Mi., 28.08.2013

Handwerker in den Schulen aktiv Klassenräume umfangreich saniert

Die Eichenparkettböden im Altbau der Anne-Frank-Gesamtschule wurden abgeschliffen. Bernhard Haschke zeigte sich zufrieden mit den Arbeiten. Ebenso wurden die Waschgelegenheiten in den Klassenräumen (kl. Bild) saniert.

Die Eichenparkettböden im Altbau der Anne-Frank-Gesamtschule wurden abgeschliffen. Bernhard Haschke zeigte sich zufrieden mit den Arbeiten. Ebenso wurden die Waschgelegenheiten in den Klassenräumen (kl. Bild) saniert. Foto: Klaus de Carné

Havixbeck - 

Handwerker sind zurzeit auf allen Etagen des Havixbecker Schulzentrums zu sehen. Passend um Schulstart in einer Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Von Klaus de Carné

Die Schüler genießen zurzeit noch die letzten Ferientage, wobei es in der Grund- und Gesamtschule schon seit Wochen kräftig rund geht. Handwerker sind auf allen Etagen und Gebäudeteilen des Havixbecker Schulzentrums zu sehen. Die Flure stehen noch voll mit Stühlen, Tischen und Schränken, weil die Böden und Wände in zahlreichen Klassenräumen saniert wurden.

Der zuständige Ingenieur der Gemeindeverwaltung, Bernhard Haschke , koordiniert den Einsatz aller Handwerker, Hausmeister und Putzkolonnen. In der Grundschule wurde mit schwerem Gerät jeweils ein Durchbruch in zwei Klassenräumen geschaffen, die nun den direkten Zugang zu einem Differenzierungsraum ermöglichen. „Das war der Wunsch der Grundschulleitung, weil das Thema Inklusion immer mehr berücksichtigt werden muss“, erklärte Haschke beim Rundgang durch die Schulen.

In einem anderen Klassenraum wurde der alte Nadelfilzboden entfernt und durch einen Linoleumbelag ersetzt. Dies sei der erste Versuch, die unhygienischen alten Böden nach und nach auszutauschen. Zunächst soll der neue Belag aus Naturprodukten wie Kork und Leinöl nun in einer Klasse getestet werden. 3000 Euro kostet das für eine Klasse.

Aus zwei kleinen Toilettenräumen entstand eine große barrierefreie Toilette für Rollstuhlfahrer. Bis auf kleine Restarbeiten ist der notwendige Umbau fertig. Die Kosten dafür betragen rund 10000 Euro.

Die neuen Fünftklässler der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) dürfen sich auf sanierte Klassenräume freuen, die sich im Altbau der Schule befinden. Die aus den 1960er-Jahren stammenden Eichen-Parkettböden wurden abgeschliffen und geölt. „Dies ist wahrscheinlich das letzte Mal gewesen, da die Tragschicht nicht mehr hergibt“, verdeutlichte Bernhard Haschke. Auch die hellgrauen Kautschukböden in den oberen Etagen wurden gründlich überholt. Bei über 30 Klassenräumen auch eine gewaltige Investition, die die Gemeinde nicht in jedem Sommer durchführen könne, so Haschke. „Aber wo über 1000 Schüler täglich unterwegs sind, muss immer wieder saniert werden. Das ist wohl ganz normal.“ Einige Klassenräume haben dazu einen neuen Anstrich und neue Waschgelegenheiten bekommen. Größere Handwaschbecken und weiße Fliesen runden die Erneuerung der Klassenräume ab. Die Möbel werden von den Hausmeistern noch überarbeitet und auf Vordermann gebracht.

In einer Woche muss der Schulbetrieb an beiden Schulen wieder mit voller Kraft laufen. „Das klappt, dann ist alles fertig“, blickt Bernhard Haschke durch die Flure.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1872807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F1948410%2F