Do., 22.10.2015

AFG und Fußball-Drittligist kooperieren Preußen-Adler ist gelandet

Die Partnerschaft zwischen der Anne-Frank-Gesamtschule und dem SC Preußen Münster besiegelten (v.l.) Rogier Krohne, Carsten Gockel, Dr. Torsten Habbel, Günter Eshold und Timo Dusny.

Die Partnerschaft zwischen der Anne-Frank-Gesamtschule und dem SC Preußen Münster besiegelten (v.l.) Rogier Krohne, Carsten Gockel, Dr. Torsten Habbel, Günter Eshold und Timo Dusny. Foto: Ansgar Kreuz

Havixbeck - 

Auf mehreren Ebenen starten die Anne-Frank-Gesamtschule und der SC Preußen Münster gemeinsame Projekte.

Von Ansgar Kreuz

Unter dem Motto „Klasse Gemeinschaft! Die Preußen in der Schule“ kooperieren die Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) Havixbeck und der SC Preußen 06 Münster künftig. Schulleiter Dr. Torsten Habbel und Sport-Vorstand Carsten Gockel besiegelten die Partnerschaft am Donnerstag. Auf mehreren Ebenen starten die AFG und der Fußball-Drittligist gemeinsame Projekte – und das jenseits bloßer Autogrammstunden der Spieler.

„Es hat nicht nur mit Fußball zu tun, es geht darüber hinaus“, erklärte Dr. Torsten Habbel. Er sieht in der Partnerschaft gleichermaßen Vorteile für die AFG und den Verein. Als großer und bekannter Sportverein möchte der SC Preußen Münster seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

„Wir werden auf verschiedenen Wegen den Unterricht unterstützen“, erläuterte Timo Dusny , Projektleiter beim SCP. Aufgegriffen werden sollen dabei wichtige gesellschaftliche Themen, wie Sucht- und Gewaltprävention, Rassismus und Ausländerintegration sowie Gesundheit und gesunde Ernährung. „Unser Verein ist in vielen Bereichen der Gesellschaft präsent“, zeigte sich Timo Dusty offen für weitere Themenfelder. „Das Engagement steht und fällt mit dem Schule.“

Den engeren Kontakt zu Preußen Münster knüpfte Günter Eshold. Der AFG-Lehrer engagiert sich seit drei Jahren in der Jugendabteilung des münsterischen Vereins. Ihn beeindruckten das Know-how des SCP, aber auch der respektvolle Umgang der Menschen im Verein, das Miteinander und die Gemeinschaft.

Zusammengearbeitet werden soll auch im Bereich der Fremdsprachen. Im aktuellen Kader des SCP trainieren und spielen Fußballer aus sieben Nationen miteinander. „Auf diese Weise haben wir authentische Sprecher in den Klassen“, freute sich Günter Eshold, der an der AFG unter anderem Niederlandisch unterrichtet.

Auf diese Weise wurde die Partnerschaft zwischen der AFG und dem SC Preußen Münster gleich mit Leben gefüllt. Der aus den Niederlanden stammende Fußballer Rogier Krohne war für eine Schulstunde zu Gast im Niederländisch-Kurs des Abiturjahrgangs der AFG. Die Schüler hatten eine Reihe von Fragen vorbereitet, die sie dem Sportler stellten. Natürlich auf Niederländisch.

Ganz locker sprach Rogier Krohne mit den jungen Leuten über Fußball, sein Heimatland, das Verhältnis zwischen Deutschland und den Niederlanden sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Ländern. Und zum Ende erfüllte er noch gerne Autogrammwünsche.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3582701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F