Anne-Frank-Gesamtschule
Überraschungen für neue Schüler

Havixbeck -

„Herzlich willkommen!“ Mit diesen Worten werden Schulleiter Dr. Torsten Habbel und Schülersprecher Ole Engbert am kommenden Samstag (20. Januar) ihre Gäste im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) begrüßen. Von 11 bis 13 Uhr lädt die AFG zum Tag der offenen Tür ein.

Dienstag, 16.01.2018, 06:01 Uhr

Ältere AFG-Schüler zeigen den zukünftigen Schülern, was alles im Unterricht stattfinden kann. Dazu gehören auch interessante Versuche im Chemielabor (kl. Bild).
Ältere AFG-Schüler zeigen den zukünftigen Schülern, was alles im Unterricht stattfinden kann. Dazu gehören auch interessante Versuche im Chemielabor (kl. Bild). Foto: AFG

„Wir freuen uns über jede Schülerin und jeden Schüler aus Havixbeck, Billerbeck und aus den 25 Grundschulen der Baumberge-Region und aus Münster, von denen die AFG traditionell Schüler aufnimmt. Alle sollen sich ein Bild von der Schule machen, um die richtige Schulwahl für die weiterführende Schule treffen zu können“, weist der Schulleiter auf den großen Einzugsbereich der Gesamtschule hin.

Um 11 Uhr startet der Tag der offenen Tür mit dem Auftritt der Bläserklasse. Dann präsentieren die älteren AFG-Schüler den Besuchern ihre Schule. Jeweils im Forum starten die Schüler-Guides, erkennbar an ihren extra angefertigten Pullovern, den gemeinsamen Gang durch die knapp 30 Angebote des Tages: Unterrichtsfächer können live erlebt werden – Sprachen, Gesellschaftslehre, Sport, Mathematik und so weiter. Darüber hinaus warten viele Überraschungen zum Mitmachen auf die Jungen und Mädchen.

So stellt sich die Roboter-AG mit Lego Mindstorms vor. Im Technikraum zeigen Schüler aus dem Jahrgang 7 mit ihrem Lehrer, wie eine CNN-Maschine funktioniert. Dort werden Schlüsselanhänger mit dem AFG-Logo gefräst, die die Besucher mit nach Hause nehmen dürfen. Im EDV-Trakt können sich die Viertklässler einen Schülerausweis für den Tag erstellen. Nebenan präsentieren die Medienscouts ihre Arbeit.

Im Chemieunterricht wird experimentiert, in den Naturwissenschaften mikroskopiert. In der Küche bietet eine Obstwerkstatt ihre Produkte an.

„Jeder Gast erhält eine Übersicht mit allen Angeboten. So kann jeder schnell herausfinden, wo es für ihn interessant wird“, freut sich Vera Thomas, Abteilungsleiterin für die Unterstufe, auf viele interessierte Menschen.

Im Forum bieten Eltern für alle Gäste ein Café an. Eltern informieren Eltern, sie geben ihre Erfahrungen und die ihrer Kinder weiter. Gerne können die Eltern auch einen Blick in die Schülerzeitung Habicht werfen, die seit über 25 Jahren erfolgreich über Schulisches und Außerschulisches berichtet. Auch die Sozialpädagogin der Schule, Bernadette Klaus, steht für Gespräche zur Verfügung.

Das Oberstufenzentrum wird von dessen Leiterin, Monika Grüter, sowie von den Schülern der gymnasialen Oberstufe vorgestellt. Hier können Schüler von Gymnasien (Klasse 9 und EF) sowie Schüler von Haupt- und Realschulen mit entsprechendem Qualifikationsvermerk aufgenommen werden.

Auch Elternvertreter sind am Tag der offenen Tür ansprechbar. So hat der AFG-Förderverein einen eigenen Infostand.

Die Schulleitung freut sich auf eine rege Teilnahme und steht interessierten Eltern und Schülern zur Verfügung. „Alle Havixbecker und Billerbecker Bürger – auch die, die keine Kinder bei uns anmelden können – sind herzlich eingeladen“, so Dr. Torsten Habbel. „Wir öffnen unsere Türen!“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5428409?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Illegales Tierlabor: Ermittlungen ge­gen Mitarbeiter eingestellt
Eine Maus in einem Tierversuch –  nicht alle an Tieren vorgenommenen Experimente sind illegal. Die Uni Münster will jetzt eine Handlungsempfehlung für den Umgang mit Versuchstieren entwickeln.
Nachrichten-Ticker