Fr., 24.02.2017

Joseph Frye Arbeit und Freizeit in Afrika

Joseph Frye war mit jungen Handwerkern in Tansania unterwegs.

Ascheberg - Nach drei Wochen in Hitze und Trockenheit kehrte Metallbaumeister Joseph Frye aus Ascheberg von einem ehrenamtlichen Einsatz aus Tansania zurück. mehr...

Fr., 24.02.2017

Närrische Sportparade Sport und Spaß für alle Schüler

Prima Ballerina sein - bei der närrischen Sportparade gab es unterschiedliche Herausforderungen.

Herbern - Prima Ballerina, Minigolf, Rucki-Zucki-Tour, Herbern Helau und die Gletscherspalte waren fünf von zehn Disziplinen, die bei der närrischen Sportparade am Freitagmorgen auf dem Stundenplan standen. Von Isabel Schütte mehr...


Fr., 24.02.2017

Auflsöung angestrebt Förderverein auf Zielgerade

So vertraut die Runde beim Förderverein auch ist, sie wird nicht mehr oft zusammen kommen.

Davensberg - Der Förderverein für den Fremdenverkehr in Davensberg strebt sein eigenes Ende an. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 24.02.2017

Sturmtief Feuerwehr rückt nur zwei Mal aus

 

Ascheberg - Ohne große Schäden zog das Sturmtief in der Nacht an Ascheberg vorbei. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 24.02.2017

Suche aus der Luft Vermisster Junge wird in Duisburg gefunden

 

Herbern/Nordkirchen - Die Suche eines Zehnjährigen, die auch mit einem Hubschraubereinsatz durchgeführt wurde, endete in Duisburg. mehr...


Fr., 24.02.2017

Feldbegehung Bauern-Diele muss als Acker herhalten

Die Landwirte sparten sich angesichts des Wetters den Gang aufs Feld, sie lauschten dem Fachmann in der Diele.

Herbern - Matthias Voß, Fachberater der Bayer AG, versorgte am Mittwochnachmittag 25 Landwirte aus Herbern mit praktischen Tipps bezüglich der neuen Düngeverordnung und des Pflanzenschutzes. Von Isabel Schütte mehr...


Do., 23.02.2017

Weiberfastnacht in Ascheberg Ascheberg first: Es wird gemacht und nicht gelacht!

Die Trump-Ära  ist in Ascheberg ausgerufen!

Ascheberg - Die Möhnen im Ascheberger Rathaus brachten einen ganz besonderen Chef mit: Dr. Bert Trump. Von Tina Nitsche mehr...


Do., 23.02.2017

Weiberfastnacht in Herbern Panzerknacker reißt aus

 

Herbern - Vor die Tür ging es nur für einen Panzerknacker, alle anderen Kinder und Erwachsenen feierten in der Grundschule. Von Isabel Schütte mehr...


Do., 23.02.2017

HeLiNet und Partner bauen Die Glasfaser kommt aus allen Richtungen

Glasfaser von links durch Unitymedia oder von rechts durch HeLiNet und seinen neuen noch nicht benannten Partner – diese Alternative wird sich den Aschebergern bald eröffnen. Die Telekom wird zusätzlich Glasfaser bis zum Bürgersteig verlegen.

Ascheberg - Seit Unitymedia in Ascheberg den Zuschlag fürs Glasfasernetz erhalten hatte, stand HeLiNet im Regen. Jetzt holt das Hammer Unternehmen mit einem Partner zum Befreiungsschlag aus. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 23.02.2017

Programm wird erstellt OJA sammelt für die Ferien

Voltigieren  gehört zu den beliebten Schnupperangeboten, die das Ferienprogramm bisher bereithielt.

Ascheberg - Wer Spaß hat, den Kindern in der Gemeinde unterhaltsame Ferien zu bieten, der meldet sein Angebot bis zum 7. April bei der Offenen Jugendarbeit Ascheberg. mehr...


Do., 23.02.2017

IKEK wandert in den Rat Mit dem IKEK-Papier winken Fördergelder

Sehr überschaubar war das Interesse an den Inhalten, die Jens Steinhoff vom Institut für Regionalmanagement, im Ascheberger IKEK-Papier festgehalten hat.

Ascheberg - Konzepte sind geduldig, dieses soll Fördergelder nach Ascheberg holen. Was mit IKEK möglich ist, wurde am Dienstag vorgestellt. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 22.02.2017

Tag der Entscheidung Profilschule ist gerettet

 

Ascheberg - Ascheberg behält ein Angebot in der Sekundarstufe eins. 46 Anmeldungen sorgen punktgenau dafür. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 22.02.2017

Frühlingsmarkt am 26. März Herbern lockt den Frühling

Der Spielmannszug der Kolpingsfamilie Herbern ist Stammgast auf den Herberner Straßen, wenn Herbern Parat mit einem großen Angebot den Frühling lockt.

Herbern - Der Frühlingsanfang wird in Herbern jedes Jahr ein wenig größer gefeiert, und auch die 13. Auflage des Frühjahrsmarktes soll kein bisschen Pech bringen, sondern Unterhaltung für die ganze Familie. mehr...


Di., 21.02.2017

Bürgerbusverein Ascheberg Jubiläumsjahr endet mit Rekord

Vorstand und neue Fahrer  des Bürgerbusvereins: Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Josef Schwipp, Josef Welschhoff, Joseph Streyl, Jochen Syrig, Bernhard Wittenbrink und Robert König.

Ascheberg/Herbern - Joseph Streyl und Jochen Syrig halten das Vorstandssteuer des Bürgerbusvereins Ascheberg weiter fest in der Hand. Nach dem Jubiläumsjahr mit Rekordzahlen wurde das Duo einstimmig wiedergewählt. Von Isabel Schütte mehr...


