Di., 29.07.2014

Bürgerstiftung Lüdinghausen plant Projekt zu Cybermobbing Werte-Poker soll Bewusstsein stärken

Bernhard Krämer, Vorsitzender der Bürgerstiftung Lüdinghausen, hat das Werte-Bingo und Werte-Poker entwickelt. Und er hofft auf den Einsatz beim Cybermobbing-Projekt an den schulen.

Lüdinghausen - Was bedeuten Begriffe wie Freundschaft, Vertrauen, Ehrlichkeit oder Verlässlichkeit jungen Menschen heute? Wie gehen sie miteinander um, wenn sie sich begegnen – vor allem in den sozialen Netzwerken? Diese Fragen treiben derzeit Bernhard Krämer, den Vorsitzenden der Bürgerstiftung Lüdinghausen, und seine Mitstreiter um. Von Peter Werth mehr...

Di., 29.07.2014

Mann wurde bei der Tat fotografiert Aufmerksame Frauen retten Kater vor Tierquäler

Lüdinghausen - „Das geht gar nicht!“ Auch Tage nach dem Vorfall ist Maria Eichel, Vorsitzende der Tierfreunde Lüdinghausen, ihre Empörung anzuhören. Am Donnerstag tauchte eine Frau bei den Tierfreunden auf. In der Hand hielt sie einen zehn Monate alten Kater, den sie vor einem Tierquäler gerettet hatte. Von Niklas Tüns mehr...


Mo., 28.07.2014

41 Fahrer von „Essen auf Rädern“ besuchten das Stadion von Borussia Dortmund „La Ola“ in der Fankurve

41 Fahrerinnen und Fahrer besuchten am Freitag den Signal-Iduna-Park in Dortmund. Für sie war das Ausflugsziel eine Überraschung. Bis zum Schluss wussten die ehrenamtlichen Helfer nicht, wohin die Reise geht.

Lüdinghausen - Geplant war eine Fahrt ins Blaue, es wurde dann eine ins „Gelb-Schwarze“. Zu ihrer jährlichen Ausflugsfahrt mit unbestimmtem Ziel starteten am Freitagnachmittag 41 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer des Lüdinghauser Caritas-Angebotes „Essen auf Rädern“. mehr...


Mo., 28.07.2014

Etappenziel auch in Lüdinghausen 100 Oldtimer auf den Straßen unterwegs

Auch dieser BMW Dixi Ihle aus dem Jahr 1928 nahm an der Oldtimer-Rallye teil. Sewin Fahrer hatte sich sogar mit einem LH-Kennzeichen versorgt.

lüdinghausen - Einen kurzen Zwischenstopp mussten die Oldtimerfreunde bei ihrer Tour der ADAC Oldtimer Classic Bork am Samstag auf dem Parkplatz von Wohnwelt Rathmer in Lüdinghausen einlegen. Kurz nach dem Mittag trudelten die ersten Oldtimer ein, die am Vormittag am Bürgerhaus in Selm zu ihrer Tour gestartet waren. Dort hatten sich die Fahrer bei einem gemeinsamen Frühstück gestärkt. mehr...


Mo., 28.07.2014

Radgruppe des ADFC war eine Woche zwischen Magdeburg und Dresden unterwegs 375 Kilometer immer der Elbe nach

Am Denkmal der Begegnung in Torgau machten die Radler zwischendurch Rast.

Lüdinghausen - Durch Sachsen und Sachsen-Anhalt führte die Radwanderung des ADFC Mitte Juli. 375 Kilometer entlang der Elbe – immer wieder mit Zwischenstopps in sehenswerten Städten verbunden – radelte die Gruppe. mehr...


Mo., 28.07.2014

Auftakt der Konzertreihe mit „Wildfremd“ auf der Burg Lüdinghausen „Es belebt die Räume der Burg“

„Wildfremd“ trat bei ihrem Konzert am Sonntagvormittag nicht an einem Ort auf, sondern „wandelte“ gewissermaßen durch die Burgräume.

Lüdinghausen - Burg Lüdinghausen – meist steht sie etwas hinter ihrer touristisch berühmteren „Schwester“ Vischering zurück. „Nicht ganz gerechtfertigt“, fand Willi Kusenberg vom Verein der Burgfreunde am Sonntag, denn stadtgeschichtlich gesehen sei die Renaissanceburg insbesondere für die Lüdinghauser interessant. Es waren dann auch „Einheimische“, die am Sonntag eine kleine Stippvisite zur Burg machten. mehr...


