Di., 28.02.2017

Musikschule und AFG kooperieren Praktische Erfahrungen sammeln

Die Kooperation der Musikschule und der Anne-Frank-Gesamtschule im Bereich der Berufsorientierung und -qualifikation stellten (v.l.) Frank Schultheiß, Musikschulleiter Rainer Becker, Paula Többen und AFG-Schulleiter Dr. Torsten Habbel vor.

Die Kooperation der Musikschule und der Anne-Frank-Gesamtschule im Bereich der Berufsorientierung und -qualifikation stellten (v.l.) Frank Schultheiß, Musikschulleiter Rainer Becker, Paula Többen und AFG-Schulleiter Dr. Torsten Habbel vor. Foto: Dieter Klein

Havixbeck - 

Zunächst denkt man bei der Musikschule Havixbeck, die sich in der Trägerschaft des Jugendorchesters Havixbeck e.V. befindet, an den Musikunterricht, die Konzerte des Jugendorchesters und ein kulturelles Freizeitangebot. Doch schon seit einiger Zeit hat sich die Musikschule zu einem Kulturträger mit vielfältigen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben entwickelt.

Regelmäßig sind in der Musikschule Praktikanten, die Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) oder anderer Schulen sind, anzutreffen. In einem Kurzpraktikum von meistens zwei Wochen lernen sie die Betriebsabläufe in der Musikschule kennen und erhalten dabei einen Einblick in verschiedenen Bereiche, darunter Büro-Verwaltung, Büro-Kommunikation, Musikbibliothek, Gebäudemanagement und verschiedene Arten des Musikunterrichtes sowie der Ensemble- und Orchesterproben.

Paula Többen hat an der AFG die zwölfte Klasse abgeschlossen und anschließend in der Musikschule ein einjähriges „Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife erfolgreich absolviert. Die Bezirksregierung Münster hat die Musikschule als Einrichtung zur Durchführung solcher Praktika anerkannt. Zurzeit arbeitet Paula Többen als Schulbegleitung und Integrationshelferin in einer Grundschule in Münster. Ihr langfristiges Ziel ist ein Lehramtsstudium für den Unterricht an Grundschulen mit dem Fach Musik.

Durch das Praxisjahr in der Musikschule hat Paula Többen unter anderem einen Einblick in die Kooperationen mit der Baumberge-Grundschule erhalten, berichtete die Musikschule in einer Pressemittelung. Dabei hat sie die Struktur und Arbeitsweise in der Musizierklasse, dem Grundschulorchester sowie dem Schulchor erleben dürfen. Ebenso konnte sie sich einen Eindruck von den Kursen der Musikalischen Früherziehung, vor allem in Zusammenarbeit mit den Kindergärten verschaffen.

AFG-Schulleiter Dr. Torsten Habbel und Musikschulleiter Rainer Becker freuen sich über die enge Zusammenarbeit zwischen der Gesamtschule und der Musikschule, die seit vielen Jahren schon im musikalischen Bereich praktiziert wird. Umso schöner sei es, nun Schülern gemeinsam Unterstützung bei der Berufsorientierung geben zu können.

Auch nach dem Schulabschluss können in der Musikschule berufsvorbereitende Erfahrungen gesammelt werden. Frank Schultheiß ist Kontrabassist im Jugendorchester und macht derzeit in der Musikschule ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kulturbereich. Ab Sommer soll ein Platz für den Bundesfreiwilligendienst ausgeschrieben werden; das Anerkennungsverfahren beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben wird gerade durchgeführt.

Ebenso ist im Büro der Musikschule künftig die Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann mit den Schwerpunkten Bürokommunikation und Büromanagement möglich. Die Industrie- und Handelskammer NRW hat die Einrichtung als Ausbildungsbetrieb anerkannt. Hier stellt die Finanzierung des Ausbildungsplatzes allerdings noch ein Problem dar, so die Musikschule.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4672893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F