Di., 26.05.2015

Schlosspark soll im Rahmen des Projektes „UrbaneBerkel“ zu einem besonderen Ort werden / Gedenkstätte Vermächtnis für hundert Jahre

Schlosspark soll im Rahmen des Projektes „UrbaneBerkel“ zu einem besonderen Ort werden / Gedenkstätte : Vermächtnis für hundert Jahre

Coesfeld. Lebensgroß und dezent von Licht durchflutet sollen sie im Schlosspark an die jüdischen Mitbürger Coesfelds erinnern. Die Rede ist von einer Installation transparenter Stelen, die ein Foto der Familien kurz vor ihrer Deportation zeigt. Dies ist nur eine von vielen Ideen, die derzeit vor der Umsetzung stehen, um den Schlosspark zu einem besonderen Ort im Rahmen des Projekts „UrbaneBerkel“ zu machen. Von Florian Schütte mehr...

Di., 26.05.2015

Neuer Betreiber für Restaurant gesucht Insolvenz fürs „Casino“ im WBK

Neuer Betreiber für Restaurant gesucht : Insolvenz fürs „Casino“ im WBK

Coesfeld. Schluss für das Restaurant „Casino“ beim Konzert Theater im WBK an der Osterwicker Straße, zumindest in der jetzigen Form. Gegen die „Casino Restaurant GmbH“ um Geschäftsführer David Siegl ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Das „Casino“ ist bereits nicht mehr wie sonst geöffnet, der bekannte Mittagstisch wird nicht mehr angeboten. Die Internetseite ist „down“. Von Viola ter Horst mehr...


Di., 26.05.2015

Augen zu und schlafen: Theater für Kinder mit zwei phantasievollen Clowns Mit Herbert und Mimi ins Träumeland

Augen zu und schlafen: Theater für Kinder mit zwei phantasievollen Clowns : Mit Herbert und Mimi ins Träumeland

Coesfeld. Ins „Träumeland“ geht es am Samstag (30.5.) mit dem Clownduo Herbert und Mimi. Herbert und Mimi freuen sich schon den ganzen Tag darauf, sich endlich ins Bett zu legen und zu schlafen. Noch schnell die Lieblingssendung im Fernsehen anschauen und ab in die Federn. Dann einfach die Augen zumachen… na, eben schlafen. Doch irgendwie funktioniert das nicht so richtig. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Mo., 25.05.2015

Auszeichnungen für Coesfelder Sportler / Feierstunde mit bezaubernden Darbietungen Es regnet Silber und Bronze

Auszeichnungen für Coesfelder Sportler / Feierstunde mit bezaubernden Darbietungen : Es regnet Silber und Bronze

Coesfeld. „We are the Champions“ wird in der Turnhalle im Schulzentrum an der Holtwicker Straße angestimmt. Und die anwesenden Sportler können von sich zu recht behaupten, dass sie im vergangenen Jahr Großes geleistet haben. Bürgermeister Heinz Öhmann und Dezernent Dr. Thomas Robers überreichen den jungen Menschen Sportmedaillen in Silber und Bronze sowie Urkunden für deren sportlichen Erfolge im Jahre 2014. Von Manuela Reher mehr...


Fr., 22.05.2015

Coesfeld Kradfahrerin bei Unfall verletzt

Lette (vth). Eine 43-jährige Kradfahrerin ist gerade (Freitagabend) bei einem Unfall in Lette schwer verletzt worden. Sie stieß im Bereich B474/K48 Richtung Rorup mit einem Lkw zusammen. Die Frau wurde laut Polizei ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Straße ist im Moment noch gesperrt, weil auch Benzin ausgelaufen ist. Von Viola ter Horst mehr...


Fr., 22.05.2015

Stadt Coesfeld sucht freiwillige Helfer für den 13. September Die Wahlen hautnah miterleben

Coesfeld. Am 13. September finden die Bürgermeister- und Landratswahl statt. Aber ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger kann keine Wahl gelingen. In Coesfeld werden deshalb rund 200 Wahlhelfer für die Besetzung der Wahlvorstände in den 24 Stimmbezirken benötigt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 22.05.2015