Mo., 28.07.2014

Bernd Lafrenz begeisterte mit den „Lustigen Weibern von Windsor“ Ein Verwandlungskünstler

Hatte sein Publikum schnell gefangen: der Schauspieler Bernd Lafrenz. Am Freitag trat er im Rahmen des KAKTuS Sommerfestivals mit dem Stück „Die lustigen Weiber von Windsor“ in der Aula der Realschule auf..

Lüdinghausen - „I would do my very best“, versprach Theaterschauspieler Bernd Lafrenz in bester Shakespeare-Manier seine Bemühungen nicht nur für den zurückliegenden, sondern vielmehr für alle zukünftigen Auftritte. Mit einer kleinen Verspätung begann am Freitagabend sein Bühnenprogramm „Die lustigen Weiber von Windsor“. mehr...


So., 27.07.2014

Stellvertretende Bürgermeisterin überbringt Königspaar Grüße der Stadt Kabarett rundet Frühschoppen ab

Der Thron der Brochtrup-Westruper Schützen: Hauptmann Hubertus Schmermann (v.l.), Oberst Andreas Höning, Ehrendame Birgit Fögeling, Adjutant Ulrich Prott, Königin Irmgard Uevelhöde, König Ulrich Fögeling, Ehrendame Silke Fögeling und Adjutant Michael Prott.

Lüdinghausen - Mit einem gut besuchten Frühschoppen fand am Sonntag das dreitägige Schützenfest in Brochtrup-Westrup seinen zünftigen Abschluss. Von Reinhard Tumbrink mehr...


Mo., 28.07.2014

„Großer Bahnhof“ zum 90. Geburtstag von Ruth Weiss Odyssee ist beendet

Zu schade zum Anschneiden. Ruth Weiss ist begeistert vom Kunstwerk aus Konditorenhand: eine Torte mit einem Motiv Afrikas und fünf Nationalflaggen als Hinweise auf Stationen ihres Lebens.

Lüdinghausen/Castrop-Rauxel - Ruth Weiss genoss jeden Moment im Kreis „ihrer Lieben“ – Weggefährten auf Etappen ihres bewegten Lebens, Freundinnen und Freunde feierten am Samstag in Castrop-Rauxel den 90. Geburtstag der seit zwölf Jahren in Lüdinghausen lebenden Schriftstellerin, Autorin und Journalistin. „Ruth ist wieder in Deutschland angekommen, nach einer langen Odyssee. mehr...


Mo., 28.07.2014

Irischer Abend im Parc de Taverny mit der Gruppe „Fragile Matt“ Mystische Klänge zu Dudelsack und Banjo

Bestes Wetter hatte diesmal der zum elften Mal veranstaltete Irische Abend der Struckgemeinschaft im Parc de Taverny. Zum Tanz spielte die Gruppe „Fragile Matt“ auf.

Lüdinghausen - Endlich mal kein irisches Wetter bei der Irish-Folk-Night der Interessengemeinschaft Struck, die bereits zum elften Mal einen Abend mit der Musik von der Grünen Insel veranstaltete. Am Samstag herrschte das schönste Wetter, um draußen ein paar unterhaltsame und gesellige Stunden zu verleben. Von Michael Beer mehr...


Mo., 28.07.2014

Dorfranderholung am Samstag gestartet Heute früh aufstehen

Die Dorfranderholung in Seppenrade ist am Samstag gestartet.

Seppenrade - Die Dorfranderholung 2014 der Pfarrgemeinde St. Dionysius ist am Samstag am Don-Bosco-Haus gestartet. 141 Mädchen und Jungen, aufgeteilt in elf Gruppen mit 23 Betreuern, werden unter der Leitung von Carolin Lukas und Frank Bücker bis Freitag eine spannende Woche mit vielen Attraktionen erleben. Was an den jeweiligen Tagen ansteht, erfahren die Kinder erst morgens am Treffpunkt. Von Michael Beer mehr...


So., 27.07.2014

Ulrich Fögeling und Irmgard Uevelhöde regieren die Brochtrup-Westruper Schützen König mit dem 241. Schuss

Der neue König in Brochtrup-Westrup heißt Ulrich Fögeling. Um 21.45 Uhr am Freitagabend holte er die Reste des Vogels von der Stange. Anschließend wurde rund um die Westruper Schule ausgelassen gefeiert.

Lüdinghausen - Pünktlich um 19 Uhr hatte das Vogelschießen des Schützenvereins Brochtrup-Westrup am Freitagabend begonnen, zweidreiviertel Stunden später stand der Nachfolger von Andreas Mölleken fest: Ulrich Fögeling holte mit dem 241. Schuss die letzten Reste des von Josef Boertz gebauten Vogels von der Stange. Von Reinhard Tumbrink mehr...


