Freiwillige Feuerwehr Havixbeck
Ausbildung selbst in die Hand genommen

Havixbeck -

Die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck weiß sich auch in Sachen Ausbildung zu helfen.

Dienstag, 08.05.2018, 07:05 Uhr

Die Teilnehmer des Maschinistenlehrgangs freuten sich mit ihren Ausbildern, dass alle die Prüfung bestanden haben.
Die Teilnehmer des Maschinistenlehrgangs freuten sich mit ihren Ausbildern, dass alle die Prüfung bestanden haben. Foto: Ina Geske

Die Aufgaben der Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr sind vielfältig. Um diese Aufgaben auf höchstem Niveau erfüllen zu können, ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung die wichtigste Grundlage. Ein Teil davon ist die Ausbildung zum Maschinisten. „Normalerweise richtet der Kreis Coesfeld diese Lehrgänge aus. Aber da derzeit für uns nichts Passendes im Angebot war, haben wir uns gedacht, dass wir es einfach selber machen“, berichtet Christian Menke, Leiter der Havixbecker Feuerwehr. 15 Teilnehmer aus der Havixbecker Einheit sowie den Freiwilligen Feuerwehren aus Senden, Nottuln und Billerbeck konnten an diesem speziellen Lehrgang teilnehmen.

An drei arbeitsintensiven Wochenenden bildeten Johannes Greve und Udo Henke (beide Feuerwehr Nottuln) sowie Christian Menke, Ingo Spindelndreier, Johannes Paus, Dominic Seesing, Christoph Bornefeld, Stefan Lohmann und Frank Finnenkötter (Feuerwehr Havixbeck) ihre Kameradinnen und Kameraden aus.

Auf dem Lehr- und Prüfungsplan standen für die angehenden Maschinisten die richtige Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen, Stromerzeugern und kraftbetriebenen Geräten sowie die Motorenkunde. Aber auch zu den Themen Trockensaugprobe, Saug- und Tankbetrieb sowie Wasserförderung mussten sich die Prüflinge beweisen.

Bei der Gesamtprüfung am letzten Abend mussten die Feuerwehrleute zunächst eine theoretische und im Anschluss eine praktische Prüfung zu den behandelten Themen und zu Lösungen von eventuellen Problemen mit der vorhandenen Technik ablegen.

Gemeindebrandinspektor Menke durfte am Ende des Tages stolz allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren. „Man weiß bereits am ersten Tag so eines Lehrgangs, ob alle am Ende bestehen. Aber es war eine tolle Truppe, und alle haben von Anfang an gut mitgemacht“, resümierte Menke zufrieden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5719349?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Streifenwagen auf einer Übungsfahrt verunglückt
In einem Waldstück an der Walstedder Straße endete die Fahrt für drei Kommissaranwärter und ihren Ausbilder,
Nachrichten-Ticker