Coesfeld Jazz-Klänge in der Kolping-Bildungsstätte

Coesfeld : Jazz-Klänge in der Kolping-Bildungsstätte

Am Pfingstsonntag findet im Forum der Kolping-Bildungsstätte um 20.30 Uhr ein Konzert des Jazz-Vocal-Kurses statt. Die Besucher werden von Jazz über Pop bis Latin ungefähr zehn verschiedene Werke zuhören bekommen. Der 20-köpfige Chor hat in den vergangenen Tagen unter der Anleitung von Maria de Fatima Prazeres (3.v.l.) und Peter Kräubig (1.v.l.) fleißig geprobt. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 22.05.2015

Maria-Frieden-Schüler dürfen sich bereits vor dem Start ins Pfingstkirmes-Vergnügen stürzen Bummel vor dem Rummel

Maria-Frieden-Schüler dürfen sich bereits vor dem Start ins Pfingstkirmes-Vergnügen stürzen : Bummel vor dem Rummel

Coesfeld. Ein bisschen wie Pfingsten, Ostern und Weihnachten zusammen ist der Freitagmorgen für die Kinder der Klasse 4b der Maria-Frieden-Schule. Die Schüler dürfen gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer und Schulleiter Benedikt Wachsmann die Pfingstkirmes besuchen – und das, obwohl der Rummel noch gar nicht geöffnet hat. Von Manuela Reher mehr...


Fr., 22.05.2015

Traditioneller Jugendabend der Pfingstwoche startet mit mäßigem Besuch Künstler brillieren beim „Berkel Brawl“

Traditioneller Jugendabend der Pfingstwoche startet mit mäßigem Besuch : Künstler brillieren beim „Berkel Brawl“

Coesfeld (mr). Julia Kellner ist eigens mit einer Freundin aus Köln angereist, um den „Berkel Brawl“ auf der Pfingstwoche zu erleben. Begeistert schwingt die junge Frau im Takt der Musik der „Ingenious Rascals“ mit. Von Manuela Reher mehr...


Fr., 22.05.2015

Coesfeld Partystimmung auf Pfingstwoche

Coesfeld : Partystimmung auf Pfingstwoche

„Down under on the rockz“ lautet das Motto auf der Pfingstwoche am Samstag, 23. Mai. ZweiBands wollen für Partystimmung sorgen.Die Gruppe „On the Rockz" aus Rosendahl und Coesfeld spielt Partyrock – alles außer Walzer, Polka und Volksmusik (ab 19 Uhr). Down under ist die Heimat von „The Vagrants". Von Allgemeine Zeitung mehr...


Do., 21.05.2015

Coesfeld Pfingstwoche mit Soul und Rock

Coesfeld : Pfingstwoche mit Soul und Rock

„Rocky Friday“ heißt es am Freitag auf der Pfingstwoche. Die beiden Bands, die das Wochenende auf der 42. Coesfelder Pfingstwoche einläuten, versprechen starken Sound und zahlreiche Hits: Von Allgemeine Zeitung mehr...


Do., 21.05.2015

Verwaltung soll De-Bilt-Allee prüfen / Auch weitere Straßen im Blickpunkt Parkproblem ärgert Anwohner

Verwaltung soll De-Bilt-Allee prüfen / Auch weitere Straßen im Blickpunkt : Parkproblem ärgert Anwohner

Coesfeld (fs). Von vielen Anwohnern sei er bereits angesprochen worden, sich zu kümmern. „Morgens und Abends herrscht da das totale Chaos“, erzählt Hermann-Josef Peters (Pro Coesfeld) von den Parkproblemen an der De-Bilt-Allee (wir berichteten). Nun hat Peters’ Fraktion einen Antrag gestellt, die Verkehrssituation an der Straße von der Verwaltung prüfen zu lassen. Von Florian Schütte mehr...


Do., 21.05.2015

CDU und FDP sprechen sich gegen Antrag der „Gestaltungsmehrheit“ aus / „Service für Architekten“ Baulückenkataster bleibt umstritten

Coesfeld. Baulücken schließen und den innerstädtischen Bereich weiter verdichten, anstatt in Außenbereiche weiter vorzudringen – das wünscht sich die sogenannte „Gestaltungsmehrheit“ aus SPD, Grüne, Pro Coesfeld, Aktiv für Coesfeld und Familienpartei. Doch mit ihrem Antrag, ein Baulückenkataster erstellen zu lassen, stoßen die vier Parteien bei CDU und FDP auf wenig Gegenliebe. Von Florian Schütte mehr...


