Di., 01.03.2016

Neugestaltung des Eggeroder Kirchplatzes 400 Meter Kabel an der Kirche verlegt

Mitglieder der Schützenbruderschaft, des Nikolaus- und des Heimatvereins engagieren sich bei der Umgestalung rund um den Eggeroder Freialtar.

Mitglieder der Schützenbruderschaft, des Nikolaus- und des Heimatvereins engagieren sich bei der Umgestalung rund um den Eggeroder Freialtar. Foto: Alfons Körbel

Schöppingen-Eggerode - 

Es tut sich wieder was an der Wallfahrtskirche in Eggerode. Nach dem Fällen der Bäume vor einigen Wochen ist das alte Betonpflaster am Freialtar aufgenommen worden, sodass nun weitere Arbeiten folgen können, wie zum Beispiel die Neubepflanzung.

Jetzt ist die Schützenbruderschaft zusammen mit dem Nikolaus- und Heimatverein dabei, Versorgungsleitungen auf dem Marienplatz zu verlegen. Für fünf Elektroanschlüsse werden 400 Meter Kabel verlegt, dazu von der Kirche aus Leitungen für zwei neue Lautsprecher zu beiden Seiten des Freialtars. Gleichzeitig werden auch Wasserleitungen gelegt für drei Anschlüsse, die für die gemeinsame Nutzung von Kirche und Vereinen benötigt werden, zum Beispiel für den Nikolausmarkt, das Brunnenfest oder für Pfarrfeste.

Zur Primiz-Feier von Sebastian Frye am 22. Mai in Eggerode sollen alle Arbeiten am Freialtar abgeschlossen sein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3839177?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F