Mi., 03.01.2018

500 Euro übergeben Essen für die Hospizgruppe

500 Euro für die Hospizgruppe kamen beim „Iätten för een“ zusammen, das Sascha Klaverkamp und Waltraud Pällmann zum 145. Mal spielten.

500 Euro für die Hospizgruppe kamen beim „Iätten för een“ zusammen, das Sascha Klaverkamp und Waltraud Pällmann zum 145. Mal spielten. Foto: hbm

Ascheberg - 

Der Auftritt von Waltraud Pällmann und Sascha Klaverkamp während des Silvesteressens bei Frenking bescherte der kleinen Hospizgruppe Ascheberg eine Spende von 500 Euro.

Von Theo Heitbaum

Begonnen hat es als privater Geburtstagsspaß. Silvester sind drei weitere Aufführungen des „Iätten för een“ dazu gekommen. Die laufende Nummer 145 freut besonders die Hospizgruppe Ascheberg. Denn der Auftritt von Waltraud Pällmann und Sascha Klaverkamp während des Silvesteressens bei Frenking, bescherte der kleinen Gruppe eine Spende von 500 Euro. Benedikt und Astrid Frenking übergaben sie gestern mit Sascha Klaverkamp an Elly Mangels, Barbara Weinhold und Mechthild Maurer von der Hospizgruppe Ascheberg. Maurer ist direkte Nutznießerin der Spende. Denn sie gehört zu zwei neuen Mitgliedern der Gruppe, die gerade fortgebildet werden. „Das ist ein Lehrgang, der sehr viel bringt. In allen Bereichen, zum Beispiel, wie man Erlebtes nicht mir nach Hause nimmt.“ Die Gruppe ist froh, dass ihre Arbeit so wahrgenommen wird, dass immer wieder Spenden hereinkommen, mit denen Projekt umgesetzt werden. Neben der Ausbildung weiterer Betreuerinnen steht das Kindergarten-Projekt in den Startlöchern. Der Bedarf an finanzieller Hilfe erlischt also nicht.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F