soll. Von Susanne Menzel mehr...


Fr., 17.10.2014

Malteser Dienstabend in 1200 Metern Tiefe

Die Malteser, natürlich in Bergmannskluft.

Schöppingen - Vor kurzer Zeit ging es für die Malteser noch hoch hinaus. Bei einer Geländeübung auf dem Aussichtsturm am Schöppinger Berg hatten die Helfer das Bergen von Patienten aus Höhen geprobt. Am Dienstag ging es dann für zehn Helfer weit in die Tiefe – denn an diesem Tag besichtigten sie das Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter