Di., 26.01.2016

Anne-Frank-Gesamtschule Schlussstrich oder Erinnerung?

Auf großen Schautafeln präsentieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer intensiven Recherchearbeiten im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule. Gestern wurde das Auschwitz-Projekt von den Beteiligten vorgestellt

Auf großen Schautafeln präsentieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer intensiven Recherchearbeiten im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule. Gestern wurde das Auschwitz-Projekt von den Beteiligten vorgestellt Foto: Dieter Klein

Havixbeck - 

Knapp 80 Oberstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule haben sich in einem Profilkurs ein Jahr lang mit der Aufarbeitung der Ereignisse im KZ Auschwitz-Birkenau beschäftigt. Ihre Ergebnisse präsentierten sie nun in der Schule.

Von Dieter Klein

Am 27. Januar 1945, also auf den Tag genau vor 71 Jahren, befreiten Truppen der Roten Armee die Insassen des Konzentrationslagers Ausschwitz-Birkenau. Dieses KZ war zum größten deutschen Vernichtungslager während der Jahre des Nationalsozialismus geworden. Von den mehr als 5,6 Millionen Opfern des Holocaust wurden allein hier rund 1,1 Millionen Menschen, darunter eine Million Juden, ermordet.

Ein Thema, mit dessen Aufarbeitung – auch im Bezug auf Havixbeck - sich knapp 80 Oberstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule in einem Profilkurs seit einem Jahr beschäftigten. Unter Leitung der Lehrerinnen Dagmar Wissel-Hing­ler und Carola Terhüne stellten sich die Jugendlichen nach vielfältigen Recherchen, unter anderem auch im Havixbecker Gemeindearchiv, vor allem aber in den Staats- und Landesarchiven in Münster, der Frage: „Schlussstrich oder Erinnerung?“. Das Gesamtergebnis ihres Projekts präsentierten sie gestern in einer erschreckend realistischen Dokumentation im Forum ihrer Schule.

Seine Meinung formulierte der Schüler Marcel Theis so: „Zum einen soll man aus der Geschichte lernen und die Erinnerungen als Warnung vor einem solchen Regime nutzen. Zum anderen sind wir es den Menschen schuldig, die unter deutschem Namen verfolgt und ermordet wurden, sie nicht zu vergessen, sondern ihre Lebensgeschichte zu bewahren.“

Anna Thiel berichtete von ihren Eindrücken von einem Besuch in Auschwitz. Carla Busch las aus der erschütternden Biografie von Imre Kertész, dem „Roman eines Schicksallosen – Ausschwitz aus der Sicht eines Fünfzehnjährigen“.

Mit Hilfe von Lichtbilder-Projektionen und Schautafeln präsentierten die Schüler ihre gesammelten Recherche-Ergebnisse. Besonders erschreckend waren darunter die des Schülers Lukas Becker, der sich mit Unterstützung des Havixbecker Heimatvereinsvorsitzenden Friedhelm Brockhausen mit den berüchtigten NSDAP-„Heimatbriefen“ aus Havixbeck an die Frontsoldaten beschäftigt hatte. Briefe, in denen es in einem Absatz unter der Überschrift „Der Sieg der Heimat“ heißt: „In dem gigantischen Ringen unserer Tage konnten wir in unserer Gemeinde dem Führer helfen, einen, wenn auch bescheidenen Sieg, zu erringen. Endlich ist es uns gelungen, den letzten Juden aus Havixbeck zu verdrängen. Viel zu lange war es diesen Parasiten möglich, das Gastrecht unserer Gemeinde zu genießen, oder besser gesagt, zu missbrauchen.“.

Schulleiter Dr. Torsten Habbel lobte das Projekt: „In diesen Profilkursen, die gewissermaßen eine Vorstufe zum Universitätsstudium sind, wird wissenschaftliche Arbeit vor Ort und für den Ort Havixbeck gemacht.“ „Blinde Flecken der Ortsgeschichte“ würden von Oberstufenschülern und -schülerinnen unter wissenschaftlichen Kriterien aufgearbeitet. Und die Ergebnisse werden allen Havixbeckern zur Verfügung gestellt. Habbel: „Das ist eine ‚Win-Win-Situation‘ im besten Sinne.“

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3763460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F