So., 27.07.2014

Jochen Malmsheimer kommt: „Wenn Worte reden könnten . . .“

Jochen Malmsheimer tritt am 18. September um 20 Uhr in der Aula der Realschule auf.

Lüdinghausen - Freunde des gepflegten Kabaretts sollten sich den 18. September vormerken. Jochen Malmsheimer ist dann zu Gast in der Realschule: Die Freunde der Kleinkunst holen ihn nach Lüdinghausen. mehr...


Sa., 26.07.2014

Motorcrosser in den Borkenbergen: „Einfach nicht zu stoppen“

Die Fahrer der Motocrossmaschinen fühlen sich in den Borkenbergen wohl. Bei ihren Touren zerstören sie jedoch die Natur.

Lüdinghausen - Die Borkenberge sind nicht nur ein Dorado für Amphibien und Insekten. Auch die Motorcross-Fahrer haben die naturbelassene Landschaft für sich entdeckt – trotz überdeutlicher Verbote. Die Ordnungsbehörden wollen jetzt verstärkt auf die Motorsportler Jagd machen. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 26.07.2014

Neuer Regent stand nach dem 241. Schuss fest Ulrich Fögeling regiert in Brochtrup-Westrup

Ulrich Fögeling regiert in den kommenden zwei Jahren die Schützen in Brochtrup-Westrup. Mit dem 241. Schuss erlegte er am Freitagabend um 21.45 Uhr die Reste des Vogels.

Lüdinghausen - Ulrich Fögeling, Landwirt aus der Bauerschaft Westrup, ist neuer König des Schützenvereins Brochtrup-Westrup. Mit dem 241. Schuss entschied er am Freitagabend gegen 21.45 Uhr das Ringen unter der Vogelstange an der Westruper Schule für sich. Seine Mitregentin ist Irmgard Uevelhöde aus der Bauerschaft Brochtrup. Ehrendamen sind Birgit und Silke Fögeling, Adjutanten sind Ulrich und Michael Prott. Von Peter Werth mehr...


Sa., 26.07.2014

Ruth Weiss: Kämpferin für die Unterdrückten

Ruth Weiss: Als Zeitzeugin bei „Lüdinghausen Global“ (oben r.), in der Gesamtschule in Olfen (unten r.) und bei der Vorstellung des Buches „Stolpersteine“. Weggefährten waren Denis Goldberg (oben l.) und Kenneth Kaunda (l. unten), dem ersten Präsidenten Sambias.

Lüdinghausen - Sie ist vermutlich die prominenteste Lüdinghauserin: Ruth Weiss, Journalistin, Schriftstellerin und Afrika-Expertin wird heute 90 Jahre alt. Seit zwölf Jahren lebt die in Fürth geborene Jüdin in der Steverstadt, 2005 war sie für den Nobelpreis vorgeschlagen worden. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 26.07.2014

Frauen von „Bollen Hoch“ turnen seit 45 Jahren gemeinsam in Seppenrade Wöchentliches Sporteln muss sein

Auch mit über 70 Jahren noch aktiv: Die Gruppe „Bollen Hoch“ trifft sich regelmäßig zum gemeinsamen Turnen.

Seppenrade - „Können wir nicht mehr flitzen, dann turnen wir im Sitzen.“ So lautet der Wahlspruch der Gymnastikgruppe „Bollen Hoch“, die gestern ihr 45-jähriges Bestehen mit einem Frühstück im Hotel „Mutter Siepe“ feierte. Von Michael Beer mehr...


Fr., 25.07.2014

Mit der Zusatzqualifizierung B 96 können schon 17-Jährige mit einem Wohnwagen in Urlaub fahren Rechts lenken – nach links fahren

Gar nicht so einfach –  rückwärts einparken mit einem Caravan am Haken. Fahrlehrer Benjamin Janke von der Fahrschule BS & P gibt seinem Fahrschüler entsprechende Anweisungen, damit alles klappt.

LÜdinghausen - Daran muss man sich erst gewöhnen: Wer mit seinem Wohnwagen beim Rückwärtsfahren nach links einparken will, muss sein Lenkrad nach rechts steuern – und umgekehrt. Ein Widerspruch, den man in seinem Kopf erst mal klarhaben muss. „Gar nicht so einfach“, gibt auch Dirk Brunsmann, Geschäftsführer der Fahrschule BS & P, zu. Von Peter Werth mehr...


Fr., 25.07.2014

86-jähriger Mann aus Seppenrade bei Auffahrunfall verletzt Pkw zieht gegen Bus den Kürzeren

Bei dem Unfall auf der Straße Neuer Berg wurde am Freitagmittag ein 86-jähriger Seppenrader verletzt.

