So., 18.01.2015

Anne-Frank-Gesamtschule Das neue Konzept ist aufgegangen

Tag der offenen Tür in der AFG: Auf großes Interesse bei den jungen Besuchern stieß auch der Stand mit den Schülerausweisen.

Tag der offenen Tür in der AFG: Auf großes Interesse bei den jungen Besuchern stieß auch der Stand mit den Schülerausweisen. Foto: Daniela Reichert

Havixbeck - 

Mehrere Hundert Besucher kamen zum Tag der offenen Tür an der Gesamtschule.

Von Daniela Reichert

Sein Konzept ging auf. AFG-Schulleiter Dr. Torsten Habbel hatte einige Zeit an der neuen Konzeption für den Tag der offenen Tür gefeilt. Der Erfolg, den er dafür einheimste, war bemerkenswert. Gleich mehrere Hundert Interessierte kamen, als die Anne-Frank-Gesamtschule am Samstagvormittag ihre Pforten öffnete. Vor allem viele Viertklässler und deren Eltern wollten sich ein Bild von der Schule machen. 40 Schülerguides zeigten ihre Gesamtschule an der Schulstraße. Rund 200 Kinder und Jugendliche animierten ihre eventuell künftigen Mitschüler in Mitmach-Aktionen.

Fotostrecke: Tag der offenen Tür der Anne-Frank-Gesamtschule

„Wir sind zufrieden“, sagte Dr. Torsten Habbel. „Wir wollten eine Antwort darauf geben, ob diese Schule zu ihrem Kind passt“, so der Schulleiter weiter. Es sei wichtig, dass die Schüler ein Gefühl dafür bekommen, ob sie sich an dieser Schule wohlfühlen können. „Wenn man sich mit der Schule identifizieren kann, ist es leichter, eine Entscheidung zu treffen.“

Kernidee des Tages der offenen Tür sei es deshalb gewesen, die Schüler sprechen zu lassen. Hunderte Jugendliche stellten ihre Schule in den verschiedenen Sprachen, Gesellschafts- und Naturwissenschaften sowie in Kunst und Musik vor. Im AFG-Forum und der Mensa standen Lehrer und Schülervertretung Rede und Antwort zum Thema Inklusion, individuelle Förderung und Umgang mit besonderen Schülern. Habbel ließ auch die Eltern der Schüler zu Wort kommen. „Es war uns ein Anliegen, dass die Eltern der Schüler über ihre Erfahrungen der vergangenen drei Jahre berichten“, erklärte er.

Die neunjährige Lisa hat sich bereits ein Bild gemacht. „Die ganze Schule ist toll. Man kann in ihr so viele Dinge machen.“ Ihre Freundin Kati pflichtete ihr bei. Besonders gut haben ihr der Technikraum und die Turnhalle gefallen.

An der Anne-Frank-Gesamtschule unterrichten zurzeit 110 Lehrer insgesamt 1100 Schüler. Die Anmeldungen für die künftigen Fünftklässler sowie Oberstufenschüler werden in der ersten Februarwoche entgegengenommen. Formulare können auf der Homepage www.gesamtschule.havixbeck.de heruntergeladen werden.

 

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3009595?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849052%2F4849064%2F