Mi., 17.07.2013

Bauarbeiten beginnen am 22. Juli Verbindungsplatz führt zum Friedhof

Der Fuß- und Radweg im Bereich alter und neuer Friedhof wird für sechs Wochen nicht zu benutzen sein, weil dort ein Verbindungsplatz gebaut wird.

Der Fuß- und Radweg im Bereich alter und neuer Friedhof wird für sechs Wochen nicht zu benutzen sein, weil dort ein Verbindungsplatz gebaut wird. Foto: Klaus de Carné

Havixbeck - 

Am 22. Juli (Montag) beginnen die Bauarbeiten für die Anbindung des neuen Friedhofsteils an die bestehende Anlage. Dazu sind umfangreiche Bauarbeiten notwendig.

Am 22. Juli (Montag) beginnen die Bauarbeiten für die Anbindung des neuen Friedhofsteils an die bestehende Anlage. Dazu sind umfangreiche Bauarbeiten notwendig. Zunächst wird ein Verbindungsplatz am hinteren Ausgang des Friedhofs in Höhe der Grundschule angelegt.

„Die verschiedenen Höhen müssen ausgeglichen werden und das schaffen wir mit einem Platz“, erklärte Fachbereichsleiter Dirk Wientges von der Gemeindeverwaltung. Damit die Bauarbeiten reibungslos erfolgen können, wird der Radweg komplett gesperrt. Das heißt: Von der Pater-Hardt-Straße kommend kann nicht mehr in Richtung Grundschule gefahren werden. Auch der rückwärtige Ausgang vom Friedhof bleibt für rund sechs Wochen gesperrt.

„Es gibt keine Fuß- und Radwegverbindung in dem Zeitraum“, bittet Wientges für Verständnis. Nach den Sommerferien sollen die Wege befahrbar sein, weil dort auch der Schulweg entlanf führt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1789877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F1879994%2F