Di., 29.10.2013

Amerikaaustausch der AFG Potluck, Football und Chicago-Visite

Ein großes Abenteuer war für die Havixbecker Schüler die Fahrt auf den 527 Meter hohen Willis Tower, wo sie einen tollen Ausblick auf Chicago hatten.

Ein großes Abenteuer war für die Havixbecker Schüler die Fahrt auf den 527 Meter hohen Willis Tower, wo sie einen tollen Ausblick auf Chicago hatten. Foto: Willis Tower

Havixbeck - 

20 Schülerinnen und Schüler des elften und zwölften Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) sind von ihrem Amerikaaustausch wieder wohlbehalten zurück. Potluck, Football und vieles mehr lernten sie während dieser Zeit hautnah kennen.

20 Schülerinnen und Schüler des elften und zwölften Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) sind von ihrem Amerikaaustausch wieder wohlbehalten zurück. Seit vielen Jahren schon unterhält die Havixbecker Schule einen partnerschaftlichen Austausch mit der Glen Lake Community School in Maple City im Staat Michigan, USA. Jedes Jahr fahren Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe nach Michigan. Und jedes Jahr kommen die amerikanischen Freunde zum Gegenbesuch in die Baumberge-Gemeinde.

Gemeinsam mit den Lehrkräften Claudia von Allwörden und Claudia Spliethoff erlebten die Jugendlichen auch diesmal wieder für zwei Wochen die amerikanische Kultur und den Alltag. Über die letzten Tage in den Staaten wussten die Schüler nur Gutes zu berichten:

„Der Austausch fand am Samstag (19. Oktober) seinen Abschluss in Maple City. Es wurde ein Potluck veranstaltet, zu dem jede Gastfamilie etwas zu essen mitbrachte. Die deutschen Austauschschülerinnen und -schüler der AFG bedankten sich bei ihren Gastfamilien für die Gastfreundschaft und die überaus herzliche Aufnahme. Am Abend gab es noch ein Football-Match bei dem trotz Kälte alle zusahen und – leider vergeblich - die Glen Lakers in ihrem Spiel gegen St. Francis, Traverse City unterstützten. Am Sonntag wurden die letzten Vorbereitungen für den Abflug nach Chicago getroffen. Am Flughafen nahm dann jeder Abschied von seinem Austauschschüler und der Gastfamilie. Danach ging es mit dem Flugzeug nach Chicago, Illinois.

Nachdem die Gruppe am Sonntagnachmittag dort angekommen war und sich im Hotel eingerichtet hatte, ging es nach dem Abendessen durch das nächtliche Chicago zum Millennium Park und seinen großartigen Skulpturen.

Der nächste Tag begann mit der Frühstückssuche, für die sich die Schülerinnen und Schüler in kleine Gruppen aufteilten. Danach startete das nächste gemeinsame Abenteuer auf dem 527 Meter hohen Willis Tower, wo sie einen super Ausblick auf Chicago hatten. Vom Turm runter, folgte der ‚Architecture Walk‘. Hierbei wurden den Schülern die Geschichte Chicagos erläutert und Besonderheiten einiger Skyscraper gezeigt. Zum Abschluss des Amerika-Austausches traf sich die Gruppe bei Giordano´s um die legendäre und leckere ‚Chicago Style Pizza‘ zu essen.

Am Dienstagmorgen wurde noch die letzte geshoppte Kleidung in die Koffer gequetscht, bevor sich alle für den Rückflug trafen.

Nach einem langen Nachtflug und der anschließenden Busfahrt von Frankfurt trafen die Jugendlichen am Mittwochnachmittag wieder in Havixbeck ein, wo sie von den Eltern in Empfang genommen wurden.

Für alle Teilnehmenden war die Reise eine wertvolle Erfahrung, nun freuen sie sich auf den Gegenbesuch der amerikanischen Freunde im Frühjahr 2014.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2005404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F2072652%2F