Sa., 18.11.2017

AFG-Oberstufenzentrum Breites Angebot an Fächern

Die AFG lädt in ihr Oberstufenzentrum ein: (v.l.) Schulleiter Dr. Torsten Habbel, die Schüler Theresa Hülsmann und Luca De Francesco, Oberstufenleiterin Monika Grüter sowie die Beratungslehrer Alexandra Revering und Oliver Wischerhoff.

Die AFG lädt in ihr Oberstufenzentrum ein: (v.l.) Schulleiter Dr. Torsten Habbel, die Schüler Theresa Hülsmann und Luca De Francesco, Oberstufenleiterin Monika Grüter sowie die Beratungslehrer Alexandra Revering und Oliver Wischerhoff. Foto: AFG

Havixbeck - 

Am 27. November (Montag) findet von 20 bis 21 Uhr im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) eine Informationsveranstaltung über den Bildungsgang in der Gymnasialen Oberstufe in NRW statt.

Von Klaus de Carne

Am 27. November (Montag) findet von 20 bis 21 Uhr im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG) eine Informationsveranstaltung über den Bildungsgang in der Gymnasialen Oberstufe in NRW statt. „Dabei stellen wir selbstverständlich die besonderen Angebote unseres Oberstufenzentrums heraus“, erläutert Oberstufenleiterin Monika Grüter. Gemeinsam mit den Beratungslehrern des Jahrgangs führt sie durch den Abend.

„Die Schülerinnen und Schüler können aus einem außergewöhnlich breiten Angebot von Fächern in allen Bereichen wählen. Spanisch und Niederländisch werden als neu einsetzende Fremdsprachen angeboten. Auch das Latinum kann selbstverständlich erworben werden“, betont die Oberstufenleiterin.

„In der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) werden die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Sport in festen Gruppen, quasi im Klassenverband, unterrichtet. Auf diese Weise integrieren sich gerade die Schüler, die von Nachbarschulen ins Oberstufenzentrum der AFG wechseln, in unsere Gemeinschaft. Denn nur wer sich in der Schule wohlfühlt, kann auch gut lernen!“, erläutert Beratungslehrer Oliver Wischerhoff.

Kooperationen mit der Universität Münster, beispielsweise mit dem Institut für Geoinformatik, sind fester Bestandteil des Oberstufenzentrums und ermöglichen den Oberstufenschülern einen ersten Einblick in das universitäre Leben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Studien- und Berufswahlorientierung. Ein Praktikum in der Jahrgangsstufe Q1 bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Einblick in die Berufswelt zu nehmen. Ein professioneller Berufsberater von der Arbeitsagentur bietet regelmäßig Beratungstermine für die Schülerinnen und Schüler an.

„In der Q1 findet für interessierte Schülerinnen und Schüler ein Austausch mit der Partnerschule Glen Lake Community Schools in Maple City/Michigan statt“, hebt Beratungslehrerin Alexandra Revering hervor, die gerade von einer USA-Fahrt mit ihren Schülern zurückgekehrt ist (WN berichtete). Aber auch die gemeinsame Studienfahrt in der Q2 ist selbstverständlicher Baustein der Oberstufe. „Alle interessierten Eltern sind mit ihren erwachsen werdenden Kindern willkommen“, lädt Oberstufenleiterin Monika Grüter ein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5295623?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F