Sa., 18.11.2017

Konzert in der ev. Kirche Barockmusik aus Kassel

Das Barockensemble „Camerata Castellana“: (v.l.) Dörte Gassauer, Fiona Danci, Andreas Waßmuth, Susanne Schale und Robert Forberger.

Das Barockensemble „Camerata Castellana“: (v.l.) Dörte Gassauer, Fiona Danci, Andreas Waßmuth, Susanne Schale und Robert Forberger. Foto: Isa Buksmann

Havixbeck - 

Unter dem Titel „Ich will dir mein Herze schenken“ geben die fünf Instrumentalisten in unterschiedlichen Besetzungen ein abwechslungsreiches Konzert, unter anderem mit Werken von Bach, Telemann und Marcello.

Das Barockensemble „Camerata Castellana“ aus Kassel gastiert am 26. November (Sonntag) um 17 Uhr in der evangelischen Kirche. Der Name der 2010 gegründeten Formation leitet sich vom lateinischen Namen der Stadt Kassel, „Castellum“, ab und ist gleichzeitig ein Wortspiel zum italienischen „Castello“ (Burg, Schloss). So erinnert der Name an die Musik am barocken Hof und weist gleichzeitig auf die Stadt hin, in der die Musiker leben.

Unter dem Titel „Ich will dir mein Herze schenken“ geben die fünf Instrumentalisten in unterschiedlichen Besetzungen ein abwechslungsreiches Konzert, unter anderem mit Werken von Bach, Telemann und Marcello. Auch die titelgebende Arie „Ich will Dir mein Herze schenken“ aus der Johannispassion von Johan Sebastian Bach wird dabei erklingen. Die Melodie wird hier aber nicht von einem Solisten, sondern von der Sopranblockflöte gesungen, welche von Susanne Scharle gespielt wird. Sie bringt auch die Alt-, die Tenor und die Voiceflute zum Klingen.

Die Doppelrohrblasinstrumente, also Oboe, Oboe d`amore, Englischhorn und Fagott, welche in vielfältigen Kombinationen in den Werken Verwendung finden, werden von Fiona Danzi und Andreas Waßmuth gespielt. Dörte Gassauer wird das Cembalo bedienen, welches besonders virtuos im ersten Satz von Bachs Cembalokonzert zur Geltung kommt.

Für das musikalische Fundament in den einzelnen Stücken ist Robert Forberger mit dem Cello verantwortlich, welches auch bei Kompositionen von Telemann und Zachow solistisch hervor tritt.

Das Ensemble hofft mit der Mischung aus bekannten barocken Stücken und Raritäten auf viele interessierte Zuhörer. Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5295766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F