Sa., 20.12.2014

Neujahrsempfang Gemeinde spart knapp 1500 Euro

Leere Taschen, verschlossenes Forum. Der Bürgermeister hat den Neujahrsempfang abgesagt.

Nottuln - Bürgermeister Peter Amadeus Schneider hat den Neujahrsempfang der Gemeinde für 2015 abgesagt. Wegen des „desaströsen Haushalt“ soll ein Sparsignal gesetzt werden. Und was kostet so ein Empfang? mehr...

Sa., 20.12.2014

Erfolgreiche Geschenkaktion Über 200 Weihnachtspakete

Viel Arbeit, aber noch mehr Freude für die Organisatorinnen der Geschenk-Aktion um Friseurmeisterin Martina Icking (Mitte). Wilma Ballensiefen (l.) und Hildegard Schürmann waren überwältigt von den vielen schön verpackten Geschenken.

Nottuln - Zum achten Mal hat Friseurmeisterin Martina Icking ihre Geschenkaktion durchgeführt. Und wieder war sie dank der engagierten Kunden ein großer Erfolg. Von Iris Bergmann mehr...


Sa., 20.12.2014

Kindernothilfe Nottuln Aus der Sklaverei befreit

Pater Roy mit sechs der „Restaveks“. Die Mädchen, die als Waisen oder aus ärmlichsten Verhältnissen kommend, versklavt wurden, bekommen im Bildungszentrum in Jacmel eine neue Perspektive.

Nottuln - Die Kindernothilfe Nottuln unterstützt das Bildungszentrum im haitianischen Jacmel. Dort werden unter anderem auch einige „Restaveks“ betreut, Mädchen, die versklavt waren und nun eine neue Perspektive bekommen. mehr...


Sa., 20.12.2014

Ausstellung in New York geplant Alba malt für den „Big Apple“

Andreas Alba freut sich auf das New-York-Abenteuer.

Lüdinghausen - „My pictures do not meet the observer’s mind but his heart.“ Mit diesem Satz wird An­dreas Alba zitiert. Nicht irgendwo. Dass seine Kunstwerke die Herzen der Betrachter berühren, versichert er auf der Internetseite der Agora Gallery. Und die befindet sich im Herzen von New York. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 20.12.2014

Bauernhof St. Georg Ehrenamt bereichert den Alltag

Miriam Röer kommt alle zwei Wochen zum Bauernhof, um mit Klient Christian etwas zu unternehmen, etwa einen weihnachtlichen Einkaufsbummel.

Ascheberg - Miriam Röer aus Drensteinfurt ist ehrenamtliche Mitarbeiterin am Bauernhof St. Georg. Sie ermöglicht einem Klienten beispielsweise den Besuch eines Weihnachtsmarktes. Von Theo Heitbaum mehr...


Sa., 20.12.2014

Borgmann bringt Etat ein: Fragezeichen hinter dem Hallenbad

Die Zukunft des Klutensee-Bades lässt Bürgermeister Richard Borgmann noch offen. Welche Lösung für die Bad-Sanierung gefunden wird, hängt vom Gutachter-Ergebnis ab.

Lüdinghausen - Über drei Millionen Euro beträgt das Minus des Haushaltsplans, den Bürgermeister Richard Borgmann gestern einbrachte. Die Erträge belaufen sich auf 43 Millionen Euro. Noch keine Aussage machte Borgmann gestern zur Zukunft des Hallenbades und möglichen Sanierungskosten. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 20.12.2014

Einbringung des Haushalts 2015 Nur Steuererhöhung reicht nicht

Ein großes Sparschwein braucht die Gemeinde Havixbeck, um dort viel Geld hineinstecken zu können.

Havixbeck - Desaströse Finanzverhältnisse prognostizierten Bürgermeister Klaus Gromöller und Kämmerer Christoph Gottheil für die nächsten Jahre der Gemeinde Havixbeck. Von Klaus de Carné mehr...


Sa., 20.12.2014

Sperrung des Kirchplatzes Wochenmarkt bereits am Montag

Senden - Wegen der Weihnachtsfeiertage findet der Wochenmarkt nicht am Donnerstag, sondern am Montag statt. mehr...


Sa., 20.12.2014

Gernot Hassknecht am 18. Februar in der Realschule Der Weg zum Choleriker

Gernot Hassknecht gibt Wut-Tipps.

Lüdinghausen - Politischer Aschermittwoch? Nein, den wollen die „Freunde der Kleinkunst“ (FKK) in Lüdinghausen nicht einführen. Und doch könnte der Gast, den die Kulturinitiative ausgerechnet an Aschermittwoch 2015 – also am 18. Februar – begrüßt, locker alle Politiker ausstechen, die gerne an diesem Tag mit markigen Sprüchen auffallen (wollen). Gernot Hassknecht kommt an diesem Tag um 20 Uhr in die Aula der Realschule. mehr...


Fr., 19.12.2014

Walingen, Natrup und Poppenbeck favorisiert Windräder an drei Standorten

Auf dem Havixbecker Gemeindegebiet können auf drei Flächen Windräder gebaut werden. Die drei Gebiete werden dazu in nächster Zeit intensiv untersucht.

