Fr., 21.04.2017

125 Jahre KFD St. Lambertus Gemeinschaft soll lebendig bleiben

Elisabeth Dornhegge hält als Teamsprecherin die Fäden in der Hand. Sie hat in ihrer Amtszeit mit drei Pfarrern zu tun gehabt und schätzt im Programmangebot besonders die Vielfalt von religiösen Themen bis zur Geselligkeit.

Elisabeth Dornhegge hält als Teamsprecherin die Fäden in der Hand. Sie hat in ihrer Amtszeit mit drei Pfarrern zu tun gehabt und schätzt im Programmangebot besonders die Vielfalt von religiösen Themen bis zur Geselligkeit. Foto: hbm

Ascheberg - 

Die KFD St. Lambertus Ascheberg feiert am Sonntag ihr 125-jähriges Bestehen. Teamsprecherin Elisabeth Dornhegge blickt im Gespräch mit WN-Redakteur Theo Heitbaum auf die ehrenamtliche Arbeit und die Gemeinschaft.

125 Jahre KFD in Ascheberg, wie lange sind Sie schon dabei?

Dornhegge: Der Frauengemeinschaft gehöre ich seit 1978 an.

Was hat Sie damals motiviert in die KFD einzutreten?

Dornhegge: Damals war es Brauch, mit der Heirat der KFD beizutreten, spätestens nach der Geburt des ersten Kindes. Es gab viele interessante Vorträge über Kindererziehung, Glaubensfragen und Geselligkeit.

Seit wann und in welchen Funktionen sind sie für die KFD aktiv?

Dornhegge: Seit 1985 bin ich als Mitarbeiterin im Bezirk tätig (Bezirksfrau). 2004 wurde ich angefragt, ob ich nicht Lust hätte, im Team mitzuarbeiten. Ein Jahr später übernahm ich den Posten als Teamsprecherin.

So ein Ehrenamt ist immer anstrengend, was hat Ihnen die Arbeit zurückgegeben?

Dornhegge: Ich habe neue Erfahrungen gesammelt, nette Frauen kennengelernt, Frauen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen getroffen.

Das Programm der Gemeinschaft kommt sehr vielfältig daher - haben Sie eine Lieblingsveranstaltung?

Dornhegge: Nein. Ich kann, um ein Beispiel zu nennen, die Adventsfeier mit dem Bunten Abend nicht vergleichen.

Welche Angebote sind aus ihrer Sicht unverzichtbar?

Dornhegge: KFD-Gemeinschaftsmessen, Weltgebetstag, überregionale Friedensgebete, die Glaubens-Thematik, Bunter Abend, Dom-Café, Mai- Frühstück und die Geselligkeit

Sie haben drei Wünsche für die Zukunft der KFD St. Lambertus frei. Wie lauten die?

Dornhegge: Erstens, dass sich mehr jüngere Frauen für die Ziele der KFD interessieren. Zweitens, dass sich Frauen bereit erklären, ein Ehrenamt zu übernehmen. Je mehr Frauen es sind, desto weniger Arbeit für jede Einzelne. Drittens, dass die KFD St. Lambertus eine lebendige Gemeinschaft bleibt.

Die Feier am Sonntag

10 Uhr: Festgottesdienst, mit zwölf Fahnenabordnungen. KFD-Diözesan- Präses Gerhard Theben feiert den Gottesdienst mit KFD und Gemeinde.

Anschließend im Pfarrheim: Begrüßung, Liedvortrag: Andrea Thül-Reddig mit Frauen aus dem Kirchenchor. Den Festvortrag hält Ursula Reinsch, Mitglied im Bundesvorstand der KFD. Nach Instrumentalmusik von Lena Holtschulte und Hanna Küter folgen Grußworte von Pastor und KFD-Präses Stefan Schürmeyer, der stellvertretenden Bürgermeisterin Maria Schulte Loh und der stellvertretenden Diözesanvorsitzenden Barbara Richter-Hoffschlag.

Imbiss, Lied: „Die Gedanken sind frei“, Dankgedicht von Mathilde Wiggermann, Verabschiedung und Schlusslied sind die weitere Abfolge. Es wird eine kleine Fotoausstellung mit Bildern der vergangenen Jahre geben.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Zahntechniker/in

    Gesundheitshandwerk & Medizintechnik, Westenmauer 9, 59227 Ahlen, Deutschland

  • Elektriker m/w

    Elektrik & Energietechnik, Ketterkamp 2, 48308 Senden, Deutschland

  • Lagerist/in

    Lager, Versand & Kommissionierung, Ketterkamp 2, 48308 Senden, Deutschland

  • Zaunmonteur/in

    Garten- und Landschaftsbau, Ketterkamp 2, 48308 Senden, Deutschland

  • Reinigungskraft m/w

    Objekt-, Gebäude- & Glasreinigung, Kreuzweg 68, 48607 Ochtrup, Deutschland

  • Sales Services Mitarbeiter (m/w)

    Verkaufsinnendienst & Auftragsabwicklung, Wienburgstraße 207, 48159 Münster,

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779008?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F