Mi., 28.09.2016

Raum für mich Orangerie bietet Raum für Vieles

Maren Haumann hat die Orangerie am Wasserschloss Westerwinkel gemietet. Sie will die Flächen beim Projekt „Raum für mich“ zur Verfügung stellen.

Herbern - Maren Haumann liebt die organgerie auf Westerwinkel und hat jetzt eine Idee für die Räume. Von Tina Nitsche mehr...

Mi., 28.09.2016

Herberns Kirmes bleibt Scheibenwischer statt Musikexpress

Das kleine Feuerwerk bei der Herberner Kirmes wurde in diesem Jahr immer größer. Es soll auch im nächsten Jahr zum Angebot gehören.

Ascheberg - Verwaltung gegen Rat: Die Volksvertreter haben sich in der Kirmesfrage durchgesetzt und die Herberner Kirmes für zwei weitere Jahre festgeschrieben. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 28.09.2016

Kühlschrank gespendet „Coole“ Hilfe für den Streichelzoo

Gabi Kiene,  Marie-Theres Westhoff, Hildegard Wiesner (alle Künstlerbund(t), Sandra Tewes (Amica) und Gisela Stüer te-Kaat (Kinderheilstätte) mit dem coolen Kunstobjekt.

Ascheberg/Nordkirchen - Mit einem echten Unikat wollen die freischaffende Künstlerin Gabi Kiene und die Gruppe Künstlerbund(t) beim Herbstmarkt in Nordkirchen den Streichelzoo der Kinderheilstätte unterstützen. mehr...


Mi., 28.09.2016

Ausgezeichnet Preis und Prämie überreicht

Claudia Weber zeigt den HelferHerzen-Preis.

Ascheberg - Der Verein „Diagnose ALS was nun“ und die Vorsitzende Claudia Weber wurden mit dem HelferHerzen-Preis ausgezeichnet. mehr...


Mi., 28.09.2016

Stuttgart - Ascheberg Radtour von der neuen zur alten Heimat

Christof Brügger (li.) und Tönne Rehr (re.) sind mit Martin Schietinger und Manfred Schürmann von der alten zur neuen Heimat geradelt.

Ascheberg - Bis zu zehnmal im Jahr fahren Christof Brügger und Tönne Rehr von Stuttgart in die alte Heimat Ascheberg, jetzt erstmals mit dem Rad. Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 27.09.2016

Spende überreicht Löschzug Herbern unterstützt Jugendfeuerwehr

Lothar Sendermann überreichte Julia Werner 300 Euro für die Jugendfeuerwehr.

Herbern - 300 Euro aus den Spendenbüchsen der Tannenbaumaktion überreichte der Löschzug Herbern jetzt an die Jugendfeuerwehr. Von Isabel Schütte mehr...


Di., 27.09.2016

Bootstaufe Susi Sonne sticht in See

Alex Kramm und Andreas Werning (v.r.n.l.) haben das neue Spielschiff zusammengebaut und getauft. Der Schiffstaufe wohnten Kinder, Volksbank-Vorstand Reinhard Hartwig (2.v.l.) – die Bank hat Schiff gespendet – und Kitaleiterin Petra Fuchs bei. Foto: tani

Ascheberg - Bootsttaufe im Kindergarten St. Lambertus. Zehn Kinder könnten hier nun in See stechen. Von Tina Nitsche mehr...


Di., 27.09.2016

Schwierige Stellungnahmen Baugebiet Hemmen verzögert sich

Das Baugebiet Hemmen in Davensberg verzögert sich wieder. Die Verwaltung benötigt für zwei Stellungnahmen mehr Zeit.

Davensberg - Dämpfer für die aufkeimende Euphorie: Das Baugebiet Hemmen verzögert sich. Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 27.09.2016

St. Lambertus Ascheberg „Oma stand für Anna Modell“: Wahr oder unwahr?

Die Anna am Kirchturm soll von Heinrich Plässer dem Gesicht seiner Tochter Maria nachempfunden worden sein.

Ascheberg - Beim Gang auf den St. Lambertus-Kirchturm stellte Norbert Kühnhenrich die heilige Anna vor. Ein Kletterer beharrte aber darauf, dass es ein Abbild seiner Oma sei.  Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 27.09.2016

Gerüstabbau startet Wetterhahn hat freie Sicht

Gerüstabbau startet : Wetterhahn hat freie Sicht

220 Tonnen Holz und Stahl werden seit Dienstag abgebaut. Das Gerüst an St. Lambertus Ascheberg schrumpft. mehr...


Di., 27.09.2016

Besuch in Münster Firmlinge treffen Firmspender Weihbischof Stefan Zekorn

Besuch in Münster : Firmlinge treffen Firmspender Weihbischof Stefan Zekorn

Der Weg zur Firmung führte die Firmlinge aus Ascheberg und Davensberg nach Münster. mehr...


Di., 27.09.2016

Klassenvorspiel Wo rockende Pinguine Mozart treffen

Das Streicherensemble  brachte beim Klassenvorspiel einen ungarischen Tanz und Klänge von Mozart zu Gehör.

Ascheberg - Rockende Pinguine, die Mozart treffen? Die Musikschule Ascheberg macht es möglich. Von Nicole Klein-Weiland mehr...


Mo., 26.09.2016

Gospel-Proben Workshop-Ergebnisse sind hörenswert

Kein richtiges Konzert, aber hörenswert war es allemal, was die sangesfreudigen Workshop-Teilnehmer mit Kai Lünnemann (li.) zum Abschluss in der Kirche zum Besten gaben.

