Do., 14.01.2016

Schmitz Kamp Straßenausbau beginnt

Der Straßenausbau im Baugebiet Schmitz Kamp beginnt Ende Januar. Einige Wohnhäuser stehen dort schon seit Jahren. Andere sind kurz vor der Fertigstellung.

Der Straßenausbau im Baugebiet Schmitz Kamp beginnt Ende Januar. Einige Wohnhäuser stehen dort schon seit Jahren. Andere sind kurz vor der Fertigstellung. Foto: Klaus de Carné

Havixbeck - 

Im Wohngebiet „Schmitz Kamp“ rollen in Kürze die Baufahrzeuge an. Die von den Anwohnern ersehnte Fertigstellung der Straßen beginnt.

Von Klaus de Carné

Lange genug haben die Anwohner im kleinen Baugebiet zwischen Haus Havixbeck und den Supermärkten auf dem Blick gewartet. Nun rollen in zehn Tagen die Baufahrzeuge an, um den ersehnten Straßenausbau herzustellen. Die ersten Häuser stehen schon seit einigen Jahren dort. Erst nach und nach kam der Baufortschritt in Gang. Zurzeit sind noch mehrere Häuser im Bau. Vor der Haustür wird schnell noch die Pflasterung vorgenommen. Andere Häuslebauer haben die Pflastersteine an ihrer Auffahrt liegen und warten nur darauf, dass es weitergeht.

Die Planung, Ausschreibung und Vergabe zum Straßenendausbau ist durch die Gemeinde Havixbeck im vergangenen Jahr erfolgt. Die Baumaßnahme soll nun umgesetzt werden. Den Auftrag für die Bauleistungen hat die Firma Bernsen Straßen- und Tiefbau GmbH erhalten.

„Der Baubeginn ist für den 25. Januar geplant“, berichtet Dirk Wientges, Fachbereichsleiter Gebäudewirtschaft und Infrastruktur bei der Gemeinde Havixbeck. Im Vorfeld werde die Firma Bernsen die Baustelle einrichten. „Sollte das Wetter umschlagen, Frost und Schnee Einzug halten, kann sich der Baubeginn verzögern“, so Dirk Wientges. Die Bauzeit beträgt circa drei Monate. Die Bepflanzung wird im Herbst diesen Jahres als Abschluss der Maßnahme erfolgen.

Der Bauablauf ist wie folgt geplant: Zunächst kommen die Arbeiten im nördlichen, dann im westlichen Wendehammer zur Ausführung, ehe die Haupterschließungsstraße folgt.

Um Fragen der Anlieger zeitnah beantworten zu können, wird ein wöchentlicher Baustellentermin eingerichtet. Der Wochentag und die Uhrzeit werden noch in einer gesonderten Anliegerinformation durch die Baufirma bekannt gegeben. In dem Schreiben werden neben den Informationen zum Bauablauf auch die Ansprechpartner für die Baumaßnahme genannt.

„Die Gemeinde bittet bereits jetzt um Verständnis, dass Lärm- und Staubbelästigungen während der Baumaßnahme unvermeidbar sind“, teilte Dirk Wientges mit. Es solle alles schnell abgewickelt werden.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3737845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F