Di., 25.09.2012

Einsatz für die Schul- und Gemeindebibliothek „Vorbildliche Einrichtung“

Einsatz für die Schul- und Gemeindebibliothek : „Vorbildliche Einrichtung“

Die Bedeutung der Schul- und Gemeindebibliothek für Schüler, Eltern und Lehrer unterstrichen Schulpflegschaftsvorsitzender Hans-Uwe Hahn und Mariama Kandji, Mitglied der Schülervertretung. Foto: Ansgar Kreuz

Havixbeck - 

Schüler, Eltern und Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule machen sich gemeinsam für den Erhalt der Schul- und Gemeindebibliothek stark. An Bürgermeister Klaus Gromöller und die Vorsitzenden der Ratsfraktionen haben sie einen Appell geschrieben.

Von Ansgar Kreuz

Gemeinsam machen sich Schüler, Eltern und Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) für den Erhalt der Schul- und Gemeindebibliothek stark. An Bürgermeister Klaus Gromöller und die Vorsitzenden der Ratsfraktionen ist dieser Antrag gerichtet: „Die Schulkonferenz der Anne-Frank-Gesamtschule fordert alle Entscheidungsträger der Gemeinde Havixbeck auf, weitere Überlegungen hinsichtlich einer Schließung der öffentlichen Bibliothek zu unterlassen.“

Einstimmig votierte das Gremium am vergangenen Donnerstag für den Erhalt der Einrichtung. „Deswegen bittet die Schulkonferenz, den Tagesordnungspunkt ‚Schul- und Gemeindebibliothek‘ in den zuständigen Gremien zu beraten.“

Bereits in der Woche zuvor habe die Absetzung des Tagesordnungspunktes im Schulausschuss der Gemeinde für „eine Welle der Empörung“ bei den Elternvertretern in der Schulpflegschaftssitzung der AFG gesorgt, berichtete Hans-Uwe Hahn , Vorsitzender der Schulpflegschaft und Mitglied der Schulkonferenz, am Montagabend im Gespräch mit unserer Zeitung. „Die Elternvertreter forderten ein Signal der Schule und der Elternvertreter an die Gemeindeverantwortlichen.“

„Die Bibliothek ist für die Schüler der Sekundarstufe I nicht nur für den Unterricht sehr wichtig“, erklärte Mariama Kandji von der Schülervertretung (SV). Auch in der Mittagspause und in Freistunden sei die Einrichtung Anlaufstelle. Viele Schüler versorgten sich dort mit Büchern, um sie in ihrer Freizeit zu lesen. Und: „Die Schüler der Sekundarstufe II brauchen Literatur für die Facharbeiten.“

Hans-Uwe Hahn verwies auf das hohe Engagement der ehrenamtlichen Helfer. „Diese Ehrenamtlichen sind auch Bürger aus anderen Gemeinden, zum Beispiel Nottuln, die damit ihre Verbundenheit sowohl mit der AFG als auch mit der vorbildlichen Einrichtung zeigen.“ Vorträge, Lesungen und andere Veranstaltungen hätten in dem Ambiente der Bibliothek einen würdigen Platz gefunden, „der Havixbeck in seinem Kulturangebot von anderen Gemeinden im Münsterland positiv unterscheidet.“

„Schule, Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer benötigen bezüglich des Fortbestandes der Schul- und Gemeindebibliothek Planungssicherheit“, zitierte Hahn aus dem Brief der Schulkonferenz an den Bürgermeister und die Fraktionsvorsitzenden.

Weiter heißt es darin: „Havixbeck kann es sich als Standort nicht leisten, angesichts der (geplanten) Gründungen von Gemeinschafts- beziehungsweise Sekundarschulen in Billerbeck, Nottuln, Roxel und Münster-Gievenbeck, beziehungsweise der Gesamtschule in Münster, zentrale Angebote der AFG zu kürzen, während die neu gegründeten Schulen gegebenenfalls optimal ausgestattet werden. Der Schulstandort Havixbeck muss attraktiv bleiben, für Havixbeck und die Anne-Frank-Gesamtschule.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1171456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F697683%2F1236844%2F