DRK-Angebot läuft wieder
Trio bewegt die Senioren

ASCHEBERG -

Das Warten hat ein Ende, nun endlich darf sich wieder bewegt werden. Nach mehreren Monaten sportlicher Abstinenz, geht es beim DRK Ortsverein weiter mit der Seniorengymnastik

Freitag, 25.05.2018, 17:13 Uhr

Nach einigen Monaten Abstinenz geht es nun endlich wieder los! Am Donnerstag begrüßte DRK-Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Thyen (2.v.l. auf Stuhl sitzend) die beiden neuen Übungsleiterinnen der Seniorengymnastikgruppe Gisela Woschick (kniend l.) und Angelika Reimers (kniend r.).
Nach einigen Monaten Abstinenz geht es nun endlich wieder los! Am Donnerstag begrüßte DRK-Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Thyen (2.v.l. auf Stuhl sitzend) die beiden neuen Übungsleiterinnen der Seniorengymnastikgruppe Gisela Woschick (kniend l.) und Angelika Reimers (kniend r.). Foto: tani

Das Warten hat ein Ende, nun endlich darf sich wieder bewegt werden. Nach mehreren Monaten sportlicher Abstinenz, geht es beim DRK Ortsverein weiter mit der Seniorengymnastik. „Und das freut uns besonders“, begrüßte Bernhard Thyen am Donnerstag neben vielen sportbegeisterten Senioren mit Gisela Woschick und Angelika Reimers gleich zwei neue Übungsleiter, die nun diesen sportlichen Part beim DRK Ascheberg übernehmen. Ehrenamtlich versteht sich.

Dritte im Bunde ist Monika Kehrenberg. Das Trio tritt die Nachfolge von Paula Havighorst an, die die Gruppe mehr als 18 Jahre betreut hat. Auch in Davensberg sind die Senioren wieder sportlich sehr aktiv. Das berichtete DRK-Schatzmeister Willi Baumhöver. Hier leitet nun Magdalene Heidemann die Seniorengymnastik. Und das mit großem Erfolg. „Denn wir freuen uns dort auch über viele neue Mitglieder“, so Baumhöver, der außerdem verriet, dass für Davensberg überdies auch einige neue Übungsgeräte angeschafft wurden. Anschaffungen, die er auch für Ascheberg in Aussicht stellte. Thyen machte deutlich, dass mit den neuen Gesichtern in Ascheberg nun auch neue Ideen einkehren können. „Hier kann sich ebenfalls viel entwickeln, die hohe Teilnehmerzahl hier zeugt davon, dass alle darauf brennen sportlich etwas zu tun!“ Zunächst geht die Seniorengymnastik mit zwei Gruppen an den Start. Jeweils donnerstags von 9 bis 10 Uhr sowie von 10 bis 11 Uhr können sich die Senioren ab sofort in den Räumlichkeiten des DRK am Bahnhofsweg sportlich betätigen. Ab jetzt ist für sie wieder Bewegung im Spiel.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5747323?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Frederik Dunschens „roflCopter“: Der Wirbelwind hat Klasse
Frederik Dunschens preisgekrönte Erfindung ist eine Drohne, die nur aus einem Rotor besteht, der von zwei winzigen Propellern in Bewegung gesetzt wird.
Nachrichten-Ticker