Dreikönigsturnier
Ohne Sponsoren kein Handball in Havixbeck

Havixbeck -

„Ohne Sponsoren könnten wir diese Veranstaltung und die gesamte Saison nicht durchziehen“, stellte Marc Huysmann, Leiter der Handball-Abteilung von Schwarz-Weiß Havixbeck beim Sponsorenempfang im Rahmen des 40. Dreikönigsturniers in der Baumberge-Sporthalle klar.

Sonntag, 07.01.2018, 13:01 Uhr

Viele der Sponsoren waren am Samstagabend in die Sporthalle gekommen, um beim Empfang dabei zu sein.
Viele der Sponsoren waren am Samstagabend in die Sporthalle gekommen, um beim Empfang dabei zu sein. Foto: Marco Steinbrenner

Gerade durch den Aufstieg der Männer-1-Mannschaft in die Landesliga seien „zusätzliche finanzielle Mittel erforderlich“. Jörg Sommerfeld, Vorsitzender des Fördervereins „Handball in Havixbeck“, zeigte sich erfreut darüber, „dass im Vergleich zu den Vorjahren diesmal deutlich mehr Sponsoren unserer Einladung gefolgt sind“.

Einige interessante Zahlen zur Jubiläumsveranstaltung verriet Mitorganisator Ansgar Kreuz . Das federführende Mitglied der Turnierleitung berichtete von insgesamt zwölf Konkurrenzen, die an sechs Tagen durchgeführt wurden. Rund 700 Sportler nahmen an den acht Jugend- und vier Seniorenveranstaltungen teil. Kreuz erinnerte an die ersten Gehversuche dieser mittlerweile weit über die Kreisgrenzen heraus bekannten Veranstaltung. „Angefangen haben wir mit einem Turnier für die Männer und männliche B-Jugend in der kurz zuvor eröffneten Zweifachsporthalle an der Dirkes-Allee.“

25 Helfer im engeren Kreis sorgten wieder für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Bürgermeister Klaus Gromöller schaute ebenfalls vorbei und war begeistert. „Es ist großartig, dass die Abteilung ein mittlerweile so prominentes Turnier organisiert.“ Die Veranstaltung sei typisch für Havixbeck. Ehrenamt, Sponsoring und die Hilfe der Gemeinde gehörten bei diesem Turnier dazu. Zum Abschluss zog der Bürgermeister einen Briefumschlag aus seiner Jackentasche. „Ich bin diesmal mit einem Geschenk gekommen.“ Jörg Sommerfeld durfte sich über einen „kleinen Geldbetrag“ seitens der Gemeinde freuen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5405975?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Bürgerinitiative will alternativen JVA-Standort
Unterstützer der Bürgerinitiative  vor einer Baumallee, die für die neue JVA in Wolbeck gefällt werden müsste.
Nachrichten-Ticker