Ferienprogramm Havixbeck
Ungestörter Badespaß begeistert

Havixbeck -

Zum ersten Mal ganz ohne Regen verlief die Übernachtungsaktion im Havixbecker Freibad. Die Kinder hatten riesigen Spaß.

Dienstag, 14.08.2018, 18:04 Uhr

Baden und toben im Havixbecker Freibad, ohne andere Besucher zu stören – die Kinder, die an der Übernachtungsaktion teilnahmen, genossen das in vollen Zügen. Die Schwimmmeister hatten stets ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge. Abends am Lagerfeuer gab es dann Stockbrot.
Baden und toben im Havixbecker Freibad, ohne andere Besucher zu stören – die Kinder, die an der Übernachtungsaktion teilnahmen, genossen das in vollen Zügen. Die Schwimmmeister hatten stets ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge. Abends am Lagerfeuer gab es dann Stockbrot. Foto: Maxi Krähling

Schwimmen bis es dunkel wird. Danach Stockbrot und Gitarrenmusik am Lagerfeuer – eine ganze Nacht im Freibad. Diesen Spaß durften am Freitagabend 25 Kinder im Havixbecker Freibad genießen. Denn sie hatten sich im Zuge des Ferienprogramms der Gemeinde zu einem besonderen Ferienlager angemeldet.

Ferienspaß im Freibad Havixbeck

1/26
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Ferienspaß im Freibad Havixbeck Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling

Die Schwimmmeister Georg Börger und Volker Mucks hielten Wacht über die Kinder während des Tages und auch in der Nacht und unterhielten sie mit einem abwechslungsreichen Programm. „Tagsüber haben wir eine Freibad-Rallye und eine Stafette gemacht, und haben auch Reise nach Jerusalem im Wasser mit Schwimmbrettern gespielt“, sagte Georg Börger und schmunzelte. Denn der Spaß der Kinder war nicht zu übersehen. Lange nach Torschluss des Freibads sprangen und schwammen die Kinder immer noch kreuz und quer durch die Becken. Den vielen Platz um sie herum, ohne andere Badegäste zu stören, genossen sie sichtlich. „Die Kinder dürfen solange schwimmen, wie sie wollen. Wir passen auf“, so Georg Börger.

Aber je dunkler es wurde, desto mehr Gänsehaut wurde sichtbar. Und so schlüpfte jedes Kind kurz ins eigene Zelt, um sich umzuziehen. Schön beleuchtet von bunten Lampions, verströmte die kleine Zeltstadt im Freibad eine urgemütliche Atmosphäre. Dazu das knisternde Lagerfeuer, zu dem alle schnellstmöglich zurückkamen und an dem schon lange Stöcke und Stockbrot bereitstanden. Bei Lagerliedern saßen dann alle gemütlich zusammen und warteten darauf, dass es vollends dunkel wurde. Denn eine Nachtwanderung stand noch an. Aber genug Gesprächsstoff gab es in der Zwischenzeit allemal.

„Wir machen das Ferienlager jetzt schon zum 14. Mal, aber dieses Jahr haben wir zum ersten Mal keinen Regen“, freute sich Georg Börger über die tolle Stimmung.

So saßen er und Volker Mucks mit den Kindern lange am Lagerfeuer zusammen und genossen den schönen Sommerabend.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971249?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Fritz Kalkbrenner bewegt die Massen
Musikproduzent Frotz Kalkbrenner rockt die Bühne.
Nachrichten-Ticker