Sa., 01.07.2017

72 Oberstufenschüler laufen Sport verbindet

Beim Leonardo-Campus-Run der Universität Münster waren 72 Oberstufenschüler und sechs Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck am Start.

Beim Leonardo-Campus-Run der Universität Münster waren 72 Oberstufenschüler und sechs Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck am Start. Foto: AFG

Havixbeck - 

Dass Sport mehr ist als „nur“ der dreistündige Schulsport im Unterricht, das erlebten Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) Havixbeck.

Dass Sport mehr ist als „nur“ der dreistündige Schulsport im Unterricht, das erlebten Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG) Havixbeck. Für einige bedeuten Bewegung, Spiel und Sport einen Ausgleich zum Alltagsleben, für andere sind diese Dinge zum Lifestyle geworden.

Um den Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase die lokale Sportkultur näher zu bringen, ist die Teilnahme an einem regionalen Volkslauf bereits fester Bestandteil des schulinternen Lehrplans, berichtet die AFG. Und so traten jetzt 72 Schülerinnen und Schüler - unterstützt den sechs Lehrerinnen und Lehrern Emily Stevermüer, Katharina Karsch, Irmhild Steffen, Nicole Dreier, Kerstin Jedner und Nils Lydorf, beim Leonardo-Campus-Run des Hochschulsports der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster über die Distanz von fünf Kilometern an.

Die Tücken der zwei Runden mit jeweils 2500 Metern wurden den Läuferinnen und Läufern schnell klar: Es ging über Rasen, Aschebahnen, Teer und Kopfsteinpflaster. „Speziell auf dem Kopfsteinpflaster musste man sich konzentrieren, und das wurde in der zweiten Runde nicht einfacher. Das war wirklich eine Herausforderung!“, fasste Gian-Luca Richter seinen Lauf im Ziel zusammen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden durch die zahlreichen Zuschauer und individualisierte Lautsprecheransagen zusätzlich motiviert, sodass alle mit einem Lächeln ins Ziel liefen und die Atmosphäre förmlich aufsogen.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen am Veranstaltungstag war das Ziel für fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer klar: „Wir wollen ins Ziel kommen, Spaß haben und vielleicht schneller sein als die Lehrerinnen und Lehrer.“

Es wurden aber auch familieninterne Duelle ausgetragen. So musste sich Pia Schleicher ihrem ebenfalls für die Anne-Frank-Gesamtschule startenden Vater geschlagen geben und seine Leistung respektvoll anerkennen: „Wie der plötzlich abgezogen ist. Da war nichts zu machen!“ Hier zeigte sich deutlich: Sport verbindet Generationen.

Nachdem die Muskelkater besiegt sind, ist für die Oberstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule bereits jetzt klar: Für das nächste Jahr ist der Termin bereits im Kalender vermerkt!

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4970748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F