Do., 21.05.2015

Stadt kauft Gastronomiebetrieb / China-Restaurant schließt zum 1. Juni „Klinke“ wird Haus für Flüchtlinge

Stadt kauft Gastronomiebetrieb / China-Restaurant schließt zum 1. Juni : „Klinke“ wird Haus für Flüchtlinge

Coesfeld. Die Stadt Coesfeld hat das Landhaus Klinke in Harle (Daruper Straße) gekauft. Das Haus soll künftig Flüchtlingen Wohnraum bieten. Durch den anhaltenden Zulauf von Flüchtlingen ist die Stadt, wie berichtet, ständig auf der Suche nach Häusern. „Das Gebäude eignet sich sehr gut als Wohnraum“, heißt es vonseiten der Stadt. Die Anwohner sind bereits informiert worden. Von Viola ter Horst mehr...


Do., 21.05.2015

Geschenk zum Ende der Flurbereinigung Berkelaue I / A-Stempel für Förderung der Berkelstadt „Die Badende“ hat Grund zum Lachen

Geschenk zum Ende der Flurbereinigung Berkelaue I / A-Stempel für Förderung der Berkelstadt : „Die Badende“ hat Grund zum Lachen

Coesfeld. Seit gestern lacht die „Badende“ die Spaziergänger an der Berkel an. Die 1,65 Meter große, vollbusige Figur im roten Badeanzug und mit gelb-blauer Badekappe an der Berkel am Walkenbrückentor ist gleichzeitig ein Abschieds- und Erinnerungsgeschenk am Ende der Flurbereinigung Berkelaue I. Die Skulptur wird feierlich enthüllt. Von Manuela Reher mehr...


Do., 21.05.2015

Geschenk zum Ende der Flurbereinigung Berkelaue I / A-Stempel für Förderung der Berkelstadt „Die Badende“ hat Grund zum Lachen

Geschenk zum Ende der Flurbereinigung Berkelaue I / A-Stempel für Förderung der Berkelstadt : „Die Badende“ hat Grund zum Lachen

Coesfeld. Seit Donnerstag lacht die „Badende“ die Spaziergänger an der Berkel an. Die 1,65 Meter große, vollbusige Figur im roten Badeanzug und mit gelb-blauer Badekappe an der Berkel am Walkenbrückentor ist gleichzeitig ein Abschieds- und Erinnerungsgeschenk am Ende der Flurbereinigung Berkelaue I. Die Skulptur wird feierlich enthüllt. Von Manuela Reher mehr...


Mi., 20.05.2015

Musikbands des Gymnasiums Nepomucenum begeistern Publikum zum Auftakt der Pfingstwoche Fassanstich mit Hindernissen

Musikbands des Gymnasiums Nepomucenum begeistern Publikum zum Auftakt der Pfingstwoche : Fassanstich mit Hindernissen

Coesfeld (mr). Die Musik sprechen ließen am Mittwochabend zum Auftakt der Pfingstwoche die beiden Big Bands des Gymnasiums Nepomucenum. Die Junior BigBand, bestehend aus Schülern der Klassen 5 und 6, hatten auf der Bühne im Schützenwall vor zahlreichen Zuschauern ihren ersten großen Auftritt. Die Schüler aus den Klassen 7 und 8, genannt 7UP Big- Band, waren bereits im letzten Jahr zu Gast auf der Pfingstwoche. Von Manuela Reher mehr...


Mi., 20.05.2015

Coesfeld Berkel Brawl mit vier Bands

Coesfeld : Berkel Brawl mit vier Bands

Coesfeld. Bereits zum zweiten Mal findet der „Berkel Brawl“ im Rahmen der Coesfelder Pfingstwoche am Donnerstag (21. Mai) statt. Der traditionelle Jugendabend ist mit vier Bands diesmal ein kleines Festival. Los geht es um 18 Uhr mit Elna aus Ahaus. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Mi., 20.05.2015

Fünf amerikanische Fliegerbomben Mittwochmittag auf Gelände des Hengte-Quartiers unschädlich gemacht In Rekordzeit entschärft

Fünf amerikanische Fliegerbomben Mittwochmittag auf Gelände des Hengte-Quartiers unschädlich gemacht : In Rekordzeit entschärft

Coesfeld. In Rekordzeit haben Dieter Berchem und Uwe Pawlowski vom Kampfmittelräumdienst am Mittwochmittag fünf amerikanische Fliegerbomben auf dem Gelände des künftiges Wohnquartiers Hengte entschärft. Nach dem Start der Aktion um 12.20 Uhr konnte bereits um 13.15 Uhr Entwarnung gegeben werden. Von Manuela Reher mehr...


1 - 20 von 200 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter