Sa., 25.10.2014

Polizei: "Heizung könnte Ursache sein" Großbrand am Dülmener See

Polizei: "Heizung könnte Ursache sein" : Großbrand am Dülmener See

Dülmen. Am Samstagmorgen gegen 0.35 Uhr brach ein Großbrand auf dem Campingplatz am Dülmener See aus. Mehrere Wohnwagen und Vorzelte von Wohnwagen hatten Feuer gefangen,  Gasflaschen explodierten, sodass es zu starkem Funkenflug kam. Von Markus Michalak mehr...

Fr., 24.10.2014

Erkältungswelle rollt durch die Stadt Dülmen schnupft und schnieft

Erkältungswelle rollt durch die Stadt : Dülmen schnupft und schnieft

Dülmen. Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Kopfschmerzen - viele Patienten in den Wartezimmern der Ärzte und viele Kunden der Apotheken klagen über diese Symptome. Die Erkältungswelle in Dülmen rollt. Von Kristina Kerstan/Claudia Marcy mehr...


Fr., 24.10.2014

Ulla Mollenhauer führt die Dorfgemeinschaft Im Herzen eine Hiddingselerin

Ulla Mollenhauer führt die Dorfgemeinschaft : Im Herzen eine Hiddingselerin

HIddingselerin. Ursula Mollenhauer führt seit wenigen Monaten als Vorsitzende die Dorfgemeinschaft Hiddingsel. Vor neun Jahren zog die gebürtige Würzburgerin, die viele Jahre in Westfalen verbracht hat, in dem Ortsteil. Hilfsbereitschaft und Offenheit der Hiddingseler imponieren ihr. Von Claudia Marcy mehr...


Fr., 24.10.2014

Gutscheine aus gemeinsamer Aktion von DZ und Reisebüro Schlagheck verlost Spender sind auch Gewinner

Gutscheine aus gemeinsamer Aktion von DZ und Reisebüro Schlagheck verlost : Spender sind auch Gewinner

Dülmen. Eine neue Rekordzahl von Teilnehmern verzeichnete die Aktion "Spenden und Gewinnen", die die Dülmener Zeitung gemeinsam mit dem Reisebüro Schlagheck durchführt. Jetzt wurden unter allen Teilnehmern Gutschein verlost. Von Hans-Martin Stief mehr...


Do., 23.10.2014

Touristisches Hinweisschild an der Autobahn Dülmen setzt aufs Wildpferd

Touristisches Hinweisschild an der Autobahn : Dülmen setzt aufs Wildpferd

Dülmen. Die Stadt Dülmen möchte als "Stadt der Wildpferde" schon von weitem erkannt werden. Deshalb hat Dülmen Marketing jetzt beantragt, eine touristische Hinweistafel an der A43 aufstellen zu dürfen. Von Markus Michalak mehr...


Do., 23.10.2014

Vom Drehort zum Konzertraum Celloklänge am Herdfeuer

Vom Drehort zum Konzertraum : Celloklänge am Herdfeuer

Dülmen. Konzerte an außergewöhnlichen Orten, das ist das Motto der Reihe „mommenta münsterland“. Und außergewöhnlich ist dieser Spielort mit Sicherheit: Denn auf dem unter Denkmalschutz stehenden Hof Solke in Rödder können die Besucher auf Zeitreise gehen. mehr...


Do., 23.10.2014

Wartungstipps vom Profi Frauen legen Hand ans Auto

Wartungstipps vom Profi : Frauen legen Hand ans Auto

Rorup. Die Landfrauen in Rorup haben sich in einer Autowerkstatt mit der Technik von Automobilen vertraut gemacht. Von Marie-Kristin Kübber mehr...


Mi., 22.10.2014

Welter gründen Bürgerinitiative Lebensgefährlicher Heimweg

Welter gründen Bürgerinitiative : Lebensgefährlicher Heimweg

Dülmen. Betty Menken und Stephan-Josef Giel sind es Leid, in einer Straße in Welte zu wohnen, die sie eher an eine Rennstrecke als an eine ruhige Wohngegend erinnert. Sie wollen eine Bürgerinitiative gründen. Von Markus Michalak mehr...


Mi., 22.10.2014

DZ-Gespräch „Risiko bei Verspätung trägt der Zugreisende“

DZ-Gespräch : „Risiko bei Verspätung trägt der Zugreisende“

Dülmen. Die Reiselust der Dülmener ist ungebrochen, daran ändert auch die aktuelle politische Lage in beliebten Ferienregionen oder Ereignisse wie Streiks bei Piloten oder Lokführern nichts. DZ-Redakteur Hans-Martin Stief sprach mit den Reiseverkehrskaufleuten Alexandra Hoffmann und Daniela Janz von der Reiseagentur Meimberg über aktuelle Fragen auf dem Reisemarkt. mehr...


Mi., 22.10.2014

Bürgermeisterinnen-Treffen Frauen führen Kommunen

Bürgermeisterinnen-Treffen : Frauen führen Kommunen

Dülmen. Zu einem besonderen Kongress reiste Bürgermeisterin Lisa Stremlau nach Berlin: „Frauen führen Kommunen“ lautete der Titel. mehr...


Mi., 22.10.2014

Investor zieht sich zurück Hotel am See bleibt ein Traum

Investor zieht sich zurück : Hotel am See bleibt ein Traum

Buldern. Nach dem Roxeler Unternehmer Peter Jentschura zieht sich nun auch der Lüdinghauser Jürgen Polenz aus seinen millionenschweren Bauplänen in Buldern zurück. Von Markus Michalak mehr...


Di., 21.10.2014

Alle Mitarbeiter bleiben Vovis übernimmt VW Krause

Alle Mitarbeiter bleiben : Vovis übernimmt VW Krause

Dülmen. Das VW-Autohaus Krause am Quellberg firmiert künftig unter dem Namen Vovis. Die Tochtergesellschaft der Agravis Raiffeisen AG bietet damit fortan Fahrzeuge von Volvo, Fiat, Suzuki, Fiat Professional und eben VW an. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Von Hans-Martin Stief mehr...


Di., 21.10.2014

Münsterland-Volkswandertage Sonnige Aussichten für Wanderer

Münsterland-Volkswandertage : Sonnige Aussichten für Wanderer

Dülmen. Am Wochenende richtet Dülmen die 79. Volkswandertage im Münsterland aus. Von Hans-Martin Stief mehr...


Di., 21.10.2014

Wasserrohrbruch Land unter im Zentrum

Wasserrohrbruch : Land unter im Zentrum

Dülmen. Am Dienstagmorgen überflutete ein Wasserrohrbruch in der Marktstraße Teile der Fußgängerzone. Von Markus Michalak mehr...


Mo., 20.10.2014

Nicht mehr nur am Wochenende Legal wohnen an der Bergflagge

Nicht mehr nur am Wochenende : Legal wohnen an der Bergflagge

Hausdülmen. Gleich drei Wochenendhaussiedlungen will die Stadt zu Wohngebieten machen. Von Markus Michalak mehr...


Mo., 20.10.2014

Überwachung auf dem Schulhof Mit Kameras gegen Vandalen

Überwachung auf dem Schulhof : Mit Kameras gegen Vandalen

Dülmen. Als erste Schule im Kreis Coesfeld überwacht die Peter-Pan-Schule ihren Schulhof mit Videokameras. Allerdings nur außerhalb der Schulzeiten. Von Kristina Kerstan mehr...


Mo., 20.10.2014

Gelungene Premiere von „Een Butler up‘n Buurnhoff“ Ganz normaler Wahnsinn

Gelungene Premiere von „Een Butler up‘n Buurnhoff“  : Ganz normaler Wahnsinn

Dülmen. Einen unterhaltsamen Schwank aus dem ländlichen Raum haben die Darsteller des Plattdeutschen Theaters der Kolpingfamilie Dülmen auf die Bühne gebracht. Von Nina Domnick mehr...


Mo., 20.10.2014

Szene Spendenturnier als Auftakt

Szene : Spendenturnier als Auftakt

Dülmen. Wegen des Bahnstreiks hatten Organisator Nikolas Schmelz und sein Team mit deutlich weniger Teilnehmern gerechnet. Doch genau das Gegenteil traf ein. 86 Spieler traten am Samstag zum Yu-Gi-Oh-Turnier im Forum Bendix an. Angemeldet hatten sich im Vorfeld nur 66. „Die Spieler haben Fahrgemeinschaften gegründet, um trotzdem nach Dülmen zu kommen“, freute sich Schmelz. Von Ann-Marlen Hoolt mehr...


So., 19.10.2014

Starke Ferien-Bilanz Sonne lässt auch Hoteliers strahlen

Starke Ferien-Bilanz : Sonne lässt auch Hoteliers strahlen

Dülmen. Strahlende Gesichter gab es wegen des Traumwetters während der Herbstferien auch bei den Dülmener Übernachtungsbetrieben. „Bei den Hotels kamen die meisten Buchungen zwar von Geschäftsleuten, doch wegen des schönen Wetters in den Ferien hatten wir auch viele spontane Buchungen von Kurzurlaubern“, so Katrin Finn-Wedler von Dülmen Marketing. Von Hans-Martin Stief mehr...


So., 19.10.2014

DRK-Ehrung Mehrfach-Spender ausgezeichnet

DRK-Ehrung : Mehrfach-Spender ausgezeichnet

Dülmen. Die stolze Zahl von 4000 Blutspenden vermeldete der Ortsverein Dülmen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) für das vergangene Jahr. Für ihren Einsatz wurden die Mehrfachspender am Freitagabend im DRK-Heim geehrt. Mit stolzen 225 Mal ist Klaus Große-Wiesmann alleiniger Spitzenreiter unter den DRK-Blutspendern in Dülmen - gefolgt von Theo Vocke, der bereits 150 Mal dem Aufruf gefolgt war. Von Marie-Kristin Kübber mehr...


So., 19.10.2014

Historischer Dorfrundgang Entmachtung nach zwölfstündigem Kampf

Historischer Dorfrundgang : Entmachtung nach zwölfstündigem Kampf

Buldern. Wir schreiben den Juni des Jahres 1933. Ein brutaler Überfall der NSDAP auf das Schloss Buldern schockiert die Bevölkerung im Ort. Das Ziel des Anschlags erfüllt sich: Baron Romberg - den Nationalsozialisten ist er schon seit Langem ein Dorn im Auge - ergreift die Flucht. Auch der rebellische Bürgermeister Devens kann dem Druck der Partei nicht lange standhalten und verabschiedet sich aus seinem Amt. Von Louis Rauert mehr...


Fr., 17.10.2014

Merfeld im Kleinformat Bauen nach Bildern

Detailliert wurde das alte Bahnhofsgebäude in Merfeld nachgebaut.

Dülmen. Irgendwie war es ein Puzzle. Ein Foto des Bahnhofsgebäudes hier. Eine Luftaufnahme da. Eine Skizze der Gleisanlage. Ein Bild der früheren Gaststätte. All diese Einzelansichten hat der Modelleisenbahnclub Dülmen zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Genauer gesagt, zu einem vier Meter langen Modell des Merfelder Bahnhofes aus der Zeit um 1970/1980. Von Kristina Kerstan mehr...


Fr., 17.10.2014

Medikamenten-Entsorgung Ein Flyer zum Rezept

Medikamenten-Entsorgung : Ein Flyer zum Rezept

Dülmen. Den blauen Flyer werde er auf seinen Schreibtisch legen, hat sich Dr. Martin Olbrich vorgenommen. Um ihn direkt bei der Hand zu haben im Gespräch mit Patienten. Und auch am Empfang werden die Faltblätter liegen. „Im Prinzip wird es bei jedem Rezept einen Flyer geben“, betont der Vertreter des Dülmener Ärztenetzes. Von Kristina Kerstan mehr...


Fr., 17.10.2014

Stärkung des Ehrenamtes Vereinslotse gefordert

Stärkung des Ehrenamtes : Vereinslotse gefordert

Dülmen. Der CDU-Arbeitskreis zur Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit in Dülmen hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit den Ergebnissen aus den im April durchgeführten Ehrenamtsforen beschäftigt. „Wir möchten konsequent die Weiterentwicklung der Unterstützung des Ehrenamtes voranbringen“, fasst Annette Holtrup als Sprecherin des Arbeitskreises die drei Anträge in einer Pressemitteilung der CDU zusammen. mehr...


Do., 16.10.2014

Verwaltung kauft Ersatzflächen auf, bevor sie mit Anliegern sprechen will Warten auf die Stadt

Das Gewerbegebiet Dülmen-Nord soll ein Areal im Bereich Münsterstraße, Bundesstraße 474 und Merodenweg umfassen.

Dülmen. Wie geht es mit dem geplanten Gewerbegebiet Dülmen-Nord weiter? Die Eigentümer warten darauf, dass die Stadt auf sie zukommt, sagt die Interessengemeinschaft (IG) gegen das Gewerbegebiet. Von Kristina Kerstan mehr...


Do., 16.10.2014

Sophie Kappert ist erste weibliche Azubi auf Hof Böyer Leben für die Landwirtschaft

Sophie Kappert (r.) aus Buldern hat auf dem Hof von Rainer Böyer in Estern eine landwirtschaftliche Lehre begonnen. Dasselbe gilt für die Gescheranerin Luisa Strotmann, die in Velen auf dem Hof van Üüm arbeitet.

Buldern. Sophie Kappert aus Buldern hat die richtige Berufswahl getroffen. Als sie vor acht Wochen auf dem Hof von Rainer und Elke Böyer in Estern ihre Lehre begann, war klar: Ihr Schwerpunkt ist die Schweinewirtschaft. Für den Ausbilder Böyer ist eine weibliche Azubi eine Premiere. Von Helene Wentker mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter