Karneval im Stift Tilbeck
Carina und Martin schwingen Zepter

Havixbeck -

Das Prinzenpaar Carina I. und Martin I. regiert seit Altweiberfastnacht im Stift Tilbeck. Unter dem Motto „Superhelden“ stehen dort die tollen Tage.

Freitag, 09.02.2018, 21:02 Uhr

Für die tollen Tage haben Prinz Martin I. und Prinzessin Carina I. die Macht im Stift Tilbeck übernommen. Sonntag sind sie mit einer Gruppe im Havixbecker Umzug dabei.
Für die tollen Tage haben Prinz Martin I. und Prinzessin Carina I. die Macht im Stift Tilbeck übernommen. Sonntag sind sie mit einer Gruppe im Havixbecker Umzug dabei. Foto: Stift Tilbeck

Mit einem kräftigen „Tilbeck, Helau!“ begrüßte das Tilbecker Prinzenpaar an Altweiberfastnacht sein närrisches Volk. Prinzessin Carina I. und Prinz Martin I. meisterten mit Bravour ihre ersten Amtshandlungen.

Die beiden Tollitäten scheuten sich nicht, auch Geschäftsführer Thomas Kronenfeld die Krawatte abzuschneiden. Geschäftsführerin Ruth Meyerink hielt einen bunten Teller mit süßen Leckereinen und Getränken bereit.

In allerbester Laune zog das Prinzenpaar weiter durch das Stift und verteilte seine närrischen Grüße. Begleitet wurden sie dabei von „Superheldin“ Marie Bußmann, Mitarbeiterin des Dienstes „in-takt“. Bewohner und Mitarbeitende hatten sich für das Karnevalsmotte „Superhelden“ entschieden.

Unter diesem Motto folgt am heutigen Samstag die traditionelle Karnevalsfeier, mitgestaltet von der Karnevalsgesellschaft Nottuln und deren Tanzgruppe „Figaros“. Auch das Kinderprinzenpaar aus Havixbeck wird einen Besuch abstatten. Traditionell ist das Tilbecker Prinzenpaar am Sonntag mit einer Fußgruppe beim Umzug in Havixbeck dabei.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5504496?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Tiersterben alarmiert die Politik: Task Force wird gebildet
Zunächst starben die Fische im Aasee, jetzt auch die Enten, hier in dem Teilbereich nahe der Goldenen Brücke. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen circa 40 tote Wasservögel gefunden. Untersuchungsergebnisse weisen laut Stadtverwaltung darauf hin, dass sie an Botulismus oder einer von Blaualgen verursachten Vergiftung gestorben sind.
Nachrichten-Ticker