Herbern - Man nehme einen versierten Gospelmusiker, der mit gut zwei Dutzend singfreudigen Männern und Frauen intensiv ihre Stimmbänder trainiert und präsentiere das Ergebnis dessen einem begeisterungsfähigen Publikum. Von Nicole Klein-Weiland mehr...


Mo., 26.09.2016

Erntedankfest Ein vielfältiges Dankeschön

Vielfältig war das Angebot beim Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg.

Ascheberg - Ein goldener Herbsttag, um für die Ernte im Sommer zu danken – auf dem Bauernhof St. Georg war am Sonntag beim traditionellen Erntedankfest richtig was los. Von Isabel Schütte mehr...


Mo., 26.09.2016

CDU-Aktion Warentausch hat Hochkonjunktur

Der Warentausch funktioniert immer noch, dieses Jahr war die Nachfrage besonders groß.

Ascheberg - „Soviel Waren haben hier ja noch nie die Besitzer gewechselt“, freute sich Hildegard Kuhlmann am Ende des Warentauschtags der CDU Ascheberg. Von Tina Nitsche mehr...


Mo., 26.09.2016

Erste Hilfe Erzieherinnen frischen Wissen auf

Erste Hilfe : Erzieherinnen frischen Wissen auf

Die Erzieherinnen der DRK-Kindergärten aus Ascheberg nahmen am Samstagmorgen am Rheinsbergring an einem Erste-Hilfe-Kursus teil. mehr...


So., 25.09.2016

Einsatz auf Kirchturmspitze Eine Flasche Weihwasser für den Wetterhahn

Angekommen: Pfarrer Stefan Schürmeyer (r.) segnete den Wetterhahn, den er zuvor mit Stefan Grauthoff (Pfarreirat), Architekt Bernhard Kröger (v.l.) Tischlermeister (Norbert Kühnhenrich von der Familie Karl Nientidt auf den Kirchturm gebracht hatte.

Ascheberg - Mit einer Flasche Korn wurde der Flattervogel ausgelöst: Der kupferne Wetterhahn wacht wieder über St. Lambertus. Pfarrer und Handwerker waren auf der Kirchturmspitze im Einsatz. Von Tina Nitsche mehr...


So., 25.09.2016

Löschzug Ascheberg Feuerwehr gleich drei Mal im Einsatz am Wochenende

Zu einem Brand an der Wagenfeldstraße wurde die Wehr am frühen Sonntagmorgen gerufen.

Ascheberg - Auf ein arbeitsreiches Wochenende blickt der Löschzug Ascheberg zurück. Die Wehr war gleich drei Mal gefordert. mehr...


So., 25.09.2016

Vier schwer Verletzte nach Unfall Ein Unfallopfer in Spezialklinik

 

Olfen - An einem schweren Unfall in Olfen ist ein Mann aus Ascheberg beteilligt gewesen. mehr...


Sa., 24.09.2016

Verkehrsunfall Motorradfahrer bei Zusammenstoß auf der A1 schwer verletzt

Verkehrsunfall : Motorradfahrer bei Zusammenstoß auf der A1 schwer verletzt

Ascheberg - Beim Spurwechsel erfasst worden: Bei einem Unfall auf der A 1 bei Ascheberg ist am Samstagmittag ein 56-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.  mehr...


So., 25.09.2016

Nach 49 Jahren Albert Schäpers ist nun Rentner

Nach 49 Jahren  bei der Firma Budde hat sich Albert Schäpers (2.v.r.) in den Ruhestand verabschiedet. Mit ihm freuen sich (v.l.): Ewald und Maria Budde, Magdalene Budde, Ehefrau Bettina Schäpers, Christian und Bernhard Budde.

Ascheberg/Olfen - Schluss mit den Fahrten nach Olfen: Albert Schäpers ist nun Rentner. mehr...


Sa., 24.09.2016

Kolpingspielmannszug Ascheberg Keimzelle wohnt an der Dorfheide

Der Kolpingspielmannszug Ascheberg 

Ascheberg - Wenn er heute noch einmal vor die Entscheidung gestellt werden würde, „dann würde ich sofort wieder in den Spielmannszug eintreten“, sagt Alfred Klaverkamp. Von Tina Nitsche mehr...


Sa., 24.09.2016

Oktoberfest Dicke Backen im Seminarraum

Die SuB-Band probt in den Seminarräumen der Firma Klaas für das Oktoberfest in zwei Wochen auf Schlingermanns Weide.

Ascheberg - Noch zwei Wochen, dann heißt es an den Ascheberg Wies’n „O zapft is“, wenn die SuB-Band am 8. Oktober zum legendären Oktoberfest bläst. Von Tina Nitsche mehr...


Fr., 23.09.2016

Zur Woche der Wiederbelebung Nichtstun ist der einzige Fehler

Den richtigen Druckpunkt finden, die Hände passend sortieren, dann kann die Herzdruckmassage starten. Der Privatkursus mit DRK-Experte Friedhelm Staar beruhigt das Gewissen.

Ascheberg - Wiederbeleben, Leben retten – die Aktionswoche hat ihr Ziel erreicht. Sie hat eine Frage im Kopf platziert, die ans Gewissen appelliert und sich über Nacht nicht verflüchtigt: Wie reagiere ich, wenn meine Hilfe benötigt wird? Die Antwort gibt ein „Ausprobiert“. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 23.09.2016

Sponsorenlauf Laufen für das große Zirkusprojekt

Mit unterschiedlichem Tempo waren die Mädchen und Jungen gestern unterwegs.

Herbern - Für das Zirkusprojekt im Frühjahr 2017 drehten die Herberner Grundschüler am Freitagmorgen Runde um Runde. Von Theo Heitbaum mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen