Mo., 25.08.2008

Havixbeck 16 Mannschaften lieferten sich lustige Spiele

Havixbeck . Es wurde gepritscht , gebaggert, gehechtet und gefeiert: Das 5. Havixbecker Beachvolleyball-Turnier für alle Sportbegeisterten lockte dieses Jahr so viele bunt zusammengewürfelte Mannschaften an wie noch nie. 16 Mannschaften stellten sich am Samstag ihren Gegnern auf dem Beachplatz im Flothfeld. „Wir haben dieses Jahr sogar drei Spielfelder aufgebaut, damit die Mannschaften möglichst wenig warten müssen. Aufgrund der großen Beteiligung sind wir auch auf das Beachhandballfeld ausgewichen“, sagte Organisator Andreas Meyer , der alle Spielfelder gut im Blick hatte.

Die jeweils vier Spieler einer Mannschaft durften sich pro Spiel zwanzig Minuten mit ihren zugelosten Gruppengegnern messen. Danach ging es in die K.o.-Runde. Die kreativen Mannschaftsnamen wie zum Beispiel „Die Sandmännchen“ oder „Die Gewendigen“ passten gut zum durchgemischten Spielstil der Hobbysportler, doch bei einem waren sich alle einig: Hauptsache es macht Spaß.

Die Stimmung hätte von Begin an nicht besser sein können. Zu passender Musik und mit Snacks und Getränken gut versorgt, beachteten die Havixbecker und Münsteraner Teilnehmer mit vollem Einsatz und Sportlichkeit.

Das sah auch Teilnehmerin Marina Rape vom Team „Frauenpower“ so: „Ich mache jetzt schon zum dritten Mal mit und finde es echt cool in Havixbeck. Jetzt freue ich mich schon aufs nächste Jahr. Hoffentlich ist dann auch das Wetter besser.“

Zu Beginn des Turniertages hatte es noch nach recht freundlichem Wetter ausgesehen, doch als es dann in die spannende Endphase des Wettkampfes ging, spielte das Wetter nicht mehr mit. Der Regen konnte den Mannschaften natürlich nicht die Freude am Spiel nehmen und so kämpften alle Teilnehmer mit vollem Einsatz.

Im Finale trafen dann die Mannschaften „Studentenheim Süd“ und „Extra Punkt“ aufeinander. Mit 2:0-Sätzen konnten sich die Sportstudenten gegen Team „Extra Punkt“ durchsetzen und nahmen stolz ihren Preis bei der Siegerehrung entgegen. Andreas Meyer dankte allen fleißigen Helfern der Volleyballlabteilung, ohne die das Turnier nicht reibungslos funktioniert hätte. Für alle stand fest: Nächstes Jahr sind sie wieder dabei, wenn es darum geht, den Titel neu auszufechten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/402332?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F697726%2F697731%2F