So., 09.07.2017

Anne-Frank-Gesamtschule „Ein leistungsstarker Jahrgang“

Alle Zehntklässler kamen auf die Bühne und erhielten dort ihr Zeugnis. Wie Schulleiter Dr. Torsten Habbel mitteilte, hat die AFG in der Jahrgangsstufe 10 insgesamt 19 Schülern einen Hauptschulabschluss (Klasse 10) und 122 Schülern die Fachoberschulreife bescheinigt. 80 von ihnen erhielten zusätzlich die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe und die meisten von ihnen besuchen im kommenden Schuljahr das Oberstufenzentrum an der AFG.

Alle Zehntklässler kamen auf die Bühne und erhielten dort ihr Zeugnis. Wie Schulleiter Dr. Torsten Habbel mitteilte, hat die AFG in der Jahrgangsstufe 10 insgesamt 19 Schülern einen Hauptschulabschluss (Klasse 10) und 122 Schülern die Fachoberschulreife bescheinigt. 80 von ihnen erhielten zusätzlich die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe und die meisten von ihnen besuchen im kommenden Schuljahr das Oberstufenzentrum an der AFG. Foto: Maxi Krähling

Havixbeck - 

Festliche Stimmung im Forum der AFG: 145 Zehntklässler bekommen ihr Zeugnis.

Von Maxi Krähling

„Just did it“ – sinngemäß übersetzt bedeutet das so viel wie „einfach durchgezogen“. Einfach durchgezogen haben auch die 145 Schüler des zehnten Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule. Nach vielen Klausuren, Lern- und Prüfungsstress halten sie jetzt ihr Abschlusszeugnis in den Händen. Deshalb wählten sie „Just did it“ wohl auch zum Motto ihres Abschlusses. Bei der festlichen Entlassfeier am Samstag fieberten Schüler und Eltern der Zeugnisübergabe entgegen.

Nach sechs gemeinsamen Jahren an der AFG „steht ihr nun an einer Weggabelung. Jeder von euch muss sich entscheiden, welchen Weg er geht, bekannt oder unbekannt“, sagte Abteilungsleiterin Sabine Adler in ihrer Abschiedsrede. Als griechische Siegesgöttin Nike verkleidet, stand sie das vorerst letzte Mal vor ihren Schülern. Das Kostüm war ganz bewusst gewählt, hatten die Zehner ihr Abschlussmotto doch dem Slogan des Sportartikelunternehmens Nike entlehnt.

Fotostrecke: Entlassfeier der Zehntklässler an der Anne-Frank-Gesamtschule

„Ihr habt euch zu einem Marathonlauf aufgemacht. Doch den bewerkstelligt man nicht alleine, sondern gemeinsam“, sagte Sabine Adler. So gehörten bei einem Langstreckenlauf sowohl starke Läufer dazu, die vorauslaufen würden, als auch solche, die etwas hinterher kommen würden. Auch würde manche im Windschatten anderer laufen, um die Kräfte zu schonen. Nicht zu vergessen seien die Streckenposten. „Gut, wenn eure Eltern am Wegesrand standen und euch angefeuert haben oder die ein oder anderen Blessur versorgt haben.“

Wichtig sei, dass die Schüler das zu durchquerende Neuland sicher hinter sich gelassen hätten. So konnten die Schüler bei Exkursionen bereits andere Länder kennenlernen, erkundeten in Praktika die Arbeitswelt, engagierten sich außerhalb des Unterrichts in sozialen Bereichen und integrierten neue Schüler gut in ihren Reihen. „Ihr ward ein leistungsstarker Jahrgang“, lobte Sabine Adler. Immerhin hat ein Schüler die Traumnote von 1,0 geschafft. Auch wenn nicht jeder der Schüler nur Einsen haben könne, hätten doch alle eine gute Grundlage für den weiteren Lebenslauf erworben. Viele der Schüler bleiben an der AFG und wechseln in die gymnasiale Oberstufe. Mehr als in den vergangenen Jahren haben sich für eine Berufsausbildung entschieden.

„Wir sind alle ganz unterschiedlich, jeder einzelne von uns ist etwas Besonderes, zusammen sind wir etwas Unglaubliches“, fasste Schülerin Arzu Basaran das Miteinander des Jahrganges zusammen. In den vergangenen sechs Jahren seien die Klassen zusammengewachsen, dennoch sei die Zeit jetzt reif, eigene Wege zu gehen. „Es geht ein großer Dank an alle Schüler und vor allem an alle Lehrer, die weit mehr gegeben haben, als von ihnen erwartet wurde“, so Basarans Abschiedsworte. Derartig nette und motivierende Worte kamen außerdem aus den Reihen der Eltern von Dagmar Branse-Kleinwechter sowie von der Gemeinde durch die stellv. Bürgermeisterin Gisela Weitkamp.

Schulleiter Dr. Torsten Habbel erklärte: „Auch wenn wir uns heute in dieser großen Runde voneinander verabschieden müssen, so freue ich mich über jeden, der die AFG besucht – oder, für uns noch schöner, in der Oberstufe bleibt.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4997686?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F