Di., 21.02.2017

Generalversammlung Verein ist in Sorge über eine Heimat ohne Schule

Den Mitgliedern  des Heimatvereins Ascheberg brannten einige Fragen auf der Seele. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gab bei der Generalversammlung am Montag Antworten.

Ascheberg - Eine Heimat ohne weiterführende Schule - der Heimatverein fragte bei Bürgermeister Dr. Bert Risthaus wegen der ungewissen Lage der Schule mehrfach nach. Von Tina Nitsche mehr...


Di., 21.02.2017

Auf den Spuren des Opas Vorsitzender feiert 25-Jähriges

Silberhochzeit  feiert Winfried Otte beim Heimatverein. Denn seit nunmehr 25 Jahren hat er den Vorsitz inne. Stellvertreter Heinz Frenster ließ Blumen sprechen,

Ascheberg - Winfried Otte bewegt sich auf den Spuren des Opas. Er ist seit 25 Jahren Vorsitzender des Heimatvereins Ascheberg. Von Tina Nitsche mehr...


Di., 21.02.2017

Dorfmeisterschaft Die Kugel rollt: Kegler suchen ihre Meister

Einen Spezialplan  haben die „Frechen Früchtchen“ nicht in der Tasche, um als amtierender Vize-Kegeldorfmeister das Treppchen eine Stufe höher zu klettern.

ASCHEBERG - Wer Zweiter ist, will nicht Dritter werden. Die Frechen Früchtchen präsentierten sich zum Start der Ascheberger Kegeldorfmeisterschaft kämpferisch. Von Tina Nitsche mehr...


Di., 21.02.2017

Lebendiger Adventskalender 1400 Euro werden an Bischof Kühnel geschickt

Das bunte Angebot des lebendigen Adventskalenders in Herbern erbrachte auch 1400 Euro an Spendengeldern.

Herbern - 1400 Euro sind beim Lebendigen Adventskalender in Herbern als Erlös zusammen gekommen. Sie wurden an Bischof Kühnel nach peru geschickt. mehr...


Mo., 20.02.2017

Hotels sind gefragt Statistiker melden neuen Rekord aus den Hotels

 

Ascheberg - Die Hotels in der Gemeinde Ascheberg sind gefragt. Für 2016 melden die Landesstatistiker einen neuen Übernachtungsrekord. Von Theo Heitbaum mehr...


Mo., 20.02.2017

KLJB Herbern Krieter und Heimann leiten Landjugend

Das Vorstandteam  der KLJB Herbern rund um den ersten Vorsitzenden Domenic Krieter und seiner Stellvertreterin Katharina Heimann (Bildmitte)

Herbern - Führungswechsel bei der Landjugend Herbern. Die Mitglieder wählten ein neues Duo an die Spitze. Von Isabel Schütte mehr...


Mo., 20.02.2017

Aufnahme und Ehrung Fleißige Messdiener werden ausgezeichnet

Neun Kinder wurden am Sonntag feierlich als neue Messdiener in der St. Lambertuskirche aufgenommen. Nach dem Aufnahmegottesdienst stellten sie sich mit ihren Gruppenleitern, den Küstern und Pfarrer Stefan Schürmeyer zum Gruppenfoto.

Ascheberg - Neue Messdiener begrüßte die Gemeinde St. Lambertus am Sonntag. Dazu wurden besonders fleißige Messdiener geehrt. Von Tina Nitsche mehr...


Mo., 20.02.2017

Schlittschuhlaufen Jugendrotkreuzler wagten sich aufs Eis

Schlittschuhlaufen : Jugendrotkreuzler wagten sich aufs Eis

Aufs Eis wagten sich die Mitglieder der Jugendrotkreuzes Herbern am Wochenende. mehr...


Mo., 20.02.2017

Herdfeuernachmittag Auf den Spuren des Prominenten-Jägers

Gespannt verfolgten die Besucher des Herdfeuernachmittags, welche Prominente Dr. Peter Krevert (kl. Bild mit Friedbert Alles und Anneliese Buntrock) alles getroffen hat.

Davensberg - Beim Herdfeuernachmittag des Heimatvereins Davensberg entführte Dr. Peter Krevert die vorwiegend älteren Besucher in die Welt der Stars und Sternchen. Von Theo Heitbaum mehr...


Mo., 20.02.2017

Literarisches und Kulinarisches verknüpft Jutta Richter serviert Widerworte zum Wurstebrot

Die Autorin  Jutta Richter servierte bei einer kulinarischen Lesung im Erdbüsken Widerworte zum Wurstebrot.

Ascheberg - „Wurstebrot und Widerworte“, also Schlachtfestessen und Dickköpfigkeit, sind beide angeblich zutiefst westfälisch - oder nicht? Von Nicole Klein-Weiland mehr...


So., 19.02.2017

Jugendrotkreuz Nachwuchsarbeit trägt viele Früchte

Das Jugendrotkreuz ehrten Mitglieder, die fünf Jahre dabei sind.

Herbern - Positive Bilanzen und eine straffe Bereitschaftsdienststatistik verdeutlichten bei der Jahresversammlung am Samstagmittag in den Räumen des DRK Heims das beim Jugendrotkreuz (JRK) noch einiges läuft. Von Isabel Schütte mehr...


1 - 25 von 3881 Beiträgen

Tempolimit angemessen?

Tempolimit angemessen?
Tempo 20 auf der Ascheberger Sandstraße...
...ist genau die richtige Vorgabe.
...muss stärker kontrolliert werden.
...ist zu kleinlich, Tempo 30 reicht auch.
...hilft nicht, eine Fußgängerzone muss her.