Seppenrade - Leicht verletzt wurde am Freitag gegen 12.15 Uhr ein 86-jähriger Autofahrer aus Seppenrade bei einem Unfall auf der Straße Neuer Berg (B 58). Der Seppenrader befuhr die Hauptstraße in Richtung Neuer Berg und wollte nach rechts in Richtung Lüdinghausen abbiegen. Von Peter Werth mehr...


Fr., 25.07.2014

Offene Ganztagsschule: Zuschüsse werden weiterhin geprüft

Lüdinghausen - Muss die Stadt Lüdinghausen Zuschüsse, die sie für die Einrichtung und den Betrieb der Offenen Ganztagsschulen vom Land bekommen hat, zurückzahlen? Auch drei Jahre nach der Prüfung durch die Gemeindeprüfungsanstalt ist diese Frage immer noch nicht geklärt. Das bestätigte die Bezirksregierung in Münster auf Anfrage der Westfälischen Nachrichten. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 25.07.2014

Militär-Nutzung ist Glücksfall Panzer schützen natürliches Kleinod Borkenberge

Verrostete Panzer trifft man auf dem Truppenübungsplatz Borkenberge. Sie dienen als Ziel, wenn mit scharfer Munition geschossen wird. Staatssekretär Horst Becker (r.) ließ sich gestern von Jürgen Rost (Betriebsleiter Bundesforstbetrieb Rhein-Weser) und Thomas Zimmermann, Geschäftsführer Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld) informieren.

Lüdinghausen - 1800 Hektar ist der Truppenübungsplatz Borkenberge groß. Es handelt sich dank des militärischen Schutzes um ein herausragendes Heide- und Moorgebiet. Fachleute aus Politik, Forstwirtschaft und Umweltschutz diskutieren bereits über den Schutz nach der militärischen Nutzung. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 24.07.2014

Einsatz im brasilianischen Urwald Im OP wird improvisiert

Erinnerungsfoto: Viele junge Patienten erhielten vom Ärzte-Team ein DFB-Trikot zur Erinnerung.

Lüdinghausen - Zum sechsten Mal nahm Dr. Jan Esters, Oberarzt des Lüdinghauser St.-Marien-Hospitals, an einem medizinischen Hilfseinsatz in Brasilien teil. In einer kleinen Kilinik im Regenwald gehörte Esters zum achtköpfigen Mediziner-Team aus Deutschland, das für viele Menschen die letzte Rettung darstellte. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 24.07.2014

Birte Mevenkamp berichtet über ihre Erlebnisse in Taizé „Singen macht Beten einfacher“

Birte Mevenkamp (r.) hat sich in Taizé sehr wohl gefühlt. Bei ihrem Besuch in der ökumenischen Begegnungsstätte hat sie in einem Kiosk mitgearbeitet.

Die 17-jährige Birte Mevenkamp nahm jetzt mit einer großen Gruppe Lüdinghauser und anderen Jugendlichen aus dem Kreis Coesfeld an einer Fahrt ins französische Taizé teil. Sie war zum ersten Mal in der ökumenischen Begegnungsstätte junger Christen aus ganz Europa. Im Gespräch mit WN4YOU berichtet sie über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Von Ira Middendorf mehr...


So., 27.07.2014

Stundenweise zu mieten: Ein Männertraum in Orange

Nur 172 Exemplare existieren von diesem Lamborghini.  Marcel Wiechmann hat einen davon bei sich in der Garage stehen. Hauptsächlich nutzt er den knalligorangen Sportwagen für „emotiondrive“. Zwischen 100 und 300 Euro kostet es, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen, oder sogar selbst zu fahren.

Lüdinghausen - 1,16 Meter flach, 300 Kilometer schnell und 190 000 Euro teuer ist der Lamborghini, den das Unternehmen „Emotiondrive“ in Lüdinghausen vermietet. Stundenweise kann man die Tour auf dem Beifahrersitz oder am Steuer genießen. Startpunkt ist die Burg Vischering. Von Niklas Tüns mehr...


Do., 24.07.2014

Anton Holz ist Vorsitzender der Westfälischen Reit- und Fahrschule Dem Pferdesport eher ideell verbunden

Anton Holz, Landwirt und stellvertretender Bürgermeister Lüdinghausens, ist seit neuestem auch Vorsitzender der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf.

Seppenrade - Auf dem hohen Ross sitzt Anton Holz beileibe nicht. Dem Pferdesport steht er nach eigenen Angaben „eher ideell nahe“, besucht er doch schon mal das „Turnier der Sieger“ in Münster oder das Turnier der Vierspännerfahrer auf der Surenberg in Riesenbeck. Von Peter Werth mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter