Anne-Frank-Gesamtschule
1312 Euro für Kriegsgräberfürsorge

Havixbeck -

Die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule haben sich im November 2017 an der Sammelaktion für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge beteiligt.

Dienstag, 17.04.2018, 18:04 Uhr

Bürgermeister Klaus Gromöller (l.) dankte den Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gesamtschule für deren Engagement bei der Sammlung bei der Kriegsgräberfürsorge.
Bürgermeister Klaus Gromöller (l.) dankte den Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gesamtschule für deren Engagement bei der Sammlung bei der Kriegsgräberfürsorge. Foto: Gemeinde Havixbeck

Die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule haben sich im November 2017 an der Sammelaktion für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge beteiligt. Nachdem sich die Jugendlichen zuvor im Unterricht mit den Aufgaben des Volksbundes beschäftigt hatten, machten sie sich, ausgestattet mit Sammelbüchsen und Ausweisen, auf den Weg, um mit ihrer Sammlung die vielfältige Friedensarbeit des Volksbundes zu unterstützen.

Im Vergleich zum Vorjahr hat die Spendenbereitschaft zugenommen und der Spendenbeitrag hat sich mehr als verdoppelt, berichtet die Gemeinde Havixbeck in einer Pressemitteilung. Ein Betrag in Höhe von 1.312,98 Euro konnte gesammelt werden.

Bürgermeister Klaus Gromöller lud alle Sammlerinnen und Sammler in das Rathaus ein, um sich für ihr Engagement zu bedanken. Auch Landrat Dr. Schulze Pellengahr ließ als Vorsitzender des Kreisverbandes der Kriegsgräberfürsorge seinen Dank ausrichten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Baumschutzsatzung wird zum politischen Zankapfel
Stefan Weber
Nachrichten-Ticker