Do., 05.01.2017

Vortrag Westfalen vor 100 Jahren

Dr. Bernd Tenbergen hält einen Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“ im Naturkundemuseum Münster

Dr. Bernd Tenbergen hält einen Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“ im Naturkundemuseum Münster Foto: LWL/Steinweg

Hohenholte/Münster - 

Dr. Bernd Tenbergen stellt den Landschaftswandel und die Anfänge des Naturschutzes in Westfalen anhand der Bilder von Dr. Hermann Reichling dar.

Am Dienstag (10. Januar) findet um 18 Uhr im LWL-Museum für Naturkunde in Münster ein kostenloser Vortag zum Thema „ Westfalen vor 100 Jahren – Natur und Landschaft auf Fotos von Dr. Hermann Richling“ statt.

Der Hohenholter Dr. Bernd Tenbergen , Wissenschaftler beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und Ausstellungskurator, spricht über das vergangene Westfalen und stellt auf seiner Bilderreise durch Nordwestdeutschland den Landschaftswandel und die Anfänge des Naturschutzes in der Region anhand der Bilder von Dr. Hermann Reichling (1890-1948) dar.

Der Vortrag wird angeboten im Rahmenprogramm zur neuen Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“. In dem Vortrag werden unter anderem Bilder gezeigt, die nicht in der Ausstellung zu sehen sind. Anschließend folgt noch ein kurzer Rundgang mit Dr. Bernd Tenbergen durch die Ausstellung. Interessierte sollten sich von 18 bis circa 20 Uhr Zeit nehmen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4540341?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F