Havixbeck - Der Havixbecker Gemeinderat machte den Weg frei für die genauere Untersuchung der Windenergie-Standorte in Walingen, Natrup und Poppenbeck. Die Ratsmitglieder diskutierten noch einmal intensiv über diese drei Potenzialflächen. Von Klaus de Carné mehr...


Fr., 19.12.2014

Beckers Blues Band spielt im Ricordo „Krippenblues“ – traurig und melodisch

Beckers Blues Band beim „Krippenblues“.

Lüdinghausen - Bluesmusik ist seit vielen Jahren das Metier der Beckers Blues Band und wer über die Weihnachtstage den „Krippenblues“ bekommen hat, kann ihn am 27. Dezember (Samstag) ab 20 Uhr im Ricordo, Sendener Straße 8, ausleben, heißt es in einer Pressemitteilung. mehr...


Fr., 19.12.2014

St.-Martini-Bruderschaft Martini-Aktivitäten ein großer Erfolg

Vorstand und Könige der St.-Martini-Bruderschaft (v.l.): Jan-Wilm Frerick, Ludger Rumphorst, Patrick Hagedorn, Laurenz Rumphorst, Michael Gerdemann und Christian Hericks.

Nottuln - Auf sehr erfolgreiche Veranstaltungen blickte die Martini-Bruderschaft zurück. Sowohl der Martinszug wie auch die Martinimarkt-Fete liefen hervorragend und sollen auch weiterhin angeboten werden. mehr...


Fr., 19.12.2014

Serie: Kommunale Neuordnung Mit einer Bustour schließt das Kapitel

Aschebergs letzter Bürgermeister Walter Bose machte nach der Neuordnung als Ratsherr weiter (v.r.): Alfons Lohmann, Hans-Gunther Nitsche, Walter Bose, Heinz Freisfeld und Ignatz Wagemann.

Ascheberg - Mit einer Busfahrt durch die Gemeinde hat der Ascheberger Rat sich im Dezember 1974 von Alt-Ascheberg und Davensberg verabschiedet. Zum Auftakt einer Serie erinnert sich der damalige Ascheberger Bürgermeister Walter Bose an die kommunale Neuordnung. Die Zeitreise komplettieren Bilder aus dem WN-Archiv 1975. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 19.12.2014

Adventskonzert in Bösensell Junge Talente zeigen ihr Können

Mit Flöte und Klavier spielten die jungen Musikerinnen und Musiker im Pfarrheim beliebte Weihnachtslieder.

Bösensell - Beim Adventskonzert im Pfarrheim St. Johannes waren die Zuhörer ganz angetan davon, was die jungen Talente mit der Flöte und am Klavier geleistet haben. mehr...


Fr., 19.12.2014

Gemeinde vergibt Umweltpreis Anerkennung für gute Vorbilder

Die Preisträger versammelten sich mit Vertretern der Jury, der Gemeinde und dem Sponsor Sparkasse zum Gruppenbild im DRK-Heim.

Senden - Der Chef im Rathaus lobte Vorbilder: „Es sind Bürger, die nachhaltig zur Gestaltung unseres Ortsbildes beitragen“, betonte Alfred Holz. Für besondere Grünpflege oder naturnahe Gärten wurde der Umweltpreis verliehen. Von Daniela Reichert mehr...


Fr., 19.12.2014

Gesamt- und Musikschule „Drehtürmodell Musik“ an der AFG

In der Musikschule trafen sich (v.l.) Lina Drewer (7. Klasse), Dr. Torsten Habbel (Schulleiter der AFG), Julia Blank (7. Klasse), Rainer Becker (Musikschulleiter), Theresa Hülsmann (8. Klasse) und Pascal Kippenbrock (7.Klasse). Außer ihnen nehmen noch Marius Burba (9. Klasse), Alina Scheck (10. Klasse) und Paula Többen (Q 2) an dem „Drehtürmodell Musik“ teil.

Havixbeck - Die Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) intensiviert die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Musikschule Havixbeck. mehr...


Fr., 19.12.2014

Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ als opulentes Kindermusical auf der Bühne Optisches Feuerwerk entfacht

Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ als opulentes Kindermusical auf der Bühne : Optisches Feuerwerk entfacht

Coesfeld. „Das Kind hat eine Bildung“, posaunt die böse Stiefmutter und klimpert blasiert mit den Wimpern. Auf Lacher von vielen jungen Zuschauern im ausverkauften Konzert Theater müssen die Darsteller nach dieser Szene nicht lange warten. Von Miriam Milbradt mehr...


Fr., 19.12.2014

Ines Schulze Horn Vom beschaulichen Herbern nach Hongkong

Ines Schulze Horn hat es nicht bereut, fürs Auslandssemester die Herberner Kulisse gegen Hongkongs Skyline getauscht zu haben.

Herbern - Seit Ende August hat Ines Schulze Horn  die Kulisse vom kleinen, beschaulichen Herbern gegen die Skyline von Hongkong getauscht. Von Isabel Schütte mehr...


