Naturgenuss
Walnuss-Tour in der Davert

Davensberg -

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich dieses Jahr am Sonntag acht Teilnehmer mit Naturgenuss-Führerin Carmen Irmen per Fahrrad auf den Weg der Davensberger Walnuss-Genuss-Route.

Mittwoch, 18.10.2017, 11:10 Uhr

Auf der Walnuss-Genuss-Route war Carmen Irmen am Sonntag mit einer achtköpfigen Gruppe unterwegs.
Auf der Walnuss-Genuss-Route war Carmen Irmen am Sonntag mit einer achtköpfigen Gruppe unterwegs. Foto: privat

Zwar war das Wetter den Walnuss-Interessenten bei dieser Tour sehr zugetan, aber das dies im April zur Zeit der Fruchtansätze ganz anders war, wurde an den besichtigten Walnuss-Bäumen mehr als deutlich. Fachfrau Irmen zeigte an den Bäumen so gut wie alles, von der Beschaffenheit der Rinde bis hin zu den Fieder-Blättern mit unterschiedlicher Blattzahl, nur eben keine einzige Frucht mehr am Baum oder heruntergefallen.

Dafür gab es aber noch jede Menge Interessantes zur Walnuss zu hören, zu fühlen und vor allem zu schmecken. Gab es zur Halbzeit der fünfstündigen Genusstour schon Likör von den grünen Nüssen und Walnuss-Konfekt zur Kostprobe, so wurde dem Geschmack-Sinn der Teilnehmer beim Menü mit regionalen Walnüssen noch einiges geboten: zur Vorspeise Ciabatta mit Walnüssen sowie Tomaten-Walnuss-Feta Dipp, danach Pasta mit frischem Walnuss-Pesto und zur Nachspeise kam Vanilleeis mit Scheiben von schwarzen Nüssen und karamellisierten Kernen auf den Esstisch im Kaminzimmer des kleinen Rittergutes Haus Romberg.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Uniklinik holt Pflegekräfte aus Brasilien
„Bom dia“ (Guten Tag) und willkommen in Münster: Am Universitätsklinikum wurden die neuen Pflegeassistenten aus Brasilien begrüßt.
Nachrichten-Ticker