Fr., 19.12.2014

„Zahnärzte helfen“ mit 5000 Euro Spenden für soziale Zwecke

Lüdinghausen - Spendabel zeigten sich jetzt die Patienten der heimischen Zahnärzte: Sie stifteten das Zahngold, das die Dentisten ihnen entfernt hatten, für soziale Zwecke. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 19.12.2014

Weihnachtskonzert im Canisianum: Vielfältiges Repertoire präsentiert

Weihnachtliche Stimmung verbreitete die Jahrgangsstufe 5 mit ihrem Auftritt zu dem Lied „Nicht nur zur Weihnachtszeit“ unter den Besuchern in der Aula des Cani.

Lüdinghausen - Mit dem Duft gebrannter Mandeln, mit Plätzchen und weihnachtlicher Musik wurden die Besucher des diesjährigen Weihnachtskonzerts am Canisianum in Stimmung gebracht. Die wochenlangen Vorbereitungen der Schülerinnen und Schüler hatte sich gelohnt, so konnten sie dem Publikum ein vielfältiges Repertoire an weihnachtlichen Darbietungen präsentieren. mehr...


Fr., 19.12.2014

Expertin Andrea Efing erklärt, worauf es beim Verpacken von Geschenken ankommt / Vermeidbare Fehler Mit geschicktem Händchen

Expertin Andrea Efing erklärt, worauf es beim Verpacken von Geschenken ankommt / Vermeidbare Fehler : Mit geschicktem Händchen

Coesfeld. (mim) Geschickt und schnell schweben Hände über den Tisch. Silber- und goldfarbene Bänder verwandeln sich wie von Zauberhand in prachtvolle, üppige Schleifen. Unmittelbar schmücken sie die zuvor akkurat verpackten Geschenke. „Ein Nachmittag üben ist schon nötig, um das richtige Einpacken zu lernen“, erzählt Andrea Efing von der Parfümerie Pieper in Coesfeld vom Einpack-Marathon in der Weihnachtszeit. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 19.12.2014

Minister übergibt Förderbescheid / 162 000 Euro für das Regionale-Projekt „Wohnen mit (Mehr-)Wert“ Kerkeler auf dem Weg in die Zukunft

Minister übergibt Förderbescheid / 162 000 Euro für das Regionale-Projekt „Wohnen mit (Mehr-)Wert“ : Kerkeler auf dem Weg in die Zukunft

BILLERBECK (ude). 162 000 Euro bekommt Billerbeck aus dem Städtebauförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen. Bürgermeisterin Marion Dirks und Gerd Mollenhauer, Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen, sind gestern nach Düsseldorf gefahren, um den Förderbescheid aus den Händen von Minister Michael Groschek entgegenzunehmen. Von Ulrike Deusch mehr...


Fr., 19.12.2014

Desperados und BSE Favoriten am 9./10. 1. Stadtmeisterschaft ohne Titelverteidiger

Billerbeck (te). Ohne den Titelverteidiger, die Allstars, finden am 9. und 10. Januar die 31. Hallenfußball-Stadtmeisterschaften statt. Mehr als 40 Interessenten verfolgten im Sportzentrum Helker Berg gespannt die Auslosung der Gruppen. Von Reiner Thentie mehr...


Fr., 19.12.2014

Coesfeld Förderung des BerkelSTADTProjekts

Coesfeld : Förderung des BerkelSTADTProjekts

Coesfeld. Den Förderbescheid für das Projekt „BerkelSTADT Coesfeld“ überreichte gestern NRW-Bauminister Michael Groschek an Bürgermeister Heinz Öhmann. Für die ersten Planungsmaßnahmen fließen somit 195 000 Euro in die Kreisstadt. Auch der Rat hat dem Regionale-Projekt einhellig zugestimmt, so dass die Umsetzung in 2015 beginnen kann. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 19.12.2014

Bürgermeister zieht seine Kandidatur für 2015 überraschend zurück / „Weg für Wechsel freimachen“ Niehues tritt doch nicht an

Bürgermeister zieht seine Kandidatur für 2015 überraschend zurück / „Weg für Wechsel freimachen“ : Niehues tritt doch nicht an

Rosendahl. Paukenschlag kurz vor Weihnachten: Franz-Josef Niehues wird entgegen ursprünglicher Pläne im nächsten Jahr nicht erneut zur Bürgermeister-Wahl antreten. Das bestätigte der 60-jährige am Freitag auf Anfrage, nachdem er seine Entscheidung am Donnerstagabend in nichtöffentlicher Sitzung dem Gemeinderat und am Freitagmorgen den Verwaltungsmitarbeitern mitgeteilt hatte. Von Frank Wittenberg mehr...


Fr., 19.12.2014

Rosendahl Radweg kann kommen

Rosendahl (fw). Der Radweg entlang der K 32 in Osterwick kann kommen: Bei einer Gegenstimme von Hubertus Söller und zwei Enthaltungen von Frederik Deitert und Ewald Rahsing (alle CDU) sprach sich der Rat dafür aus, dem Kreis Coesfeld die Zusage für die anteiligen Kosten in Höhe von 220 000 Euro zu erteilen. Von Frank Wittenberg mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter